Ein schöner Tag im Thai Park Bärlin

 
       #122  
Mitglied seit
28.07.2016
Beiträge
1.389
Likes erhalten
1.633
Standort
Berlin
@Pilo Das kann natürlich sein, allerdings kann sich hier der Algorismus von Onlineforen positiv auswirken. Der Thaipark/Preussenpark hat viele Aufrufe/wird auf vielen Seiten erwähnt und wird damit sehr hoch eingestuft. Ein neuer Platz startet bei null und muss sich erst hocharbeiten. Kann schnell gehen aber auch dauern. Wir werden sehen.

@greoj Ich denke nicht, dass sich die Thais ohne Gewerbeschein und Gesundheitszeugnis einen der mobilen Stände buchen können. Bleiben also nur Restaurants oder andere Anbieter, die natürlich auch noch Miete, Steuern usw. zahlen müssen. Zudem ist der Thaipark bekannt in Touriforen (z.B. Nr 146 von 1078 Aktivitäten auf Tripadvisor) und zieht entsprechendes Publikum an. Diese Kombination ruft geradezu nach erhöhten Preisen. Aber alles nur Orakelei, sehen werden wir es erst 2021.

Mir fällt da immer eine lustige Geschichte aus der Pfalz ein. War dort in einem Restaurant (echt lecker und günstig) und der Wirt fragte mich woher ich komme. Als ich aus Berlin sagte meinte er "Oh ich war auch vor einem Monat in Berlin, hab eure Spezilität gegessen eine Bulette. War wie eine Frikadelle bei uns aber ganz schön teuer." Hatte mich gewundert, da ich oft Bulette am Imbiss esse und habe gefragt was er gezahlt hat und er hat echt 11,50 für eine Bulette mit etwas Kartoffelsalat gezahlt. Wo hat er die Bulette gegessen? Natürlich da wo man wirklich in Berlin ist, an der Gedächtniskirche in einem der schicken Restaurants. :lol:
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #123  
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
156
Likes erhalten
182
Standort
Berlin
Heute nochmal einen Kontrollgang gemacht und ein bischen Klaaf und Tratsch aufgefangen. Wie ich mir schon dachte, nix genaues weiß man nicht, oder sagt man dem Farang nicht. Wie es im nächsten Jahr weitergeht wird vermutlich ersteinmal untereinander besprochen. Fakt ist aber jetzt schon, dass es sich niemand leisten will oder kann, ein Gewerbe anzumelden und Standgebühren nur fürs Wochenende zu zahlen, die bei unbestätigten € 450,00 im Monat liegen sollen.

 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #124  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
8.714
Likes erhalten
5.384
unbestätigten € 450,00 im Monat liegen sollen.
Die karten zocker vor ort könnten sich das bestimmt leisten,wenn ich da so sehe,was da immer für kohle über den tisch geht.

Spielem die thais das spiel mit den würfeln auch in th?
 
 
 
 
       #125  
Mitglied seit
28.07.2016
Beiträge
1.389
Likes erhalten
1.633
Standort
Berlin
Heute nochmal einen Kontrollgang gemacht und ein bischen Klaaf und Tratsch aufgefangen. Wie ich mir schon dachte, nix genaues weiß man nicht, oder sagt man dem Farang nicht. Wie es im nächsten Jahr weitergeht wird vermutlich ersteinmal untereinander besprochen. Fakt ist aber jetzt schon, dass es sich niemand leisten will oder kann, ein Gewerbe anzumelden und Standgebühren nur fürs Wochenende zu zahlen, die bei unbestätigten € 450,00 im Monat liegen sollen.

Das deckt sich mit meinen Infos. Danke
 
 
 
 
 
       #127  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
8.714
Likes erhalten
5.384
Die Hardcore thai Verkäufer/zocker sind noch da.
Weiss einer,was auf der zementplatte passiert? Sollen da die thais ihre Stände aufbauen? Falls ja,ziemlich wenig Platz







 
 
 
 
       #128  
Mitglied seit
28.07.2016
Beiträge
1.389
Likes erhalten
1.633
Standort
Berlin
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #129  
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
156
Likes erhalten
182
Standort
Berlin
Ich weiss nicht an welcher Stelle das ist. Aber eventuell kannst du es mit dem Entwurf abgleichen und Antworten finden

Schon sehr erstaunlich, dass junge Studierende und Amtsschimmelreiter einen thailändischen Markt planen, genau auf die Bedürfnisse der zukünftigen Nutzer zuschneiden und umsetzen können. Chapeau an dieser Stelle und viel Erfolg.

Soweit mir bekannt ist, sollen auf den neu geschaffenen Flächen Verkaufsstände, mobil oder immobil weiß ich nicht, installiert und an die, laut Plan, thailändischen Marktbeschicker teuer vermietet werden.

Das geplante Mulifunktionsgebäude am Rand des schicken neuen Tummelplatzes dient dann sicherlich den Zockern als Schutz vor der Öffentlichkeit (Glücksspiel unter freiem Himmel ist ja verboten) und wird stets von einem Mitarbeiter des Finanzamtes überwacht, so wie es sich für ein staatliches Casino gehört. Oder es dient den im Bericht erwähnten Fixern als "Druckpunkt". Wer weiß?

Ganz vergessen bei der Kanalisierung des Parks und deren Nutzer hat man die Wildgriller am anderen Ende Richtung Fehrbelliner Platz. Die Armen haben zwar einen extra ausgewiesenen Grillplatz, aber da passt halt eben nur eine Großfamilie drauf. Schade, das war wohl dann auch eine Fehlplanung.
 
 
 
 
       #130  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
8.714
Likes erhalten
5.384
Sogar im farangs wird der Park erwähnt 👍👍

 
 
 
 
       #131  
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
95
Likes erhalten
81
Alter
64
Schon sehr erstaunlich, dass junge Studierende und Amtsschimmelreiter einen thailändischen Markt planen, genau auf die Bedürfnisse der zukünftigen Nutzer zuschneiden und umsetzen können. Chapeau an dieser Stelle und viel Erfolg.

Soweit mir bekannt ist, sollen auf den neu geschaffenen Flächen Verkaufsstände, mobil oder immobil weiß ich nicht, installiert und an die, laut Plan, thailändischen Marktbeschicker teuer vermietet werden.
=========================================
Da gibts dann sicher nur noch Thai vegan und nur grüne ggfs rote Sossen , links herum gerührt. Anreise im Lastenfahrrad. Die Youngsters können sich den Thai Food übers WWW nach Hause beamen lassen. Grossfamilen bekommen Rabatt !!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
 
 
       #132  
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
156
Likes erhalten
182
Standort
Berlin
Genau!

Und um das tolle, multikulturelle und internationale Flair unserer ach so weltoffenen Stadt noch zu unterstreichen, dürfen natürlich keine Ausgrenzungenen anderer Nationalitäten vom zukünftigen Marktgeschehen zugelassen werden. Man würde ja sonst in die Rassismusfalle tappen. Freuen wir uns also auf Kebab, Chinapfanne, Pommes, Somtam und Co.
 
 
  • 555
Reactions: 1 user
 
 
       #133  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
2.503
Likes erhalten
4.007
Standort
Atlantis
Genau!

Und um das tolle, multikulturelle und internationale Flair unserer ach so weltoffenen Stadt noch zu unterstreichen, dürfen natürlich keine Ausgrenzungenen anderer Nationalitäten vom zukünftigen Marktgeschehen zugelassen werden. Man würde ja sonst in die Rassismusfalle tappen. Freuen wir uns also auf Kebab, Chinapfanne, Pommes, Somtam und Co.
und das Angebot muss natürlich für m/w/d sein. Unbedingt muss auch Platz gelassen werden für arabische Großfamilien.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #134  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.675
Likes erhalten
0
Alter
53
Standort
Norwegen
Hinweis
Haltet doch bitte den Populismus aus dem Thread
 
 
 
 
 
       #136  
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
156
Likes erhalten
182
Standort
Berlin
Ich habe nichts gegen Multi Kulti. Damit leben wir überall.

Es ärgert mich nur, dass gewachsene Strukturen und Freiräume, wenn auch nicht ganz legal, verschwinden müssen.

#Coronablues 🤪
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #137  
Mitglied seit
17.06.2012
Beiträge
40
Likes erhalten
57
Standort
hamburg
Beruf
Rentner
Wenn die Behörden und Institutionen die Planung machen,wird das nichts. Alles genormt,
reglementiert, und ohne Freiheit. Feste Stände
und hohe Standgebühren. Also deutsch ohne Flair.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #138  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.675
Likes erhalten
0
Alter
53
Standort
Norwegen
@Nardini ,@knatter ihr habt recht.
Aber in DACH ist das nun einmal so. Da kann man nicht in seiner Küche zuhause Sachen verbreiten und oder Kochen um sie dann irgendwo unter Umgehung aller Lebensmittel Vorschriften zu verkaufen. Von den Steuern will ich erst gar nicht anfangen.

Ja ich gebe euch recht, es ist etwas traurig. Auch wenn ich nur ein Mal dort war mit meiner Frau, hat es uns sehr gefallen und es kam Thailand Feeling auf.

Das wird wohl vorbei sein.
Vermutlich wird man dort in Zukunft Döner, Chinapfanne und Co zu kaufen bekommen.

Ich glaube aber auch fast das die Thais sich einen neuen Platz suchen werden.
 
 
 
 
 
Oben Unten