Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Dateien und Ordner mit Passwort schützen?

Dieses Thema im Forum "Technik-Ecke" wurde erstellt von tomcat77, 07.02.2009.

  1. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Gibt es eine Möglichkeit um Dateien oder Ordner, wo zum Beispiel meine Fotos drin sind, Passwort zu schützen?
     
  2. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :D


    gute frage, sowas brauche ich auch, bzw. eine sicherung fuer das laptop gegen unbefugte benutzung.


    ich hoffe auf viele antworten ... :hehe:
     
  3. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
  4. MikeLFC

    MikeLFC Senior Experte

    Registriert seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    2.161
    Danke erhalten:
    6

    ich hab ne kleine externe Festplatte dort pack ich meinen kram der
    nicht für "jedermann" ist rauf ob man diese externe HD von western digital auch noch mit password versehen kann bin ich überfragt

    geht aber sicher irgendwie :wink:

    Mike
     
  5. thaied

    thaied V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    2.966
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    im Westen
    Homepage:
  6. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    Ich benutze Truecrypt. Es handelt sich dabei um kostenlose Open-Source Software. Ich kanns uneingeschränkt empfehlen, es funktioniert bei mir schon Jahrelang auf momentan ca. 5 Rechnern. Es gilt im allgemeinen als 100% unknackbar wenn man kein zu kurzes PW verwendet (20-30 Zeichen sollten es schon sein)

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

    1.) Eine Container Datei anlegen. Das ist ganz einfach man sagt dem Programm wo es den Container generieren soll und wie groß. Dann kann man den Container bei Bedarf öffnen und der Inhalt steht unter einem neuen Laufwerksbuchstaben zur Verfügung. Braucht man ihn nicht ist alles wie normal, nur eine x GB große Datei liegt irgendwo rum.

    2.) Eine Partition verschlüsseln:
    Wie 1.) nur wird eine Partition verschluesselt, man muss also u.U. erst mit Partition Magic Platz schaffen. Vorteile: Die Containerdatei kann nicht aus Versehen oder absichtlich gelöscht werden, zumindest nicht so leicht.

    3.) Komplette Festplatte bzw. Startpartitition verschluesseln:
    Es wird die komplette Windows-Partition verschluesselt. Beim Start von Windows kommt als erstes die Passwortanforderung, ohne geht gar nix.

    Vorteil: Auch Caches, Auslagerungsdatei etc. sind verschluesselt und man kann auch nciht vergessen was brisantes in den Truecrypt zu tun.

    Nachteile:
    - Jedem Hillybilly wird sofort klar dass der Laptop verschluesselt ist, es könnte zu Repressalien kommen um das Passwort herauszufinden.
    (Ist z.B. in den USA schon vorgekommen)
    - Ver und Entschluesseln braucht Rechenleistung. Wenn sämtliche Dateien eines Rechners verschluesselt sind ist ein erheblicher Performaceverlust zu erwarten!

    Truecrypt kann in der aktuellen Version auch bereits bestehende Systempartitionen nachträglich verschlüsseln!

    Noch mehr Infos und die Software selbst gibts hier: www.truecrypt.org

    Greets, H&S
     
  7. HaveFun

    HaveFun Experte

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    1.477
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Milchpanscher
    Ort:
    Perth
    na ja wenn ich dateien verschluesseln will packe ich die mit z.b. winrar und setzte einfach nen pw

    gruss stefan
    allgaeu
     
  8. Onkel

    Onkel Gast

    Ich regele das in den NT-Sicherheitsrichtlinien über das Setzen von speziellen Zugriffsberechtigungen.
    Da kann ich ganze Verzeichnisse oder einzelne Dateien gegen Lesen, Schreiben und/oder Ausführen etc. schützen.
    Wenn dann ein anderer User den gleichen Computer benutzt, muss er sich ja mit seinem Profil anmelden
    und hat dann keinen Zugriff auf Ordner/Dateien, die für sein Userprofil nicht freigegeben sind.
    Da nützen selbst Adminisratorenrechte nichts mehr, wenn der Zugriff einmal gesperrt wurde;
    das kann nur derjenige wieder ändern, der Zugriff hat.
     
  9. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Danke für die Antworten!

    @Zardi
    Ich weiss nur nicht ganz, wie ich das in den Profileinstellungen machen soll. Geht das bei XP?
     
  10. Onkel

    Onkel Gast

    Ja, du gehst im Ordner auf Eigenschaften und dort auf den Reiter Sicherheit.
    Dort kannst du "Berechtigungen übergeordneter Objekte vererben" abstellen und
    manuelle Zugriffsrechte setzen. Einfach mal mit einem leeren Ordner testen.
    Kann allerdings sein, dass das nur mit XP Prof. geht. Ich kenne XP Home nicht.
     
  11. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Danke, werde es heute Abend versuchen. Hab XP Professionel.
     
  12. NOKSUKOU

    NOKSUKOU Senior Experte

    Registriert seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    2.420
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Konditor
    Ort:
    Sweden
    Ich hab mir von Medion solch fingerabdruck gerät geholt ist so gross wie ne Laptopminimaus und vieleicht 0,5 cm hoch also passt immer in die Tasche, damit kann ich den ganzen Computer Sichern oder aber auch nur einzelne Ordner .
    Habt dat auch schon ausprobiert :hehe: funzt wuerklich nur wenn ich meinen Finger druebber ziehe bei meinem Bruder funzt dat nicht :hehe:
    hab dat bei Lidil gekauft fuer 99SEK oder 9 Euro :D
     
  13. KhunBob

    KhunBob Rookie

    Registriert seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    77
    Danke erhalten:
    0
    auf XP Home Vers 2002 service-pack 2 scheint das nicht zu funzen.
    Ordner auf Eigenschaften -> Allgemein -> Erweiterte Eigenschaften -> Komprimierung und Verschlüsselungsatribute... dort ist das Kästchen 'Inhalt verschlüsseln um Daten zu schützen' deaktiviert (=grau). Also scheint es nicht zu gehen. :( Oder liege ich da falsch?
     
  14. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    Also das mit dem integrierten Schutz von XP ist heikel, finde ich. In unserem Fall gehts ja vielleicht auch darum Bilder vor Thailändischen Zöllnern oder Polizisten zu schützen, und erzähl denen mal dass dich weigerst dich an deinem Laptop anzumelden :(

    Bei Truecrypt kann man z.B. eine Containerdatei irgendwo verstecken oder eine Partition auf dem Laptop habe die einfach nicht eingebunden ist. Keine Sau findet das bei einer normalen Kontrolle, das dauert Stunden. man kann den Container auch "Schuh-das-Manitou.iso" nennen und zusammen mit anderen Filmen in einem Medienordner aufbewahren. Sieht aus wie ein korruptes File, sonst nix. NEVER EVER findet das einer raus.

    Greets, H&S
     
  15. Onkel

    Onkel Gast

    Das würde ich auch nicht tun. Ich muss ihm doch bloß einen anderen Benutzernamen als meinen geben.

    Okay, sagt der schlaue Fuchs, er wird aber auf eine Anmeldung mit Adminrechten bestehen ...

    no pompen, kann er haben. Das nützt ihm bloß nichts, denn auf Ordner, auf die man nur von
    meinem Profil aus zugreifen kann, hat auch ein Administrator keinen Zugriff.

    Das reicht natürlich nur für eine Routinekontrolle. Wenn ein Profi sich damit auseinandersetzt,
    merkt er was gespielt wird. Das ist aber bei deinem Verfahren nicht anders, denn jeder, der mal
    in die Registry oder Systemverwaltung genauer reinschaut, wird unsere Tricks entdecken.
    Allein schon deshalb, weil auch versteckte Dateien Platz brauchen :wink:
     
  16. Onkel

    Onkel Gast

    Ich sprach von "Eigenschaften" => "Sicherheit", nicht "Allgemein". Ich glaube aber, XP Home hat
    den Reiter Sicherheit gar nicht, da die Sicherheitsrichtlinien ein Teil des "Active Directory" sind
    und das hat m.W. nur die Prof. Version. Active Directory stammt von NT und wurde wohl nur für die
    Verwendung in Server-/Client-Netzwerken in XP Prof. weiterentwickelt.
    Kann aber auch sein, dass ich mich irre; wie gesagt, ich kenne die Home-Version nicht.