• Serverumzug

    Hallo Leute, ein Serverumzug steht am Freitag an. Mehr Infos dazu im Link oben.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl April

    Du hast ein Bild von einer hübschen Lady? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl April

    Du hast ein Bild von einem sexy Ladyboy? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl April

    Du hast ein Bild von einer nackten Schönheit? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

Thailand Daueraufenthalt in Thailand als Freelancer

       #1  

jens.stiel

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
130
Likes erhalten
237
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
hi Leute

jetzt kommt mal wieder so eine typische Frage von einem ahnungslosen. Ich möchte dieses Jahr im Juli für einen Monat nach Thailand werde mich da umsehen und entscheiden wo ich leben möchte. Hintergrund ist folgender. Ich habe die Möglichkeit in Thailand als Freelancer für deutsche Firmen als online-Coach zu arbeiten. Meine Frage ist jetzt; Welches Visum brauche ich?
Muss ich Sicherheiten hinterlegen?
Gibt es seriöse Visa Agenturen?
Kann ich als Touri mit 60 Tage Touristen Visum ein Bankkonto eröffnen?
Mittlerweile liest man ja immer mehr über diese 800.000 bath die hinterlegt werden müssen und ich bin mir nicht sicher welches Visum ich überhaupt beantragen soll. ich bin 60 Jahre alt seit langem selbstständig und ich werde dann eben halt in 2024 meine Rente beantragen. Wird aber keinesdalls 1800 Euro werden
So. Ich hoffe ich kriege tolle Tips und Infos.
Ich will noxh erwähnen das ich mich einigermaßen mit der asiatischen Menthalität auskenne da icb in den letzten 6 Jahren immer für 2 Monate auf den Phil. war. Aber die Situation da im.Moment hat mir die Lust auf Phil. gründlichst verdorben
Vielleicht finden sixh ja ein paar Zeitgenossen die die gleiche Absicht wie ich haben.
Danke für eure konstruktiven Antworten.
 
 
 
 
       #2  

Frank

Silver Member
Mitglied seit
15.05.2011
Beiträge
527
Likes erhalten
308
Du bekommst keine Workpermit.
 
 
 
 
 
 
       #5  

Eulenspiegel

Bronze Member
Mitglied seit
28.03.2016
Beiträge
280
Likes erhalten
625
Alter
43
Standort
Norddeutschland
Wen sollte interessieren, was er in seinem Hotelzimmer am Laptop macht? Er will doch, wie er sagtm für dt. Unternehmen online arbeiten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dafür eine Arbeitserlaubnis notwenig ist.
Anders machen es doch die Digitalen Nomaden auch nicht: Viele sitzen in Thailand & den Phils und betreuen ihre Blogs und verdienen so ihr Geld.
 
 
 
 
 
       #7  

Santa2012

Gold Member
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
1.166
Likes erhalten
2.748
Standort
Kassel
@jens.stiel warst Du auch schon in Thailand?

Denn meiner Meinung nach gibt es nicht Die asiatische Mentalität genauso wenig wie es die Europäische Mentalität gibt.

Was dein Job betrifft ist die Zeitverschiebung nicht ausser acht zulassen. Auch meiner Meinung nach die aber natürlich völlig unerheblich ist.
 
 
 
 
       #8  

Frank

Silver Member
Mitglied seit
15.05.2011
Beiträge
527
Likes erhalten
308
Ich kann mir nicht vorstellen, dass dafür eine Arbeitserlaubnis notwenig ist.
Was du dir vorstellen kannst ist völlig unerheblich.

Für jegliche Arbeit ist in Thailand eine Arbeitserlaubnis Pflicht.
Wird er erwischt droht die Abschiebung.
 
 
 
 
 
       #10  

Eulenspiegel

Bronze Member
Mitglied seit
28.03.2016
Beiträge
280
Likes erhalten
625
Alter
43
Standort
Norddeutschland
Was du dir vorstellen kannst ist völlig unerheblich.
Vielleicht sind deine pampigen Kommentare auch völlig unerheblich!

Aber da du sicher einen Master in thailändischem Recht besitzt, oder sogar als Anwalt für Arbeitsrecht in Thailand praktizierst hören wir alle gerne deine geschätzte Meinung - die im übrigen genauso unereheblich, irreführend und nichtssagend ist, wie mein Kommentar! :p
 
 
 
 
       #11  

jens.stiel

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
130
Likes erhalten
237
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
Mirbstellt such die Frage warum.ich eine Arbeitserlaubnis brauche. Ich arbeite weder für noch mit einem Thailändischen Unternehmen. Mein 1. WOHNSITZ bleibt in Deutschland so das.ich aucj hier Steuern bezahle. Warum also eine Arbeitsgenehmigung??
 
 
 
 
       #12  

jens.stiel

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
130
Likes erhalten
237
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
Sorry für die Fehler. Ich schreibe am Handy
 
 
 
 
 
       #14  

jens.stiel

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
130
Likes erhalten
237
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
@jens.stiel warst Du auch schon in Thailand?

Denn meiner Meinung nach gibt es nicht Die asiatische Mentalität genauso wenig wie es die Europäische Mentalität gibt.

Was dein Job betrifft ist die Zeitverschiebung nicht ausser acht zulassen. Auch meiner Meinung nach die aber natürlich völlig unerheblich ist.
Ich gebe dir Recjt. Die Asiatische Mentalität gibt es sicher nicht. Aber ich wollte damit zum Ausdruck nringen das ich weiß wie ich mich in diesem Raum bewegen muß. Die Zeotverschiebung ist optimal, da die Seminare in Abendkursen deutscher Zeit gegeben werden
 
 
 
 
       #15  

jens.stiel

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
130
Likes erhalten
237
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
Wen sollte interessieren, was er in seinem Hotelzimmer am Laptop macht? Er will doch, wie er sagtm für dt. Unternehmen online arbeiten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dafür eine Arbeitserlaubnis notwenig ist.
Anders machen es doch die Digitalen Nomaden auch nicht: Viele sitzen in Thailand & den Phils und betreuen ihre Blogs und verdienen so ihr Geld.
Ja ich denke momentan auch so. Aber ich will natürlich kein Risiko eingehen
 
 
 
 
 
       #17  
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
109
Likes erhalten
352
Ich denke, dass es schwer wird mit einem dauerhaften Visum, weil du:

- nicht mit einer Thai verheiratet bist.
- du keinen Arbeitgeber in Thailand hast und damit auch kein Arbeitsvisum bekommst.
- du auch nicht vorhast in großem Stil in Thailand zu investieren bzw. ein Unternehmen vor Ort aufzubauen und somit ein Investorenvisum auch rausfällt.

Damit bleibt eigentlich nur das übliche Touristenvisum inkl. Visa Runs oder Verlängerung vor Ort.
 
 
 
 
       #18  

Eulenspiegel

Bronze Member
Mitglied seit
28.03.2016
Beiträge
280
Likes erhalten
625
Alter
43
Standort
Norddeutschland
Klär mich auf. Was meint VPN?
vpn - Recherche Google

Du nutzt ein Virtual Private Network, um über deinen Laptop mit einer deutschen IP (oder englischen, polnischen etc.) zu surfen. Somit fällt es schwer, herauszufinden, wo du dich gerade aufhälst. Du verschleierst also quasi deine Identität. Wenn du deine Vorlesungen nicht gerade aus der Soi 6 sendest, sondern aus einem neutralen Raum, wirds wohl niemanden interessieren, wo du gerade bist.

Frage doch mal bei denen nach: https://www.digitalenomaden.net. Die arbeiten/ oder arbeiteten auch aus Thailand. Da bekommst du sicherlich qualifizierte Auskunft.
 
 
 
 
 
       #20  

jens.stiel

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
130
Likes erhalten
237
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
vpn - Recherche Google

Du nutzt ein Virtual Private Network, um über deinen Laptop mit einer deutschen IP (oder englischen, polnischen etc.) zu surfen. Somit fällt es schwer, herauszufinden, wo du dich gerade aufhälst. Du verschleierst also quasi deine Identität. Wenn du deine Vorlesungen nicht gerade aus der Soi 6 sendest, sondern aus einem neutralen Raum, wirds wohl niemanden interessieren, wo du gerade bist.

Frage doch mal bei denen nach: https://www.digitalenomaden.net. Die arbeiten/ oder arbeiteten auch aus Thailand. Da bekommst du sicherlich qualifizierte Auskunft.
Ach so. Ja klar. Jetzt weiss ich was du mit VPN meinst. So arbeite ich in Deutschland ja auch.
 
 
 
 
Oben Unten