Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Externe Festplatte wird nicht mehr erkannt-Hilfe !

Dieses Thema im Forum "Technik-Ecke" wurde erstellt von misterkevin, 04.02.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Da ja unter den Forenmembern einige EDV-Experten sind, bitte ich Euch um Hilfe: Ich habe an meinem PC eine externe Samsung Festplatte zur Datensicherung, Heute Morgen wurde die Festplatte noch erkannt, wollte ich dann allerdings auf Daten zugreifen kam die Meldung: Datei nicht mehr vorhanden, also habe ich die Festplatte an einen anderen USB Anschluß gesteckt und nun wird die Festplatte nicht mehr erkannt.

    Meine Frage nun: Was kann ich tun um die Daten zu retten ? Profi-Datenrettung hier in Deutschland ist ja ziemlich teuer (so wichtig sind die Daten dann auch nicht), hat jemand schon bei Tukcom oder im Pantip Plaza eine Festplatte reparieren bzw. Daten retten lassen ? und wenn ja was kostet das in etwa dort ?

    Danke Euch schonmal vorab für Eure Antworten
     
  2. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    481
    Danke erhalten:
    46
    Als erstes solltest du die Festplatte an einem anderen PC probieren. Die Meldung, dass zuerst eine Datei nicht vorhanden ist und dann auf einmal überhaupt nicht mehr erkannt wird, ist schon etwas merkwürdig.

    Auch wenn die Festplatte an einem anderen PC noch immer nicht geht, ist sie nicht automatisch ein Fall für die Datenrettung. Es ist nämlich denkbar, dass die Festplatte völlig in Ordnung ist und das Problem an dem externen Gehäuse liegt. Hier wäre die Frage, ob man die eigentliche Festplatte ausbauen kann. Wenn das zu kompliziert erscheint bzw. du dir das nicht zutraust, such dir einen kleinen EDV-Händler in der Nähe und frage dort.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass keine teure Datenrettung erforderlich ist, würde ich als sehr hoch einschätzen. Und wenn doch, kann ich mir nicht vorstellen, dass dir damit im Pantip Plaza geholfen werden kann. Dafür braucht es dann nämlich wirkliche Experten.
     
  3. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.179
    Danke erhalten:
    1.264
    Ort:
    Hamburg
    Falls du Windows als OS benutzt, würde ich mein Glück erstmal mit einem Live-Linux versuchen. Da kann man mit etwas Glück auch leicht beschädigte Platten noch mounten und auf die Daten zugreifen.
     
  4. Henryy46

    Henryy46 Rookie

    Registriert seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    ab 28.12.2012 Jomtien
    Ich teile die Einschätzung von redweed voll und ganz. In der Regel sind nur ein paar Schreuben zu lösen, um die Platte aus dem Gehäuse auszubauen. Dann die Platte direkt an einen Sata Port am Mainboard anschließen. Wird sie dann im Bios/Uefi erkannt, hast gute Chancen. Taucht die Platte aber da schon nicht mehr auf, dann....
    Wenn hier in Pattaya wohnst starte einfach mal ne Anfrage, ob dir einer bei deinem Problem helfen kann. Den Spezialisten im TukCom traue ich nicht über den Weg. Da gibt es sicher den einen oder anderen, der tatsächlich was kann. Aber mindestens genau so viele, die keine Ahnung haben und dir die Platte eher noch zerstören als retten.
     
  5. pimpxxl

    pimpxxl Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    30
    Danke erhalten:
    0
    Kannst du noch feststellen, ob die Festplatte noch anläuft (ran horchen und Hand auflegen)? Falls sich da noch etwas tut, wie hört es sich an? Macht es ein Geräusch wie wenn die Festplatte hoch dreht und schneller wird, dann ein kleines Klacken und wieder ein Beschleunigungs-Geräusch? Oder hört sich das Geräusch eher konstant an?

    Wie schon die Vorredner geschrieben haben:

    1. Platte so wie sie ist an einem anderen Rechner testen.
    2. Platte aus dem Gehäuse ausbauen und direkt an den PC anschließen, falls nicht möglich ein anderes Gehäuse testen. Ratsam ist aber der der Direktanschluss per SATA.
    3. Falls bisher kein Erfolg, dann die Prüfung von BIOS / UEFI ob die Festplatte dort noch angezeigt wird.

    Sollte die Festplatte bei Punkt 3 nicht angezeigt werden kannst die Sache fast schon vergessen, wichtig ist hier aber, dass die Festplatte direkt über die SATA Schnittstelle angeschlossen ist...
     
  6. Ok danke Euch für Eure Hilfe, werde mich mal in Ruhe dransetzen und probieren was noch zu retten ist
     
  7. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.951
    Danke erhalten:
    1.788
    Ort:
    Stuttgart
    Der USB Controller ist eigentlich nie defekt. Aber Ausbau kann ja nicht schaden. Linux Live CD ist auch eine gute Möglichkeit zur Datenrettung allerdings brauchst du je eventuell etwas Ahnung.

    Wenn die oben besagten Tipps nicht helfen, ein mechanischer Fehler vorliegt (Klackergeräusche) und du die Platte wegschmeißen willst, dann probiere noch den altbekannten Eisfachtrick. Leg die Platte geschützt von einer Tüte 2 Stunden ins Eisfach, schließe sie an und falls sie erkannt wird, rette so viele Daten wie du kannst. Viel Zeit bleibt dir meist nicht. Also fang mit den wichtigsten Daten an.

    Ich hatte in 2 von 10 Fällen Erfolg. Kannst auch mal googeln.
     
  8. herbi50

    herbi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    714
    Danke erhalten:
    81
    Beruf:
    Man(n) tut was man(n) kann
    Ort:
    Rawai-Phuket
    Ich hatte schon 2 Platten mit diesem Problem.
    Beide Mal war das Gehäuse defekt und die Platte noch OK
     
  9. ownermm

    ownermm Gast

    Alternativ kannst du auch mal versuchen eine Ultimate Boot CD zu nutzen. Auf der sind Festplattendiagnostik tools sowie backup Programme enthalten. Vll. wird dort ja deine Festplatte erkannt
     
  10. Junior

    Junior Rookie

    Registriert seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    74
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi, letzte Woche hat sich meine Festplatte verabschiedet, konnte sie jedoch dank COMPUTER BILD-Notfall-CD - Download - COMPUTER BILD wiederherstellen. Du brennst diese CD und bootest auch mit der, der Rest dürfte selbsterklärend sein, es gibt auch Wiederherstellungstool, falls deine Startsequenzen beschädigt oder geändert wurden. Bei mir wurde der MBR neu aufgesetzt... und seitdem gehts auch wieder.