Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen
Motorad leien

Phuket Keksi am Sandboxen

        #61  
M

Member

Danke für deinen Bericht. Ich überlege auch im September nach Phuket zu fliegen, dein Bericht schreckt aber vor Patong ein wenig ab. Wenn alles wieder normal sein sollte probiere pattaya aus, vielleicht gefällt dir das besser.
Und meine persönliche Empfehlung, sei etwas "konsequenter" mit deinen Ladys. Also wenn du auf irgendwas keine Lust, sei es auf ein bestimmtes Restaurant oder Kosmetik für 12000 baht, dann lass dich nicht breit schlagen 😁
Ansonsten warte einfach drauf das thailand irgendwann wieder uneingeschränkt öffnet, das wird dir wesentlich besser gefallen.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #62  
M

Member

Member hat gesagt:
Und meine persönliche Empfehlung, sei etwas "konsequenter" mit deinen Ladys. Also wenn du auf irgendwas keine Lust, sei es auf ein bestimmtes Restaurant oder Kosmetik für 12000 baht, dann lass dich nicht breit schlagen 😁

Sehe ich auch so. Geschenke werden von den Mädels (m/w/d) nicht als Bezahlung, sondern als zusätzlicher Bonus wahrgenommen.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
        #63  
M

Member

Member hat gesagt:
Sehe ich auch so. Geschenke werden von den Mädels (m/w/d) nicht als Bezahlung, sondern als zusätzlicher Bonus wahrgenommen.
Ja das habe ich auch bemerkt :) wird mir so auch ganz sicher nicht nochmal passieren.

Wie geschrieben, ich werde sicherlich noch mal irgendwann nach Thailand fliegen, aber mit Sicherheit nicht bei diesen Einschränkungen und vor allem mit wenigstens 25kg weniger auf den Rippen, alles andere macht einfach keinen Spaß.

Pattaya wird glaube ich aber nicht einer meiner künftigen Reiseziele. Ich bin kein Partymensch und muss auch nicht zwei mal am Tag die Möse wechseln. Mir geht es hauptsächlich um Entspannung und absolut kein Stress, natürlich begleitet von einer guten Auswahl hübscher Begleitung :p die dann auch gern mal ein paar Tage bei mir bleiben kann. Sowas gibt es nicht nur in Thailand sondern noch zahlreichen anderen Destinationen, von daher...
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 14 users
 
        #64  
M

Member

Member hat gesagt:
Ja das habe ich auch bemerkt :) wird mir so auch ganz sicher nicht nochmal passieren.

Wie geschrieben, ich werde sicherlich noch mal irgendwann nach Thailand fliegen, aber mit Sicherheit nicht bei diesen Einschränkungen und vor allem mit wenigstens 25kg weniger auf den Rippen, alles andere macht einfach keinen Spaß.

Pattaya wird glaube ich aber nicht einer meiner künftigen Reiseziele. Ich bin kein Partymensch und muss auch nicht zwei mal am Tag die Möse wechseln. Mir geht es hauptsächlich um Entspannung und absolut kein Stress, natürlich begleitet von einer guten Auswahl hübscher Begleitung :p die dann auch gern mal ein paar Tage bei mir bleiben kann. Sowas gibt es nicht nur in Thailand sondern noch zahlreichen anderen Destinationen, von daher...

Denke da solltest du auch in Thailand differenzieren🤷‍♂️ wenn jemand Ruhe und easy going Sucht, ist Pattaya nicht die erste Wahl denke ich. 😜

Das was du suchst, gibt es in Thailand zu Hauf, aber natürlich auch in anderen Ländern wir du richtig schreibst...👍😊

Danke dir für drn Bericht und droben Mühen diesbezüglich 👍💪😊
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #65  
M

Member

Member hat gesagt:
Ich bin kein Partymensch und muss auch nicht zwei mal am Tag die Möse wechseln.

Nur eine kleine Anmerkung:

Auch in Pattaya muß keiner zweimal am Tag die Möse wechseln. - Im Gegenteil: Farang „Boyfriends“ sind derzeit voll im Trend … besonders, wenn sie noch großzügig sind. :D

So, wie ich Phuket zuvor immer wahrgenommen habe, war Patong immer ein Platz, in dem „Money No. 1“ mindestens genauso zählte, nur teurer. Und normalerweise vorab verhandelt „how much you give me?“ - Außer, Du machtest einen mehr als wohlhabenden Eindruck mit Spendierhosen an, mit Potential zum Future Husband / Boyfriend / Sponsor für ein angestrebtes Highend-Leben.
… deswegen war ich bei Deiner Story auch etwas erstaunt, als das anfänglich ohne jegliche Geldforderungen abzugehen schien, besonders, da Du ja offensichtlich nur Touri warst …

Für Ladies / Ladyboys, bei denen es außer Geldverdienen oder Party auch noch ein normales Leben neben dem Nachtleben gibt, ist Chiangmai m.E. eine bessere Option, besonders wenn man unter 40 ist.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
        #66  
M

Member

Vielen Dank für Deinen Bericht! Sehr informativ, zudem schön authentisch, luftig und locker geschrieben, wo das Lesen Spaß gemacht hat. Zudem hat das Kopfkino auch noch etwas Futter ab bekommen...😁🤣😜.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #67  
M

Member

Danke für den Bericht. Schade, dass Patong so tote Hose war. Beim nächsten Mal sieht es hoffentlich besser aus.
 
 
        #68  
M

Member

Auch von mir einen herzlichen Dank für deinen Bericht. Ich bin in der Vergangenheit schon oft auf Phuket und in Patong gewesen, es macht mich traurig zu hören wie es dort im Moment ist. Wenn es meine Gesundheit zulässt, werde ich im Dezember auch in die Sandkiste springen. Noch einmal vielen Dank für deine Erfahrungen und deinen Bericht.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #69  
M

Member

Danke für Deinen offenen Bericht, Hab ich mit interesse verfolgt.
 
 
        #70  
M

Member

Member hat gesagt:
Kleines Kontrastprogramm zur Oma....?
Im Mokkastübchen merkst du jedenfalls was ;-)
Er kennt anscheinend keinen Schmerz…. Und gibt sich Alles….
 
 
        #71  
M

Member

Member hat gesagt:
Natürlich hatte Maya sich da von einem Kosmetikstand volllabern lassen so dass wir beim zurückgehen zum Ausgangspunkt plötzlich von den beiden süßen Verkäuferinnen dann auf die Couch gezogen wurden. Die laberten da die ganze Zeit auf Thai rum und mitmal kommt eine der Verkäuferinnen mit einer Schüssel in der Sie etwas umrührte und klatschte mir mit einem kleinen Spatel etwas in die rechte Gesichtshälfte. :oops: Bei Maya taten sie das gleiche und die andere erklärte mir dann, dass Sie uns Ihre Kosmetik gern vorführen wollen und ich auf das Ergebnis gespannt sein sollte. Oh man... auf sowas hatte ich ja eigentlich gar kein Bock, aber was soll man jetzt machen?
mitgegangen - mitgegangen …..
Du lädt halt nichts aus…
Oma,
Ladyboy,
Verkaufsveranstaltung,
was kann jetzt noch kommen ….

Aber wirklich Danke für deinen schönen Bericht ….
 
 
        #72  
M

Member

Member hat gesagt:
in FFM dann war ich echt ziemlich verwundert und auch eigentlich echt enttäuscht. Ist es doch irgendwie eine mega klatsche in die Fresse aller Selbständigen in Deutschland was die da veranstalten. Kaum einer achtet darauf, ob man Maske auf hat geschweige denn Abstand hält. Der Zoll guckte sich lediglich mein Pass an, nach der Frage woher ich komme dann noch diese Einreisebescheinigung und meinte dann Tschüss. Als ich den anschaute und meinte "Ähhhh, ist das alles?" meinte er, ja was denn noch? Was zu verzollen? Ich so "nee, aber eventuell Coronaviren" fragte der nur lapidar "Meinen Sie, Sie haben corona?" ich so "nö", "Ja also.. dann schönen Tag noch", stand auf und ging :rolleyes:

Ey, bei dem was ich in Singapur und Thailand erlebt habe, ist das doch wohl echt ein Witz! Und wieder sind im Fraport etliche Inder, Pakistanies und so mit der Maske unterm Kinn rumgelaufen und Abstände kannten die gar nicht. Das hat da echt niemanden geschert. Und dann fordern die aber von den Selbständigen hier in DE dass Sie die 3 G kontrollieren und drohen mit heftigen Strafen, wenn nicht??? Schämt Euch!
Ja verstehe deinen Einwand.
sollten hier bei nachtragen der Maske einfach StraFunklöcher verteilen von je 100€ dann wären eventuell die Schulden bald wieder beglichen
oder aber die Pandemie wäre eventuell eingedämmt
oder aber unsere Querdenken hätten zum Sturm auf die letzte freiheitliche Bastion geblasen und in Manier der Taliban erstmals alles hochgesprungene was zu sprengen wäre.
Ohne deine Kritik zu schmälern - je mehr Demokratie und Freiheit, umso schwerer ist das Schiff zu steuern….
Da haben Es die Thailänder und Chinesen einfacher - da labert keiner lang von Meinungsfreiheit und Menschenrechten…
Eventuell ist deren Regierungsform in Krisenzeiten wie Dieser, sinnvoller und somit Besser….
 
 
        #73  
M

Member

Member hat gesagt:
Nochmal ein Trip unter solchen Einschränken egal wohin mache ich definitiv nicht. Es ging mir echt megamäßig auf den Sack, dass ich da Lieferdienste Abends nutzen musste und doch auch wenn ich das vorher gar nicht als so wichtig empfand, ist es doch sicherlich nochmal ganz was anderes, wenn man Abends noch beim Drink in der Bar das Treiben auf der Straße beobachten kann (zumal sich sicherlich die Chancen etwas Abwechslung in die Kiste zu bekommen immens höher ist). Auch die Auswahl an Möglichkeiten ist zumindest in Patong Beach echt beschissen meiner Meinung nach, damit schließe ich neben den Freizeitmöglichkeiten auch Kultur, Massagesalons, Exchanges, Geschäfte im Allgemeinen, insbesondere aber auch Restaurants und Mädels mit ein).

Erstmal danke für deinen Bericht, habe mir den gerade in einem Rutsch durchgelesen. War eben selbst erst 4 Wochen in der Sandbox (ausführlichen Bericht habe ich im Nachbarforum geschrieben, falls es wen interessiert), kann aber einige deiner Kritikpunkte nicht teilen. Klar ist: Es sind viele Geschäfte zu, und nach 22h / 23h ist tote Hose. Aber ich hatte nie Probleme tagsüber offene Massagen zu finden, und "normale" Geschäfte (Restaurants, Kaffees, etc.) waren auch nie ein Problem (tagsüber). Lieferdienste zum Essen haben wir nur verwendet wenn wir mal zuhause essen wollten (hatten in der zweiten Hälfte ne Villa), aber nie weil ansonsten nichts offen war.
Hab zwar die 4 Wochen in Rawai verbracht, wo es mir in der Tat auch besser gefällt als in Patong, und gefühlt auch etwas mehr offen ist, wir waren mit dem Taxi aber auch ein paarmal in Patong und hatten auch dort unseren Spaß. In deinem Bericht hast du z.b. die Nanai Road nicht erwähnt in Patong, da sind schon einige Bars geöffnet. Und an der Beachroad in Patong gibt es auch mehr als genug geöffnete Restaurants.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #74  
M

Member

@keks35 habe deinen Bericht erst heute weitergelesen. Vielen Dank dafür. Hat Spass gemacht deine Erlebnisse zu teilen.
Unter normalen Bedingungen hättest du bestimmt noch mehr Spass gehabt.
Ich hoffe schwer, dass sich in den nächsten vier Wochen einiges tut, denn dann bin ich in der Sandbox…
 
 
        #75  
M

Member

Member hat gesagt:
Erstmal danke für deinen Bericht, habe mir den gerade in einem Rutsch durchgelesen. War eben selbst erst 4 Wochen in der Sandbox (ausführlichen Bericht habe ich im Nachbarforum geschrieben, falls es wen interessiert), kann aber einige deiner Kritikpunkte nicht teilen. Klar ist: Es sind viele Geschäfte zu, und nach 22h / 23h ist tote Hose. Aber ich hatte nie Probleme tagsüber offene Massagen zu finden, und "normale" Geschäfte (Restaurants, Kaffees, etc.) waren auch nie ein Problem (tagsüber). Lieferdienste zum Essen haben wir nur verwendet wenn wir mal zuhause essen wollten (hatten in der zweiten Hälfte ne Villa), aber nie weil ansonsten nichts offen war.
Hab zwar die 4 Wochen in Rawai verbracht, wo es mir in der Tat auch besser gefällt als in Patong, und gefühlt auch etwas mehr offen ist, wir waren mit dem Taxi aber auch ein paarmal in Patong und hatten auch dort unseren Spaß. In deinem Bericht hast du z.b. die Nanai Road nicht erwähnt in Patong, da sind schon einige Bars geöffnet. Und an der Beachroad in Patong gibt es auch mehr als genug geöffnete Restaurants.
Tja was soll ich darauf antworten... ich schrieb ja, dass offenbar an anderen Orten gefühlt mehr geöffnet war und was Restaurants betrifft, ist dies auch erheblich vom Geschmack abhängig, wo die Latte bei mir vermutlich höher liegt. Was die Bar's betrifft, zugegeben da hätte ich mich im Vorfeld sicherlich mehr informieren können, wo man sich da so hin bewegt. Mir war zu dem Zeitpunkt tatsächlich nur die Bangla und deren Nebenstraßen bewußt/bekannt und bei dem häufigem Regen, der mich davon abgehalten hat, da mit Ponscho und Regenschirm rumzulaufen, kam ich nicht allzu oft da herum.

Ganz sicher aber lag es auch an der Kürze des Urlaubs und absoluter Neuling und dem Wetter. Beim nächsten Mal würde ich sehr vieles auch ganz anders machen, ganz sicher sogar (z.b. so'n Roller mieten, was ich mir da aber nicht getraut hatte). Es war ja auch sehr, sehr spontan, was die Vorbereitungen auch gewaltig minimierte (hatte die 2 Wochen vor dem Urlaub auch noch extrem viel zu arbeiten). Nun da ich weiß, dass man eigentlich dort auch Mobil recht gutes Internet hat, würde ich tatsächlich mit Vorlaufzeit auch eine wesentlich längere Zeit dort "urlauben", wo ich in der Woche dennoch auch meinen Job weiterhin machen kann und damit auch viel mehr Zeit und mit weit aus weniger Druck wirklich die "für mich neue" Gegend erkunden zu können ;-)
 
  • Like
Reactions: 6 users
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten