Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Frage: 39 Tage Thailand ohne Visum ?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von marlin666, 19.08.2012.

  1. marlin666

    marlin666 Gast

    Hallo Kollegen,

    bei 39 Tagen in Los würde ich einfach mal über die Grenze schländern und
    würde ja weitere 15 Tage eingestempelt bekommen. Leider habe ich gehört,
    dass die Vollpfosten auf dem Flughafen in DE die Tickets und den Pass
    kontrollieren und einen ohne Visum nicht fliegen lassen.
    Wegen den 9 Tagen habe ich keinen Bock zweimal nach Berlin zu fahren,
    um mir mein Visum bei der Botschaft einstempeln zu lassen. Da gehen gleich 2 Tage Urlaub drauf, die
    man lieber in Los verbringen sollte.

    Hat Jemand Erfahrung, ob die am Flughafen in Berlin Stress machen, oder eine Idee, wie man ohne Visum stressfrei fliegen kann. Habe gehört, dass manche Leute am Abflugtag noch ihre Flüge umbuchen müssen, wenn sie kein Visum haben.

    MfG

    marlin666
     
  2. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Warum willst du 2 Tage nach Berlin fahren? Das kannst du alles an einem halben Tag erledigen.
    Du gibst deinen Antrag ab, bezahlst und wenn du das Visum nicht gleich bekommst, zahlst du
    das Porto und der Pass ist 2-3 Tage später mit Visum bei dir.
     
  3. daywalker

    daywalker Experte

    Registriert seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    1.490
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Chemische Industrie
    Ort:
    Norddeutschland
    ich gebe meinen pass,bild und visumsantrag immer im reisbüro ab.
    die erledigen alles für mich und ich muß nur die gegühren von 30 euro
    bezahlen
     
  4. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    Was verleitet dich zu der Annahme, dass jemand der die Vorschriften befolgt, ein Vollpfosten ist?
    Oder jemand der diese Vorschriften macht, damit seiner Firma keine unnötigen Kosten entstehen, durch Passagiere die von der Immigration abgewiesen werden?

    Der Vollpfosten scheinst eher du zu sein.

    Du kannst einfach deinen Pass in eines der Honorarkonsulate (zB München) schicken mit einem Rückumschlag. Das kannst du ganz ohne Urlaub machen, einfach nach Feierabend zum Briefkasten spazieren. Ein paar Tage später bekommst du den Pass zurück.

    Alternativ besorgst du dir ein Weiterflugticket innerhalb der 30 Tage, welches du im Zweifelsfall vorzeigen kannst. Zum Beispiel eines, dass du kostenlos stornieren kannst.

    Oder du bist kreativ...
     
  5. marlin666

    marlin666 Gast

    Zu der Annahme verleitet mich der Gedanke, dass man einem rechtschaffenden Reisenden auch glauben kann, wenn er die Absicht äußert, dass er vor Ablauf der 30 Tage ein Nachbarland zur Weiterreise aufsuchen wird.

    Eindeutig negativ !

    Das kann ich machen. Wenn er dann weg ist, ist das ja auch nicht schlimm.

    Habe ich mir auch schon überlegt, aber leider wollen die meistens gleich die Kohle haben.
    Scheinbar scheint es einige Leute zu geben, die öfters mal kostenlos stornieren.

    Jetzt bin ich aber gespannt.

    MfG

    marlin666
     
  6. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    @marlin666

    fühl dich nicht gleich angegriffen... paff hat doch ein paar sehr gute Vorschläge gemcht, wie man die Sache lösen könnte.

    Wenn du Bedenken wegen dem Versand hast, dann verschicke deinen Pass als DHL-Post versichert mit Sendeverfolgung. Ich glaube nicht, dass der Konsul irgendwas anderes mit dem Pass macht, als das was er damit machen soll. Ich musste mal für ein Visum meinen Pass bei der amerikanischen Botschaft für abgeben, die haben das Visum reingedruckt und zugeschickt, sollte eigentlich kein großes Problem darstellen.

    Hier gibt's übrigens eine Anleitung bzw. Übersicht für dein Visum: Touristenvisum Thailand
     
  7. marlin666

    marlin666 Gast

    @Siggi477,

    danke, ich fühle mich ja gar nicht angegriffen, bin auch keine Mimose.
    Ich habe ja noch Zeit bis Dezember. Bis dahin bin ich sicher noch mehrmals
    in Berlin. Dann fahr ich zur Botschaft und gebe den Pass ab.
    Meine Frage zielte ja auch in die folgende Richtung:

    Eine mögliche Antwort hätte ja auch sein können:

    "Jo, wir sind im Juni ohne Visum in Berlin abgeflogen und es gab keine Probleme,
    obwohl wir den Rückflug erst 5 Wochen später hatten."

    Oder: "Du brachst unbedingt das Visum, sonst gibt es Ärger"

    Außerdem, was hat die Airline damit zu tun ? Wenn ich ohne Visum nach 30 Tagen in
    Thailand erwischt werden würde, würden die mich einbuchten und die Airline hätte keinen Schaden, oder ?

    MfG

    marlin666
     
  8. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.147
    Danke erhalten:
    824
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    Du zahlst an der Immi im Airport 500 thb /tag overstay und bekommst nen Stempel in den Pass ,das ist alles , abgefuhrt wegen paar Tage wurde noh keiner , aber bei der naechstn Einreise schaut man halt dannn etwas genauer .
     
  9. Riewe

    Riewe Member

    Registriert seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    175
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Dauer Urlauber
    Ort:
    Thailand / Angeles (PH)
    @Martin 66

    Wenn Du jetzt schon weist das Du 39 Tage in Thailand bleiben willst, ja dann weist Du auch das Du ein Tourisenvisa mit mindestens einer Einreise benötigst.

    Ich kann nicht ganz nachvollziehen wie man dann hier eine Frage stellen tut zu diesem Thema. Es gibt nur zwei Möglichkeiten entweder Visa Run oder Touristenvisa in Deutschland besorgen wo bei das Touristenvisa billiger wird .

    Die 3 te Alternative ist der Overstay 8 Tage a 500 Baht = 4000 Baht und als Dank sich einen netten Stempel einfangen. Wer es braucht .

    Bei der Botschaft in Berlin 3 Arbeitstage dort gibt es den Pass nicht am selbigen Tag zurück normalerweise.

    Bei allen Konsulaten am selbigen Tag wenn man persönlich dort erscheint .

    Vollpfosten sind alle die die meinen es anders zu versuchen , die Airline hat nämlich keinen Bock Dich auf Airlinkosten zurück zu fliegen falls Du nicht rein darfst , daher wird in der Regel ein Visa verlangt was über 30 Tage Aufenthalt hinaus geht. Andere Frage ist die ob die am Check inn darauf achten ?
     
  10. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    Die Frage von Marlin ist ja nicht, was er machen kann, wenn er schon drin ist in Thailand. Sondern die durchaus berechtigte Sorge, er könnte am Airport abgewiesen werden.
    Ich habe das auch schon erlebt, das Mitreisende nach ihrem Weiterflug/Rückflug gefragt wurden. An der Immigration in Thailand hat mich das jedoch noch nie jemand gefragt. Nur in Manila bestand man auf mein Rückreiseticket.

    Die "Vollpfosten" sind oft auch damit zufrieden, wenn man ihnen sagt, man wisse über die Regeln bescheid. Soweit ich weiß kann man das 30 Tage "Visa" auch an der Immigration um 15 verlängern. Jedenfalls kann man sagen, man würde mit dem Bus weiter nach Kambodscha reisen, vor Ort den Weiterflug buchen oder so. Oft reicht das dann schon.
    Es geht aber da sicher nicht drum seitens der Airlines den rechtschaffenden Reisenden das Leben unnötig schwer zu machen, sondern die ohnehin geringen Margen nicht noch noch weiter zu drücken durch unnötige Kosten.
    Aber Vollpfosten ist sicher nicht derjenige, der Vorschriften hat und seinen Job nicht verlieren will, wenn wegen ihm doch mal einer mit durfte, der bei der Immigration hängen bleibt und die Airline viel Geld kostet.

