Uganda 1 Woche Uganda, geht's noch chaotischer ???

 
       #22  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Das Hotel von der Entebbe Rd aus fotografiert. Diese Straße führt nach oben zur Kampala Rd, auch Main street genannt, 500 m weiter oben erreicht man das Rockgarden Cafe und Disco

 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 12 users
 
 
       #23  
Mitglied seit
22.02.2012
Beiträge
5.420
Likes erhalten
7.814
Beruf
Sklavenhandel GmbH&Co.KG
Hau rein Olli...:tu:
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #24  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Im Hotel hatte ich erstmal mein WLan gecheckt, um in mein Badoo zu kommen. Es ging aber sehr langsam. Natürlich war keiner der Tanten online, die ich vorrangig treffen wollte.

So entschied ich mich erstmal wieder, meine Umgebung zu erkunden, um mal ein Gefühl für diese Stadt und ihren Menschen zu bekommen. Erstmal die Kampala Rd entlang gelaufen.


Dort fand ich auch den MTN-Laden, wo mir auch mein Taxifahrer überzeugte, das diese Firma das beste Internet fürs Handy hätte. Wollte mir die Sim-Karte gleich holen, nein..geht.., brauche den Reisepaß. schon wieder mal klappst nicht auf Anhieb.






 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 14 users
 
 
       #25  
Mitglied seit
10.02.2012
Beiträge
286
Likes erhalten
172
Standort
Bayern
Beruf
Rentner
Na, da bin ich doch auch dabei
Barbarossa
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #26  
Mitglied seit
22.01.2018
Beiträge
1.948
Likes erhalten
6.608
Standort
Rheinland
Beruf
Herbergsvater
Danke für berichten. Direkt mal ein Abo gesetzt :tu: :mrgreen:
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #27  
Mitglied seit
23.11.2012
Beiträge
59
Likes erhalten
91
Olli,,,,,,,,,,,, Danke:super:
kloon
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Booking.com
       #28  
Mitglied seit
11.03.2013
Beiträge
694
Likes erhalten
169
Standort
bayern
Interessant, bin gerne dabei
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #29  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Anschließend spazierte ich die Entebbe Rd herunter, in einer Seitestraße entdeckte ich durch Zufall das Tourist Hotel, daß schon Vollposten (habe vergessen, ihn auch noch anfangs zu erwähnen) in seinen Berichten erwähnt hatte.

Davor war ein großer Markt



 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 12 users
 
 
       #30  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Anschliessend wieder nach ins Hotel. Noch schnell ein paar Fotos aus dem Hotelzimmerfenster gemacht, bevor es dunkel wird.


Interresanterweise gab es auf dem linken Gebäude eine Wäschherei. Da habe ich doch gleich mal gezoomt, welche Ladyies dort am werkeln sind.


Eine Sim-Karte hatte ich noch nicht, Internet ging schlecht...kurzerhand entschied ich mich, meine First Lady abends im Rockgarden zu bezierzen. Ca. 500m schaffe ich doch alleine dahin, ohne das mir was passieren sollte.

Wie bereits erwähnt, ging die Dusche ja nicht so richtig, habe halt notdürftig an den empfindlichen Stellen gewaschen.

Mittlerweile dunkel und hungrig, ging ich zum Abendessen alleine ins Peace Restaurant um die Ecke und bestellte mir ein Rindfleisch-Essen. Da sie nicht nach einem Getränk fragten, habe ich auch keins bestellt, war bereits mit Wasser vollgeknallt.



Das Essen war sehr gut,kostete knapp 10000 Uganda Schillings ca € 2.--
 
 
  • Like
Reactions: 15 users
 
 
       #31  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
ca. 22:00 gings dann los, habe mal vorsichthalber wenig Alkohol getrunken, nicht das ich noch den Überblick verlieren sollte. So richtig wußte ich noch nicht genau, wie ich mich bei den Mädels verhalten sollte, nachenüru Preisen fragen, volles Risiko !!! Für die asiatischen Genossinnen hatte ich meistens das richtige Gefühl, sie einschätzen zu können.

Voller Spannung ging ich zum Eingang, wurde dort mit einem Metalldetector überprüft und maschierte hinein
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #32  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Alles schimmrig dunkel, auf der linken Seite war eine Halbkugel wo, ca. 4 Paare darunter tanzten, viele freie Bank und Sitzgelegenheiten, rechts ein offenes Gebäude, Getränkeauschank mit einem oben abgehängten Monitor, der Tanzvideos, bzw. Musikvideos abspielte, dahinter Billardtische. Ich schätzte mal ca. 20-25 Personen hier. mmmhhh...vieleicht doch noch zu frueh dran ???

2 Tische gab es, wo jeweils 2 Mädels auf "Kundschaft" warteten oder auch nicht. Nach einer Weile, wo ich anscheinend entdeckt wurde, winkte mir schon mal eine nette, im halbdunklen recht gut aussehende Lady zu.

Na..egal, da geht´s mal hin und schauste, wie das ausgeht. Wir kamen dann doch recht gut ins Gespräch, so ne Art Vorstellungsgespräch. Ich fühlte mich bei schon etwas wohler, da sie recht offen über Themen sprach (kein Sex-Gespräch zu diesem Zeitpunkt). Sie kam mir fast so vor, wie ein Reiseleiter, offizell arbeitete sie selbständig mit Maniküre..etc. Als Grund für den wenigen Besuch hier nannte sie, dß es am Montag abend liege, aber zur Zeit allgemein nicht viel los ist. Irgendwie war ich noch nicht bereit, sie mitzunehmen, bzw. danach zu fragen. Letzendlich war es 24:00 und sie sagte, daß sie müde sei, ich bejahte das gleiche. Ich konnte sie einfach nicht einschätzen. Sie gab mir aber ihre Telefon-Nummer Sie verließ mich über das Rockgarden Cafe, Ich ging den vorher benutzen Eingang heraus.

Ihr Name Ritah


keine Bilder von mir, Profile von ihren Tel.-Konten


Parallel zu mir verließ auch ein schmaler, doch recht gut angetrunkener Ugandaer mit angeschnallter Gitarre auf dem Rücken, der mich bis zur nächsten Abzeigung versuchte anzuquatschen. Als offizieller Antialkoholiker nahm ich auch kein Angebot von ihm an. Er war aber nicht aggressiv. Ich schaute durch Zufall nach hinten, werläuft denn da ????

Die Ritah !!!

Aha, scheint doch nicht unbedingt die brävste zu sein.

Sie ging auch Richtung meines Hotel und kam in gleicher Höhe, sprach mich an, daß ich wegen dem Gitarrenjungen doch etwas vorsichtig sein soll. Letztendlich stand ich mit ihr 20m vor meinem Hotel EntebbeRd/Seitenstraße Russel Lane, quatschte noch ein bißchen und verabredete mich evt. (maybe, not shure) für den nächsten Abend. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keinen Bock aufs Bumsen mehr......

Ich hatte mich noch ein bißchen mit der Hotel Security unterhalten, daß ich im Rockgarden war, nichts los...u.s.w. Plötzlich sagte er mir, daß er mir auch eine Lady besorgen könnte. Ich sagte ihm, er kann mir ja mal ein Bild besorgen, vielleicht.

Der erste Abend war ich erst mal alleine.......
 
 
  • Like
Reactions: 23 users
 
 
       #33  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
2.582
Likes erhalten
8.822
Geht ja gut los!

Aber ne Frage zum versäumten Flug: warum musstest du ein neues Ticket kaufen wenn der Transfer nicht gefunzt hat?
 
 
 
 
       #34  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Geht ja gut los!

Aber ne Frage zum versäumten Flug: warum musstest du ein neues Ticket kaufen wenn der Transfer nicht gefunzt hat?
Ja gut, an dem Schalter gaben sie mir keine Alternative. Ich habe bereits dieses Problem an meinen Rechtschutz gegeben, mal sehen, was raus kommt.

Es war ja auch das erste Mal, wo ich einen Flug verpasst hatte.

Früher, wo man seine Flüge 72Std vor Abflug reconformieren mußte, hatte ich zwar auch schon Probleme mit dem Airline, da ich das ok bereits hatte und trotzdem am Flughafen keinen offiziellen Platz hatte. Damals sagte ich, daß ich eine große Menge Geld verlieren würde, wenn ich nicht rechtzeitig nach Deutschland komme. Diese nette Geste verhalf mir öfters zu einem kostenlosen Business-Fluges
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
Booking.com
       #35  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Am nächsten morgen ging das Chaos weiter.......

Rechtzeitig zum Frühstück wachte ich auf, ein profesorrisches Duschen war wieder angesagt. Ca 8:30 ging ich dann zum Frühstück, es war auch das gleich Frühstück, daß ich ein Tag später gab...schmeckte so mittelmäßig, einen richtigen Kaffee gab´s nicht nur die Pulvervariante... Ich hatte übrigens in keinem Hotel zum Frühstück ein Spiegelei bekommen, abgekochte gab´s immer.

So jetzt endlich auf zum MTN-Laden, den Reisepaß nicht vergessen. Dort angekommen, erstmal wieder Metalldetektor-Kontrolle Zetelchen gezogen, warten, bis man dran kommt.

Leider konnte ich mich nicht vorher einlesen, welches Packet ich nehmen sollte, so wählte ich gleich mal das teuerste mit 15.000 Ugandaschilling. Es sollte nach 10 Minuten aktiv sein.

Ich ging zurück ins Hotel, legte die neue SIM-Karte und ein und...........????
Sie ging natürlich nicht, also nochmal zurück, aber erstmal wieder an der Reception vorbei, um nochmal mich über meine Dusche zu beschweren



Am Security-Ausgangs des Hotels wollte mir noch einer helfen. Für den hatte ich sogar mein Handy auf Uganda Englisch umgestellt, aber er kapituliertenach 15min auch.

Also weiter zum Shop, rein Zettelchen gezogen, erstmal wieder warten. Was der Angestellte beim Handy einstellte, konnte ich nicht nachvollziehen, aber das Internet funktioniert. Freudig ging ich erstmal wieder zurück ins Hotel und habe die Telefon-Nr. von Ritah einprogrammiert und die meines Taxifahreres. Anruf funktionierte natürlich, SMS auch nicht. Ich hatte die Auswahl über MTN oder Airtel anzurufen. Bei Airtel gabs zumindest eine Fehleranzeige, bei MTN nicht, trotzdem funtionierte es nicht. schon wieder Chaos..........

Also wieder zum MTN Job..Zettel ziehen, wieder warten.......

End vom Lied war, daß ich Aitel freischalten mußte, " yes, you to pay.... "How much ?" "up to you " menschja, wieviel denn ? " 1000 or 2000 Uganda schilling....."ok, take 5000.....

So jetzt hatte endlich mal ein Handy, daß in Uganda telefon-und internetmaeßig funktionieren sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 14 users
 
 
       #36  
Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
6.081
Likes erhalten
-554
Alter
120
Standort
Ösiland
Beruf
SchlampenSchlepper
Für das erste Mal Afrika schlägst du dich ganz wacker!
Ich freue mich schon auf das was da noch kommt.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #37  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Nachmittags schlenderte ich noch in der Nähe des Hotels umher, so a bißle Sehenswürdigkeiten anschauen.






Auch ein hinduistischer Tempel war zu besichtigen







 
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 15 users
 
 
       #38  
Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
6.081
Likes erhalten
-554
Alter
120
Standort
Ösiland
Beruf
SchlampenSchlepper
ja,ja im Detail

 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #39  
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
8.596
Likes erhalten
30.907
Standort
Frankenland
Auch ein Supermarkt fand ich, der sich auf chinesische Artikel spezialisierte.





Sogar thailändischer Greentea gabs dort.


ugandisches Haar Futter :D

 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 9 users
 
 
 
Oben Unten