Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Indien - Sri Lanka - Bangladesch

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von ullize, 25.04.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. ullize

    ullize Junior Rookie

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    23
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Troubleshooter > Psychologin
    Ort:
    Norddeutsches Hügelland
    Hey Leute!

    Wie sieht das eigentlich Sextouristisch, in den o.a. Ländern aus?

    Wer hat Erfahrungen?

    Also von Sri Lanka habe ich gehört, dass mann da frau versucht "glücklich" zu machen.

    Aber wie sieht es aus mit "Girls"? Für den Mann?
     
  2. Grosser

    Grosser Member

    Registriert seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    178
    Danke erhalten:
    0
    In sri lanka Kannst du das vergessen. In Indien gibt es sowas aber nur ganz diskret
     
  3. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.148
    Danke erhalten:
    825
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    Daulodia -Bangla , ca 25.000 Freiluft Nutten , da findest du sicher was.
     
  4. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.069
    Danke erhalten:
    735
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    In Mumbai (Bombay) /Stadtteil Kamathipura - hinter dem "Taj Mahal Hotel" und "Gateway of India"
    Nichts für schwache Nerven!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2013
  5. Sevty

    Sevty Senior Member

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    416
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Lärm machen, auf 39'000 ft.
    Ort:
    Istanbul, Arkadas!
    In Sri Lanka ist es so, dass sich Frauen ihre Beachboys mieten - sieht man in jeder Disco oder auf den Märkten. Außerdem viele homosexuelle; Du wirst also nur vereinzelt fündig werden.
    In Bangladesh musst Du verflucht aufpassen, weil eben viele Kinder ihre Dienste anbieten, die sich aber auch zurecht machen, dass sie fast wie 18 / 19 aussehen. In Santa Marie gibt es einen Bordell, da arbeiten an die 200 Prostituierten; Preise teilweise ab umgerechnet 3 EUR.

    Habe gerade sogar in einer Reportage gesehen, dass es im Rotlichtviertel Kinderbetreuung gibt, für die Kinder der dort arbeitenden Damen ;)
     
  6. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.148
    Danke erhalten:
    825
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
  7. ullize

    ullize Junior Rookie

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    23
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Troubleshooter > Psychologin
    Ort:
    Norddeutsches Hügelland
    Scheint nicht sehr gesund zu sein in den genannten Ländern!

    Mein Kollege ist schwer enttäuscht! Wollte er doch Ayuveda machen mit anschließender Entspannung!

    Nach Thailand, will er wohl nicht mehr.
    Ich könnte ja jetzt gemein sein und sagen, er hat Angst mit einem "Verkehrsunfall" zu ... (müsste jetzt im entsprechenden Alter sein :lach: ) aber ich glaube sein Problem ist erst vor 5 Jahren aufgetreten, da war er das letzte mal da!
     
  8. pusher1

    pusher1 Member

    Registriert seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    200
    Danke erhalten:
    0
    Ich muss Rauhnacht bezueglich Mumbai beipflichten. "da braucht man gute Kutteln" aber interessant es mal gesehen zu haben. nichts huebsches dabei. @ Rauhnacht: es sind schon cirka 3-4 km vom Gate of India entfernt bis man im Falkland Bereich (Fuckland), genauer Pathe Bapurao Marg in Kamathipura ist. Gruss
     
  9. indiajo

    indiajo Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    München
    Ich lebte mal berufsbedingt ein paar Jahre in Indien, ist aber schon gut 10 Jahre her deshalb ohne Aktualitätsgarantie.

    Bombay (ich bin da stur:( Es gab damals hinter dem Taj Hotel in Collaba den Crown Anchor Club. Eine zweistöckige Kaschemme eher finsteren Charakters, in der man eine Auswahl Mädels an den Tisch gebracht bekam. Nach mehrfachen Ablehnungen wurden sie hübscher, Und teurer. Wurde man sich handelseinig ging es in zwei getrennten Autos zur Bapurao Marg (meine ich wenigstens im späten Nachhinein) in ein Stundenhotel.
    Eher nichts für landesunerfahrene Touristen, wer kein langzeitlich erworbenes Gespür für die Situation hat und sich auch kaum orientieren kann wird sich dabei vermutlich schon in die Hosen scheißen.
    Das Ambiente war unter aller Sau, die augesuchten Mädels ohne Zweifel optische Kracher, allerdings kann man den rein physischen Teil des Geschäfts auch an einer Gummipuppe verrichten. Wenig begeisternd. Ich war da zweimal wenn ich recht entsinne, nahm dann aber Abstand weil der Verdacht wuchs daß es sich hier um reine Sklaverei und Leibegenschaft handelte und die Mädels quasi nix davon hatten. Was ich auch an den ungläubigen Blicken festmachte als ich ihnen unter 4 Augen ein paar fette Scheine extra zusteckte.
    Die Preise waren damals etwa 1500 Rs. für die Stunde oder 3000 Rs. für die Nacht (also 2 Stunden)

    Nochmal Bombay: ich hatte einen Stammtaxler unter den Mietkaleschen (Ambassador :)) die vor dem Leela rumstehen. Den fragte ich nach etwas Unterhaltung für Gentlemen, und er fuhr mich daraufhin zu einer Adresse in der Nähe des Juhu Beach.
    Dort gab es eine "Agentur", auch mit ein paar Zimmern, namens "Pearls". Das war nun eher das Gegenteil, ich würde mal sagen obere Mittelklasse. Ein paarmal nahm ich die Mädels mit ins Leela, Restaurant und Disco und später zum executive room. (Hotels sind allerdings riskant, erkennen die Huren kriegt man ziemliche Probleme die man in Indien lieber nicht hat). Meine waren allerdings elegante Vögel die anstandslos als Geschäftskontakt durchgingen.
    Kostete allerdings auch so 20.000 Rs. die Nacht, damals etwa 1.000 DM. Man gönnt sich ja sonst nichts. Richtig angenehme Escorts.

    Delhi: ich war mit einem deutschen Geschäftsfreund mal etwas im Jagdfieber unterwegs, und wurden von diversen Chauffeuren in wüste Gegenden Delhis gekarrt. Unter anderm ein Club mit Tanzmädels. Da saßen also ein paar gefrustetre Inder vor einer Bühne (strend abgetrennt vom Auditorium) auf der abwechselnd mehr oder weniger zugeknöpfte "Damen" irgendwelche drögen Bewegungen zu langweiliger Musik machten. Man konnte einem Saaldiener Scheine zustecken die der dann den Mädels zureichte.
    Wir steigerten das bis zu 1.000 Rs. Scheinen, aber es war nicht zu machen eine Lady an den Tisch zu bekommen. It's the law.

    Durch unzählige Telephonate wurde schließlich ein Treffen mit einem anderen Auto im Nirgendwo arrangiert, und man setzte uns ein nicht unhübsches Mädel ins Auto. Eine nicht ganz unkritische Situation wenn ich an die beteiligten Kerle zurückdenke. Wir nahmen das Mädel mit zurück zum Hotel und standen dann eine Weile vor dem Tor des Imperial herum, sie tat uns irgendwie leid.
    Also steckten wir ihr ein Bündel Scheine zu, machten ihr klar daß sie sich ein paar Stunden herumdrücken soll bevor sie zurückfährt und ließen es dabei bewenden.

    Mit den überall zu findenden LKW Nutten beschäftigte ich mich nie, bin ja nicht suizidgefährdet.

    Fazit:
    1. Es ist verboten und wird empfindlich bestraft
    2. Wenn, dann nur freiwillige, hochpreisige Escorts. Die kosten in D aber auch kaum mehr.
    3. Als landesunerfahrener Tourist: denkt nicht mal dran.
     
  10. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.952
    Danke erhalten:
    1.794
    Ort:
    Stuttgart
    In Sri Lanka gibt es Massagen, da geht was. Hauptsächlich in Colombo und anderen etwas größeren Städten. Ansonsten wurde ich dort schon öfter von ziemlich jungen Knaben mit flüsternder Stimme angesprochen 'Do you like Boys?' An den Stränden sieht man dicke Touristinnen mit ihren Beachboys an der Hand. Ist schon irgendwie ein lustiges Bild. LKW Nutten gibt es in Sri Lanka auch. Die sind aber wirklich nur für die Locals zu gebrauchen.

    In Delhi würde ich nicht auf die Idee kommen mich da nach Frauen umzusehen. Ist mir einfach viel zu dreckig die Stadt. Das einzig gute an Delhi waren die Preise für Kamagra. Ein Bruchteil dessen was man in LOS bezahlt.