Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, die Wahl zur Miss TAF Juli 2017 hat begonnen

    Gib deine Stimme jetzt ab.
    Information ausblenden

Lolitas mit Sturmgewehren

Dieses Thema im Forum "Forentreffen" wurde erstellt von Skywalker, 24.08.2010.

  1. avatar

    Skywalker V.I.P.

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    2.878
    Danke erhalten:
    6
    Ort:
    NRW
    Ein Sumo-Ringer beim Staubsaugen, Familien im Picknickmüll: Der Schweizer Fotograf Andri Pol widmet sich in seinem neuen Bildband der Alltagskultur Japans und zeigt Nippon-Bilder jenseits aller Postkarten-Ästhetik. "Where is Japan" zeigt ein hartes Land in zarten Farben.

    Nein, Berührungsängste mit den westlichen Japan-Klischees hat Andri Pol wahrlich nicht. Gleich zum Einstieg seines Buches zeigt Pol eine Bildstrecke zum japanischen Kirschblütenfest. Wir sehen junge Japaner in den Parks von Tokio, die unter den rosarot behangenen Bäumen die ersten Sonnenstrahlen genießen, an den Blüten schnuppern, dicht gedrängt auf Plastikplanen unter den Bäumen picknicken. Doch wo Reiseführer-Fotografen gerne mal die leeren Sushiboxen, Bierdosen und Zigarettenschachteln wegretuschieren, interessiert sich der Schweizer Fotograf gerade für diese Stillleben der Wegwerfkultur.


    Pol begibt sich mit seinem Bildband auf eine Reise in den japanischen Alltag. Ein Collie und seine Betreuerin, die in einem Hundehotel nebeneinander auf einem jeweils eigenen Laufband trainieren. Obdachlose in Tokio, die sich ihre bescheidenen Hütten aus Plastikplanen, Kartons und Holzlatten zusammengebastelt haben. Schulmädchen beim ausgelassenen Herumtoben in den Bergen. Ein Sumo-Ringer im Kampfoutfit beim Staubsaugen. Und auch mal ein Mädchen im Rotkäppchen-Kostüm, das mit einem Sturmgewehr posiert.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,711160,00.html


    Über diesen Artikel bin ich erstmals auf den Begriff "cosplay" gestoßen und habe dann über die Suchmaschine lustige Fotos entdeckt...:wink:
     
  2. Echt gute Fotos. Krass fand ich das "Stillleben" in der Doll-Factory. :mrgreen:

    Hab auch gleich noch einen weiterführenden Link gefunden, der ebenfalls gute Fotos zu bieten hat:
    Kinodoku Drachenmädchen zeigt harte Kung-Fu-Schule in China - SPIEGEL ONLINE - Kultur

    In einem anderen Kommentar-Strang wurde über die Ansehnlichkeit von Chinesinnen und Japanerinnen diskutiert. Finde sie z.T. echt hübsch.

    "cosplay" - die Japaner sind schon schräg drauf... :hehe:
     
  3. avatar

    Falco Junior Experte

    Registriert seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    946
    Danke erhalten:
    55
    Ort:
    Berlin
    vor allem die Typen mit Bierbauch (oder auch Sushi?) die als Traumgirl da rumtingeln. Hab aber auch welche gefunden die sind vom Original kaum zu unterscheiden. Bei uns kommt das aber auch langsam in Mode, meißt anzutreffen bei Spielemessen.