    Kreativ sein: Hast du mal gesehen wie die Tickets heutzutage in der Regel aussehen? Etwas Photoshop und aus dem alten AirAsia Ticket ist ein neues geworden. Damit kann man dann zwar natürlich nicht fliegen, aber die Emirates oder Thai Airways etc. werden auch nicht wissen, dass es nicht gültig ist.

    Ticket stornieren: Klar ein einfaches Eco-Ticket reicht da nicht. Die kostenlos stornierbaren sind schon etwas teurer (One Way Bangkok Abu Dhabi zB am 22.12. 30.000 THB), allerdings bekommst du das Geld ja dann wieder. Theoretisch kannst du es auch einfach buchen, ausdrucken, direkt wieder stornieren. Was dann wieder wie die Variante oben drüber wäre. Mir wär das zu viel Aufwand.
     
  11. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.067
    Danke erhalten:
    726
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Kann mich da Riewe nur anschließen -wenn du dort eh bist und auch weißt wie der Hase läuft- warum startest du hier überhaupt einen Thread der dir Antworten auf deine Fragen liefern soll?
    Und wenn das Visa im Vorfeld schon passt musst dir im Land keine Gedanken dazu machen- erhöht auch den Erholungsfaktor ..

    Also wenn du eine Anfrage stellst dann ist es etwas viel verlangt wenn die Antworten die dazu gegeben werden- diese oder jene Bedingungen bzw. deine Erwartungen erfüllen sollen...I

    Ich schlag jetzt mal in die selbe Kerbe und sag provokativ: Dass du im Vorfeld in Berlin bist hättest uns auch gleich mitteilen können dann hätte man sich die Mühe mit der Antwort z.B. "geht auch in München auf dem Postweg sparen können."


    Schönen Urlaub
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2012
  12. Steiner

    Steiner Gast

    da schließ ich mich direkt mit einer Frage an, ich habe ein 90 Tage Visum mit multiplen Ein/Ausreisen. Muss ich einen Rückflug nachweisen(den ich nicht brauche , da anschließend ein ED Visum beabsichtigt ist!) ?
     
  13. Riewe

    Riewe Member

    Registriert seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    175
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Dauer Urlauber
    Ort:
    Thailand / Angeles (PH)

    Nein wird nicht verlangt.
     
  14. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
  15. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Ein Visum zu machen ist doch kein Problem und der beste Weg. Wenn der Pass aus dem Postweg verloren geht, beantragt man halt einen neuen Pass, das geht doch schnell.

    Übrigens ist es wohl äusserst selten das ein Pass beri der Post verloren geht. Das als Argument zu gebrauchen, na ja...
     
  16. Atze

    Atze Gast



    wird sehr wohl verlangt riewe.

    ohne das ticket/reservierung bekommst du das visum gar nicht. allerdings kann der flug auch schon nach 30 tagen zurück gebucht sein und du wirst trotzdem ein 90 tage visa bekommen. stimmt definitiv, da von mir selbst gemacht. für spezielle angelegenheiten brauchst du in thailand ein 90 tages visa.
     
  17. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Das Visa kann man von Zuhause aus bequem über eine Agentur machen, es gibt dutzende (googeln). Bei der Einreise gibt es, nur weil der Rückflug in ferner Zukunft liegt, keinerlei Probleme an der Immigration. Wer sagt denn, dass man die ganze Zeit in Thailand bleiben will? Ich hab das öfter gemacht, dann wollte (und bin) ich zwischendurch nach Cambo oder auf die Phils, und die 30 Tage sind kein Problem :bye: