Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Unterhaltszahlung. Wie hoch sollte die sein?

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von trailor85, 30.05.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. trailor85

    trailor85 Junior Rookie

    Registriert seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    29
    Danke erhalten:
    0
    Hallo, wieviel braucht ein Girl bei normalen Leben auf den Philippinen in einer Großstadt?

    Sagen wir mal, was ist der "HartzIV"-Satz auf den Philippinen? Miete unberücksichtigt lassen.

    Oder wer weiß konkrete Löhne/Gehälter von einer Kassiererin, Verkäuferin, Buchhalterin, usw.?
     
  2. Word

    Word Gast

    Ich werfe mal 6000 PHP in die Runde.

    Ist allerding nicht der Philippinische HartzIV Satz,
    sonder ein durchaus anständiges Gehalt bei einer 6Tage Woche
    und einem Verdienst von 250 Peso am Tag.

    gRUSS
    wORD
     
  3. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
  4. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.721
    Danke erhalten:
    839
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Wenn sie Miete bezahlen muss wirds eng mit 6 k. Ist dann wohl mehr überleben.
     
  5. abcabc

    abcabc Senior Member

    Registriert seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    264
    Danke erhalten:
    0
    ne mir bekannte "studierte" (Wohl keine Uni, ich kapiere das System "dort" nicht.) verdient 21.000php (Cebu -> Ami Firma)
     
  6. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker

    Schule bis 6 Klasse soweit ich weiß und dann College und dann Universität (wenn das Geld da ist). Das englische Wort "Student" kann ja auch Schüler auf Deutsch heissen. Oder irre ich mich? Wenn jemand sagt: "I study blabla", dann weiß ich meist auch nicht direkt ob Sie noch zur Schule geht oder universität. hmm

    zu den Unterhaltskosten:

    6000 ist schon ein guter Mittelwert denke ich. Je nachdem, wen Sie noch alles unterstützen muss,etc.

    @trailer85: Willst Du jemanden unterstützen?
     
  7. Onkel

    Onkel Gast

    Die einfachen Handlanger, also un- bzw. angelernte Kräfte, also Kassiererin, Lagerarbeiter, Wäschereigehilfin, usw. verdienen 6.000 - 10.000 PHP im Monat. Die etwas besseren Jobs, wo man etwas gelernt haben muss bzw. eine Ausbildung braucht (z.B. Buchhalter, PTA, etc.) liegen bei 10.000 - 20.000 PHP.

    Ohne Miete reichen für ein Mädel aus normalen, sprich ärmlichen Verhältnissen, 200 PHP pro Tag, also 6.000 Peso pro Monat locker aus. Das Problem ist nur: Wenn ein Mädel keinen Job hat und du ihr jeden Monat 6.000 PHP schickst, dann ist das Geld nach einer Woche weg, weil sie ohne Job viel zu viel Zeit zum Geld ausgeben hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.05.2013
  8. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.721
    Danke erhalten:
    839
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    @ Lochschwager
    kann beides bedeuten, meistens sind jedoch Schüler gemeint. Wenn sie zur Uni gehen sagen die das schon.
     
  9. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    Ist die Frage, warum man jemanden Unterhalt zahlen möchte. Wenn ich schon jemanden sponsoren will, dann gleich mit ner Ausbildung. Für rund 1500 Euro gibts in Cebu oder Manila schon ne halbjährige Massage-Ausbildung, welche schon sehr stark den Qualitäten im Wat Po nahe kommt. Gibt auch normale Massageausbildungen die kosten dann nur die Hälfte. Nach einem halbem Jahr sollte Sie dann Ihr eigenes Geld verdienen können...und für diesen Beruf muss man nicht sonderlich schlau sein.
     
  10. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.179
    Danke erhalten:
    1.268
    Ort:
    Hamburg
    6k ist definitiv die untere Grenze für ganz einfache Tätigkeiten.
    Die Phils haben einen gesetzl. Mndestlohn von 300 Php/Tag. Das kümmert da zwar nur Wenige, kann aber vielleicht als Richtlinie genommen werden.
    Es gibt auch deutliche regionale Unterschiede bei Gehältern für Leute mit Uni-Abschluß. Manila und Cebu City liegen da etwas über dem von Onkel gennanten Schnitt, weniger entwickelte Regionen etwas drunter.
     
  11. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.179
    Danke erhalten:
    1.268
    Ort:
    Hamburg
    Nur btw ...
    Die genannten Jobs sind auf den Phils völlig unterschiedliche Gehaltsklassen.
    Verkäuferinnen gibt es wie Sand am Meer, keine oder geringe Ausbildung, oft auf Provisionsbasis. Also ganz weit unten in der Nahrungskette.
    Bei Kassierern hängt Gehalt und Anforderung primär davon ab, in welcher Art Geschäft kassiert wird.
    Buchhalter müssen einen Uni-Abschluß haben und liegen je nach Region zwischen 15 und 25k, sind also schon recht gut situiert.
     
  12. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    Zusatzinfo zum Beruf einer Massagelady:
    Ich weiß zwar nicht, was eine Massagelady für eine Basisbezahlung bekommt, aber in Angeles City zum Beispiel verdient Sie zusätzlich zum Basistarif 50 PHP + Tipp für eine 90 Minuten Thai-Massage Traditionell, welche 500 PHP kostet. Bei Durchschnittlich 2-4 Kunden am Tag. Diese Info habe ich zumindest direkt von einer Massagelady dort.
     
  13. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.604
    Danke erhalten:
    120
    Ort:
    Rhein-Main
    Es kommt auch sehr stark darauf an, in welcher Region genau die "Großstadt" liegt. General Santos City beispielsweise (500.000 Einwohner, ganz im Süden, Mindanao) ist deutlich günstiger als Cebu (Mitte) oder Manila (oben).

    Ich schließe mich meinen Vorrednern mit den ca. 6.000 Peso pro Monat an (außer für Manila, dort reicht das vermutlich nicht).
     
  14. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Eine Verkäuferin in der SM in Cebu hat am Monatsende ca. 9k in der Tasche (mit Highschool-Abschluss). Eine Maid in einer kleineren Großstadt (z.B. Dumaguete) so um die 3k (Kost und Logis frei).

    Deine Wahrheit dürfte irgendwo dazwischen liegen.

    (btw: für Eichhörnchen natürlich weniger) :wink:
     
  15. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    :mrgreen:
     
  16. Word

    Word Gast

    Die 6000 Peso beziehen sich auf eine Rezeptionistin in Angeles City.


    gRUSS
    wORD
     
  17. moschus

    moschus Member

    Registriert seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    235
    Danke erhalten:
    1
    Wenn ich die Zahlen hier so lese, dann könnte ja vermutlich der Job in einer Bar als Bargirl eine noch bessere Verdienstmöglichkeit sein, oder? Meine Frage wäre: Kann der Job als Bargirl (inklusive Schweinebars auf den Perimeter) finanziell attraktiver sein als ein normaler als Verkäuferin? Und haben die Mädels in den Bars keine Alternative? Ich habe da keine Ahnung und bitte um Auskunft.
     
  18. Word

    Word Gast

    @moschus

    Wer soll das denn bei der Schriftgrösse bitte lesen können?

    gRUSS
    wORD
     
  19. moschus

    moschus Member

    Registriert seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    235
    Danke erhalten:
    1
    Tut mir leid wegen der Schriftgrösse! Ich wollte sie nur etwas grösser stellen, damit ich und andere leichter lesen können, aber anscheinend ist die Schrift viel zu klein geraten, oder? Ich bleibe dann mal bei dieser Schriftgrösse.
    Nachfrage: Was ist an der Schrift? Ist sie zu gross oder zu klein? Deine Schriftgrösse ist auch nicht klein, aber tut meinen Augen gut.
     
  20. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.604
    Danke erhalten:
    120
    Ort:
    Rhein-Main
    Hatte mal ein Bargirl in AC, die eigentlich in der Fabrik gearbeitet hat und mit dem Job, obwohl weniger Geld auch zufrieden war. Allerdings kriegen die dort wohl über Weihnachten keinen Vertrag, sodass sie quasi in Angeles jobtechnisch "überwintert". Es geht also nicht nur unbedingt darum ob der Job attraktiver ist sondern auch darum ob überhaupt "ein normaler Job" zu bekommen ist...

    Vielleicht mal ein paar Zahlen: Soweit ich informiert bin, liegt das "Gehalt" pro Tag bei ca. 140-180 Peso. Bei 24 Arbeitsstagen also 3360-4320. Dann kommen eben noch LD und Barfines dazu. Sagen wir mal eine ist gut gebucht und hat jeden zweiten Tag eine Barfine, wobei ihr Anteil bei 700-900 Peso liegt, dann kommt sie auf nochmal 8400-10.800 Peso. Dann sprechen wir, wohlgemerkt bei einer die recht gut im Geschäft ist, von maximal 15.000 Peso pro Monat. Was sicherlich mehr ist als die Verkäuferin, aber auch nicht welten mehr - und sie lässt sich dafür jeden zweiten Tag von irgendwelchen Typen bearbeiten...