Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Roller mieten und fahren in Bangkok

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von lucky2000, 08.01.2017.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. lucky2000

    lucky2000 Junior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    148
    Danke erhalten:
    18
    Hallo

    Was haltelt iht davon ?


    Bringt es Mehrwert zum Risiko ?
    Sieht man wirklich mehr? (oder stresst man sich nur)
    gefährlich !! klammere ich mal aussen vor :)

    Aber ich fahre halt schon lange roller in Thailand aber BKK habe ich mich noch nie getraut .

    Wäre toll wenn jemand der das gemacht hat mal seine Eindrücke schildern könnte.
     
  2. khunjack

    khunjack Senior Member

    Registriert seit:
    08.09.2012
    Beiträge:
    411
    Danke erhalten:
    254
    Ort:
    Planet Earth
    Da Du gefaehrlich ja ausklammerst.
    Dann auf jedenfall lohnt es sich in Bkk.
    Soviele kleine Soi's wo Du ansonsten nie oder nicht einfach hinkommst.
    Paar Seitenstrassen rein gefahren und schon bist du wieder richtig in Thailand in einem Microsmos mitten in der Stadt.
    Unabhaengig, schnell unterwegs (trotz des Bkk traffics) :)
     
  3. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.616
    Danke erhalten:
    1.317
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    Klar , aber wo mieten ? Hier noch nix gesehen
     
  4. bkk

    bkk Krung Thep
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    6.479
    Danke erhalten:
    2.719
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Es gibt einige große Verleiher, wie zB bangkokscooterrental. Aber auch in vielen Shops die diese Vehikels verkaufen oder reparieren ist eine Leihe möglich.
     
    PattayaFan gefällt das.
  5. Steinbeißer

    Steinbeißer Newbie

    Registriert seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    17
    Danke erhalten:
    50
    Beruf:
    Tausendsassa
    Ort:
    Aachen
    Also ich würde abraten. Wenn du wirklich etwas von Bangkok sehen willst, fahre mit irgendeinem öffentlichen Verkehrsmittel in die Gegend die du sehen willst, und dann schlenderst du gemütlich zu Fuß durch das Viertel. Wenn du dann genug hast, schnappst dir einfach ein Taxi.
    Easy going
    Ein "muss" auf diesem Wege ist natürlich Chinatown. Viele interessante Gassen, mit Roller hast da
    No chance.
     
  6. lucky2000

    lucky2000 Junior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    148
    Danke erhalten:
    18
    Ich werde es mal testen wenn ich den Mut aufbringeo_O

    aber stimmt schon in Chinatown ist wohl nur zu Fuß ein durchkommen.
     
  7. El Diablo

    El Diablo Junior Experte

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    809
    Danke erhalten:
    1.501
    Ort:
    Schweiz
    Fahre in DACH sowie in Pattaya Motorrad und Roller, aber in Bangkok ist mir das zu heftig.

    Ganz klar nein, würde mir das nie antun.
     
  8. barney1379

    barney1379 Rookie

    Registriert seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    75
    Danke erhalten:
    52
    Bis vor kurzem war mir auch Pattaya zu heftig. Jetzt kann ich es mir ohne Motorbike nicht mehr vorstellen. Ob man es glaubt oder nicht, hat der Verkehr irgendwie ein System.
    Auch Bkk ist zu meistern aber unerfahrenen Fahrern würde ich davon abraten.
     
  9. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.972
    Danke erhalten:
    1.018
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Ich wüsste nicht, was in Bangkok nun soooooo wesentlich anders wäre. Mehr Verkehr, klar.
    Die Gefahr kommt von den paar Idioten oder Besoffenen, aber die gibt's überall.
    Man muss ja auch nicht den ganzen Tag die Suk rauf und runter fahren.
     
  10. bkk

    bkk Krung Thep
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    6.479
    Danke erhalten:
    2.719
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Zu meistern ist mit etwas Erfahrung alles. Aber was was ist bei einem Unfall?
    Ich erlebe zur Zeit in meinem Bekanntenkreis hautnah mit was bei unverschuldetem Unfall alles passieren kann.
    Der Schwager meiner Maus war im Oktober auf seinem Roller unterwegs und wurde von einem Auto überfahren. Die schlimmste seiner Verletzungen war eine gebrochene Hüfte. Er wurde in ein namhaftes Hospital in Bangkok eingeliefert. Dort passierte ausser der Grundversorgung in den ersten drei Tagen eigentlich gar nichts. Nachdem dann der Unfallgegner dann seine Schuld eingestanden hatte war auch dessen Versicherung bereit zu bezahlen. Ich glaube ca 400.000 thb waren im Topf. Krankenhausaufenthalt und OP haben ca 260.000 thb verschlungen. Die Restsumme von ca 140.000 thb konnte ausgezahlt werden ( dafür war ein Teegeld von 10.000 thb an den zuständigen Sachbearbeiter notwendig).
    Ca 4 Wochen später und nach dauernden Beschwerden und Schmerzen stellte sich bei einer kostenpflichtigen Untersuchung in einem anderem Hospital ein Ärzte Pfusch bei der OP heraus.
    Eine zweite OP ist notwendig, doch die 400.000 thb der Versicherung sind aufgebraucht. Die Ärzte die den Mist verbockt haben streiten natürlich jede Schuld ab. Für einen langwierigen Prozess ist kein Geld da. Letzte Option ist jetzt ein staatliches Hospital, doch die zieren sich da der Patient neben Diabetes noch ein Herzleiden hat und die OP risikoreich ist.
    Seit dem ist jetzt einige Zeit vergangen, der Mann hängt in der Luft, musste Mitarbeiter entlassen und steht vor einer ungewissen Zukunft.
    Fazit: Für mich ist ein Motorroller in Bangkok keine Option. Und die Möglichkeiten mit Taxi, BTS oder MRT sind gut und preiswert.
     
    medion und El Diablo gefällt das.
  11. TokyoSkyTree

    TokyoSkyTree Experte
    Insider Mitglied Sponsor

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    1.483
    Danke erhalten:
    1.393
    Beruf:
    Friseur
    Ort:
    Mikronesien
    Ich würde dringend davon abraten, da aus meiner Sicht das Risiko in keiner Relation zum Mehrwert steht.
    Auch wie bei allen gehen hier die Meinungen und Geschmäcker auseinander.
    Jedoch verfüge ich über Erfahrung eines 2 wöchigen Krankenhausaufenthaltes in LOS
     
  12. bkk

    bkk Krung Thep
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    6.479
    Danke erhalten:
    2.719
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    In Bangkok sind ca 6 Mio PKW`s angemeldet. Wie viele Fahrzeughalter im Besitz eines Führerscheins sind entzieht sich meiner Kenntnis, aber ich schätze viel mehr als die Hälfte werden es nicht sein. Die Zahl derjenigen die betrunken oder im Drogenrausch im Straßenverkehr unterwegs sind dürfte sich da wohl täglich im vierstelligem Bereich bewegen.
    Dazu die völlig übermüdeten Berufskraftfahrer die sich mit Powerdrinks oder Speed wachhalten oder gelegentlich auch schon mal die Nerven verlieren. Kinder die auf einem Moped unterwegs sind und 7.000 Bus-oder Vanfahrer von denen die Hälfte keinen Führerschein oder keinen Personenbeförderungsschein besitzt.
    Der Versicherungsschutz ist überwiegend unzureichend und Fahrerflucht an der Tagesordnung.
    Zum Roller fahren gibt es sicher bessere Ecken als Bangkok.

    Btw.: In der Nähe des MBK steht ein kleiner Tempel. Dort werden die Gewalt-und Verkehrsopfer des Vortages an einer Tafel aufgelistet...
     
    TokyoSkyTree, El Diablo und medion gefällt das.
  13. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.616
    Danke erhalten:
    1.317
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    für Urlauber und Bike unerfahren würde ich Bkk auch nicht empfehlen !

    aber mittlerweile 30.ooo km Bike in Bkk und 70.ooo Auto : wenn man sich dem " thai" style zu fahren anpasst geht es schon .
    Mann sollte nur sein DACH Verständnis von Straßenverkehr hier nicht anwenden sonder sich Thai mäßig drängelnd und um SEIN Fahrzeug bedacht durch den Verkehr bewegen. und sich nicht scheuen eine 6 spurige Strasse im 90 Grad winkel zu passieren .Wer Angst hat verliert !
     
  14. bbs72

    bbs72 Junior Member

    Registriert seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    89
    Danke erhalten:
    151
    Bangkok erschließt sich jetzt mir als nicht dort Ansässiger auch nicht. Ich fahre eigentlich überall in Thailand Moped oder Auto, in Bkk allerdings nur Auto.
    Da sehe ich einfach keinen Mehrwert. Und vor allem keine Relation zur Gefahr ....
     
    bkk und El Diablo gefällt das.
  15. gabbiano

    gabbiano V.I.P.
    Sponsor

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    4.111
    Danke erhalten:
    1.926
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
    Ich hatte letzten Oktober zum ersten. und letzten Mal ein Moped auf Koh Samui gemietet. Nach geschätzten 10 Minuten begann es zu regnen und ich lag im Graben..Unterarmbruch und mein Gesicht sah aus, als hätte ich Klitschko angespuckt..Auto mieten ist für mich gesünder. Ich fahre hier kein Motorrad, da muss ich es ja nicht unbedingt in Thailand lernen. Wobei hier nicht andere Verkehrsteilnehmer schuld waren. Das habe ich ganz allein hingekriegt.
     
    fred27 und dingo gefällt das.
  16. El Diablo

    El Diablo Junior Experte

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    809
    Danke erhalten:
    1.501
    Ort:
    Schweiz
    Für eine grosse Gefahr halte ich die Touristen die in DACH noch nie mit einem zweirädrigen Gefährt gefahren sind und folglich auch nie eine Fahrprüfung abgelegt haben.

    Die sitzen zum ersten mal auf einem Roller, kennen sich nicht aus, sind vielmals alkoholisiert nach dem Motto „geht schon“ und rein ins Vergnügen! Auch der Linksverkehr sollte man nicht unterschätzen!

    Ich möchte hier nicht den Teufel an die Wand mahlen, ich genieße es mit dem Motorroller Ausflüge zu machen und du siehst Orte, die ich zumindest, sonst nie zu Gesicht bekommen hätte.
     
    medion gefällt das.
  17. Microdyne

    Microdyne Junior Member

    Registriert seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    132
    Danke erhalten:
    114
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Luzern, Hamburg
    Bin BKK? No risk no fun, aber ehrlich, wer den Verkehr dort kennt, sollte das Risiko nicht eingehen...
     
  18. lucky2000

    lucky2000 Junior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    148
    Danke erhalten:
    18
    Danke für eure Einschätzungen .
    Ich bin im Rest Thailand fast schon überall Roller gefahren und möchte die tollen Erfahrungen dabei gar nicht missen.
    Allein wenn ich an die tolle Strecke Chiang mai -Pai denke.:):) Aber letztendlich ist es dort wie auch im Rest des Landes mit einem echten Mehrwert verbunden.

    In BKK ist es glaube ich ohne Mehrwert daher ziehe ich zurück und werde in Bangkog lieber zu den öffentlichen Verkehrsmitteln greifen.