Was lest Ihr....

       #161  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
6.730
Likes erhalten
12.554
@MaddinK das klingt als wenn es um den Zustand und nicht um den Inhalt und damit die eigentliche Arbeit des Autors geht.

Zusammenfassend kann man also sagen das ein Autor dessen Buch als E-Book erscheint mehr Rechte auf Anerkennung seiner Arbeit und mehr Rechte auf Urheberrecht hat als ein Autor dessen Werke nur Analog erscheinen?
Und wie ist das bei den vielen Autoren deren Werke sowohl als auch vertrieben werden. Einmal haben sie das Recht auf Schutz und dann nicht.
Sehr Eigenart. Für mich ist diese Ungerechtigkeit einfach nicht nachzuvollziehen.
Gerecht wäre es wohl nur wenn das auch für Analoge Medien gelten würde.

Wie schon gesagt Raubkopien ist ein ganz anderes Thema und es interessiert mich auch nicht da ich mich daran nicht beteilige.
Der ganze Handel in welcher Art und Weise auch immer hat mich noch nie interessiert.
Ich glaube ich habe in meinem ganzen Leben maximal 5 Schallplatten und 7 CDs gekauft. Ich habe schon immer lieber Radio gehört.

Ich will dir nicht den Mund verbieten, das meine ich Ernst. Aber vielleicht sollten wir die Diskussion hier lieber einstellen das es OT wird.
Zur Not verschiebe ich das aber auch.
Also wegen mir musst nichts verschieben 🤷‍♂️😊👍 up to...😇
 
 
 
 
       #162  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
6.730
Likes erhalten
12.554
Ich habe gerade Opfer 2112 von Jussi Adler-Olsen gelesen. Da es schon eine Weile her war seit dem letzten Fall von Carl Morck habe ich etwas länge rgebraucht bis ich wieder "drin" war, aber wieder sehr spannend gewesen zum lesen.
Die hatte ich alle noch in Papierformat... als ich reingekommen bin war es fast wue eine Sucht mit dem Jussi Adler Olsen 😜👍😊
 
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 user
 
 
       #163  
Mitglied seit
10.07.2011
Beiträge
1.169
Likes erhalten
1.961
Standort
NRW
Beruf
Bitchroad-Walkman
@MaddinK das klingt als wenn es um den Zustand und nicht um den Inhalt und damit die eigentliche Arbeit des Autors geht.

Zusammenfassend kann man also sagen das ein Autor dessen Buch als E-Book erscheint mehr Rechte auf Anerkennung seiner Arbeit und mehr Rechte auf Urheberrecht hat als ein Autor dessen Werke nur Analog erscheinen?

Ich will dir nicht den Mund verbieten, das meine ich Ernst. Aber vielleicht sollten wir die Diskussion hier lieber einstellen das es OT wird.
Zur Not verschiebe ich das aber auch.
Hallo @kelle,

ich meinte es so: nach den üblichen Marktgesetzen wird ein gebrauchtes Buch umso billiger gehandelt desto mehr Gebrauchsspuren es aufweist. Nach dem zweiten oder dritten Besitzer ist es meist wertlos und wird eher weggeworfen als weiterverkauft. Dadurch ergibt sich eine limitierte Nutzeranzahl pro Buch. Bei einer gleichbleibenden Anzahl von Interessenten verkauft der Verlag mehr Exemplare und der Autor hat ein höheres Einkommen als wenn das Buch von zig Personen gelesen wird, von denen nur einer zahlt.

Das geschieht ganz unabhängig von der Arbeit des Autors und dem Inhalt des Buches. Ein zigfacher Weiterverkauf der E-Books nimmt dem Autor einen Großteil seiner Einnahmen.
 
 
 
 
       #164  
Mitglied seit
10.07.2011
Beiträge
1.169
Likes erhalten
1.961
Standort
NRW
Beruf
Bitchroad-Walkman
Wo steht das? Oder hast du mal wieder einen neuen, eigenen Rechtsgrundsatz geschaffen, weil er dir gerade so in den Kram passt?
Alles, was ich sage, wird zu einem Rechtsgrundsatz? :?

Danke für die Hochschätzung :tx:, aber das ist zu viel der Ehre :smiley emoticons kinggrin anbeten2:

Ich bin's doch nur - der Maddin! Und ich werde doch keine Rechtsgrundsätze verabschieden. Zumal es das Gleichheitsprinzip schon einige Zeit gibt - z.B. im Grundgesetz oder der Menschenrechtscharta der Vereinten Nationen.

Schmeiß einfach mal wikipedia an - da wird Dir geholfen.

 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #165  
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.375
Likes erhalten
6.442
Alter
56
Standort
Bremerhaven
Zumal es das Gleichheitsprinzip schon einige Zeit gibt - z.B. im Grundgesetz oder der Menschenrechtscharta der Vereinten Nationen.

Schmeiß einfach mal wikipedia an - da wird Dir geholfen.

Mein Fehler, ich vergesse immer wieder, dass es bei einigen zwar mit dem Lesen einigermaßen klappt, es dafür aber mit der intellektuellen Verarbeitung des Gelesenen hapert. :mrgreen:

Was nämlich jetzt die Menschenrechtscharta mit gebrauchten Büchern mit Eselsohren und Fettflecken zu tun haben, wird wohl immer das Geheimnis des kleinen "Maddin" bleiben :bravo:... oder heißt es dort wirklich: "alle gebrauchten Bücher sind gleich"? :lach::lach::lach::lach:

Nachtrag: Und versuche es jetzt bitte nicht mit der Genfer Konvention ... mir tut nämlich vom Lachen jetzt schon alles weh :lach::lach::lach:
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • 555
Reactions: 1 user
 
 
       #166  
Mitglied seit
10.07.2011
Beiträge
1.169
Likes erhalten
1.961
Standort
NRW
Beruf
Bitchroad-Walkman
Was nämlich jetzt die Menschenrechtscharta mit gebrauchten Büchern mit Eselsohren und Fettflecken zu tun haben, wird wohl immer das Geheimnis des kleinen "Maddin" bleiben :bravo:... oder heißt es dort wirklich: "alle gebrauchten Bücher sind gleich"? :lach::lach::lach::lach:
Entschuldigt bitte, liebe FKs. Ihr habt sicher mitbekommen, dass ich in meinem Post #164 nicht auf Eselsohren und Fettflecken eingegangen bin, sondern auf die Frage des großen Profiler zu "neuen" Rechtsgrundsätzen.

Nur der Profiler will's wohl nicht wahrhaben. Ich will nicht weiter spekulieren, ob er's nicht verstanden hat oder den Verstand der Mitleser beleidigt, indem er bewusst die Tatsachen zu verdrehen sucht. Auf jeden Fall: ich bin raus und werde hier keinen OT-Content mehr produzieren. Versprochen!
 
 
  • 555
Reactions: 1 user
 
 
       #167  
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.375
Likes erhalten
6.442
Alter
56
Standort
Bremerhaven
sondern auf die Frage des großen Profiler zu "neuen" Rechtsgrundsätzen.
Laut deinem Wikipedia-Link heißt es für Deutschland: "wesentlich Gleiches sei rechtlich gleich und wesentlich Ungleiches seiner Eigenart entsprechend rechtlich ungleich zu behandeln“ “
Du hast aber geschrieben ...
Ungleiches darf nicht gleich behandelt werden
Also wenn du dich schon auf Wikipedia beziehst, dann zitier auch gefälligst korrekt ... anderenfalls schaffst du, wie hier mit deiner Verallgemeinerung, einen neuen Rechtsgrundsatz, wozu dir jede Qualifikation fehlt!

Jura ist eine Wissenschaft, und verlangt, genau wie andere Wissenschaften auch, die nötige Sorgfalt!

Edit: Volles Zitat eingefügt!
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #168  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
6.730
Likes erhalten
12.554
:popcor: :popcor: :popcor: :popcor: :popcor:
 
 
  • 555
Reactions: 1 user
 
 
       #169  
Mitglied seit
10.07.2011
Beiträge
1.169
Likes erhalten
1.961
Standort
NRW
Beruf
Bitchroad-Walkman
Für den Urlaub finde ich die kleinen Reclam-Heftchen und-Bücher sehr praktisch und kofferfreundlich (www.reclam.de). Man wird dort leider keine versauten und hocherotischen Titel finden. Aber was man immer man an klassischer Literatur nachholen, aber auch an moderneren Texten kennenlernen will, kann man dort gut und preiswert und zum Teil auch mit erklärenden Texten finden.

Weil mich meine mäßigen Englisch-Kenntnisse richtig fuchsen, habe ich mir dort auch einige Titel aus der orangen Reihe (zweisprachig) besorgt. To brush up my English. Mal gucken, was ich noch alles in meinen alten Schädel reinkriege :1rolleyes:
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #170  
Mitglied seit
16.08.2019
Beiträge
117
Likes erhalten
123
Alter
53
Beruf
Selbst und Ständig
Ich lese die "Men'sHealth" ganz gerne. Mein letztes Papierblatt.

Als Buch zur Zeit von Don Winslow, von dem ich einen ganzen
Stapel für mich neues Lesefutter daheim liegen habe, "China Girl".

Lese zum Trainieren auch immer mal Englisch. Da zur Zeit:
"The Road Less Traveled" von M. Scott Peck

 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #171  
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
1.320
Likes erhalten
3.892
Wieder was historisches:

 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #172  
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
418
Likes erhalten
501
Alter
46
Standort
Kurz vor Mannheim
"Ein Farang schlägt zurück" von Louis Anschel.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #173  
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
29
Likes erhalten
15
Beruf
Rohrverleger
"Kontoauszüge 2019" von DKB o_O
 
 
 
 
       #174  
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
797
Likes erhalten
1.666
Alter
64
Standort
Heidelberg
STEAKS, Meisterstücke fuer Männer ( vom Weltbild Verlag).

Der einzige vegane Teil darin sind die dazu passende Zubereitung von Zwiebeln (zum Steak). Ich liebe dieses Buch. :):):)
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #175  
Mitglied seit
18.05.2019
Beiträge
58
Likes erhalten
75
Alter
55
Eugen Ruge - Metropol

Ruge erzählt die (wahre) Geschichte seiner Großeltern, die als Kommunisten und Mitarbeiter der Komintern den Nationalsozialisten nach Moskau entkommen konnten. Leider kennt Lotte einen der "volksfeine", denen Stalin den Prozes macht, besser als ihr lieb ist. Es geht um Überzeugung und Wissen, Loyalität und Gehorsam, Verdächtigung und Verrat. Brilliant erzählt- der beste Roman des Jahres 2019.

Gruß

Hermann
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #176  
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
1.707
Likes erhalten
5.315
Auch wieder von einem Freund der TDKS bekommen.
 
 
 
 
       #177  
Mitglied seit
04.11.2017
Beiträge
519
Likes erhalten
780
Standort
North Sentinel Island
Als ich das erste Mal in Thailand bei Asia Books war wollte ich eigentlich sowas wie "Ein Farang schlägt zurück" kaufen.

Eine innere Stimme hat mich dann zu dem hier greifen lassen:
Amazon product
Hat natürlich wenig mit Sex und Betrug der Barlady-Szene zu tun, aber trotzdem interessant, um diesen Bereich des Lebens in Thailand zu verstehen. Welche Rolle hat ein Mönch in Thailand. Geht es um Folklore und Hokuspokus (ja), oder um Meditation usw (ja). Warum verneigt sich der König vor jedem Mönch, während alle anderen Thais vor dem König ja auf den Boden gehen?

Drogen kommen auch vor, betrifft viele junge Novizen, die traditionell für ein paar Monate Mönch werden um gutes Karma für die Familie zu sammeln. Aber natürlich gar nicht die Reife für das Mönchsleben haben und deswegen mit Betäubung über die Zeit zu kommen versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #178  
Mitglied seit
05.04.2019
Beiträge
398
Likes erhalten
6.101
Alter
41
Standort
An der Förde
Beruf
irgendwas mit IT
Vielleicht schaffe ich es ja im nächsten Urlaub, in dem Schmöker ein paar Kapitel zu lesen. In den letzten Wochen hatte ich leider kaum die Zeit dafür.

 
 
 
 
       #179  
Mitglied seit
18.05.2019
Beiträge
58
Likes erhalten
75
Alter
55
Steffen Kopetzky - Propaganda

Die Erlebnisse eines deutschstämmigen US-Propagandaoffiziers von der Allerseelenschlacht im 2. Weltkrieg bis zum Vietnamkrieg - und was es aus ihm gemacht hat.
Klasse geschrieben. Dicker Tip.

Gruß Hermann
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #180  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
6.730
Likes erhalten
12.554
 
 
 
 
Oben Unten