Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 686.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was meint ihr wird aus Deutschland / wie seht Ihr zu Zukunft unseres Landes

Dieses Thema im Forum "Mülleimer" wurde erstellt von juchas, 21.02.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. juchas

    juchas Member

    Registriert seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    114
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Hallo liebe Gemeinde


    Ich möchte mal gerne meine Sichtwiese niederschreiben und bin sehr gespannt wie Ihr es seht bin sehr gespannt:yes:

    Die Zeitungen schreiben ja immer "Aufschwung" oder "Jobwunder Deutschland" ich kann darüber nur schnunzeln .


    Ich habe letztes Jahr meine Krankenpflegerausbildung abgeschlosen und die Möglichkeit vom großen Uniklinikum übernommen zu werden war unter 5 %. Ich hätte dann doch einen Vertrag abschließen können, wo ich für das Klinikum arbeiten würde aber natürlich bei einem Subunternehmen.

    Habe mich dann auf dem Arbeitsmarkt umgeschaut und habe festgestellt, es giebt genug Arbeit aber die Frage ist zu welchen Gehalt es ist einfach eine Frechheit. Ich könnte bei Zeitarbeitsfirmen unterkommen für ich glaube es waren 8,56 € die Stunde mit Chance auf übernehme in das jeweilige Krankenhaus übernommen zu werden.

    habe mich dann darauf eingelassen und wurde wie dreck behandelt die Internen Mitarbeiter haben pause gemacht und ich habe Ärsche geputz wie in Irrer.

    Habe mich jetzt zum Studium entschlossen und studiere seit 1 Jahr Gesundheitsökonomie und wenn ich fertig bin wer weis wohin der Wind mich führen mag:mrgreen:


    Aber schon heftig oder egal wo man schaut ob Einzelhandel,Kfz Bereich, Gesundheitswesen überall wird man mit "Zeitarbeit" vertöstet.

    Und dadunter Leider die berufe auch man bedenke bis vor 5 Jahren war Postbote oder Schaffner ein angesehener "Beamtenjob" aber was ist aus dem beruf heute geworden ? Mit dem füssen betreten wird er
     
  2. lex-kf

    lex-kf Gold Member

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.954
    Danke erhalten:
    5
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: Was meint ihr wird aus Deutschland / wie seht Ihr zu Zukunft unseres Landes

    hahaha

    jaja der Aufschwung.

    Das einzige was gemacht wurde ist eine Umverlagerung
    der Arbeitsplätze
    von Festangestellten zu Zeitarbeit
    um die Löhne zu Drücken
    aber die Probleme werden noch kommen, wenn später die ganzen
    Zeitarbeiter mal in Rente gehen
    bei 800 oder 900 euro lohn kann mann sich ja ausrechnen was dann Rente rauskommt.

    Zukunft????

    welche Zukunft??

    gruss lex
     
  3. Lone Wolf

    Lone Wolf Gast

    AW: Was meint ihr wird aus Deutschland / wie seht Ihr zu Zukunft unseres Landes

    Ein Spruch meines Vater, den ich als Kind nie verstand, welcher sich aber bewahrheitete.

    "Wir Deutschen könnten aus goldenen Tellern fressen und aus goldenen Gläsern saufen,
    wenn wir unser Geld jetzt und in Zukunft nicht immer in andere Ärsche stecken würden".


    Recht hatte er. Deutschland geht immer mehr den Bach runter. Für mich ein Grund mehr als nix wie weg. Und zwar bald. Es gab einmal einen Politiker, der sagte: "Unsere Renten sind sicher". Scheißdreck. Gar nix ist sicher. Und ohne privater Eigenabsicherung bist du im Rentenalter der Penner und nahe der Armutsgrenze. In Zeiten der immer mehr zunehmenden Zeitarbeitsverträge, Leiharbeiter, Umstrukturierung auf Dienstleistungsunternehmen, 1 Euro Jobs und wo über eine Erhöhung des Hartz 4 Regelsatzes von 5 Euro pro Monat endlos lang diskutiert werden muss, da heißt es nur, so schnell wie möglich Kohle scheffeln, auf die Seite bringen und ab in den Flieger. Ganz egal wohin, Hauptsache weg.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.03.2016
  4. Preppy

    Preppy Member

    Registriert seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    137
    Danke erhalten:
    16
    AW: Was meint ihr wird aus Deutschland / wie seht Ihr zu Zukunft unseres Landes

    Wir stecken Gold in fremde Ärsche, weil wir dort Platin wieder rausholen!

    Wir importieren fast alle Rohstoffe, um diese zu veredeln. Und dann gehen die Produkte mit einem erheblichen Mehrwert in die Welt.

    Und davon leben wir alle...

    Wie lange das noch anhält - keine Ahnung, wenn man China sieht. Aber die haben nun - auch wie damals Japan - hausgemachte Wirtschaftsprobleme. :hehe:
     
  5. Skywalker

    Skywalker V.I.P

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    2.875
    Danke erhalten:
    46
    Ort:
    NRW
    AW: Was meint ihr wird aus Deutschland / wie seht Ihr zu Zukunft unseres Landes

    Es wurde damals sogar Wahlkampf mit dem Slogan betrieben. Der Minister war seinerzeit Norbert Blüm. Faktisch haben die Worte doch auch heute noch Bestand. Der Satz sagte doch nichts über die Rentenhöhe und das Renteneintrittsalter aus.
     
    benvenuto gefällt das.
  6. Lone Wolf

    Lone Wolf Gast

    AW: Was meint ihr wird aus Deutschland / wie seht Ihr zu Zukunft unseres Landes

    Und wie lange soll das noch so gehen?

    Die Leute, die jetzt leben und denen es jetzt schlecht geht, denen interessiert es doch einen Dreck was irgendwann mal sein wird. Wenn ich bedenke, dass es den Menschen z.B. 1970 + 1980, also 20 bzw. 30 Jahre nach dem Krieg sowohl wirtschaftlich, finanziell und beruflich weitaus besser ging und zufriedener waren als heute nach 60 Jahren, dann muss da wohl etwas falsch laufen.

    Ich bin weder negativ eingestellt noch ein Jammerlappen. Ich war weder jemals arbeitslos noch habe ich auch nur einen Cent als Unterstütung von irgendwoher und unserem verkorksten Staat erhalten. Ich habe immer nur gelöhnt. Und was habe ich bekommen? Nicht annähernd das oder was im Verhältnis stehen würde, was ich in all den Jahren an Steuern bezahlt habe. Und das war nicht wenig.

    Ich jedenfalls finde, dass man erst auf sich selbst und somit der Staat auf das eigene Volk achten sollte, bevor man Gelder sinnlos in Ärsche anderer Staaten steckt, aber im Gegenzug sich diese Gelder wieder vom eigenen Volk holt. Und sie bis auf den letzten Cent schröpft. Allein schon bei dem derzeitigen Lohnniveau und Gesetzen wundere ich mich auch schon lange nicht mehr, wenn z.B. Schwarzarbeit ständig zunimmt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.02.2011
  7. juchas

    juchas Member

    Registriert seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    114
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    AW: Was meint ihr wird aus Deutschland / wie seht Ihr zu Zukunft unseres Landes

    So mir hat ein Kollege mal gesgat (dabei nahm er mich an seine Schulter) "Junge du bist einfach zur falschen Zeit geboren worden" Recht hat er
     
  8. Opa

    Opa Member

    Registriert seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    138
    Danke erhalten:
    85
    Ein schlimmes Thema, wo der Blutdruck bei mir in die Höhe schießt.

    Ich bin älter und kenne Deutschland, als es noch deutsch war.
    Das kennen viel nicht mehr.
    Viele kriegen bei Begriffen wie Fleiß, Ehrlichkeit, Familie oder gar Heimat eher Allergien.
    Behelfen sich dann vielleicht mit besonderen "Nahrungsergänzungsmitteln", oder inzwischen Cannabis auf Rezept.

    ----------------------------------------

    Was die Wirtschaft eines Landes betrifft, erleben derzeit die Länder neue Impulse, welche sich abschotten oder abgeschottet werden, verbunden mit einer resoluten Führung bei geförderten Nationalstolz.

    Rußland nach 4 Jahren Sanktionen ist kaum wieder zu erkennen. Viele haben Arges vorher gesagt.
    Die Türkei erlebt derzeit ihr stärkstes Wachstum. Andere Vorhersagen erweisen sich als Wunschdenken.
    Großbritannien schlägt sich gut. Wunschträume der EU werden eher Albträume. Denn wenn die EU-Meinung sich auch in der Medienlandschaft unleugbar als falsch erweist, wird das eine oder andere EU-Land wohl anfangen zu denken.
    Bei den Philippinen hat man vor der Wahl und kurz danach wirtschaftlichen Einbruch verbreitet. Reines Wunschdenken! Habt ihr noch in Erinnerung, was alles zu lesen war?
    Bei den USA Wunsch- vielleicht sogar Neiddenken.

    Daß Merkel für Deutschland, mit ganz Europa, besondere Zielvorstellungen hat, ist bei ihrer familiären Herkunft völlig erklärlich.
    Und was uns TAFler hier sehr zu eigen ist:
    Aus dem Land der Dichter und Denker kommen wir nur noch als Samenspender.

    Gruß
    OPA
     
    Pilo gefällt das.
  9. redweed

    redweed Silver Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    618
    Danke erhalten:
    212





    Mit Verlaub, lieber Opa, aber das ist ein ziemlicher Quatsch.

    Nur mal so zu Russland. Das Wachstum ist im Vergleich zu früher und aktuell selbst zu den voll entwickelten Industrienationen im Keller und die Währung ist im Eimer.

    Und ja, großer Jubel, dank der Sanktionen dürfen die Russen jetzt z.B. russischen Camembert kaufen. In der Praxis sieht das dann so aus, das Russen sich bei Dienstreisen in Deutschland damit kiloweise eindecken (wie ein Freund aus Russland von mir). Die russische Eigenproduktion hat schlechte Qualität und ist teurer als die hochwertigen Produkte in Deutschland. Und das bei unverändert niedrigen Löhnen in Russland. Wobei wegen dem Währungsverfall das Einkaufen in D auch kein Spass mehr ist. Putin hat in den letzten Jahren für die Russen überhaupt nichts weiter gebracht. Aber Abenteuer im Ausland haben noch in jedem Land zu jeder Zeit den Nationalismus und die "Führer" gestärkt. Zumindest kurzfristig.

    Und wie gut es der Türkei in Wahrheit geht, dazu z.B. Wirtschaftswachstum: Das Türkei-Wunder

    Wunsch-/Neiddenken bei den USA? Häääh?
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2018
    wumme, elgarnelo und bkk gefällt das.
  10. bkk

    bkk Krung Thep
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    6.970
    Danke erhalten:
    3.579
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    OMG
    Was für ein Blödsinn. Hast du die letzten Jahrzehnte verschlafen?
    Die Welt verändert sich ständig.
    Btw: Thailand ist auch nicht mehr so wie ich es mal kennengelernt habe. Trotzdem liebe ich es.
     
    wumme, AndyFfm, hoko und 2 anderen gefällt das.
  11. Newbie Bayern

    Newbie Bayern Silver Member

    Registriert seit:
    02.10.2016
    Beiträge:
    732
    Danke erhalten:
    1.127
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    NBG
    Ganz klar falsches Forum für solch kritische Themen zudem völlig verzogene Sichtweisen der Welt.

    Hallo
    Wir sind Spass Touristen die nach vollendeter Arbeit die Seele baumeln lassen wollen. Egal ob für 8.50 oder 40 Euro, verdient haben wir es alle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2018
    bvb_mikesch, AndyFfm und hoko gefällt das.
  12. hoko

    hoko Member

    Registriert seit:
    15.01.2018
    Beiträge:
    199
    Danke erhalten:
    331
    Heikles Thema für dieses Forum... da gibt es genügend Spielwiesen wo man sich austoben kann, übrigens wie auch in Thailand :hehe:
     
    AndyFfm und Newbie Bayern gefällt das.
  13. oze

    oze Newbie

    Registriert seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    19
    Danke erhalten:
    7
    Naja, teilweise hat er schon recht, aber was hilft hier jammern?

    Wenn mir etwas nicht passt und ich es nicht ändern kann, dann stehen doch 3 Möglichkeiten offen:
    ich suche mir ein anderes Land
    ich akzeptiere die Situation (da ich durch jammern diese nicht ändern werde)
    ich ändere mich selbst

    Passiver Wiederstand, keine Steuern mehr zahlen, Lebensstandard herunterschrauben, auswandern.
    Gibt doch so viele Möglichkeiten was zu tun.
     
  14. Anonymus123

    Anonymus123 Member

    Registriert seit:
    06.08.2015
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    225
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    Hennef
    also das die rente am arsch sein wird war vor über 30 jahren schon bekannt. ich hatte Mitte der 80er jahren bei Opel als verkäufer gearbeitet und kannte die prognosen. Bin dann zu meinem Chef und habe ihn drum gebeten auf selbständiger bais arbeiten zu können. Urlaubsgeld weg, Weihnachtsgeld weg, kein Fixum mehr, keinen Firmenwagen usw. aber dafür eine höhere Provosion. So war das besser für mich und ich habe früh angefangen etwas geld in Immobilien zu investieren.
    Von den Mieteinahmen kann ich, zumindest in Thailand, prima leben...also alles vorbereitet und jetzt mit knapp 55 wird es dann auch echt zeit!

    Wenn ich sehe wie hier unser geld rausgepumpt wird bekomme ich das kotzen.

    WIR SCHAFFEN DAS... war innerhalb von Minuten via internet quer durch die Welt gerast und teusende sind dann noch schneller gerannt.

    Österreichs Kurz hätte ich gerne bei uns, vll. sollten wir uns diesmal annektieren lassen! Ich wäre sofort dafür
     
    kakao gefällt das.
Die Seite wird geladen...