Motorad leien
Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt

Thailand Thailand im dritten Versuch nach Juni 2020

        #76  
M

Member

Vor dem Hospital wurde ich von einer netten Thai (sie sind ja eigentlich alle soooo nett :)) in Empfang genommen. Draußen sollte ich anschließend ein Formular in Thai ausfüllen, wobei mir geholfen wurde. Dazu wollten sie das Impfzertifikat sehen und es wurde die Temperatur gemessen. Das ist eigentlich bei größeren Geschäften und Gebäuden obligatorisch, bei Makro mittels öffentlichen Screening auf großem Monitor, man gewöhnt sich an vieles...

Danach konnte ich in den Innenbereich und nach kurzer Zeit ging es mit dem ersten Test los. Von einer Schwester wurde ich zu einem, seitlich angeordneten, Testfeld geleitet, wo auf bunten Feldern Zahlen erkannt werden sollten. Kein Problem und danach noch eine Blutdruckmessung. Erneut sollte ich warten und nach einigen Minuten weiter zum Doktor. Dieser saß in einem Miniraum und begrüßte mich fast schon überschwänglich. "You need report for driver license?". Ja, natürlich..., noch etwas Smalltalk, er unterschrieb Formulare und das war es. Erneutes warten vor dem Kassenbereich und gegen Übergabe von 500THB (es ist mir bekannt, dass es dieses beim "Doc um die Ecke" ab 150 gibt...) erhielt ich meine beiden Bescheinigungen.

Weiter ging es zum Central und einem Phoneshop. Eigentlich war das Objekt der Begierde bereits ausgeguckt, ein Xiaomi Redmi 10. Vor Ort wurde es dann ein "Xiaomi 11 Lite 5G 8+128GB" mit Display Versicherung, zwei Jahren Garantie und als Gimmicks eine Einkaufstasche, Minikopfhörer und eine Bluetooth-Box. Ich war bei einem chinesischen Phone erst skeptisch, aber angeblich soll dort im Gegensatz zu Huawei, keine "Spysoftware" verbaut sein? Vielleicht hat dazu ein wirklich Experte eine Einschätzung?

Auf jeden Fall war das Staff happy, meine Lady war noch mehr happy und ich hatte gegenüber einer Investition in ein gebrauchtes Motobike, Geld gespart. Ach ja, das Motobike... das Vorderrad lief auf Slicks, was für mich gar nicht ging. Deshalb hatte ich bei "Shopee" einen neuen Reifen für 801THB incl. Shipping bestellt. Dieser wurde nach fast Wochen geliefert. Bei einer kleinen Werkstatt in Nähe gewechselt und mit Ölwechsel und Check fürs Moped nur 300THB gezahlt, ich liebe TH :mrgreen:.

Das Phone ist scheinbar wirklich eine Empfehlung wert? Tolle Hardware verbaut und mein LG kommt bei Kamera und Display überhaupt nicht mit. Der Akku hat ebenfalls eine hohe Kapazität. Na, mal sehen...
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 7 users
 
        #77  
M

Member

Weiter ging die Shoppingtour zu "Top Charoen", einer Kette, die aber gut sein sollte. Ich hatte den Kauf einer neuen Lesebrille, bereits länger aufgeschoben. Die letzte hatte ich vor Jahren in D mit Kunststoffgläsern für ca. 200€ gekauft. Nun sollten es eine neue Lesebrille und gleich eine andere neue sein, was den Chefoptiker natürlich ebenfalls sehr erfreute. Die Augen wurden überprüft und dafür ließ er sich Zeit, war alles gut.

Danach ging er mit mir Kataloge mit verschiedenen Gläsern durch und bei einer Brille wählte ich die besten und teuersten Gläser. Auf die Katalogpreise und die Gestelle gab es jeweils 50% Discount. So wurden wir uns für ca. 19000THB einig und in D hätte ich locker das Doppelte oder gar mehr bezahlt. Die Bestellung sollte in ca. zehn Tagen fertig sein und so war es auch. Ich hatte bei meinem Besuch noch mit einer "Ray Ban Wayfare" geliebäugelt, die mit 9800THB ausgepreist war. Beim späteren Abholen blieb ich erneut dabei "kleben", was der Optiker nicht mehr übersehen konnte ;-). Diese bot er mir ebenfalls dann für 50%, also 4900THB an. Mit freudiger Miene strahlte er mich aber an, da ich ein guter Kunde sei und auch nur heute möglich, zog einen Taschenrechner aus einer Kitteltasche und das Ergebnis seiner Bemühungen, 2950THB, konnte mich erfreuen. Das war halber Preis von dem in D und "Deal".

Das hatte sich wohl für alle Beteiligten gelohnt und vor dem Abflug versuche ich per "VAT Refund" noch, mir einige Steuerbaht erstatten zu lassen, was die Käufe für mich noch erfreulicher machen würde.

Mittlerweile begann es, dunkel zu werden und wir machten uns auf den Heimweg.

Abends gab es noch lecker Dinner:


Aber auch sonst:




Natürlich immer mit etwas Belagerung 😆

 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 14 users
 
        #78  
M

Member

Toller Bericht und eine sehr gute Schreibweise. Habe gerade alle Seiten gelesen und konnte nicht aufhören. Vielen Dank fürs Teilen.
Das lässt mich nach meinem letzten Besuch Ende 2019 wieder richtig eintauchen.
Klasse und lobenswert finde ich auch Deine wertschätzende Art, wie Du über Deine Bekanntschaften jeglicher Art (Hotel, Dada etc.) schreibst.
Gefällt mir sehr gut.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #79  
M

Member

Ich finde die flüssige Art wie der Bericht wirkt super....ist fast wie ein Buch zu lesen.
Ray Ban Wayfare, nun ja 76€ -110€ Original versteht sich in D. Du hast umgerechnet 78€ bezahlt.
Mit VAT return und als guter Kunde dort...war es keins chlechter Kauf, allerdings ist immer die Gefahr sogenannter "Fake" ware...vor allem aus China.....
Das Essen auf den letzten Bildern......wohl das beste seither....man sieht das lecker aus.....
darum ißt man ja auch ausserhalb der (teuren) Hotels besser....
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #80  
M

Member

Der offizielle Preis der "Wayfarer" liegt bei 145€, aber es gibt natürlich immer Angebote; für 76€ habe ich allerdings noch keins gesehen.

Das Essen auf den letzten Fotos (mit den Miezen) gab es nur "zu Hause" ;-). Ganz oben auf dem linken Teller gab es übrigens Catfish vom Markt.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #81  
M

Member

Eigentlich hatte ich vor, am folgenden Mittwoch, zur DLT nach Lipa Noi zu fahren. Da wir an dem Tag aber doch lange unterwegs waren und ich noch einige Kopien sortieren hätte müssen, verschob ich diesen Besuch auf Donnerstag, 04.11.21.

So war der nächste Tag ein relaxterer Tag, dennoch war ich nicht untätig. So fuhr ich zu meiner Bank, um einerseits meine Adresse und die Telefonnummer zu meinem Konto ändern, außerdem mein gelbes Bankbuch aktualisieren zu lassen. Auf letzterem hatte in den letzten fast zwei Jahren doch einiges, mittels Wise, transferiert. Mit dem Auto direkt vorm Eingang einen Parkplatz ergattert, der Wachdienst war darauf erpicht, mir die Banktür sofort zu öffnen und ich konnte am Schalter das Bankbuch entsprechend nachtragen lassen. Danach wurde ich zum Schalter einer der hübschen Angestellten gebeten; alles sehr schön und angenehm.

Ich war eigentlich der Annahme, alles weitere wäre reine Formsache und in fünf Minuten erledigt, denkste. Zunächst waren jede Menge Papiere auszufüllen und zu unterschreiben, ehe die Sache anfing, zu stocken. Was war los...? Eine weitere Lady kam dazu und kurz darauf, vielleicht, der Filialleiter im weißen Hemd. Dieser schaute sich kritisch mein Bankbuch an, dann meinen Pass mit dem TR-Visum, mich, erneut zurück und danach in einen dicken Stapel Papiere, die zusammen geheftet waren. Dabei handelte es sich um irgendwelche Bankregulatorien. Er fing an, mir alle möglichen Fragen zu stellen und das nicht im verständlichsten Englisch, stöööhn. Um es abzukürzen, er wollte mir klarmachen, dass ich mit dem Visum eigentlich gar kein Konto eröffnen könnte oder haben dürfte.

Nun hatte ich aber eines, weshalb dieser Fakt mit seiner evtl. begrenzten Thai-Logik nicht ganz kompatibel war und er somit ein Problem hatte. Das war aber in meinen Augen seins und langsam fing der Typ an, mich zu nerven. Er fragte mich nach meiner Arbeit und was ich in TH arbeiten würde? OmB, was wollt "Ihr" mir immer an Arbeit aufzwängen? Mit Engelsgedult versuchte ich ihm klarzumachen, dass ich hier nichts arbeiten wolle, sondern nur Geld unter die Leute bringen wolle. Irgendwie kam ich mit dem Vogel nicht weiter und als er mich noch fragte, ob ich verheiratet sei, reichte es dann langsam. Ich zeigte ihm ein Foto meiner Lady, was die "Gegenseite" einschließlich der Damen scheinbar beeindruckte, holte das frische Meldepapier der Immi mit meiner festen Adresse aus einer Mappe (immer alles schön dabei haben!) und schließlich zeigte ich ihm noch meine Thai-FS. Scheinbar hatte er damit nicht gerechnet und auf einmal hatte er es wohl etwas eilig, sich zurück zu ziehen. Er murmelte noch etwas von "Sorry, Sir" und wart nicht mehr gesehen - warum denn nicht gleich so...

Der Rest war easy, das Mädel bat mich noch, die Änderungen in der Bankapp gegen zu checken. Die Phone Nummer kann man übrigens nur bei der Bank ändern, andere Daten gehen auch online. Alles war okay, wir verabschiedeten uns noch freundlich und der Doorman öffnete wieder bereitwillig die Tür.

Was lernen wir daraus? Vermeide unnötige offizielle Kontakte oder versuche diese auf ein Minimum zu reduzieren. Aber in absehbarer Zeit werde ich dort zum Glück eh nicht mehr auftauchen müssen :).
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 7 users
 
        #82  
M

Member

Am nächsten Morgen in aller Frühe wieder in die lange Hose und mit Nok auf den Weg zum DLT in Lipa Noi gemacht. Dort kamen wir um 8:00 an und es war noch nicht allzu viel los, da die Behörde um 8:30 anfängt. Vorher wollte ich noch einige Kopien machen lassen, z.B. das Visum mit Einreisestempel. Vor zwei Jahren konnte man noch im Treppenhaus Kopien machen lassen. Jetzt war ein Shop außerhalb untergebracht und zwar gleich rechts vor der Zufahrt. Der Thai dort bot an, die Papiere zu checken und er schien das öfters zu machen. Ich würde auch noch Kopien meiner abgelaufenen Scheine benötigen. Okay, die Preise pro Kopie waren absolut Thaistyle.

Pünktlich wollten wir ins Gebäude, aber der Ablauf war verändert. Vor den Türen saß ein jüngerer Angestellter, (ähnlich wie bei der Immi) und checkte, je nach Anlass, die Papiere. Es gab also keine Nummern zu ziehen oder ähnliches. Dafür wollte er mein Phone und lud im Browser eine Seite mit einem Lehrfilm, den ich mir ansehen sollte. Die Laufzeit wäre ca. eine Stunde und um 10:00 sollten wir damit wieder zu ihm kommen.

Wir setzten uns ins Auto und ab und an lief die AC. Ich habe hier schon gelesen, dass diese Filme genutzt werden könnten, um zu meditieren oder sonst was zu machen. Würde ich auf Samui nicht empfehlen, da in regelmäßigen Abständen verschiedene Fragen zu beantworten waren. Schließlich hatte ich den Film und die Frage überstanden und es erschien folgendes:


Damit gingen wir erneut zum Check am Eingang und wurden mit den weiterhin benötigten Papieren ins Gebäude zu Schalter 1 gebeten.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 8 users
 
        #83  
M

Member

Dort fand eine erneute Prüfung statt und die meisten Papiere gab es zurück. Statt aber den Vorgang weiter zu bearbeiten, hieß es nur (wie vor zwei Jahren), um 13:00 in der 1. Etage sich ein zu befinden.

Nun gut, wir hatten Zeit mitgebracht und wollten eine Freundin kurz besuchen, die in der Nähe wohnte. Dort war es uns auf Dauer allerdings zu heiß und wir fuhren wieder zurück, am Abzweig von Raja vorbei und einfach weiter. Kurz darauf fanden wir einen Weg in Richtung Meer, wo wir einbogen und es uns dort eine längere Zeit gemütlich machten. Hier war Schatten und ein wenig Wind ging - sehr angenehm.






Kurz nach 12:00 begaben wir uns wieder auf den Weg zum DLT, vorbei an evtl. teureren Häusern.

 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 8 users
 
        #84  
M

Member

Am DLT angekommen, begaben wir uns in die 1. Etage, wo zum Raum mit den "Physical Tests", in zweier Reihen mit Abstand, je 6-7 Plastikstühle aufgestellt waren. Daneben die üblichen Stühle in der Wartezone und das Innenthermometer zeigte kuschelige 31°C an. Während sich der Raum und die Plätze langsam füllten, waren die 13 Uhr bereits überschritten, aber niemand von den Offiziellen erschien.

Dann, um 13:20 erschien ein weiblicher Officer, nicht ganz so niedlich wie meine Prüferin vor zwei Jahren, trotzdem hübsch anzusehen ;-). Dabei hatte sie in einem Arm jede Menge Hefter mit noch mehr Papieren. Sie rief erst die Namen einer Gruppe von vielleicht 12 Personen auf, wo ich mich glücklicherweise auch bei befand. Wir betraten den Testraum und der Rest musste draußen weiter "schmoren".

Die Tests bezogen sich glücklicherweise nur auf den Reaktionstest und das Farbsehen an einer Ampel, wo sie die drei Farben in unterschiedlichen Positionen schaltete. Der Test mit dem räumlichen Sehen scheint nur bei der Führerscheinprüfung nötig zu sein? War mir aber so was von egal und somit leerte sich der Raum zusehends. Als ich fertig war, sollte ich noch Papiere unterzeichnen, die sie mir danach überreichte.

Anschließend alles im EG. an Schalter 2 abgeben und die jeweilige Gebühr bezahlen. Dabei staute es sich plötzlich, weil an Schalter 1, wo die neuen FS-Fotos gemacht wurden, wohl ein technisches Problem entstanden war. Das war nun nicht ganz so prickeln, da von oben immer mehr Prüflinge dazu kamen und es auf knappen Raum immer enger wurde. Half aber nichts, weiter warten. Irgendwann kam die Frau Officer auch noch dazu und kurz darauf hatten sie mit vereinten Kräften das Problem scheinbar lösen können, denn es ging weiter. Schließlich war ich an der Reihe und zehn Minuten später hatte ich endlich meine neuen FS in den Händen.

Mittlerweile war es 15:30 und so kann man den Tag auch fast komplett herum bekommen :oops:.
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 9 users
 
        #85  
M

Member

Mit der FS-Verlängerung, sowie den geschilderten Wegen hatte ich nunmehr in der ersten Woche auf Samui, den größten Teil meiner offiziellen Pläne mit gutem Ergebnis durchführen können, was ich als sehr angenehm empfand. Mal schaun, was 2022 so bringt? Falls ich es im Frühjahr nochmal hierher schaffen sollte, kann ich mir auf jeden Fall die erneuten Wege zu Immi, DLT und Co. sparen :p.

So kehrte mit jedem neuen Tag eine Normalisierung und deutliche Entzerrung des Tagesablaufes ein, was sehr angenehm war. Einfach runterkommen, Zeit haben, ab und an Großeinkauf bei Makro, Tesco oder dem Markt in der Nähe, nicht viel mehr. Dieses Jahr und auch 2020 eigentlich zu viel gearbeitet. Hatte aber Geld gebracht und half, nicht zu viel über Diverses nachdenken zu müssen.

Aber ebenfalls sich mit verschiedenen Leuten treffen. So z.B. thailändischen Langzeit bekannten und -freunden, die ich seit Januar 20 nicht mehr gesehen hatte. Dabei aber auch Expatsfreunde von Nok, z.B. Tom aus Kalifornien, der seit fast zehn Jahren auf Samui lebt. Mit diesem trafen wir uns einen Tag in einem Café, was Richtung Dschungel in einem hübschen Garten lag. Wir plauderten und genossen das Ambiente, so dass die Zeit verflog.

Oder wir fuhren an einen einsameren Bereich des Strandes, was dank Allradantrieb kein Problem war.




Auf dem Rückweg noch zum Markt, frischen Fisch kaufen:


Der landete abends so auf den Tellern:


Man kann es sich auch in diesen unruhigen Zeiten angenehm gestalten und im kleinen Kreis unmaskiert genießen.
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 14 users
 
        #86  
M

Member

Ich bin noch da, allerdings seit Montag Nachmittag auf Phuket. Den Bericht weiter zu führen, werde ich im Moment kaum schaffen, hole ich aber auf alle Fälle nach. War bis vorhin etwas abgelenkt gewesen :) und hatte heute auch noch einen wichtigen Termin wegen dem für Singapore fälligen PCR-Test. Ohne den komme ich hier morgen nicht weg.

Wollte das zuerst wieder über PSAS machen lassen, was aber scheinbar nur für Sandbox-Tests geht, oder? PSAS hatte mich jedenfalls an Bangkok Hospital Phuket verwiesen, wo ich ohne Termin den Test machen lassen könnte. Dieses Hospital wirbt mit "Fast Track Screening", allerdings ist etwas sehr "vollmundig" formuliert. Letzte Nacht war irgendwie zu kurz. Eigentlich wollte ich um 10:00 spätestens dort sein, hat aber erst kurz nach 11 Uhr geklappt. Dort erst zur Anmeldung und den üblichen Papierkram, danach ab in die 4. Etage. Dort nur kurzes Warten, dann die übliche Blutdruckmesserei, dann aber auch noch Größe und Gewicht...Hey, ich will nur einen Test.

Warten und danach wieder zu einer Lady in Sachen Papiere. Dort kam dann die Aussage, dass ich das Ergebnis erst am nächsten Tag bekommen könne. Wenn ich es heute brauchen würde, müsste ich ins BH Siriroj o_O, Okay, ich hätte gerne heute klare Verhältnisse in Sachen Rückflüge. Also raus, immerhin wollten sie kein Geld und die zehn Minuten rüber zum "Siriroy" gefahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #87  
M

Member

Das BH Siriroj sieht neuer und moderner aus, auch war dort weniger los. Anmeldung verlief etwas straffer organisiert, allerdings wollten sie für das Testergebnis den doppelten Tarif, also 7000THB, was schon unverschämt ist. Wäre ich dort um 9:00 aufgeschlagen, hätte es "nur" 4500THB gekostet. Also ist so noch für ein wenig Spannung gesorgt, weil das Ergebnis bis morgen um 10:00 per Email ankommen soll.

Es war 12:30 und um 13:00 sollte es weiter gehen. Außer mir waren noch ein Nichtthai und vielleicht sieben Thai's anwesend. Wir wurden gegen 13:00 von einer Lady nach draußen und in den äußeren Bereich des Komplexes geführt. Dort war wieder eine der bekannten Stuhlformationen aufgebaut. Nach weiteren zehn Minuten, der Testbereich war dort extra untergebracht, wurden erneut die Daten gecheckt. Wieder warten und auf einmal tauchte ein "Alien" mit Luftschlauch auf dem Rücken auf...sind sie jetzt doch gelandet????

Der Alien ging durch eine Tür, auf der "Green room" o.ä. stand. Dort war der Testbereich untergebracht. Als ich dort eintreten sollte, entpuppte sich der Alien als junge Frau, die offensicht Spaß an ihrem Job hatte. Jedenfalls war sie locker drauf, wie viele Tests ich schon gemacht hätte und grinste. Nun ja, einmal im Hals und einmal Nase, dann war es überstanden. Im Nebengebäude war die Kasse angesiedelt und nach dem Zahlen sind wir dann wieder zum Auto.

Eben habe ich endlich meinen Trolley soweit gepackt, die gepolsterte Jacke und einen Schal natürlich oben drauf.

Anschließend mache ich es mir noch etwas gemütlich. Muss auch noch einige alkoholische Getränke und eine Tüte "Lays" vernichten. Ansonsten möglichst früh ins Bett und ein bisschen nachholen.

Morgen stehen dann noch auf dem Programm, sofern Test negativ, Pick-up volltanken und beim Verleih zurück geben. Bis jetzt ohne irgendeine Delle auf über 2000km, allerdings links ein paar neue Kratzer. Nachts Shortcuts zu fahren und wegen Gegenverkehr etwas weiter links fahren zu müssen, verursacht hier leicht so etwas...hier gibt es eben keine Bauhöfe und Gehölzpflege.,..555
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 7 users
 
        #88  
M

Member

Heute morgen kam doch leichte Unruhe auf, denn gegen 10:00 war die Email mit dem Testergebnis noch nicht da. Wenn man abends fliegen will, sehr unschöne Situation. Ich wollte gerade einen Anruf in den Klinik versuchen, als um 10:14 die Mail aufploppte. Schnell öffnen und wo war das Ergebnis? Ah, gefunden: "Not detected".

Das war dann schon Erleichterung und nun konnte ich noch den ICE ab FRA buchen; war natürlich zehn Euro teurer als gestern. An der Rezeption habe ich noch den Test, die digitale Einreiseanmeldung für D und die Bahnfahrkarte ausdrucken lassen.

Dann kann der weitere Tagesablauf wie geplant, weiter gehen.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
        #89  
M

Member

So, Auto vollgetankt zurück gegeben. Das wurde natürlich gecheckt, ebenfalls nach größeren Schäden. Die neuen Kratzer waren scheinbar kein Problem und auch nicht besonders gravierend.

Wurde noch zum International Departures gebracht, natürlich gab es dafür Trinkgeld.

Sitze nun in der fast ausgestorbenen Halle und warte auf das Öffnen des Check-in.

 
  • Like
Reactions: 5 users
 
        #90  
M

Member

Check-in an der C hatte ich zwei Paare vor mir. Im Vorfeld wurden Tickets, Test- und Impfpass, sowie die digitale Anmeldung für D kontrolliert. Beim Check-in erneut, aber alles sehr angenehm.

Danach vor dem Durchgang zur Immi, Pass und Bordkarten Check. Bei der Immi brauchte niemand zu warten, wiederum alles sehr angenehm. Auch der Sicherheitscheck ohne Warterei und Stress; Staff war ebenfalls sehr entspannt.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
0
Aufrufe
1.364
Member
M
M
Antworten
88
Aufrufe
7.821
Member
M
M
Dominikanische Republik Meine Reise in die Dom Rep
2 3 4 5 6
Antworten
84
Aufrufe
7.803
Member
M
M
Antworten
25
Aufrufe
2.001
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten