Hotel buchen
Motorad leien
Bestell dein T-Shirt

Netflix, Amazon Prime und Co

       #61  
M

Member

Member hat gesagt:
Dann fällt mir noch „The Equalizer“ ein mit Denzel Washington (was ein begnadeter Schauspieler, ich liebe den!). Sehr spannend gemacht, ich war positiv überrascht. Der hat mehrere gute Filme.

Oft gefallen mir auch Filme mit Samuel L Jackson, ebenfalls ein Hammer-Schauspieler.
Gibt übrigens auch Equalizer 2, aktuell nicht auf Netflix soweit ich weiss, Für mich persönlich kann er leider nicht an Teil 1 anknüpfen.
Mit den beiden genannten Herren gebe ich dir Recht, ich kann da auch noch Forest Whitaker und Jamie Foxx empfehlen.

Für Sportfans ist der Film Moneyball zu empfehlen.
 
 
       #62  
M

Member

Member hat gesagt:
Gibt übrigens auch Equalizer 2, aktuell nicht auf Netflix soweit ich weiss, Für mich persönlich kann er leider nicht an Teil 1 anknüpfen.
Mit den beiden genannten Herren gebe ich dir Recht, ich kann da auch noch Forest Whitaker und Jamie Foxx empfehlen.

Für Sportfans ist der Film Moneyball zu empfehlen.
Das ist ja leider ganz oft so, dass die folgenden Teile schlechter werden..leider! Siehe Terminator.
Zum Glück gibt es immer Nachschub😅
 
 
       #63  
M

Member

"dieser Dokumentarfilm begleitet den legendären „italienischen Hengst“ Rocco Siffredi in seinem letzten Jahr als Pornodarsteller"

ist jetzt nicht super spannend gewesen, aber trotzdem sehenswert. Im nächsten Leben ( und mit längerem Schwanz ) würde ich aber auch gern Pornodarsteller sein..und den Mädels bei der Begrüßung und beim Casting erstmal vier Finger in den Rachen steckeno_O




 
 
       #64  
M

Member

Mal eine Frage an die Netflixer und Co.: Sind das die unzensierten und ungeschnittenen Filme, die dort gestreamt werden oder sind die genauso fürchterlich zusammengeschnitten wie auf den Privaten? Als Beispiel wo mir das extrem aufgefallen ist nenne ich mal "Die Hard 3". Am auffälligsten war da die Szene im Fahrstuhl.
 
 
       #65  
M

Member

Hat einer derzeit Erfahrungen mit dem neuen Disney Channel Kanal?
Angebote,Preise Promotion etc.
 
 
       #66  
M

Member

Member hat gesagt:
Mal eine Frage an die Netflixer und Co.: Sind das die unzensierten und ungeschnittenen Filme, die dort gestreamt werden oder sind die genauso fürchterlich zusammengeschnitten wie auf den Privaten? Als Beispiel wo mir das extrem aufgefallen ist nenne ich mal "Die Hard 3". Am auffälligsten war da die Szene im Fahrstuhl.
Zum Teil schon aber nicht so häufig wie im TV. Ich habe jetzt gegen gecheckt Netflix/Imdb bei Deadpool, Kingsmen 1 (-1 min.), Mission Impossible 5, Hostel(-1min.), The Equalizer und da war fast kein Unterschied zu merken da diese eine Minute minus soviel ich weiß nicht auf ein FSK Schneiden zurückzuführen ist.
 
 
       #67  
M

Member

Member hat gesagt:
Mal eine Frage an die Netflixer und Co.: Sind das die unzensierten und ungeschnittenen Filme, die dort gestreamt werden oder sind die genauso fürchterlich zusammengeschnitten wie auf den Privaten? Als Beispiel wo mir das extrem aufgefallen ist nenne ich mal "Die Hard 3". Am auffälligsten war da die Szene im Fahrstuhl.

Speziell Netflix abonnieren die meisten wohl eher wegen der Eigenproduktionen und exklusiven Inhalte. Bei Inhalten bei denen sie mal nicht ganz am Anfang der Verwertungskette stehen ist mir das noch nicht aufgefallen. FSK18 können sie ja zeigen.

Member hat gesagt:
Hat einer derzeit Erfahrungen mit dem neuen Disney Channel Kanal?
Angebote,Preise Promotion etc.

Hab neulich gesehen, dass es ein paar Payback Punkte gibt. Ansonsten würde ich mal die üblichen Gutscheinseiten absuchen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #68  
M

Member

Die 3 Staffel von Glow ist online tolle und unterhaltsame Serie.
 
 
       #69  
M

Member

Member hat gesagt:
Mal eine Frage an die Netflixer und Co.: Sind das die unzensierten und ungeschnittenen Filme, die dort gestreamt werden oder sind die genauso fürchterlich zusammengeschnitten wie auf den Privaten? Als Beispiel wo mir das extrem aufgefallen ist nenne ich mal "Die Hard 3". Am auffälligsten war da die Szene im Fahrstuhl.
Mir ist noch nie aufgefallen, dass bei Netflix etwas geschnitten wurde. Mir fällt es im privaten Fernsehen aber auch oft auf, dass gewisse Szenen einfach fehlen...und mich nervt es ebenso. Aber so ist es halt im free-TV...
 
 
       #70  
M

Member

Member hat gesagt:
und mich nervt es ebenso.

Es fällt ja nur auf, wenn man einen Film schon einmal gesehen hat. Unterbewusst läuft bei mir das Re-Play ab und wenn dann solche Sprünge im Film auftauchen, läuft es halt asynchron und fällt störend auf, reißt mich dann manchmal aus dem Filmgeschehen.

Deshalb weiche ich lieber auf Streamingportale aus. Da kann ich mir bequem Serine und Filme ansehen, zudem ohne störende Werbeunterbrechung. Ist zwar manchmal nervig mit der automatischen Verlinken bei nem Mausklick auf andere Seiten, aber wenn der Film läuft, ist es gut.

Illegalen Link entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #71  
M

Member

Ich denke schon dass diverse Szenen geschnitten sind.
Bei den privaten im TV gab es Unterschiede vom frühen Abend zur Nachtausstrahlung.
Sky hatte viele Szenen geschnitten obwohl PayTV
So wird es bei Netflix auch sein, obwohl ja die meisten Filme eh nur noch in einer FSK 16 Version kommen,
da mit der mehr Geld zu machen ist eben wegen den Ausstrahlungsrechten.
Im prinzip ist die Scheiderei ein Witz, besonders wenn man das Original kennt fällt es natürlich
extrem auf.:fluch:
 
 
       #72  
M

Member

@KingPing
So siehts aus. Die Auswahl wird bei Netflix gefühlt auch immer größer. Ich hatte schon zweimal das Probeabo und jetzt teilen wir uns einen Zugang, um Kosten zu sparen. Für das Geld ist es lohnenswert.
Hast du Netflix nicht im Smart-TV installiert? Oder was meinst du mit dem automatischen Verlinken?
 
 
       #73  
M

Member

Member hat gesagt:
Hast du Netflix nicht im Smart-TV installiert? Oder was meinst du mit dem automatischen Verlinken?

Ich nutze keinen Service wie Netflix. Der obige Link führt auf ein Streaming-Portal, das ich nutze, um mir Serien oder Filme anzusehen.

Bevor da ein Film startet, öffnet sich bei einem Klick ein anderes Browserfenster zu Seiten mit Werbung/Hardcore. Da ist wohl ein Code implementiert, der das bei einem ersten und/oder zweiten Klick ausführt. Erst danach startet der Film. Im Hintergrund läuft wohl noch ein Timer mit, denn willst du beispielsweise den Film mal stoppen oder die Lautstärke regeln, passiert das wieder. Das ist das Einzige, was mich nervt. Ansonsten kann man sich die Filme da gut ansehen und die Auswahl ist groß.

Ach, hatte vergessen, diesen Link noch zu teilen. Da gibt es Infos, welche Stellen geschnitten wurden:

 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #74  
M

Member

Member hat gesagt:
Ich nutze keinen Service wie Netflix. Der obige Link führt auf ein Streaming-Portal, das ich nutze, um mir Serien oder Filme anzusehen.

Bevor da ein Film startet, öffnet sich bei einem Klick ein anderes Browserfenster zu Seiten mit Werbung/Hardcore. Da ist wohl ein Code implementiert, der das bei einem ersten und/oder zweiten Klick ausführt. Erst danach startet der Film. Im Hintergrund läuft wohl noch ein Timer mit, denn willst du beispielsweise den Film mal stoppen oder die Lautstärke regeln, passiert das wieder. Das ist das Einzige, was mich nervt. Ansonsten kann man sich die Filme da gut ansehen und die Auswahl ist groß.

Ach, hatte vergessen, diesen Link noch zu teilen. Da gibt es Infos, welche Stellen geschnitten wurden:

Okay, jetzt ist der Groschen gefallen😅
 
 
       #75  
M

Member

Member hat gesagt:
Ich denke schon dass diverse Szenen geschnitten sind.
Bei den privaten im TV gab es Unterschiede vom frühen Abend zur Nachtausstrahlung.
Sky hatte viele Szenen geschnitten obwohl PayTV
So wird es bei Netflix auch sein, obwohl ja die meisten Filme eh nur noch in einer FSK 16 Version kommen,
da mit der mehr Geld zu machen ist eben wegen den Ausstrahlungsrechten.
Im prinzip ist die Scheiderei ein Witz, besonders wenn man das Original kennt fällt es natürlich
extrem auf.:fluch:

Netflix hat auch einiges an FSK18, auch Eigenproduktionen. Oft denke ich, dass es die detailtreue Grausamkeit bei irgendwelchen Hinrichtungen oder so gar nicht unbedingt benötigt und man so einige Produktionen locker FSK16 machen könnte, aber die bleiben sich das eigentlich ihrer Linie treu. Aktuell fällt mir "Der Schacht" ein. Der Film ist z.B. absolut berechtigt FSK18. Die Serie Ozark hätte man auch locker FSK12 machen können wenn nicht irgendwelchen Drogenbaronen die Fressen weggeballert werden oder dem Geldwäscher die Zehnägel gezogen werden. So ist sie FSK16.
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
58
Aufrufe
2.914
M
M
Antworten
6
Aufrufe
233
Member
M
M
Antworten
33
Aufrufe
1.436
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten