Bangkok The Landmark Bangkok

Adresse
Ecke Sukhumvit, Soi 6, Bangkok
Joinerfee
Nein
Pool
Ja
Bad
Dusche und Badewanne
Safe
Ja, im Zimmer
Balkon / Terrasse
Weder noch
Internet-Zugang
Wi-Fi im Zimmer (kostenlos)
Fitness / Wellness
Fitness- und Wellness-Bereiche
Kreditkarten
Ja
Gesamteindruck
4,00 Stern(e)
The Landmark Bangkok

Hotel-Bewertung

Es ist ja nicht das erste Mal, dass das Landmark hier bewertet wird. Aber die letzte liegt doch schon eine Weile zurück.

Ich war vor vier Wochen schon einmal hier und obwohl es sich um ein älteres Haus handelt, war meine Suite wirklich sehr schick, das Personal sehr freundlich und die Qualität der Bars und Restaurant sehr hoch. Allerdings auch teuer. Zwei Personen im Steakhouse in der 31. Etage schlagen bei entsprechender Wahl ( Lobster, Wagyu ) schnell mit über 7.000 Baht zu Buche. Soll es dann auch noch eine Flasche Wein sein, ist da zwische 1.000 und 50.000 Baht alles möglich. Für 690 Baht gibt es beim Chinamann im 11. (?) Stock ein Dim Sum Menu, das wirklich jeden Cent wert ist. Es ist all you can eat und die Qualität der sicher 50 verschiedenen Dim Sums ist ausgezeichnet. Besser als alles, was ich bis jetzt in dieser Hinsicht aß. Im Erdgeschoss ist ein Thairestaurant namens Greenhouse mit Royal Thai Cuisine für wie ich fimde angemessene Preise von 160,bis 400 Baht. Meine Begleitung beim letzten Mal war von ihrem Essen sehr angetan und meinte, es sei wirklich sehr gut gewesen. Ich aß Shrimpskebabs. Ganz ausgezeichnet und ungewöhnlich. Mit Straßenpreisen kann es natürlich nicht mithalten, aber es ist auch nicht überzogen teuer. Es gibt noch einen englischen Pub, wo ich abends einmal wirklich guten Fish & Chips aß. Preis war glaube ich 280. Also, die Auswahl ist groß und alles was ich hatte, war ausgezeichnet. Bei der Hitze durch Bangkok zu rennen und Restaurants zu suchen, ist nicht so mein Ding. Für Mittwoch bin ich mit einer seriöseren (!) Dame verabredet, die mich hier am Hotel abholt und zu einem Restaurant am Fluss mitnimmt. Ich bin gespannt. Eventuell werde ich berichten.

Gestern nachmittag kam ich dann an. Ich hatte einen Cornerroom gebucht, der mir dann im 28. Stock zugewiesen wurde. Auf den ersten Blick war das Zimmer gut, allerdings schon leicht abgewohnt. Die Wände könnten mal einen Anstrich vertragen und die Möbel haben auch schon die eine oder andere Macke. Aussicht ist natürlich geil, aber wenn man sie einmal gesehen hat, kennt man sie ja auch. Aber schon als ich duschte, merkte ich, dass hier noch andere Sache im Argen sind. Die Duschkabine ( gemauertes Abteil mit Milchglastür ) war doch an der einen oder anderen Stelle ganz schön verschimmelt. Warum, wurde schnell klar. Die Lüftung im Badabteil funktionierte nicht. Und wo Feuchtigkeit längere Zeit festsitzt... Zudem war die Halterung der Dusche aus der Wand gerissen, was aber offenbar niemanden zur Reparatur veranlasste. Wohlgemerkt, bei einem Zimmrpreis von ca. 8.000 baht pro Nacht, inkl. Frühstück und Lobbyzugang. Mir war klar, das Zimmer wird getauscht. Aber nicht mehr am Anreisetag, denn ich wollte unbedingt erst mal etwas schlafen und für den Abend hatte ich eine TF-Bekanntschaft eingeladen.

Vor dem Frühstück habe ich mein Problem dann an der Lobbyrezeption geschildert. Dem Mädel schien es peinlich zu sein und sie versprach sich darum zu kümmern. Zehn Minuten später kam sie dann, entschuldigte sich und meinte das Management hätte mich zur Entschädigung in eine Suite upgeraded und mein altes Zimmer würde nun erstmal gesperrt. Zudem habe man mir eine Club Landmark Karte vorbereitet, die mir im Laufe des Tages auf das Zimmer gebracht werde. Naja, wie auch immer. Die Suite habe ich eben bezogen und ich muss sagen, hier gibt es nichts zu meckern. Siehe Bilder. Jetzt bin ich im 29. Stock, was bedeutet, dass es trotz direkter Lage an der Sukhumvit Road wirklich leise ist.

Diese Club Landmark Karte ist übrigens nicht verkehrt. 15% Nachlass auf alle Zimmerpreise und dazu diverse Voucher für kostenlose Dim Sum Menus für zwei, kostenloses Buffet im Hauptrestaurant für zwei, 50% Rabatt im Steakhouse für bis zu 8 Leute, 2 für 1 in allen Bars, etc. pp. Kostet normal 6.000 Baht. Da waren sie nicht knauserig, muss ich sagen.

Frühstück, für die die es interessiert gibt es leider nur bis 10:30 Uhr. Da ich lieber abends poppe und nachts schlafe, passt mir das aber gut. Das Frühstück im Buffetrestaurant im Erdgeschoss ist exquisit und extrem umfangreich. Alle erdenklichen Eier- und Teigspeisen werden einem da an Cookingstations zubereitet, es gibt eine riesige Auswahl an Früchten, Brot, Aufstrichen, Käse und Schinken. Zudem diverser Halal Kram und Zeug für ein britisches Frühstück. Auch Müsli und co. sind vertreten. Dazu diverse Pasteten, Quiches und ich weiß nicht, was noch alles. Hier kann man es problemlos eine Woche aushalten. Ich bevorzuge aber das Früstück in der Lobby im 31. Es ist deutlich kleiner. Nur ein paar Brotsorten, eine Quiche, diverse Käsesorten, Roastbeef und Aufschnitt, Früchte und Kuchen, Donuts und Bagleskram. Dazu werden einem dann auf Wunsch Eierspeisen oder Pancakes gebastelt, die wirklich gut sind. Hier oben ist es schön ruhig, es sind nur wenige Leute da und hier arbeitet das schönste thailändische Mädchen, dass ich je gesehen habe. Leider nur zum Anschauen, denn sie lächelt zwar freundlich, wirkt aber wie alle Hotelangestellten absolut unnahbar. Hat jemand von Euch schonmal eine Hoteldame abgeschleppt? Wenn ja, wie muss man das anstellen? :)

Für die Fitnessfreaks ist das Hotel an einen riesigen Fitnessclub angeschlossen, der zumindest für die Clubgäste kostenlos ist. Aber wir halten uns ja eh anders fitt :)

Die Lage des Hotels ist für Freunde des Nana Plaza wohl kaum besser möglich. Wie Ihr auf dem Aussichtsbild erkennen könnt, gucke ich von meinem Zimmer direkt auf das Dach der Nana Plaza und auf den Eingang vom Hooters. Nachts könnte ich mir mit einem Fernglas im Prinzip einen Freelancer am Nana Carpark aussuchen. Die unmittelbare Nähe zum MTS Nana ist sicher auch nicht verkehrt. Damit könnte man auch zur Soi Cowboy eiern, wenn man es wollte. Ich brauche es nicht. Die Auswahl hier ist schon gigantisch.

Kurzum. Wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass mein erstes Zimmer ein Ausreißer war, und man kein beschränktes Budget hat, ist das Hotel rundum zu empfehlen.
  • Like
Reactions: 12 users

Hotelbewertungen

Erstellt von
Jannemann
Aufrufe
556
Kommentare
11
Letztes Update

Andere Hotels Bangkok

Share this item

Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten