Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Adler, 08.03.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Vielleicht interessiert es ja auch andere User hier, aber auf besonderen Wunsch eines Users möchte ich gerne meine Reiseerfahrungen während meines Besuches der Philippinen, insbesondere Mindenoa und Camiguin Island, teilen.

    Dieses Gebiet (Mindenao) wird ja eher weniger bereist und deshalb ist es auch schwierig Informationen darrüber, vor allem in deutsch, zu lesen. Ich hoffe also all denen, die diese wunderschöne Gegend einmal bereisen möchten eine kleine Hilfestellung und Motivation geben zu können.

    Zuerst einmal zu meiner Person. Ich bin 50 Jahre alt und verfüge über gute Englischkenntnisse. Dieses hilft einem insbesondere auf den Philippinen sehr! Anders als ich von Thailandbesuchern immer wieder gehört habe, spricht dort fast die gesamte Bevölkerung, mal mehr mal weniger gut, englisch!

    Auch um es vorweg zu nehmen. Die Region um Cagayan de Oro ist in meinen Augen sicher und Camiguin Island ohnehin.

    Doch nun zu meinem Bericht:

    Ich bin mit zwei Stops von Berlin nach Manila geflogen. Die Gesamtflugzeit betrug ca. 17 Stunden. Die Reise fand vom 04.02.2013 bis 25.02.2013 statt. Also ist erst wenige Wochen her.

    Den Anhang 78566 betrachten

    Der Flug war weniger anstrengend als ich gedacht hatte. Das Klima Anfang Februar genial. 27 Grad ohne hohe Luftfeuchte empfingen mich am Flughafen.

    Den Anhang 78567 betrachten

    Von einigen Usern hier hatte ich schon den Tip für ein passendes Hotel bekommen. In meinem Budget passend musste ich mich nur noch zwischen dem Lotus Garden Hotel und dem Citystate Tower Hotel entscheiden. Beide in unmittelbarer Nähe. Meine Wahl viel auf das Lotus Garden Hotel. Warum? Dachte der Whirlpool wäre eine wunderbare Sache zum Entspannen nach dem langen Flug. Auch war dort das WLAN kostenlos.

    Bild3.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 2

    Bild4.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 3

    Bild5.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 4

    Bild6.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 1

    Leider roch das Wasser im Whirlpool brackig und war auch nur von 15.00 Uhr an aktiv. Allerdings die Räumlichkeiten waren sehr schön gestaltet! Ich hatte es dann auch am Abend probiert, mußte es erst über die Rezeption aktivieren lassen, aber irgendwie bekam es mir nicht. Füllte mich am nächsten Tag als wenn eine Erkältung aufkommen wollte. Zum Glück brach diese nicht aus! Das Wasser war warm genug. Aber der Geruch war nicht sehr angenehm und sicherlich auch nicht gesundheitsförderlich!

    Bild10.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 5

    Bild11.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 6

    Also der Whirlpool sollte von Euch kein Auswahlkriterium sein!

    Mein Budget war so ausgelegt, das ich nie mehr als ca. 50 Euro / 2500 php für ein Doppelzimmer incl. Frühstück ausgeben wollte! Beide vorgenannten Hotels erfüllten diese Vorgabe.

    Im Gesamten gesehen fühlte ich mich im Lotus Garden Hotel sehr wohl! Das Personal war sehr freundlich, mein Zimmer sehr sauber. Eigentlich hatte ich über Agoda ein Zimmer mit Kingsizebett geordert. Hatte ich doch in Manila ein Date mit einer süssen Maus. Gleich beim Eintreffen wurde mir aber mit aller Freundlichkeit gesagt, das dieses Zimmer leider nicht zur Verfügung stehen würde und man mir ein besseres zum selben Preis geben würde. Sorry, aber da konnte ich wirklich nicht meckern. Bei der Höfflichkeit. Das Zimmer hat dann auch gepasst! Das Frühstück war jedoch das schlechteste was ich auf meinem gesamten Trip hatte. Es war genießbar, aber kein morgentliches Highlight! :D

    Allerdings entschädigte die unmittelbare Nähe zu zwei ATM und dem GPoint! :hehe: Auch befindet sich eine Einkaufsmall in unmittelbarer Nähe!

    Bild7.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 7

    Dieser Automat ist schräg gegenüber. Allerdings hatte er bei mir Probleme. Zum Glück half mir eine Einheimische. Das Ding sagte doch glatt ich sollte mich wegen einem Kartenproblem an meine Bank wenden. Dabei war das blöde Ding nur OFFLINE! Ich ging dann schräg in die nächste Querstrasse, nur ca. 50m vom GPoint entfernt und holte mir da mein Geld (Chinabank).

    Bild8.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 8

    Das GPoint ist auf der gleichen Strassenseite nur wenige Meter hoch!

    Bild9.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 9

    Das Einkaufscenter ist ebenfals auf der gleichen Strassenseite. Ca. 500 Meter weiter hoch! Alles sehr bequem zu Fuss erreichbar! Einfach genial!

    Bild12.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 10

    Bild13.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 11

    Ich hielt mich zwei Tage in Manila auf, um mich von dem Flug zu erholen. Die Erholung brauchte ich nicht so wirklich. Letztendlich waren aber die 2 Tage einfach zu kurz und wurden von mir am Ende meiner Reise nochmals um 5 Tage verlängert. In Manila ist einfach soviel zu sehen. Insbesondere wenn man eine wirklich liebe und vertrauenswüdige Einheimische kennen gelernt hat. Die hat mir Orte gezeigt. Wahnsinn. Intramourus, Rizal Park, Greenbelt, Mall of Asia incl. Riesenradfahrt bei Nacht. Wahnsinn. Sorry, bin ein Großstadtkind. Weis das dies nicht unbedingt jeder Mann Geschmack ist!

    Nach zwei Übernachtungen ging es mit der Taxe zum Airport Manila, Terminal 3 Domestic Flights. Das Flugticket hatte ich mir bereits komplett in Berlin in einem Reisebüro besorgt und war nach einem Preisvergleich auch nicht teurer als direkt vor Ort gebucht!

    Der Flug dauerte nach Cagayan de Oro nur ca. 1Stunde und 20 Minuten. War also total entspannt.

    Bild14Cagayan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 12

    Bild15Cagayan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 13

    Ebenfalls vorab gebucht (über AGODA) hatte ich das Apple Tree Resort in Opol mit kostenlosem Abholservice vom Flughafen. Per Email hatte ich denen alle Daten zugesandt. Die Abholung klappte dann auch problemlos. So wie überhaupt in diesem Land alles wenig asiatisch, eher deutsch pünklich, war! Das hat mir persönlich sehr gefallen. Nichts ist schlimmer als am Flughafen zu stehen und nicht zu wissen ob man abgeholt wird, noch dazu in einem fremden Land. :D

    Bild16Apple.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 14

    Apple20.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 15

    Bild17Apple.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 16



    Bild18Apple.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 17

    Bild19Apple.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 18

    Das Hotel wurde von mir gewählt, da ich auch in dieser Region jemanden besuchen wollte. Hatte aber auch noch den ernormen Vorteil direkt am Meer zu liegen und über einen tollen Pool zu verfügen.

    Leider wurden zu diesem Zeitpunkt die unteren Zimmer renoviert und auch diverse Arbeiten in der Aussenanlage durchgeführt. Dadurch waren im Erdgeschoss, wenn man zum Pool oder Meer oder Frühstücksraum/Terasse lief, enorme Geruchsbelästigungen durch frische Farbe. Sämtliche Zimmer im Untergeschoss standen offen, damit der Geruch heraus konnte.

    Über die Arbeiten war ich aber schon durch einen Bericht in AGODA und durch eine Mail vom Apple Tree Resort informiert worden. Letztendlich war dieses meine erste Wahl, da meine Bekanntschaft für nur 8 pesos mit dem Jeepney zum Hotel kam. Das war extrem preiswert.

    Das Personal war total hilfsbereit und freundlich! Das Hotel, insbesondere der renovierte Pool sehr schön. Der Strand hatte leider, wie überall dort zu sehen, Plastikmüll. Wenn auch nicht im Übermaß, so störte es doch die Estethik.
    Das Wasser war genial warm!!! Der Strand lief langsam tiefer. Also absolut für Nichtschwimmer zu empfehlen! Leider war das Wasser etwas schmutzig. Ich konnte nicht auf den Grund sehen! Aber ich hatte Sand unter den Füßen. Auch das war sehr angenehm!
    Das Frühstück konnte ich täglich auf der Terasse mit Meerblick einnehmen. Das Abendessen war sowohl vom Preis wie auch von der Qualität her sehr zu empfehlen. Restaurants sind keine in der Nähe. Zumindest habe ich keine gesehen.
    Eine Taxifahrt nach Cagayan de Oro kostet ca. 200 php incl. Trinkgeld (eine Fahrt! Die Rückfahrt entsprechend auch!). Da die Taxen über ein Taxameter verfügen, wird man dort, wenn es eingeschaltet ist, auch nicht beschissen! Das war mir allerdings auch nie passiert. Ich habe immer bei Fahrtantritt auf das Taxameter bestanden. In allen Fällen hatte der Fahrer es aber schon längst betätigt!

    In Cagayan de Oro war die Limketkai Mall sehr schön. Preiswerter kann man aber im Einkaufscenter "Gaisano" einkaufen. Das befindet sich in Cagayan de Oro gleich links hinter der Brücke, wo die Taxen rauffahren um den Stadtverkehr ein wenig zu überfahren!

    Ansonsten solltet ihr unbedingt "Dahialan manolo fortich bukidnon" im Hochland besuchen. Fotos hierzu kann ich gerne nachreichen, wenn gewünscht. Ansonsten einfach über das Internet mal informieren. Ohne meine Bekanntschaft vor Ort wäre ich da nie gelandet. Genial kühl (irgendwas um die 20 Grad) und wunderschön grün. Unbedingt was zum Lunch und trinken mitnehmen! Landschaftlich der Wahnsinn.

    Weiter gehts später von Cagayan de Oro nach Camiguin Island!

    Bild20Apple.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 19 Bild21Apple.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 20
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.03.2013
  2. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Von Cagayan de Oro (Mindenao) nach Camiguin Island

    Nachdem ich mir Cagayan de Oro und Umgebung näher angeschaut hatte (Dahialan manolo fortich bukidnon nicht vergessen!!!!) reiste ich vom Apple Tree Resort nach Camiguin Island. Den Bericht über Cagayan de Oro findet Ihr im Treath "Ein Besuch im Mindenao und Camiguin Island". Musste diesen zweiten Treath aufmachen, da ich schon mehr als 20 Bilder eingefügt hatte! Also hier geht´s weiter:

    Ich orderte mir eine Taxe per SMS. Ich hatte in den Tagen zuvor einen Taxifahrer kennen gelernt, der wußte, das ich zur Fähre nach Camiguin Island wollte und mir seine Dienste anbot. Für einen fairen Preis von lächerlichen 1200 php (seine erste Forderung war etwas höher) fuhren wir dort hin. War ziemlich lange dauernd! Ca. 2 Stunden!

    Die SIM-Karte hatte ich mir in Manila im Seven/Eleven neben dem Gpoint in Manila gekauft! Dadurch also billig. Die schreiben da alle per SMS. Telefonate werden eigentlich kaum geführt.

    Wir hatten Glück. Als wir dort ankamen war die Fähre kurz vor der Abfahrt. Ca. 20 Minuten später gings schon los!

    Der Preis lag bei ca. 350 php für 2 Personen.


    Der Fährhafen/Ort hieß im übrigen Balingoan, von wo das Schiff nach Camiguin Island ablegt.

    Ein nützlicher Link mit diversen Anfahrtsmöglichkeiten füge ich unterstehend bei!

    Camiguin Island, Philippines -- Come as you are.

    Ca. 1 Stunde und 20 Minuten später waren wir im Fährhafen von Camiguin Island. Benoni Port.

    Bild23Faehre.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 1

    Bild24Faehre2.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 2

    Bild25Benoni.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 3

    Bild26Hafen.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 4

    Den Anhang 78590 betrachten

    Mit einem Multicab ging es dann gut Glück zum Camiguin Highland Resort. Dieses Hotel hatte ich in AGODA gesehen. Es waren noch Zimmer dort frei und mein Budget von max. 2500 php für ein Doppelzimmer incl. Frühstück wurde nicht gesprengt!
    Dieser Fahrer gab uns ebenfalls seine Handynummer. Wir buchten ihn dann noch zweimal. Beim dritten Mal durften wir den Preis bestimmen. Doch dazu später mehr. :D

    Ich wollte mal testen, ob ich einen besseren Preis ohne AGODA bekomme. Doch Fehlanzeige. Der gleiche Preis wie in AGODA. 2500 Pesos. Zimmer waren noch massig frei. Es war keine Saison. Die beginnt hier erst ab mitte März. Vorher ist dort noch Regenzeit. Das sollten wir dann auch noch zu spüren bekommen.

    Das Hotel liegt im Hochland und ist temperaturmässig genial! Warm aber nicht zu warm. Erst 2004 eröffnet, war alles sehr schön dort. Doch Bilder sagen mehr als Worte, darum:

    Bild27CamiguinHighlandResor.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 5

    Bild28Resort.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 6

    Bild29Resort.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 7

    Bild30Resort.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 8

    Bild31Resort.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 9

    Das Hotel liegt, wie man unschwer erkennen kann, landschaftlich unheimlich schön mit Meerblick! Aber es ist kein Restaurant fussläufig zu erreichen und die Küche hat uns dort, bis auf das Frühstück und die Sandwiches von der Speisekarte, nicht zugesagt. Die Sandwiches hatten wir dort direkt nach unserer Ankunft bestellt. Die waren genial! Aber alle Preise der Karte waren deutlich teurer als im Ort!

    Zum Glück bot das Hotel uns einen Fahrdienst an. Für die Fahrt nach Mambajaho, zum essen oder einkaufen, zahlten wir nur 300 php (hin- und zurück!). Der Fahrer stand uns hierfür unbegrenzt zur Verfügung. Wenn wir essen waren, bestellten wir für unseren Fahrer immer was preiswertes mit. Dafür hat der uns dann noch gerne ein wenig mehr, für den gleichen Preis, rumgefahren! Die waren dann immer ganz begeistert. Und ein Trinkgeld gabs auch am Ende. Bei dem was die da verdienen auch dringend notwendig (ca. 3 Euro/Tag)

    Am zweiten Tag besuchten wir bereits Mambajaho zum einkaufen und essen. Ein wirklich schöner kleiner Ort mit zwei ATM´s auf dem Weg bzw. direkt neben unserer späteren Stammpizzeria!

    Bild34Supermarket.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 10

    Bild36PerrysPizza.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 11

    Das Essen, ins besondere die absolut leckere Pizza, war im übrigen preislich wie in Deutschland. Zwischen 3 und 4 Euro. Das Bier kostete aber nur ca. 70 Cent (38 php).

    Bild35Pizza.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 12

    Im Schnitt hat mich jede Mahlzeit (2 Personen incl. Getränke) immer ca. 10 Euro, 500 php gekostet. Kaltes Wasser wird dir dort zu jeder Mahlzeit kostenlos serviert. Das ist im übrigen im ganzen Land so! Und wenn das Glas alle ist, wird dir kostenlos nachgeschenkt.

    Dadurch das wir unseren Fahrer ebenfalls zum essen einluden, bot er uns noch einen kurzen Trip zu den Hot Springs nach Ardent (nur wenige Autominuten entfernt)an. Ohne Aufpreis! 300 php für die Fahrt plus Trinkgeld 50 php plus essen ca. 80 php. Die Fahrt wurde direkt im Hotel an der Rezeption gezahlt!

    Wir nutzten den Trip um Fotos zu machen, denn am nächsten Tag wollten wir ohnehin die heißen Quellen genießen. Da hatte ich eigentlich nicht vor zu fotografieren bzw. wollte nur meine Taschenknipse mitnehmen.

    Bild32HotSprings.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 13

    Bild33HotSprings.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 14

    Das Netz, im letzten Foto zu erkennen, soll im übrigen verhindern das Blätter von den Bäumen, die die Becken abschatten, in das glasklare Wasser fallen können und dieses verschmutzen. Die sind gar nicht mal so blöd die Philippiner. :hehe:

    War im übrigen am folgenden Tag echt genial. Nur 30 php Eintritt pro Person und 70 php für eine überdachte Sitzgelegenheit, wo man seine Sachen sauber abstellen konnte. Für zwei Personen in allem also ca. 2,60 Euro an Eintrittsgeldern. Das zahlen im übrigen alle. Egal ob Einheimischer oder Tourist! Keine zwei Preisklassen. Egal ob im Restaurant oder woanders! Sehr angenehm. Allerdings fragte ich mich dann schon, wie sich ein Einheimischer bei den Löhnen z.B. eine Pizza leisten könnte. Die spätere Antwort des Hotelmanagers war: Am Zahltag leisten die sich das einmal im Monat. Damit wird so ein Restaurantbesuch zu etwas ganz besonderem! Ich kann´s verstehen.

    Nachdem wir dann also am dritten Camiguin Tag die heißen Quellen besuchten, diese Fahrt kostete uns über das Hotel 500 php und noch lecker in einem anderen Restaurant, das ich auf der Hinfahrt gesichtet hatte, aßen, fuhr uns der Fahrer noch ohne Mehrkosten nach Katibawasan.

    Bild65RestaurantMambajaho1.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 19

    Bild66Restaurant2.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 20

    Das lag nur unweit unserer Rückroute, war aber sehr beeindruckend. Selbstredent, das wir im Restaurant den Fahrer wieder einluden. Auch bat uns dieser über die Mehrfahrten kein Wort gegenüber dem Hotel zu erwähnen. Sonst müßten wir nämlich mehr bezahlen!
    Hier einige Fotos vom Wasserfall/Katibawasan:

    Bild37Katibawasan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 15

    Bild38Katabawasan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 16

    Bild39Katabawasan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 17

    Bild40Katabawasan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 18

    Eigentlich wollten wir uns diesen Wasserfall noch einmal und mit mehr Zeit anschauen. Leider kamen wir auf Grund der Wetterentwicklung dazu nicht mehr. Aber wir waren ja einmal da. Besser als gar nicht. :D Ist schon beeindruckend, wie die Wassermassen da runterstürzen. Im übrigen ist das gesamte Gelände Nichtraucherzone. Wie angenehm. :D Als Nichtraucher hab ichs genossen.

    Der kleine Seitenhieb musste jetzt sein. :hehe:

    Aber dahinter verbirgt sich ja immerhin auch ein nützlicher Hinweis für alle rauchenden User!

    Nur zur Ergänzung: Dies war mein erster Asientrip überhaupt. Ich hatte keinerlei Vorerfahrung und habe mir lediglich vorher sämtliche Infos aus dem Internet gezogen. Unter anderem auch hier aus dem Forum. Das ist auch meine Hauptmotivation diesen Bericht zu schreiben, der mich ganz schön viel Zeit gekostet hat!
    Aber so kann ich wenigstens ein wenig von dem zurück geben, was ich von vielen Anderen bekommen habe. Noch einmal vielen Dank dafür!

    Man kann so einen Trip also auch ohne Vorerfahrung durchführen. Man sollte aber schon sehr selbstbewusst und spracherfahren sein. Englisch sollte man relativ fließend können. Nicht perfekt aber gut. Das sollte reichen. Und dann möchte ich die Hilfe meiner Begleitperson nicht unerwähnt lassen. Aber wirklich nutzen mußte ich diese Hilfe eher selten. Also prinzipiell wäre ich auch alleine klar gekommen. Aber so war es natürlich zusätzlich einfacher! :D

    Am vierten Camiguin Tag vereinbarten wir mit unserem Taxifahrer vom ersten Tag einen Preis von 1200 php nach Cantaan. Diesen Ort haben wir von einem Holländer in Ardent/Hot Springs empfohlen bekommen. Das Hotel hätte für diese Fahrt wesentlich mehr haben wollen.

    Über Cantaan hatte ich in keiner Info über die Insel etwas gefunden. Dort sind ca. 1200 Riesenmuscheln auf dem Meeresgrund. Die kannst du dir dort in einem Schnorchelgang anschauen. Vorher wird dir in einigen Lehrbecken die Unterwasserwelt näher gebracht. Aber Vorsicht. Nicht die Hand nach ausstrecken. Die Muscheln schließen sich blitzartig und die Hand ist ab! Kein Scherz! Aber bei einer geführten Schnorcheltour passiert dir garantiert nichts!

    Ich habe 700 php für zwei Personen incl. Guide für zwei Personen gezahlt. Incl. Schnorchelausrüstung und zwei Rettungswesten. Ich kann normaler Weise sehr gut schwimmen. Aber der Holländer hatte uns dies empfohlen. Man liegt dann stabiler auf dem Wasser und kann ohne Schwimmbewegungen viel besser durch die Taucherbrille die Unterwasserwelt betrachten!

