Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, die Wahl zur Miss TAF Mai 2017 hat begonnen

    Gib deine Stimme jetzt ab.
    Information ausblenden

Motorradfreunde South-East-Asia

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von Sharky, 20.12.2016.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. avatar

    Sharky Junior Experte

    Registriert seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    556
    Danke erhalten:
    399
    Ort:
    Atlatis
    Hallo zusammen,

    seit etlichen Jahren schwebt mir vor, mit einem netten Girl auf der Enduro SEA unsicher zu machen.

    Die SEA-Lady (top - in Optik und performance) ist da, allerdings nicht das Bike.

    Hab mir auf all meinen Reisen immer wieder ein Moped ausgeliehen: Scooter, kleine Enduro, größere Enduro (Thailand, Vietnam, Phils) etc. etc. - Ihr alle kennt die Situation und die schlimmen Unfälle - das schreckt mich nicht ab, allerdings will ich künftig vorsorgen ...

    Die Sicherheit war bei mir immer sehr dürftig (Helm, Klamotten, Zustand der Bikes etc.). Beim Sex allerdings nicht.

    Was ist geplant (und hier brauche ich Euren Rat:(

    1. Komplett SEA mit der Enduro - 2 Personen ist geplant. Start Phils.
    2. Zuverlässiges Motorrad mit Top-Ausrüstung für Fahrer und Sozius.
    3. Enduro kann von DACH verschifft oder dort gekauft werden, meine Klamotten bringe ich mit. Die Lady wird dort mit Top-Klamotten eingekleidet - das ist mir ganz wichtig.
    4. Gebrauchte Maschine würde hier ggf. fertig gemacht werden (gar kein Problem) und verschifft werden - käme aber nicht mehr zurück. Ich bekomme hier für den Einsatz ein Teil für max. 1,5 k€ plus dem Aufwand bei mir incl. Umbau etc.
    5. Ich kauf mir dort etwas (vorzugsweise Manila), fahr kreuz und quer durch SEA (mit Phils-Nummernschild), lass das Teil immer wieder im storage stehen und verkaufe es letztendlich wieder dort irgendwo.
    6. Die Kosten sind mir primär nicht wichtig - will nur keinen Stress. Ein Bike aus D würde ich dort lassen und ggf. verschrotten (555).
    7. Kennt jemand von den Expats Händler in Manila - würde auch eine neue Enduro kaufen (500 ccm aufwärts), soll ich die Klamotten für die Lady in DACH kaufen?.
    8. Wie läuft das, wenn ich das Bike in andere SEA Länder mitnehme.

    Wenn ich dies mache, so denke ich, dass ich Euch einen tollen Bericht liefern könnte ...

    P.S.: An die Mods: Passt das - wenn nicht, bitte löschen.

    Gruß

    Sharky
     
  2. avatar

    Nasoowas Junior Experte

    Registriert seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    1.018
    1500.-EU fuer n solides Enduro Bike sollte schwierig sein. Aber das ist das kleine Problem. Veeschiffen sollte auch nicht so schwierg sein - aber 1000.- EU gehen da auch noch drauf mit allen Formalitaeten. Und die Kosten werden zum Kaufpreis addiert beim berechnen des Wertes zur Verzollung.

    Nun kommt aber das Problem: der Phillipinische Zoll. Sei das Bike auch 100 Jahre alt, die Kerle machen ihr eigenes Asssesement und wenn du nicht zahlst dann bleibts auf Nimmerwiedersehen im Zoll.

    Kurz gesagt: vergiss es.

    Wenn du nen Kumpel dort hast, dann Kauf ein Gebrauchtes und lass es ihn spaeter wieder verkaufen.
    Oder red mit Nice Bike in Angeles: die haben Honda 250 Enduros...und machen dir bestimmt einen guten Preis bei Monatsmiete.
     
  3. avatar

    Sharky Junior Experte

    Registriert seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    556
    Danke erhalten:
    399
    Ort:
    Atlatis
    @ Nasoowas: Danke Dir. Ja, die Verzollung auf den Phils ist eine Sache für sich, das habe ich schon mit Kleinigkeiten erlebt und schreckt mich wirklich ab. Vielleicht habe ich mich nicht ganz klar ausgedrückt. Ich würde in dem Fall, wenn ich ein Bike aus DACH mitnehme in Phils starten, dann aber wieder verschiffen nach LOS, Vietnam etc. - d.h. das Bike bleibt nicht dort. Wie gesagt das Bike mitnehmen ist eine Alternative. Vor Ort kaufen und wieder verkaufen eine andere.
    Die 250er will ich nicht mehr. Sind ganz nett, wenn man ohne Gepäck und kurze Strecken unterwegs ist.


    @ all: Kennt jemand Händler in Manila?
    In Thailand ist das kein Problem, auch große Enduros nicht, da hab ich mich schon umgeschaut. Ich könnte ein Bike in Thailand kaufen und damit Myanmar, Cambo, Vietnam etc. bereisen und dort wieder verkaufen.

    Gruß

    Sharky
     
  4. avatar

    Nasoowas Junior Experte

    Registriert seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    1.018
    Beim Zoll ist nicht nur die Gebuehr sondern auch die technische Inspektion n Problem
    .Bei zeitweiliger Einfuhr koenntest du ja ein Carnet de Passage fuer das Bike erstellen lassen.
    Aber.... leider in den Phils nicht relevant soweit ich weiss. Kannst ja noch mal nachforschen.

    Ich hab das mal fuer meinen Afrika Trip gemacht....das ist aber schon n paar Jahre her :)
     
  5. avatar

    Jordan Rookie

    Registriert seit:
    21.05.2011
    Beiträge:
    72
    Danke erhalten:
    5
    Ort:
    Dumaguete
    Zoll: Bei der Einfuhr zahlst du mindestens 50% Zoll + Vat zuzüglich der Willkürsteuer des Zolls (ob es da ein System gibt oder ob das von der Tageslaune des korrupten Zollbeamten abhängt weiß ich nicht).

    Gebrauchtmarkt: Ein gebrauchtes Motorrad in den Philippinen zu kaufen ist weitaus schwieriger als man glauben würde. Erstens ist das Angebot und die Preise so schlecht, dass es sich meines Erachtens nicht auszahlt. Der schlechte Zustand vieler gebrauchter Maschinen ist ein weiteres Problem. Dann kommt da noch das komplizierte Prozedere mit den Dokumenten und Kaufverträgen dazu.

    Preise: Die Preise sind deutlich teuere als in Thailand. Eine neue Honda CRF250L (das ist schon top of the line was man hier kaufen kann) kostet in Thailand etwa 3500€ und in den Philippinen 4500€ (Liste). Rabatt bekommt man beim Neukauf so gut wie keinen.
     
  6. avatar

    Bugs Bunny Rookie

    Registriert seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    60
    Danke erhalten:
    35
    Ich besitze eine Kawa 180 ccm Rouser auf den Phils. Bin schon mal 500 km nach Angeles gefahren und brauchte 2 Tage dafür. War über die Weihnachtszeit da. Zurück brauchte ich für 300 km, 14 Std. Sonst fahre ich spazieren. Besonders schön ist es in Puerto Galera. Dort kann man super Motorrad fahren.
    Wenn Du in DACH ein Bike kaufst, kann Du es auf den Phills Zulassen ?
    Stehst Du gerne in Stau bei vollen Klamotten bei 35 Grad ?
    Gebrauchte Bikes kosten 80-90 % von Neupreis.
    Teikasko ca. 30-40 €, Vollkasko ca. 60-70 €, keine Steuern. Versicherung ist für alle ccm Größen.
    Internationaler Führerschein solltes Du haben. Reisepass immer dabei haben.
    Auf den Highways kannst ab 400 ccm drauf !

    Angaben ohne Gewähr !
     
  7. avatar

    Bugs Bunny Rookie

    Registriert seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    60
    Danke erhalten:
    35
    In Flensburg kannst Du Z-Nimmernschild holen und es auf die Phills bringen.
     
  8. avatar

    medion Missionar
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    11.732
    Danke erhalten:
    10.930
    Beruf:
    xxx
    Ort:
    xxx
    #6

    Das mit dem Reisepass immer dabei haben ist ein sehr schlechter Rat.
    Höchstens eine Kopie, mehr brauchts net. Wenn überhaupt....

    Wie alt sind denn die Bikes die 80% -90% vom Neupreis kosten??
    Sollte es so sein, ein Depp der sich sowas kaufen würde!
    "Für eine handvoll Pesos" mehr gibt es was neues.

    Kenn mich ja net so aus mit gebrauchten Mopeds auf den Phils, aber ich glaube so blöd sind selbst die Filipinos nicht,
    für ein gebrauchtes Moped bis zu 90% vom Neupreis zu zahlen.

     
  9. avatar

    Bugs Bunny Rookie

    Registriert seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    60
    Danke erhalten:
    35
    Das Du ein herablassender Mensch bist, ist mir bekannt. Aber was weiß Du denn schon über die Phills.
    Gib den Kerl mal Tipps. Ja und wenn überhaupt: Komm Du mal in eine PNP Kontrolle !
    Guten Tag !
     
    anonymous gefällt das.
  10. avatar

    mikelmeiers Senior Member

    Registriert seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    428
    Danke erhalten:
    890
    @Bugs Bunny
    Ich konnte nichts herablassendes an @medion Äußerung feststellen.
    Er schrieb ja das er sich mit gebrauchten Mopeds nicht so auskennt. Also lass Ihm seine Meinung oder kläre Ihn ganz einfach mit sachlichen Argumenten dazu besser auf.
    Das wenn man als Ausländer in Asien in eine Verkehrskontrolle kommt, erstmal generell als ATM angesehen wird dürfte jedem klar sein.
     
    medion gefällt das.
  11. avatar

    medion Missionar
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    11.732
    Danke erhalten:
    10.930
    Beruf:
    xxx
    Ort:
    xxx
    #9
    so so, das ist dir bekannt das ich ein herablassender Mensch bin.....
    An was machst Du Deine Meinung denn fest?

    Beantworte mir doch mal bitte erst meine Frage bevor du so einen Mist erzählst.
    Wie alt sind denn die Bikes die 80% - 90% vom Neupreis kosten??
    Sicher gibt es auf den Phils Tageszulassungen 5555 (Ironie)

    Habe schon genug "Verkehrskontrollen" hinter mir auf den Phils und NIE aber auch wirklich NIEMALS habe ich einen Reisepass gebraucht geschweige denn herzeigen müssen!

    Solche Tipps wie Du hier sie gibst (immer Reisepass bei sich haben) sind sträflich dumm!
    Warum, muss ich hier sicher nicht ausführlich erklären.

    Was ich über die Phil`s weiß?
    Sicher mehr als du denkst, du Schlaumeier


     
    Bumbuy50 gefällt das.
  12. avatar

    Bumbuy50 Member

    Registriert seit:
    23.03.2012
    Beiträge:
    228
    Danke erhalten:
    162
    Ort:
    Kummerland+Lummerland
    Original Reisepass gehört in den Tresor, notfalls kommen die Polizisten mit ins Hotel.
    Auf Mindoro hab ich einem Ordnungswächter einen Betriebsausweis aus dem Wallis gezeigt, sonst hatte ich nichts bei.
    Er fand es in Ordnung, wollte vorher nur DriverLicence sehen. ( Glück gehabt )
    Wenn du auf LapuLapu ein Motorrad ausleihen willst musst du deinen Reisepass hinterlegen.
    Den kannste dann, bei einer Kontrolle, wohl auch nicht so gut vorzeigen.
    Ich habs aber dort sein lassen.
     
  13. avatar

    Nasoowas Junior Experte

    Registriert seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    1.018
    So Sharky, jetzt weisst du Bescheid.....:iro1:
     
  14. avatar

    Bugs Bunny Rookie

    Registriert seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    60
    Danke erhalten:
    35
    Jungchen, Du glaubst doch nicht, daß ich auf Deine Herablassungen eingehe.
    Mach erstmal 100 Kniebeugen am Stück und 50 Liegestütze. Oder gehörst Du etwa zum versoffen Volk, das ich meide ?
    Was hast Du denn schon nach Feierabend erreicht ?
    Ich könnte Dich ja auch Ignorieren. Das ist einfacher.
     
  15. avatar

    medion Missionar
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    11.732
    Danke erhalten:
    10.930
    Beruf:
    xxx
    Ort:
    xxx
    @Bugs Bunny

    Ein dummer Beitrag nach dem anderen von dir und immer noch keine Antworten auf meine Fragen!
    Gibst hier Membern dumme Tipps, reisst die Fresse ziemlich weit auf und nicht fähig Antworten auf Fragen zu geben.
    Das nenn ich mal eine perfekte Kombination!
    Aber ich beantworte dir gerne mal deine Fragen...
    Zum Thema Alk: Zu Hause NIE! und im Urlaub nur in Gesellschaft (dann auch nur sehr wenig)
    Was ich nach Feierabend erreicht habe?: Selbst im Schlaf bin ich produktiver als du 12 Stunden in der Arbeit!
    Ja ignorieren ist eine gute Idee, mach mal!!
     
  16. avatar

    Bugs Bunny Rookie

    Registriert seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    60
    Danke erhalten:
    35
    Kannst wohl immer noch keine 100 Kniebeugen am Stück und 50 Liegestütze. Hast eine scheiß Kapillarisierung und zu wenig Mitochondrien !
    Ich liebe Dich, Baby !
     
    Party1 gefällt das.
  17. avatar

    Pilo V.I.P.
    Insider Mitglied Sponsor

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    3.695
    Danke erhalten:
    2.728
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Im Süden der Republik
    Bunny, ich habe mich bisher raus gehalten. Aber was Du da in den letzten 4 oder 5 Posts von Dir giebst, ist schon eine Verwarnung der Mods wert.
    Du kennst sicher die Forenregeln und hast diese gelesen und auch akzeptiert.
    So halte Dich bitte daran und fang nicht an hier andere die Du nicht kennst und auch vermutlich noch nie gesehen hast zu beurteilen.
    Oder machst Du das immer so? Im Beruf? Bei Deinen Freunden? In der Familie?
    Dann möchte ich nicht in Deiner Haut stecken.

    So und nun vertragt Euch wieder und lasst uns zum Thema zurück kommen.

    Das Thema ein Fahrzeug von D nach Thailand oder Phils zu exportieren ist hier auch schon oft diskutiert worden. Wenn ein Member in Rente geht und seinen schönen fast neuen E-Klasse Benz bei seiner Auswanderung mitnehmen will. Das kannst Du ziemlich vergessen. Du kriegst ein Fahrzeug aus dem Ausland dort einfach nicht zugelassen. Das geht nicht oder ist einfach unwirtschaftlich teuer. Genauso verhält es sich bei Motorrädern.

    Daher meine ich auch es ist besser sich vor Ort eine Kiste zu kaufen. Doch gebrauchte gute Maschinen bekommst Du vermutlich nur bei einem Deutschen Händler der noch nicht die Phills Arbeitsweise an den Tag legt. Also der auf den Zustand seiner Moppeds schaut.
    Ich denke mal, dass wenn sich dort jemand ein Fahrzeug kauft wird das neu sein und dann gefahren werden bis es auseinander fällt. Dann wird es verkauft und ein Neues gekauft.
    So ne Klapperkiste braucht kein Mensch. Drum suche man sich dazu einen aus D oder CH oder so stammenden Händler. Die gibt es auch. Meine mal was gelesen zu haben sogar einen in Angeles irgendwo auf der Perimeter.
     
    medion gefällt das.
  18. avatar

    LouisXVI Newbie

    Alter:
    38
    Registriert seit:
    27.12.2016
    Beiträge:
    7
    Danke erhalten:
    8
  19. avatar

    Sharky Junior Experte

    Registriert seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    556
    Danke erhalten:
    399
    Ort:
    Atlatis
    Sehr guter Tipp - vielen Dank!

    Gruß

    Sharky