Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Malaysia Airlines fliegt nun auch "direkt" nach Palawan (Philippinen)

Dieses Thema im Forum "Alles rund um die Fliegerei" wurde erstellt von xdrive, 12.03.2014.

  1. xdrive

    xdrive Gast

    Weiss nicht, ob das vielen hier schon so bekannt ist. Nur mal als Info...
    Malaysia Airlines (MA) fliegt inzwischen auch "direkt" nach Palawan (Puerto Princesa/PPS). Hab das gerade per Zufall entdeckt. Aufgrund einer Info eines deutschen Reisebüros soll(t)en diese Flüge erst ab dem 01.03.2014 möglich sein, im Inet steht aber sowas in der Art, dass MA dies schon seit letzten November bedient.

    Im Detail heißt das, das MA von D (ACH?) nach Kuala Lumpur fliegt, dann von dort nach Kota Kinabalu und dann nach PPS weiterfliegt und sich dabei ihrer Tochterfirma "MASwings" bedient.
    Ich hab diese Flugroute eben mal auf die Schnelle und grob auf üblichen Flugbörsen im Inet nachvollzogen... Zum Teil lag dabei die Gesamtflugzeit (inkl. Zubringer-/Wartezeit beim Umsteigen) bei nur rund 18,5h, der Preis von knapp unter 1000€ (kommt aber sicherlich immer auf den genauen gewünschten Flugtermin an!), fand ich auch nicht als total überzogen.

    Für "Palawan-Fans", die womöglich "direkt" nach PPS wollen und nicht über die üblichen Drehscheiben auf den Phils landen und dort womöglich viel Zeit fürs Warten auf den Anschlussflug/Weiterflug mit ner womöglich noch anderen Fluggesellschaft, mit ggf. noch Gepäck-Schlepperei von einem Flieger in den anderen, vertrödeln wollen, sicherlich ne gute/brauchbare Alternative.
     
  2. Sweetwater

    Sweetwater Junior Member

    Registriert seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    81
    Danke erhalten:
    0
    Wenn MA noch weiter mit ihrem "Krisenmanagement" so in die Mistgrube greift, dann fliegen die bald nirgends mehr hin.
     
  3. robibi15

    robibi15 Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2015
    Beiträge:
    4
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Finanzberater
    Ort:
    orleans Frankreich
    Die MA war bis jetzt eine gute Fluglinie mit sauberen Maschinen und gutem Service.
    Aber wie jede Fluggesellschaft, kann man nicht alle Piloten so überwachen um genau zu wissen
    was in ihnen vorgeht.
    Es war da halt kein Berg da um die Maschine zerschellen zu lassen, wie beim deutschen Flieger vor 3 Monaten,
    da blieb halt nur noch der Pazifik und der ist riesengross.
    Ob die MA den Verlust der 2 Maschinen verkraftet glaube ich nicht und sie wird wohl demnächst von einer anderen
    Gesellschaft übernommen werden.
    Viel ändern wird das wohl nicht, siehe Swissair und Swiss jetzt, bloss die Luft (air) ist weg.