    Er hatte Recht. Also möchte ich diesen wertvollen Tip gerne an Euch weiter reichen.
    Da soll mal einer sagen, Holländer und Deutsche könnten nicht miteinander. Geht doch - und zwar prima!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.03.2013
  3. Phlpp

    Phlpp Senior Member

    Registriert seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    468
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Süd
    Hi Adler! Dein Bericht kommt genau richtig, da ich im Juli auch von Cagayan de Oro nach Camiguin fahre! Dementsprechend lese ich hier sehr aufmerksam mit!

    Geile Bilder wär super wenn du die noch groß machen könntest! Ansonsten guter Bericht bis jetzt!

    Achtung Klugscheißermodus! Die Insel wird Mindanao geschrieben :wink:
     
  4. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Camiguin Island Fortsetzung incl. Cantaan und White Island

    Immer wenn 20 Bilder angehängt sind ist Schluss. Darum mein Trip im dritten Treath aufgesplittet. Sorry dafür. Vielleicht bin ich zu blöd aber hier gehts weiter. Nach dem ich ja über Cantaan schon geschrieben hatte einige Bilder von unserem netten Multicab Fahrer und Cantaan:

    Bild41Fahrer.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 1

    Bei einem kurzen halt in Benoni am Fährhafen.

    Bild42Cantaan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 2

    Bild46Cantaan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 3

    Bild43Cantaaan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 4

    Bild44Cantaan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 5

    Bild45Cantaan.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 6

    Einige Bilder von Cantaan.

    Am fünften Tag Camiguin Island buchten wir wieder unseren Multicab Fahrer. Diesmal für eine größere Tour. Den Preis muss ich Euch nachreichen. Komme jetzt nicht drauf. Aber der Abschluss war wie auch am Vortag ein essen in einem Restaurant. Das Hotelessen sagte uns, wie schon in einem anderen Treath geschrieben, nicht so zu.

    Das ganze begann mit einem Stopp zur Überfahrt nach White Island. Diese Insel liegt nur wenige 1000 Meter entfernt von Camiguin Island und ist einfach genial. Die Schnorchelausrüstung die du dort mieten kannst ist leider nur halb so gut wie in Cantaan. Also wenn du eine eigene Ausrüstung hast, ist das sicherlich die bessere Wahl. In Cantaan war die Leihausrüstung TOP!

    White Island ist im Prinzip nichts anderes als ein wirklich kleines Eiland ohne Bäume. Aber schwimmen kannst do dort super und auch Fische beobachten. Ich hatte sogar das seltene Glück eine Seeschlange zu sehen. Aber Achtung, die sind giftig! Niemals da hin schwimmen oder die Hand danach ausstrecken. Dann passiert zu 99,9% nichts! Hat mir ein erfahrener Schweitzer Taucher gesagt. Als die Schlange mich sah, hat sie auch gleich umgekehrt und ist wieder tief nach unten getaucht. Er hatte also Recht. :D Und ich Glück! :hehe:

    Bild50White4.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 7

    Bild47WhiteIsland1.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 8

    Bild48White2.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 9

    Bild49White3.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 10

    Die Überfahrt war nicht teuer und für die Schnorchelausrüstung wollten die 150 php. Ca. 3 Euro/pro Person.

    Aber Achtung. Das Wasser auf White Island ist nur in Ufernähe zum stehen! Also nicht geeignet für Kleinkinder! Erwachsene die nicht schwimmen können, leihen sich eine Schwimmweste vor der Überfahrt. Größere Kinder mit Schwimmerfahrung sollten klar kommen. Andere leihen sich ebenfalls eine Schwimmweste! Nur wenige Meter vom Ufer beginnt bereits die lebendige Unterwasserwelt. Einfach fantastisch, mit einer dichten Taucherbrille! :hehe:

    Danach ging die Fahrt zum "Walkway". Dazu sage ich jetzt lieber nichts. Ein Aufstieg, der am Ende einem einen fantastischen Blick offenbart. Aber bis dahin.....

    Bild51Walkway1.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 12

    Bild52Walkway2.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 13

    Bild53Walkway3.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 14

    Bild54Walkway4.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 15

    Danach hatten wir uns das Kreuz, das einen versunkenen Friedhof kennzeichnet, noch aus nächster Nähe angeschaut.

    Bild55Walkway5.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 11

    Dann gings weiter zu den Ruinen einer alten Kirche (CATARMAN CHURCH RUINS). Die wurde bei einem Vulkanausbruch zerstört.
    Nur der Vollständigkeit halber, dort gibt es eine wirklich saubere Toilette. So etwas sieht man leider ausserhalb von Hotels selten. Darum extra erwähnt! :hehe:

    Bild56Catarman.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 17

    Bild57Catarman.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 18

    Bild58Catarman.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 16

    Noch nicht müde ging es dann zu den Cold Springs nach Catarman. Wirklich sehenswert und im Hochsommer sicherlich auch erfrischend kühl. Die Becken dort waren top sauber. Mir allerdings etwas zu kühl. Darum nur Fotoerfahrungen. :hehe:

    Bild59ColdSpring1.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 20

    Bild61Cold3.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 19
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.03.2013
  5. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Das mit der Begrenzung der Bilder gilt für einen Post. Du musst dann keinen neuen Thread aufmachen, nur auf " Antworten" klicken und im neuen Post kannst du wieder neue Bilder einstellen. Lese dir mal in der Technikecke durch, wie man die Bilder gross ins Forum bringt.
    Das kannst du auch jetzt noch ändern, bis die Bearbeitungszeit abgelaufen ist. Ansonsten bitte einen Mod, die Bilder zu vergrössern.
    Liest sich besser, da man zwischendurch nicht immer die Minibilder anklicken muss.
    Hier der Link zur Technikecke: http://www.thailand-asienforum.com/...load-einstellung-der-richtigen-groesse-12445/
     
  6. Phlpp

    Phlpp Senior Member

    Registriert seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    468
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Süd
    Edit: Schimmi50 war schneller!
     
  7. Thaicowboy

    Thaicowboy Senior Member

    Registriert seit:
    07.07.2012
    Beiträge:
    262
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Vertriebsleiter
    Ort:
    Stuttgart
    @Adler
    Nur 4 Bilder pro Post....
     
  8. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Fortsetzung Camiguin Island und zurück nach Cagayan de Oro

    Nachdem nach 20 Bildern immer wieder Schluss ist gehts hier weiter:

    Ein Bild von den Cold Springs in Catarman hatte ich Euch noch vorenthalten müssen. Es wäre das 21. Bild gewesen. Darum hier noch nachgeschoben:

    Bild60Cold2.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 1

    Am sechsten Tag regnete es dann fast nur und wir machten eine kleine Besichtigungstour rund um Mambajaho mit einem abschließenden Essen. 300 php kostete uns der Spass. Das Hotel wußte natürlich nur von der Fahrt nach Mambahajo. Warum, das erwähnte ich ja schon in einem anderen Treath! Auch besichtigten wir die dortige Kirche. Einige Bilder dazu:

    Bild62MambajahoKirche1.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 3

    Bild63Kirche2.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 4

    Bild64Kirche3.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 2

    Wir besichtigten auch das Observatorium das den Vulkan auf Aktivitäten hin überprüft. Leider sind die Fotos drum herum nichts geworden. Es regnete einfach zu stark.

    Bild67Observatorium.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 5

    Und auch der Markt entwickelte seine Reize. Vor allem, weil wir dort unsere Regenschirme erstanden. :hehe:

    Bild68Markt1.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 7

    Bild69Markt2.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 8

    Bild70Markt3.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 6

    Am siebten Tag, nach dem es den Vortag fast nur geregnet hatte und auch die ganze Nacht nicht aufhörte, beschloss ich lieber wieder nach Manila zurück zu fliegen und mir dort noch einiges anzuschauen. Per Computer hatten wir uns zwei Flüge vorab gebucht. Zum Glück gabe es in unserem Hotel kostenloses WLAN. Darum bereitete uns dies kein Problem. Wir checkten also aus.

    Bild71AbschiedHighlandResor.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 9

    Wir orderten also unseren Multicabfahrer, da das Hotel für diese Fahrt 550 php haben wollte. Die SMS-Antwort unseres Fahrers war "It´s up to you!"
    Der war über unsere Bezahlung der drei vorherigen Fahrten so glücklich, das dem die vierte Fahrt vom Preis egal war. Nachdem ich 500 php zurückschrieb kam nur OK. Und er war pünktlich am Hotel!!!!!

    Nach der Fährüberfahrt wollte uns dann ein Taxifahrer erst mit einem günstigen Preis ködern. Aber danach legte er kräftig nach. Wir lehnten dankend ab und wurden von ihm trotzdem wenige Meter weiter zum Busbahnhof gefahren. Unendgeltlich. Unser nächstes Tagesziel war die Kingston Lodge in Cagayan de Oro. Die erreichten wir dann in einem Mix aus Überlandbus und Taxi für den halben Preis (ca. 650 php). Dieses Hotel ist nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt. Ein Hotel das ich nur empfehlen kann. Bei Barzahlung 1600 php ohne Frühstück für das Doppelzimmer direkt am Pool. Inclusive Frühstück für zwei kam ich dann auch wieder auf ca. 2200 php. Aber immer noch deutlich in meinem Limit von 2500 php, welches ich mir vorher gesetzt hatte. Und kostenloses WLAN!
    Dieses Hotel hatte ich mir ebenfalls vorher im Camiguin Highland Resort per Computer ausgeguckt.

    Bild72KingstonLodge.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 11

    Bild73Kingston2.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 12

    Bild74Kingston3.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 13

    Bild75Kingston.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 14

    Bild76KingstonFruehstueck.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 15

    Bild77KingstonAbendbrot.jpg, Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island, 10

    Dieses Hotel hatte im übrigen die beste Küche die ich während meiner gesamten Tour genießen durfte. Und das auch noch zu akzeptablen Preisen. Die gesamte Anlage incl. einem Apartementhaus gehörte einem Australier. Eine wirklich schöne Location. Sehr zu empfehlen. Der Flugzeuglärm hielt sich auch sehr in Grenzen. Nur die Zimmer waren arg klein. Aber Top ausgestattet und sauber. Doppelbett, Kühlschrank, SAT-TV, leise Aircon und Bad mit Dusche. Und nicht zu vergessen, das WLAN im Zimmer. Mehr braucht man ja auch nicht. Und bei der Lage unseres Zimmers bin ich dann auch gleich nach dem verlassen des Zimmers im Pool gewesen. Genial.

    Am nächsten Tag ging es am Nachmittag zurück nach Manila. Wir konnten durch die direkte Flughafennähe den Tag noch für einen Ausflug zur SM Mall in Cagayan de Oro nutzen. Auch schwamm ich noch kurz im Pool der Kingston Lodge. Am Abend waren wir wieder am Terminal 3, Domestic Terminal, des Maniler Flughafens. Wenn man dort im übrigen nach rechts das Terminal verlässt, kommt man nach ca. 300 Metern zu metered Taxis! Man kann dort also preiswert nach Manila reinfahren! Erkennt man meist an der langen Schlange. Das nur als letzter Tip.

    Damit war zumindest mein Mindenao-Besuch incl. Camiguin Island beendet und es begannen wunderschöne Tage in Manila. Darüber gerne näheres, wenn Interesse besteht!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.03.2013
  9. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Wo du Recht hast, hast du Recht. Aber wie immer, die Rechtschreibfehler gehören dem, der sie gefunden hat!! :D
     
  10. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Für weitere Fragen stehe ich gerne per PN zur Verfügung! Ich wollte ja nur auf Wunsch eines speziellen Users, der mir im übrigen auch bei einer Frage geholfen hatte "Welches Hotel in Manila", ein wenig über meinen Trip berichten. Dieser User ist aber bereits im April dort. Also darum schnell fertig gestellt. :D
     
  11. marlin666

    marlin666 Gast

    @Adler,

    es ist ja ganz nett und ich habe diese Strecke auch schon oft zurückgelegt, aber warum eröffnest Du dafür jedes Mal einen neuen Thread ???????????? :roll:

    MfG

    marlin666
     
  12. General79

    General79 Moderator

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    5.475
    Danke erhalten:
    47
    Ort:
    Schweiz
    Vielen Dank für den tollen Bericht und die super Fotos :bravo: :tu:

    Es ist hoffentlich auch in deinem Sinne, dass ich alle Thread's zusammengeführt habe. Perfekt wäre es, pro Post nur 4 Bilder zu verwenden. Durch das Zusammenführen wurde auch der Titel verändert. Schreib mir doch bitte, wie dein Bericht heissen soll.

    Und natürlich besteht Interesse für eine Fortsetzung :yes:
     
  13. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.039
    Ort:
    Oberbayern
    Sehr informativer Bericht mit vielen schönen Pics.

    Vielen Dank für deine Arbeit..................
     
  14. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Erst einmal vielen herzlichen Dank für die Zusammenführung meines Berichts, zu einem einzigen! Das war ganz und gar in meinem Sinn! :hehe: Auch für die Modifizierung der Bilder möchte ich mich recht herzlich bedanken! Der Titel sollte eigentlich am besten "Eine Reise in den Mindanao mit Besuch von White Island" heißen.

    Da dies mein erster Bericht ist, hoffe ich um Nachsicht! Ich weis, das andere hier viel professioneller posten, hoffe aber trotzdem ein wenig von dem zurück gegeben zu haben, was ich an Hilfe und Informationen hier im Forum von anderen Usern entnehmen konnte.

    Alle Informationen waren für mich hilfreich und konnten direkt genutzt werden.

    Gerne stelle ich noch einen zweiten Reisebricht, der ausschließlich Manila betrifft, hier ein! Ich muss dazu nur noch die Bilderauswahl treffen. Habt also bitte hierzu noch 3-4 Tage Geduld. Ich denke aber, das es sich lohnen wird.:D
     
  15. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Ganz herzlichen Dank, Adler :dank:

    Infos über Camiguin in Form von Erfahrungsberichten sind im Netz schwer zu finden.

    Ich weiß, dass so ein Reisebericht recht viel Zeit kostet, würde mich aber über weitere Informationen und/oder Bilder freuen, um meinen visuellen Eindruck von der Gegend abzurunden.
     
  16. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.069
    Danke erhalten:
    738
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Auch von mir ein herzliches :danken:schön - nach Mindanao zieht es mich auch so rein aus dem Bauch raus.
    Schön was davon zu lesen und zu sehen.

    Gruss
    RN
     
  17. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Wesentlich mehr kann ich leider zu dieser Insel nicht schreiben, außer das meine Reisezeit, Anfang bis Ende Februar, wohl etwas ungünstig war, da es dort leider noch häufig zu Regen kommen kann. Ab Mitte März soll dies dann aber nicht mehr der Fall sein.

    Beruflich ging es bei mir leider aber nicht später.

    Ansonsten ist die Insel sehr grün. Das liegt auch stark am vulkanischen Ursprung. Der Tourismus, so scheint es mir zumindest, ist dort nicht ganz so stark ausgeprägt. Insbesondere Europäer sind dort nicht ganz so häufig anzutreffen. Es gibt sie aber. In Perrys Pizzeria in Mambajaho scheint ein Treff von dort lebenden Deutschen und anderen Europäern zu sein. Die trinken dort häufiger mal ein Bier oder essen dort eine Kleinigkeit.
    Schöne Strände wirst Du dort vergeblich suchen. Das ist dem vulkanischen Ursprung geschuldet. Darum ist der Besuch von White Island ein Muss! Weitere Infos kannst du sehr schön der Internetseite entnehmen, deren Link ich diesem Bericht beigefügt habe. Leider ist die Seite komplett in englisch.

    Das von mir aufgesuchte "Camiguin Highland Resort" ist in meinen Augen Preis-/Leistungsmäßig sicherlich mit das Beste was man dort für dieses Geld haben kann. Allerdings sollte man die 300 php für den Besuch von Mambajaho oder die 500 php für den Besuch der Hot Springs in Ardent immer mit einkalkulieren. Man kann in diesem Hotel in meinen Augen nicht wirklich gut essen. Zumindest hatte es mir und meiner Begleitung, bis auf die wirklich delikaten Sandwiches, dort nicht geschmeckt.

    Der vorhandene Pool rundete aber den Aufenthalt in diesem Hotel sehr angenehm ab! Er war auch im Februar nutzbar, auch von der Wassertemperatur her! Wie man mir sagte, schätzen besonders die Saisongäste (beginnend ab Mitte März) sehr das dortige Hochlandklima. Also unbedingt vorher buchen! Denn das Klima ist dort wirklich sehr angenehm! Wir brauchten dort am Abend keine AC und konnten trotzdem sehr gut schlafen! Dann soll das Hotel auch sehr gut gebucht sein! Im Februar haben sich dort nur vereinzelte Gäste hinverlaufen. Tagelang waren wir die einzigsten Gäste!

    Weitere Fragen? Dann bitte konkretisieren. Die entsprechenden Aktivitäten, die einem dort geboten werden, kann man am besten der englischsprachigen Internetseite entnehmen. Der Link dazu befindet sich oberhalb im Bericht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2013
  18. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Ach ja. vielleicht noch etwas zum Thema Mädels. Die habe ich dort nicht so wirklich gesehen. Damit meine ich jetzt entsprechende Lokalitäten, wo man eine hätte gegen entsprechende Bezahlung abschleppen können.
    Dafür kann man dort wirklich liebe und aufgeschlossene junge Frauen kennen lernen, die aber eher an einer längerfristigen Beziehung interessiert sind. Da war schon die ein oder andere, die mir hätte gefallen können, dabei. Aber wenn die wirklich vernünftig aussahen, hatten die meist auch ein Kind. Für mich kein Problem. Aber da ich weis, das manch einer wirklich ein Problem damit hat, wollte ich es nicht unerwähnt lassen.
    Spassbereiche habe ich dort eher weniger gesehen. Aber dafür durchaus Pärchen, wo man genau erkennen konnte, das er eher aus Europa stammt und sie eine Einheimische ist. Das ganze waren aber, wenn ich mit denen näher ins Gespräch gekommen bin, immer eher Dauerbeziehungen. Stunden- oder Tagespärchen konnte ich da keine beobachten.
    Der Bereich Mindanao/Camiguin Island scheint also eher ein Urlaubsbereich für Pärchen zu sein. Man kann dort allerdings auch sicherlich wirklich nette Frauen kennen lernen. Man sollte aber auch dort seine Augen und Ohren offen halten und nicht all zu vertrauensselig sein! "Drum prüfe wer sich ewig bindet" gilt auch dort. Die Chance eine vernünftige, liebe, junge Frau kennen zu lernen, ist da aber bestimmt sehr groß. So war es zumindest mein persönlicher Eindruck. Letztendlich war ich aber schon sehr froh, meine Begleitung aus Manila mitgebracht zu haben. :D
     
  19. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Sorry, aber die Aussage ist bezüglich bestem Preis/Leistungsverhältnis wohl an den haaren herbeigezogen. Hast Du überhaupt irgendeine andere Unterkunft angeschaut bzw. dort gewohnt und hast damit einen Vergleich mit anderen Unterkünften?

    Die ganze Nordküste von Camiguin Island von Mambajao Richtung Westen ist gesäumt von Unterkünften in allen Preislagen, meist jedoch deutlich günstiger als das Highland Resort, dafür aber direkt am Meer bzw. Strand gelegen (der übrigens trotz dunklem Vulkansand meist auch gut zum Baden geeignet ist). Allein schon wenn man auf Tripadvisor schaut, gibt es mindestens ein Dutzend Unterkünfte mit einer ebenso guten oder besseren Bewertung. Nicht jeder will so ab von Schuss wohnen.
     
  20. Adler

    Adler Rookie

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    46
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Ich hatte mir natürlich auch andere Unterkünfte angeschaut. Aber wenn du direkt an die Küste möchtest, mußt du locker 20 Euro mehr ausgeben. Und wenn du dir die Strände dort anschaust, ist es echt schwer, einen wirklich schönen Strand dort zu finden. Aber White Island entschädigt für alles.

    Ansosnsten möchte ich nochmals deutlich an mein eigenes Budget, das ich mir selber vorgegeben hatte, erinnern, nie mehr als 50 Euro für ein Doppelzimmer mit Frühstück zahlen zu wollen.

    Ansonsten sind natürlich alle meine Bewertungen meine persönlichen Ansichten. Das möchte ich nochmals deutlich hinzufügen.
    Das das Camiguin Highland Resort sehr abseits liegt, hatte ich ja mehrmals betont. Aber schön, das Du diese Erkenntnis aus meinem Bericht entnehmen konntest und es damit für dich nicht in Frage kommt. Damit hat Dir ja mein Bericht in einem Punkt schon mal geholfen. Und das freut mich sehr!

    Aber ich würde mich natürlich auch sehr über eine Ergänzung mit eigenen Erfahrungen deinerseits sehr freuen. Das würde auch anderen Mitgliedern bei Ihren Reisevorbereitungen sehr weiterhelfen. Sehr viel gibt es ja leider über diese Region, vor allem in deutscher Sprache, nicht zu lesen.

    Da ich diese Insel nochmals bereisen möchte, würde ich mich über eine persönliche Hotelempfehlung mit eigenen Bildern und Preisangaben auf jeden Fall sehr freuen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2013