Info PHILIPPINEN: Tips für Newbies/Interessierte

        #841  

Member

@Kelle Komm mal nach AC und probiere es selbst aus. Bin auf dein Urteil gespannt :)
 
        #842  

Member

Das was observer_46 zum Thema Freelancer vs Bargirls sagt, mag in der Tendenz stimmen.
Meine Erfahrung aus meiner letzten Philippinen-Reise dagegen war, dass es für mich keinen Unterschied beim Sex/Service gab.

Neben vielen Bargirls habe ich auch einige Freelancer gefickt (über Dating-Apps kennengelernt oder auf der Straße/Shopping Mall angesprochen). Da gab es guten wie schlechten Sex genauso wie bei den Bargirls. Und auch bei den Bargirls gibt es welche die untervögelt sind weil sie kaum Kunden haben (das sind dann nicht unbedingt die hübschesten) oder in Teilzeit nur paar Tage in der Woche dort arbeiten.

Wichtiger ist, dass die Chemie untereinander stimmt und das Mädel dich sympathisch findet.
 
        #843  

Member

Endlich bringt es einer mal mit wenigen und einfachen Worten auf den Punkt. Wie immer im Leben und überall auf der Welt: It depends!
 
        #844  

Member

Gibt es in AC eigentlich eine Klinik um Tattoos zu entfernen?
 
        #845  

Member

in phils gibts ja sehr viele (internationale ) banken . sind da welche bei die aktuell keine ATM-gebühren bei abhebung mit kreditkarte verlangen ?
 
        #846  

Member

Ok ich orte mich mal als Philippinen interessiert nachdem hier etwas wenig los ist :)

Ich überlege mich für längere Zeit auf die Philippinen zu begeben.
Dazu habe ich einige Fragen.

Kennt jemand einen Steuerberater (auf den Philippinen) der sich mit "resident alien" (Ausländern mir philippinische Wohnsitz) auskennt und mir steuerlich eine möglichst abgesicherte Auskünfte geben kann. Ich habe schon einige angerufen, aber so wirklich komm ich telefonisch nicht weiter ....

SRRV visa .. der Ablauf ist mir nicht ganz klar. Man beantragt es erst nach Einreise, muss aber das notwendige $Depot nachweisen. Wie macht man das ? $ mitbringen und dann kann man ein Konto bei der entsprechenden Bank aufmachen ohne ein Visum zu haben ?

Als eventuellen Wohnort habe ich jetzt 3 Gebiete im Auge.... Bayantam, Zanboangomita südlich von Duamagete und Siarago. (Es geht ums kiten)

Ich kenne nur Bayantam und das hat mir früher super gefallen , soll sich aber schon ziemlich extrem ins touristische gewandelt haben.
Zanboangomita ist schon extrem ländlich und jeden Tag zum Kiten aus Duamagete anzureisen , echt viel Zeitvelust .. 30km eine Strecke.
Siarago sieht eigentlich ganz cool aus ... weiss jemand wie es girlstechnisch läuft, also abseits der Qualitätsturistenwege, in Städten in der Pampa. Hat man in solchen Orten inzwischen irgendein vernünftiges nightlife ..... karaoke in einer Bretterbude ist auf Dauer nicht der Renner. Mit reichen schon ein paar nette Bars & vernünftige Restaurants (non Philippin kitchen). Gibt es diese in solchen Orten ? Hat man and diesen Orten auch ein zuverlässiges internet. Netflex streamen und Musik höre im Netz sollte schon sein. Gibt es da zuverlässige Provider mit vernünftigen Datenraten Abseite der grossen Städte ?
 
        #847  

Member

Member hat gesagt:
SRRV visa .. der Ablauf ist mir nicht ganz klar. Man beantragt es erst nach Einreise, muss aber das notwendige $Depot nachweisen. Wie macht man das ? $ mitbringen und dann kann man ein Konto bei der entsprechenden Bank aufmachen ohne ein Visum zu haben ?
Du musst zuerst das SRRV Visum beantragen. Erst dann kannst du ein Konto eroeffnen. Und dann musst du das Geld vom Ausland auf das Konto ueberweisen.

Diese Seite ist ziemlich gut:

 
        #848  

Member

@Monster-Hunter du schreibst nicht, ob du auf den Philippinen auch arbeiten willst.
Falls nicht bringt dir ein SRRV Visum wenig Vorteile, verursacht aber Kosten. 50k USD Deposit wenn du zwischen 35 und 49 Jahre alt bist, 20k USD wenn du über 50 bist.
Hinweis: Im Gegensatz zu den 800k THB in Thailand für das non-Immigrant-O- Visum, kannst du das deponierte Geld nicht zum Leben auf dem Philippinen verwenden.

Wenn du nicht vor hast du arbeiten ist es ausreichend als Tourist einzureisen. Du kannst deine Aufenthaltsgenehmigung, dann alle 2 Monate verlängern. Insgesamt kannst du auf diese Weise bis zu 3 Jahren im Land bleiben.

Siargao wurde Anfang Dezember von einem Taifun sehr hat getroffen. Würde mich informieren, wieweit die Infrastruktur wieder hergestellt ist. Deine anderen Ziele kenne ich persönlich nicht.
 
        #849  

Member

Member hat gesagt:
Kennt jemand einen Steuerberater (auf den Philippinen) der sich mit "resident alien" (Ausländern mir philippinische Wohnsitz) auskennt und mir steuerlich eine möglichst abgesicherte Auskünfte geben kann. Ich habe schon einige angerufen, aber so wirklich komm ich telefonisch nicht weiter ....

Aus beruflicher Erfahrung kenne ich Roedel und Partner: Philippinen | Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater,...
Die sind sicher gut aber recht teuer und für Privatleute eher nicht interessant.


Member hat gesagt:
Falls nicht bringt dir ein SRRV Visum wenig Vorteile, verursacht aber Kosten.

Das SRRV-Visum hat einen unfassbaren Vorteil: Man ist steuerlich nicht mehr Deutscher und fällt unter das Doppelbesteuerungsabkommen D-PH, das bedeutet z.B. 0 %! Kapitalertragssteuer. Das wäre für mich die Basis einer Auswanderung. Außerdem kann man sich nicht sicher sein, ob PH diese einfache Form der Verlängerung nicht irgendwann verschärft und wenn dann wieder Reisebeschränkungen kommen sind Visaruns subotimal.

Ich hätte in dem Zusammenhang auch eine Frage: Hat jemand Erfahrung damit mehr als 10.000 USD in Bar auf die Philies zu bringen? Was für Nachweise für die Herkunft des Geldes sind erforderlich?
 
        #850  

Member

Member hat gesagt:
Das SRRV-Visum hat einen unfassbaren Vorteil: Man ist steuerlich nicht mehr Deutscher und fällt unter das Doppelbesteuerungsabkommen D-PH, das bedeutet z.B. 0 %! Kapitalertragssteuer

Entscheidend dafür ist nicht das SRRV Visum, sondern daß man in Deutschland nicht mehr gemeldet ist.
Dann ist man Steuerausländer und von der Kapitalertragsteuer (und anderen Steuern) befreit. Lediglich die 25% Abgeltungssteuer auf Dividenden wird noch abgezogen.

Die Verbleibdauer mittels 2 monatiger (oder 6 monatiger in Manila) Verlängerungen wurde in den letzten Jahren von 18 Monaten, über 2 Jahre auf 3 Jahre erhöht. Eine Verschärfung steht, zumindest momentan, nicht an. Wenn sie denn kommen sollte, dann kann man immer noch überlegen, ob das Land wechselt oder ein SRRV beantragt.

Entscheidend ist auch was @Monster-Hunter mit längerer Zeit meint. Wegen 1 oder 2 Jahren lohnt sich ein SRRV eher nicht.
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten