Motorad leien
Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt

Spammer - Unterlassungserklärung, Auskunftsersuchen nach DSGVO ?

        #1  
M

Member

Seit einiger Zeit erhalte ich von einem "Spammer" dümmlichste Sex-Angebote, z.B. "Bist du bereit für etwas sehr heißes im Bett? Ich habe kaum Tabus und stehe auf vieles Hast du Lust mich zu erleben und wollen wir dann unsere Grenzen austesten? suchejetzt.club Es liegt jetzt alles in deiner Hand! Julia".

Legal sind die bestimmt nicht an meine E-Mail-Adresse gekommen. Obiger Link läuft auf suchejetzt.com hinaus und die Firma, die dort laut Impressum dahinter steht ist Hudson Online Services B.V. in den Niederlanden. Grundsätzlich sind ja Sexkontakte, wie sie diese Firma angeblich anbietet, Bauernfängerei und die Köpfe hinter diesen Firmen bestenfalls nahe an Betrügern.

Ich würde diesen Gaunern gerne möglichst viel Aufwand machen. Einfallen würde mir da eben eine Unterlassungserklärung gegen weitere Zusendung derartiger Mails oder wenigstens ein "Auskunftsersuchen nach DSGVO". Hat da jemand mit dem ein oder anderen Erfahrung? Macht das Sinn?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
        #2  
M

Member

Ach ja, ein Mail hatte ich denen übrigens schon geschickt. Keine Antwort erhalten.
 
 
        #3  
M

Member

Ich hoffe, du nimmst uns jetzt nicht auf den Arm?
Wenn nein, markiere den Absender als Spam/verschiebe die E-Mail in den Spam-Ordner. Dahinter steckt zu 99% kein Unternehmen, sondern jemand, oder eine Gruppe, die Phishing, oder ähnliches betreibt.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das deine erste Spam-Mail war. Wenn ja, bist du einer der ganz wenigen, die kaum nach außen korrespondenieren und deshalb so lange davon verschont geblieben sind.

Willkommen im Club
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #4  
M

Member

Ich würde mal vermuten, die haben den längeren Atem.
Solange du nicht mit professionellen Mitteln kämpfst - also Anwalt - werden die wohl rein gar nichts tun.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #5  
M

Member

Member hat gesagt:
Ich hoffe, du nimmst uns jetzt nicht auf den Arm?
Wenn nein, markiere den Absender als Spam/verschiebe die E-Mail in den Spam-Ordner. Dahinter steckt zu 99% kein Unternehmen, sondern jemand, oder eine Gruppe, die Phishing, oder ähnliches betreibt.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das deine erste Spam-Mail war. Wenn ja, bist du einer der ganz wenigen, die kaum nach außen korrespondenieren und deshalb so lange davon verschont geblieben sind.

Willkommen im Club

Tja, dann ist das eben das eine Prozent. Dieser Spam ist Werbung für suchejetzt.com und Hudson Online Services B.V. gibt es.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #6  
M

Member

Habe auf Facebook auch ständig Einladungen von Girls die auf ihrer Seite dann zum Beitritt in eine WhatsApp Gruppe einladen. Aber man soll einen Link anklicken und sich dort registrieren um in diese Gruppe rein zu kommen.

Habe nie auf den Link geklickt sondern schon mehrfach die Dame an Facebook gemeldet mit der Begründung „Postet unangemessene Inhalte“ und sie dann geblockt. Denke mehr kann ich da eh nicht machen.

In Deinem Fall, schau mal es gibt da so spezielle Abmahnung Anwälte. Ob Du so einen für Deinen Fall gewinnen kannst. Aber ich befürchte eher nicht, denn das sind einzelne die sie abmahnen können und nicht hunderte.
Ansonsten müsstest Du wirklich Geld in die Hand nehmen und mittels eines Anwalts klagen. Da sich die Firma aber in Niederlande befindet wird es schwierig. Vermutlich ist das ein Bürohaus mit hunderten von Firmenschildern an einem Briefkasten.
 
 
        #7  
M

Member

Bekam ich früher auch ab und zu mal, seitdem ich von GMX weg bin kamen keine solcher Mails mehr.

Keine Ahnung wo Du bist aber im E-Mail Programm als Spam kennzeichnen und ansonsten einfach löschen!
Spart Zeit, Ärger und Aufwand.

Fertig!
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #8  
M

Member

ich hab vor rund 15 Jahren ordentlich Geld mit Spam gemacht. Da war richtig Goldgräberstimmung angesagt. Und so lange da nichts von einem Anwalt kam, ist auch nichts passiert.

Einer der Empfänger war ein Richter - der wusste wie man sich effektiv wehrt. Da stand dann gleich mal die Polizei auf der Matte. Die sind dann aber unverrichteter Dinge abgezogen und der Richter wurde unsubscribed. Aber das waren noch andere Zeiten wo Spam eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat war. Als die Gesetzeslage geändert wurde, war das Geschäftsmodell dann auch hinüber 😭😭😭

Also entweder Anwalt oder Spamfilter, fertig.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
        #9  
M

Member

Member hat gesagt:
Ach ja, ein Mail hatte ich denen übrigens schon geschickt. Keine Antwort erhalten.

Kannst du beweisen, dass diese Firma dir die Mail geschickt hat? Da fängt's ja schon an.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
3
Aufrufe
1.651
Member
M
M
Antworten
31
Aufrufe
7.155
Member
M
M
Antworten
7
Aufrufe
2.126
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten