Bestell dein T-Shirt
Motorad leien
Hotel buchen

Allgemein Der erste Sexurlaub

       

Der erste Sexurlaub – Planung



Also bis hierher hast Du schon mal alles richtig gemacht: Du bist im TAF gelandet und kannst Dich mit Informationen versorgen.
Als erstes solltest Du Dir die Frage stellen, wo es hingehen soll. Es gibt viele Destinationen, zu denen Du als Sextourist reisen kannst – sei es Asien, Afrika oder Lateinamerika.
Für den Anfang schau Dir diese Destinationen mal genauer an:

Thailand
Kenia
Dominikanische Republik



Thailand


Thailand, und gerade hier Pattaya im Speziellen, werden im Allgemeinen als „Disneyland für Erwachsene“ bezeichnet. Aber auch Bangkok und Phuket bieten eine entsprechende Szene für Sextouristen und somit erst einmal das erste Reiseziel. Sex wird Dir hier in jeder Form geboten: Blowjob-Bars, Massagen, Agogo-Bars oder Straßenstrich – alles ist hier vertreten und bietet Frauen für (fast) jeden Geschmack und Geldbeutel. Prostitution ist in Thailand zwar offiziell verboten, wird aber dennoch toleriert.
Falls Ihr gerne die ein oder andere Hure auch einmal über Nacht zu Euch ins Hotel nehmen wollt, achtet bei der Hotelauswahl unbedingt darauf, dass es „girl friendly“ ist, Ihr also keine exorbitanten Gebühren für eine zusätzliche Übernachtung zahlen müsst. Hotels dazu findet Ihr in unserem Hotelbereich.
Die Preise, die Ihr für die Dame bezahlen müsst, variieren seht stark – mehr dazu findet Ihr in unserem Forum.

Kenia


Kenia ist nicht mit dem „offenen Bordell“ Pattaya zu vergleichen. Es gibt keine Agogo-Bars in dem Sinne. Ihr lernt die Damen in normalen Bars kennen, oder online. Der Hotspot in Kenia für Sextourismus ist Mombasa an der Küste, das zum Teil mit Direktflügen aus Deutschland zu erreichen ist.
Man sagt den Frauen in Afrika nach, wilder und aktiver beim Sex zu sein, als die thailändischen Mädels. Auch hier müsst Ihr bei der Hotelsuche auf „girl friendly“ achten. In den normalen Pauschal-Unterkünften wird es nämlich eher schwierig, die Gefährtin für die Nacht mit aufs Zimmer zu nehmen. Eine grobe Übersicht über die Preise für Huren in Kenia findet ihr hier.


Dominikanische Republik


Wer möchte nicht in die Karibik? Hier bietet sich für das erste Mal die Dominikanische Republik an. Mit den Hotspots Boca Chica und Sosúa finden sich auf der Insel zwei lohnenswerte Ziele für Qualitätstouristen. In den Bars der Städte könnt Ihr abends die Dame des Tages (und der Nacht) finden. Die meisten Chicas sprechen allerdings nur Spanisch, selbst Englisch ist wenig verbreitet. In der DomRep ist Prostitution legal, allerdings darf sie nicht gefördert werden. Auch hier gibt es keine Agogo- oder BlowJob-Bars wie in Thailand. Man trifft sich in einschlägigen Bars oder online und verabredet dann alles weitere für die Nacht.
 
  • Like
Reactions: 13 users

Ähnliche Threads

M
Antworten
0
Aufrufe
1.337
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
135
Member
M
M
Dominikanische Republik Meine Reise in die Dom Rep
2 3 4 5 6
Antworten
84
Aufrufe
7.636
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
779
Member
M
M
  • Article
Thailand - Nightlife Bangkok - Soi Cowboy
Antworten
0
Aufrufe
423
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten