China Royal Suites and Towers Hotel

Adresse
No.1003 East Shennan Road, Luohu-Luohu Railway Station, Luohu Distrikt, Shenzhen, China
Joinerfee
Weiß nicht
Pool
Ja
Bad
Dusche
Safe
Ja, im Zimmer
Balkon / Terrasse
Keine Angaben
Internet-Zugang
Wi-Fi im Zimmer (kostenlos)
Fitness / Wellness
Keine Angaben
Kreditkarten
Ja
Gesamteindruck
3,00 Stern(e)
Royal Suites and Towers Hotel

Hotel-Bewertung

Für alle, die es mitunter auch geschäftlich nach Asien führt, eine Hotelempfehlung für Shenzhen.

Royal Suites & Towers Hotel


Lage:
Für die Meisten Aktivitäten leider nicht gerade zentral in Luohu gelegen. Mit dem Taxi je nach Verkehr ca. 10-15 Minuten ins Zentrum. Da man (ich zumnidest) sich in Shenzhen ohnehin kaum anders als per Taxi bewegt und das Taxifahren sehr günstig ist, stellt das aber nicht wirklich ein Problem dar.
Wer hingegen öfter zwischen Shenzhen und HongKong pendelt, wird die Nähe zum Grenzübergang Lo Wu vielleicht sogar als Vorteil sehen.
In Gehweite findet sich nicht viel Brauchbares für Shopping oder Nightlife.
Die East Shannon Road scheint trotz ihrer Größe nicht allzu bekannt zu sein. Die meistens Taxifahrer haben kein Problem das Hotel zu finden, aber wer einem Escort-Service die Adresse durchgeben will, kann schon am Telefon viel Spaß haben:roll:.

Ausstattung:
Swimming-Pool und Fitnessraum sind vorhanden. Nicht genutzt, sahen aber in Ordnung aus.
Das hauseigene Massageangebot ist soweit OK. Haut einen natürlich nicht um, aber man kann in China ja auch keine LOS-Ansprüche stellen.
Preise sind Standard (ca. 80-100USD/h), Auswahl rund um die Uhr 6-8 Mädels. Man beachte, dass die Dauer einer Stunde oft vom eigenen Stehvermögen abhängt. You come - I go !
Richtige Massagen sind natürlich für die Tonne. Dafür sind die Hotel-Massagesalons ja in China auch nicht gedacht.
Das Ju's Fusion Restaurant im 1. Stock ist sehr gut. Nicht günstig, aber sehr, sehr gut.
Die Cafe/Bistro/Bar Kombi im Erdgeschoss ist ebenfalls gut, abends teilweise mit Live-Musik.
Besonders gut soll der Weinkeller sein. Ich bin selbst kein Weinkenner, habe mich aber von anderen Gästen aufklären lassen, dass dieser exzellent sein soll. Einige buchten das Hotel nur wegen des Weinkellers, da muss also irgendwas dran sein.

Personal:
Einer der großen Pluspunkte ist das Personal. Vom Bell-Boy bis zum Manager sind alle ausnahmslos sehr freundlich, hilfsbereit und in ihrem Bereich kompetent und offensichtlich gut geschult. Englisch ist wie überall in China eher die Ausnahme als die Regel, aber in dem Hotel sprechen doch recht viele zumindest einfaches Englisch, dass ausreicht um die Anliegen der Gäste zu verstehen, vor allem richtig zu verstehen. Da hat sich im Vergleich selbst Personal im Sheraton und Interconti deutlich schwächer gezeigt.
Das Housekeeping macht seinen Job ebenfalls ordentlich. Kleine Patzer (z.B. Minibar nicht aufgefüllt) werden in 3 Minuten behoben.

Zimmer:
Alle Zimmer sind, wie der Name schon sagt, Suiten, bzw. Appartements. Meines Wissens gibt es dort keine einfachen Zimmer.
Die Suiten haben alle eine recht geräumige und gut ausgestattete Küche, die auch in den Mini-Suiten räumlich getrennt ist, also keine einfache Kochnische neben dem Bett oder sowas. Da ich lieber Restaurants besuche als selbst zu kochen, ist jedoch der einzige wirkliche Vorteil, den ich aus der Küche ziehen kann, dass es statt einer kleinen Minibar für 6-8 Dosen einen richtigen Kühlschrank gibt, der auch entsprechend gefüllt ist/wird.
Ansonsten finden sich diverse Knabbereien, Kaffee, Tee, Zigaretten und Kondome auf den Zimmern, die bei Bedarf wie die Bar rund um die Uhr nachgefüllt werden.
Die Mini-Suiten haben einen kombinierten Wohn-/Schlafraum. Ansonsten sind Wohn- und Schlafraum getrennt. Neben dem Bett sind die Suiten mit einer Sitzecke und einem recht großen Schreibtisch/Arbeitsbereich ausgestattet. Nicht etwa so ein an der Wand positionierter IKEA-Erstklässler-Schreibtisch, sondern ein richtiger Schreibtisch mit Internetanschluß (Kabel vorhanden) zusätzlich zum hauseigenen WLan, an dem man auch mal mehrere Stunden ordentlich arbeiten kann.
Flachbildfernseher, AC, und Safe sind eh Standard.
Die Nasszellen sind auch in den Mini-Suiten ziemlich geräumig und machen einen edlen Eindruck (Marmor-Optik etc.).

Preise:
Das Preis/Leistungsverhältnis finde ich hervorragend. Die Preise auf der Website kann man allerdings vergessen. Das Hotel ist deutlich günstiger über die gängigen Portale (Agoda, etc.) für 50 - 70 Euro pro Nacht zu buchen. Natürlich abhängig vom jeweilgen Angebot und der Suite.



Hotelbewertungen

Erstellt von
awita
Aufrufe
236
Letztes Update

Andere Hotels Asien allgemein

Share this item

Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten