Niki Lauda verstorben

       #1  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.662
Likes erhalten
4.003
Alter
46
Nach Quellen der SZ ist Niki Lauda gestern, am 20.05.2019, im Alter von 70 Jahren verstorben.

Der dreimalige F1 Weltmeister musste sich im August letzten Jahres eine Lunge transplantieren lassen, Spaetfolgen seines Unfalles in den 70'ern

Erst im Januar diesen Jahres musste er erneut ins KH wegen einer schweren Grippe.

Ich hatte das Glueck ihn und Gerhard Berger ein paar mal zu Gast zu haben in den Hotels in denen ich gearbeitet habe, gerade heraus, freundlicher "Typ"

Man merkt das man selbst aelter wird wenn die "Helden der Jugend" aus Musik und Sport langsam weg sterben

RIP Niki 😢
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Zum Heulen
  • Hilfreich
Reactions: 8 users
 
 
 
       #3  
Mitglied seit
21.03.2008
Beiträge
12.936
Likes erhalten
19.600
Standort
xxx
Beruf
xxx
Hier die Nachricht dazu....


R.I.P Niki Lauda

Warst ein großer Sportler und ein noch grösserer Kämpfer!
 
 
 
 
       #4  
Mitglied seit
06.02.2011
Beiträge
9.921
Likes erhalten
8.600
Ich habe es gerade erst in den Nachrichten gehört.

R.I.P. Ein ganz Großer des Motorsports, ein Sympathieträger und mir ungemein sympathischer Mensch. Er wird eine Lücke hinterlassen, die nicht zu schließen ist.
 
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
9.433
Likes erhalten
14.958
Alter
59
Standort
Im Söder/Kretschmer Grenzgebiet an der Donau
Beruf
IT Techniker
Habe seinen Kommentaren auch immer gerne zugehört, bei den Formel 1 Übertragungen.
Ruhe in Frieden Niki.
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.662
Likes erhalten
4.003
Alter
46
Kai Ebel und Heiko Wasser, den 2 Sabblern kann man ja nicht zu hoeren....

Seit vielen Jahren nur noch bei Sky UK anzuschauen bis auf den Karun Chandhok Vogel, sind die anderen ok
 
 
 
 
       #7  
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
563
Likes erhalten
1.070

Quelle: HuffPost
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #8  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
2.150
Likes erhalten
7.600
Ich kannte Niki persönlich aus seinen Anfangsjahren im Team BMW-Alpina 1972. Er fuhr das 6 Zyl Coupe, ich nur den 2002. Er war extrem fokussiert, kaum zu Spässen aufgelegt - im Gegensatz zu der sonst so bunten Mannschaft.

Dein Unfall am Ring hat Schlagzeilen gemacht - Dein starker Wille danach wieder Weltmeister zu werden hat dich berühmt gemacht
RIP, Niki
 
 
 
 
Oben Unten