Motorad leien
Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen

Sinnvolles Spenden (Last-Will Erstellung)

        #16  
M

Member

Member hat gesagt:
Hallo Eugen,

ein Stichwort, das für dich interessant sein könnte, heißt "effektiver Altruismus". Es gibt ein paar Organisationen, die die Wirksamkeit von Spenden durchleuchten. Vielleicht findest du über diese ja die eine oder andere Charity, die du bedenken willst. Hier mal zwei Links zum Thema:

Toller Hinweis!

Danke

Eugen
 
 
        #17  
M

Member

Na dann mach das doch.
Meine Empfehlung wäre gönne dir ein Elitevisa und ab nach Thailand.
Dort kannst du dann viel besser die Spenden verteilen und auch kontrollieren für was das Geld ausgegeben wird oder sogar selbst beeinflussen.

Ich halte nicht wirklich viel von NGOs. Dann lieber wie von mir vorgeschlagen.
 
 
        #18  
M

Member

Ein kleiner Trostbeitrag für den einen oder anderen, der sich hier verbal völlig daneben benommen hat.

Und hier nenne ich mal als Beispiel den
KELLE.

Seine Arbeit für das Forum ist letztlich auch eine kaum schätzbare soziale Dienstleistung, welche er für andere kostenlos erbringt.

Eugen
 
 
        #19  
M

Member

Member hat gesagt:
Na dann mach das doch.
Meine Empfehlung wäre gönne dir ein Elitevisa und ab nach Thailand.
Dort kannst du dann viel besser die Spenden verteilen und auch kontrollieren für was das Geld ausgegeben wird oder sogar selbst beeinflussen.

Ich halte nicht wirklich viel von NGOs. Dann lieber wie von mir vorgeschlagen.

Danke!

Das mit dem Elitevisum war bereits im Visier. Doch dann sah ich, daß ich jetzt denselben Einreisebestimmungen unterworfen bin, wie ich es mit dem mir bekannten Rentnervisum auch habe.

Hoffe mit Beginn nächsten Jahres auf leichtere Einreise.

Richtig! Vor Ort sein ist das Beste.
Neben dem Merci-Center ist noch etwas anderes länger in meinem Hirn. Es gibt so manchen aus DACH, der ein Kind hinterläßt. Werde den deutschen Hilfeverein ansprechen. Wenn die dafür kleinere Hilfe-Lösungen sehen, dann lasse ich da Geld hängen. Kinder haben nicht verdient zu leiden, nirgendwo in der Welt.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #20  
M

Member

Member hat gesagt:
Es gibt doch zig Organisationen, die Mensch, Tier und Natur auf der ganzen Welt unterstützen.
Da wird sich doch irgendwas finden lassen. Geld sinnvoll einzusetzen sollte doch wohl machbar sein.
Dann guck mal, wie es manch seriösen Charity-Watch-Beobachtern ergangen ist.

Da verbrennt sich der faire Beobachter ganz schnell die Finger und mehr!

Vergiss es ganz schnell.

Soll er doch vor Ort wie der heilige Bruder Konrad Brot verteilen!
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #21  
M

Member

Also was mir eine ungemeine Freude bereiten würde wäre einfach bei so einer Hilfsaktion ob für Hund, Kleinkinder oder sonstigen Hilfsbedürftigen dabei zu sein. Keiner muss wissen wer was gespendet hat, aber dabei zu sein wie seine Gaben glücklich machen, wie ein lächeln bis zu den Ohren erzeugt wird, das nenne ich eine Win-Win Situation.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #22  
M

Member

Die meisten kennen es hier aus Deutschland, da liegt eine Playstation, ein besteigbares Plüsch-Pony, Hüpfmatte, Schminktisch usw. unter dem Weihnachtsbaum einer Nichte, eines Neffen..... Ein Geschenk für 200 Euro wird gern angenommen es wird sich bedankt und man hat das Gefühl man hat seine Pflicht getan.
Ich war im Isaan ein kleines Dorf und es war ein kleines Mädel da, die dort die ganze Zeit rumgewuselt ist. Ich fragte mein Mädel wer das sei und sie sagte: die wohnt in der Straße. Wir waren später einkaufen und in einem Center 50km entfernt habe ich eine Puppe gesehen und dachte mir, die ist aber süß und musste an das kleine Mädchen denken. 800 Baht für eine Puppe, für ein Mädchen das ich gar nicht kenne. Irgendwann stand ich dann an der Kasse mit Püppi. Ehrlich gesagt habe ich schon ein wenig an meinem Verstand gezweifelt aber irgendwas sagte mir: "tu es".
Zurückgekommen im Dorf war die kleine Weg, es war ja auch schon dunkel. Am nächsten Mittag stand sie wieder im Garten und ich gab ihr die Puppe. Ich habe noch nie so große glänzende Augen gesehen, wie aus den Trickfilmen. Sie nahm sie ohne wirklich zu bedanken aber mir war sofort klar, das war das Geschenk des Jahres!
 
  • Like
Reactions: 9 users
 
        #23  
M

Member

Ein bißchen weg vom Thema, aber trotzdem vielleicht nicht ganz falsch.

Ein Danke darf man nie erwarten.
Sonst wäre die Spezies Mensch auch nicht das geworden, was sie jetzt ist. Nämlich arg brutal in vielem.
Enttäuschungen gehören dazu. Das weiß z.B. der Großspender "Gorny" in Patty, der manch Abgesoffenen wieder zu einem Visum verholfen hat.

Und doch kommt irgendwann ein Danke, wie ich beobachtet habe.
Der Geber ist dann möglicherweise schon in einer anderen Welt.
So hörte ich sinngemäß von einem alten Thai: Ich verdanke meinem Schwager, daß aus mir etwas geworden ist. Zu essen gab es damals nur einmal am Tag was. Aber Schule, Schulweg hat er für mich immer bezahlt; das war für ihn wichtig. Diese Geschichte erzähle er oft. Die muß bis zum Himmel geklungen haben.

--------------------------------------------------------------------

UND: Eine Art Liebesdienst muß nicht immer mit Geld zu tun haben.
Manchmal nur ein Stückchen seiner so wertvollen Lebenszeit schenken.

So, das war jetzt meinerseits ziemlich weg vom Thema.

Für mich hat sich die Schreiberei an dieser Stelle doch gelohnt.
Ein wenig habe ich die Richtung (wieder) gefunden.

Eugen
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
        #24  
M

Member

Member hat gesagt:
Für mich hat sich die Schreiberei an dieser Stelle doch gelohnt.
Ein wenig habe ich die Richtung (wieder) gefunden.
Ist der Strang damit für dich wieder erledigt?
 
 
        #25  
M

Member

Wenn noch etwas käme, wäre es schön.

Es ist ein Irrtum, wenn man denkt, ich schreibe nur für mich.
Soll doch auch ein bißchen was bewegt werden, oder? Smile ... Smile ...

Wenn die Kraft reicht, reise ich noch das eine oder andere Mal in die Philippinen.
Da ich derzeit nur mit Schwierigkeiten nach Thailand komme, existiert auch noch keine Planung für die Philippinen. Gesichert nur: Ich reise dann nicht nur mit touristischen Augen.

Eugen
 
 
        #26  
M

Member

Also ich denke mal an freiwilligen deren Konten du füllen kannst wird es dir hier nicht mangeln.
Selbst ich mit 44 sollte eigentlich über ein Testament nachdenken denn es kann morgen schon vorbei sein und nicht erst in 40 Jahren.
Man denkt halt einfach die ersten Dekaden seines Lebens man wäre unsterblich.

Erben habe ich meines Wissens nach keine oder sie haben sich noch nie gemeldet und ich bin echt zu gehässig um alles dem Staat zu schenken. Geht ja gar nicht.
Ich hab zwar viel vom Staat bekommen will davon aber nix zurückgeben.

Da kämen höchstens noch nahe Verwandte ins Spiel aber die sind alle älter als ich und so richtig viele sind es auch nicht mehr denn bei uns in der Familie breitet sich der Krebs aus und hat schon viele in die Hölle geschickt, dabei waren die meisten zwischen 55 und 65 Jahre alt. Frisch in der Rente und direkt in die Kiste auch geil.

Meine Mutter erwischte es 2016 ja auch mit grade 59 Jahren. Bei uns ist eine Generation, die von meiner Mutter und deren Cousinen und Cousins am stärksten betroffen, fast alle haben irgendeine Art von Krebs. Deren Eltern also meine Omas und Opas und deren Geschwister werden zwar steinalt aber die frisst auch der Krebs bzw die Demenz. Ich weiß also so ziemlich was mich wohl erwartet aber ich bin sowieso schon krank, so alt werde ich laut Statistik nicht mehr.

Ein Testament macht also Sinn nur ich hab keinen Schimmer wem ich was vererben sollte.
Mir fehlt es da massiv an festen Bindungen zu anderen Menschen. So richtig lieb und teuer ist mir keiner.
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
        #27  
M

Member

Member hat gesagt:
Also ich denke mal an freiwilligen deren Konten du füllen kannst wird es dir hier nicht mangeln.
Selbst ich mit 44 sollte eigentlich über ein Testament nachdenken denn es kann morgen schon vorbei sein und nicht erst in 40 Jahren.
Man denkt halt einfach die ersten Dekaden seines Lebens man wäre unsterblich.

Erben habe ich meines Wissens nach keine oder sie haben sich noch nie gemeldet und ich bin echt zu gehässig um alles dem Staat zu schenken. Geht ja gar nicht.
Ich hab zwar viel vom Staat bekommen will davon aber nix zurückgeben.

Da kämen höchstens noch nahe Verwandte ins Spiel aber die sind alle älter als ich und so richtig viele sind es auch nicht mehr denn bei uns in der Familie breitet sich der Krebs aus und hat schon viele in die Hölle geschickt, dabei waren die meisten zwischen 55 und 65 Jahre alt. Frisch in der Rente und direkt in die Kiste auch geil.

Meine Mutter erwischte es 2016 ja auch mit grade 59 Jahren. Bei uns ist eine Generation, die von meiner Mutter und deren Cousinen und Cousins am stärksten betroffen, fast alle haben irgendeine Art von Krebs. Deren Eltern also meine Omas und Opas und deren Geschwister werden zwar steinalt aber die frisst auch der Krebs bzw die Demenz. Ich weiß also so ziemlich was mich wohl erwartet aber ich bin sowieso schon krank, so alt werde ich laut Statistik nicht mehr.

Ein Testament macht also Sinn nur ich hab keinen Schimmer wem ich was vererben sollte.
Mir fehlt es da massiv an festen Bindungen zu anderen Menschen. So richtig lieb und teuer ist mir keiner.

Ich finde Deine Schreibe richtig toll!

I
n Teilen kann ich Dir nachfühlen.

Eugen
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #28  
M

Member

Member hat gesagt:
Kann ich dir meine Konto Daten schicken. Ich verspreche das Geld sinnvoll einzusetzen. 😂😂
Du würdest es doch nur...äh...verschleudern!
 
 
 
        #30  
M

Member

Member hat gesagt:
Dann guck mal, wie es manch seriösen Charity-Watch-Beobachtern ergangen ist.

Da verbrennt sich der faire Beobachter ganz schnell die Finger und mehr!

Vergiss es ganz schnell.

Soll er doch vor Ort wie der heilige Bruder Konrad Brot verteilen!
Nein, werde ich nicht ganz schnell vergessen. Spende monatlich und habe mich schon damit auseinander gesetzt wo was sinnvoll eingesetzt wird, vor allem wenn man die Organisatoren kennt.
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
2
Aufrufe
160
Member
M
M
Antworten
60
Aufrufe
1.992
Member
M
M
Antworten
33
Aufrufe
1.198
Member
M
M
Antworten
6
Aufrufe
156
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten