Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen
Motorad leien

Angeles City Margarita Station

        #1  
M

Member

Margarita Station

In der Margarita Station, meist nur Margarita genannt, in Angeles City war ich wirklich schon zu jeder Tages- und Nachtzeit. Um einen Drink zu nehmen, das Treiben auf der Strasse zu beobachten, ein Taxi zu buchen, eine oder mehrere Freelancerinnen klarzumachen, beim Pool zuschauen, als (Sneak Out) Treffpunkt zu nutzen oder um einfach nur was zu essen.

Jeder ist eingeladen hier Bilder, Geschichten, Erlebnisse ect. einzustellen...

Beste Grüße
RN8



 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #2  
M

Member

Dort gibt es meiner Meinung nach das schlechteste Essen in ganz AC (nicht nur mein Urteil)
Einmal und nie wieder!
Sonst ganz nett aber nix besonderes der Laden.
Taxi Service der Margarita Station ist sehr gut, pünktlich und verlässlich.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #3  
M

Member

Meine Meinung zur MS sollte bekannt sein...

Angeles City: Die Margarita Station

Ein paar Pics hab ich auch oben:



Travel-Funblog – Sexurlaub für Singlemänner » Blog Archiv » Angeles City, Philippinen: Die Margarita Station
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #4  
M

Member

Das war mal Ground Zero in AC. Aber die Tage sind meines Erachtens vorbei. Heute nur noch gruftig.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #5  
M

Member

Zwischenstand 2 : 2 ;)

Wie zu erwarten. Man(n) liebt oder hasst sie, dazwischen gibts NIX :smiley emoticons my2cents:

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #6  
M

Member

Also ich war nie drinnen und werde auch nie freiwillig reingehen und alles wegen dem gitter,sieht aus wie gefängnis und wirkt abstostend auf mich!
Viele werden jetzt mit dem kopf schütteln,aber ist nur meine meinung!
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #7  
M

Member

Member hat gesagt:
auch nie freiwillig reingehen und alles wegen dem gitter
Von innen nach aussen siehts imo besser aus als umgekehrt und es hält Langfinger (und Tittengrabscher :roll:) vom Zugriff ab...

Aber versteh mich nicht falsch-bin um jeden (der die MS nicht mag) dankbar der nicht rein geht....:hehe:

 
Zuletzt bearbeitet:
 
        #8  
M

Member

Also ich meine ist Ok. Das Essen da drin geht in Ordnung.
Hatte da im Jahre 2014 meine erste Afro Philippina angesprochen und sie dann 2 Tage als LT gehabt. Für 500 Peso pro Tag. War echt eine super geiles Miststück. Habe noch irgendwo Bilder von ihr. Lade ich noch hoch.

Der Fahr Service vom NAIA Airport nach AC und back ist gut finde ich. Hatte da noch nie Probleme. Einfaches Buchen vor Ort oder über deren Web Seite.

@Rauhnacht also 3:2 für die MS
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #9  
M

Member

Denke dass sich da ein gew. Klientel etabliert hat über die Jahre, entsprechend dem Service, Stimmung, Einrichtung usw. Sind eher nicht die, die auf Glanz und Glamour stehen, sondern die, die es ursprünglicher lieben.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #10  
M

Member

Letztes Jahr war ich einmal drin, wo eine Lady ihren "boyfriend " eine Flasche bier über seinen Kopf gezogen hat und ist anschliessend gegangenn. Er hat natürlich geblutet und einige halfen ihm.

Der offizielle Grund, warum ich dort wr, war ein Metting mit einer DIA_lady, die mit ihrer Schwester kam. Die Schwester war wahrscheinlich ihr Aufpasser, da sie ein Cherrygirl war, die in der gleichen Bar arbeitete. Davon wußte ich aber vorher nichts. Wir hatten dann was getrunken , eine runde Billiard gespielt und haben uns wieder getrennt.
 
 
        #11  
M

Member

Also mir gefällt es dort. Nur die Karte ist etwas zu groß.

Manche Sachen können Sie einfach nicht wirklich gut. Empfehlung gibt es für die burger, chicken Adobe Frühstück und daa Phils food.

Eher mittelmäßig fand ich die Salate und das Thaifood. American breakfast fand ich richtig schlecht. Manche speisen sind zudem etwas überteuert. Bei manchen speisen und Getränken benutzen Sie einfach zuviel Zucker und fertigsaucen. Auch die margaritas sind mir zu süß.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #12  
M

Member

Ihr habt mich echt neugierig gemacht, war auch noch nie drin.
Mich hat auch das Fliegengitter gestört, sieht irgendwie nach Gulag für Triebtäter aus.;)
Aber, da ich ja auch einer bin, gehts da Heute mal rein.
Werd so gegen 11, wenn die EDSA nicht mehr ganz so voll ist, los fahren.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #13  
M

Member

Member hat gesagt:
Ihr habt mich echt neugierig gemacht, war auch noch nie drin.
Mich hat auch das Fliegengitter gestört, sieht irgendwie nach Gulag für Triebtäter aus.;)
Aber, da ich ja auch einer bin, gehts da Heute mal rein.
Werd so gegen 11, wenn die EDSA nicht mehr ganz so voll ist, los fahren.
geh auf alle fälle mal hin.

Ich bin 30 Jahre alt und mir gefällt es immer sehr gut wenn ich mich vom Stress in den agogos erholen will. Das etwas ältere Publikum ist recht ruhig und angenehm.

In der Gegend ist die bettelmafia recht aktiv. Viele Kinder und Frauen die versuchen zu klauen. Daher ist das Gitter dort doch perfekt. Vor dem Restaurant steht ein Sicherheitsmann der gut aufpasst, falls ihr mit dem trike ankommt. Sie lassen auch nicht jeden abgefuckten Philippino rein, was ich gut finde. Hinten gibt es einen Garten, falls man lieber draußen sitzt. Dort gibt es manchmal ein mongolisches Buffet das ich auch empfehlen kann. Preise günstiger als in den meisten Hotels und man bekommt das essen immer sehr fix. Bei kokomos dauert es zb. Immer viel länger.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #14  
M

Member

Ein Besuch in der Margarita Station gehört zu jedem Angeles Aufenthalt dazu (v.a. wenn man direkt daneben im 950 Condotel über dem local market abgestiegen ist).

Mit Anhang am Abend saß ich immer unten - am Mittag oben auf nem Barhocker am Drahtgitter, da schaut man, was so vorbei läuft, und kommt mitunter mit Expats ins Gespräch...



Essensqualität ist - bis auf Ausnahmen - ok.



Der Laden hat schon was. Die Zeit ist da irgendwie stehengeblieben.
Wer's - wie @Nasoowas feststellte - "gruftimäßig" mag, "out of time" - warum nicht?
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #15  
M

Member

Member hat gesagt:
Denke dass sich da ein gew. Klientel etabliert hat über die Jahre, entsprechend dem Service, Stimmung, Einrichtung usw. Sind eher nicht die, die auf Glanz und Glamour stehen, sondern die, die es ursprünglicher lieben.

@Grubert: Du meinst so das Klientel, das gerne zum "Mittagstisch" in der Kneipe um die Ecke kommt - oder an die Currywurstbude ...?
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
8
Aufrufe
1.498
Member
M
M
Antworten
10
Aufrufe
4.070
Member
M
M
Antworten
551
Aufrufe
87.585
Member
M
M
Antworten
7
Aufrufe
979
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten