• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats September.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats September.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats September.

Thailand Knochen, Spalten und schwarze Dreiecke - Skinnylover back in LOS

 
       #142  

ChockDee

Gold Member
Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
1.014
Likes erhalten
0
Alter
37
Das scheint wohl der Wunsch vieler Mädels zu sein. Ich will große Titten viele Tattoos um mehr Geld zu machen.
Habe diesen Satz schon des öfteren gehört. Aber wenigstens sind sie da ehrlich und erzählen dir nicht einen vom Pferd.
 
 
 
 
       #143  

naesle

Member
Mitglied seit
28.08.2015
Beiträge
42
Likes erhalten
24
Tolle Geschichte, gut geschrieben - lese hier gerne mit :danken:
 
 
 
 
       #144  

masure52

Member
Mitglied seit
11.03.2014
Beiträge
104
Likes erhalten
72
Standort
Nrw
Beruf
Zeitvertreiber
Super Beginn. Abo :stange:
 
 
 
 
       #145  

Bullric

Member
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
27
Likes erhalten
18
Alter
49
Moin,
sehr schön geschrieben und tolle Bilder.
Danke
 
 
 
 
       #146  

walt

Member
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
65
Likes erhalten
31
Sehr schöner Bericht, mit viel Gefühl. Vielen Dank dafür.
 
 
 
 
 
       #148  

verbatim

Member
Mitglied seit
19.12.2013
Beiträge
137
Likes erhalten
452
Standort
Dickes B.
@verbatim: Genau weil ich auch finde, dass sie nicht in die Soi 6 passt, hatte ich sie gestern nach ihren Plänen gefragt und sie will bis auf Weiteres in Patty in der Soi 6 arbeiten, da sie dort einige Mädels kennt. Sie sucht weder eine feste Beziehung noch einen Ehemann und würde weder ins Ausland gehen, noch z.B. in Bangkok mit einem Expat dort leben wollen. Sie mag Pattaya, zumindest im Moment. Sie soll sich ihre Titten vergrößern lassen und weitere großflächige Tattoos.
Alles in allem ein klares Zeichen für mich, dass es höchstwahrscheinlich kein Revival geben wird und ich sie in einigen Monaten ähnlich wie die Porn nicht mehr wiedererkennen dürfte. Von LKS keine Spur!
Danke für die Info.
Bisserl schade, aber jede ist ihres Glückes Schmied.
 
 
 
 
       #149  

Tom1510

Bronze Member
Mitglied seit
21.07.2013
Beiträge
216
Likes erhalten
1.233
Standort
Raum Stuttgart
Beruf
Personalberater
16. Tag (20.01.17)

Endlich mal wieder ausgeschlafen und sehr lieb gegen 14 Uhr geweckt worden. Die Sonne knallte wieder full power vom Himmel und wir beschlossen, uns heute mal die wirklich große Elefanteninsel etwas ausgiebiger anzuschauen. Bisher waren wir ja hauptsächlich am White Sand Beach. Obwohl ich eigentlich großer Zweiradfan bin, war ich heute froh, das Auto mit Klimaanlage zu haben, denn ich hätte mich über den ganzen Tag hinweg gnadenlos verbrannt. Für alle Fälle noch Handtuch & Badehose mitgenommen und los gings in Richtung Süden.

Wir kamen durch allerlei kleine Orte mit teilweise sehr schmalen Ortsdurchfahrten, rechts und links gesäumt durch Stände, Läden, Massagebuden und kleine Resorts. Viele Touristen überall und wenig Thais - hm. Beim ersten View Point erstmal ein paar Bilder gemacht und immer weiter gefahren.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Die Enge, die Neigungen sowie die Steigungen der Straßen würden jedem deutschen Straßenbauingenieur das Blut in den Adern erfrieren lassen, es war teilweise echt extrem.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Hin und wieder sind wir ausgestiegen, haben Eis gegessen, Bilder gemacht und das Ganze ging solange, bis wir ganz im Süden der Insel das Ende der befestigten Straße erreicht hatten. Ein frei laufender Affe markierte hier den Schlußpunkt fürs Auto, von da ab wäre es nur noch mit dem Moped weitergegangen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Kurz vorher sind wir an einem sehr einladenden Strandabschnitt vorbeigekommen, den wollten wir nun noch etwas genießen, zumal es schon wieder 16:30 Uhr und die Sonne dementsprechend nicht mehr allzulange vorhanden war.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Wir lümmelten eine gute Stunde dort herum, ich vor allem im Wasser, Dah hauptsächlich am Handy, da sie derzeit auf der Suche nach einer eigenen kleinen Wohnung in Pattaya ist. Sie will verständlicherweise nicht mehr mit vielen anderen Girls über der Bar in der Soi 6 wohnen, wodurch sie kaum aus der Soi rauskommt und nie richtig Tiefschlaf bekommt. Abgesehen mal von der Privatsphäre und der Möglichkeit, mal die Türe hinter sich schließen und ihre Ruhe haben zu können. Sie war daher heute ziemlich viel am Handy und hat mir einige Objekte präsentiert. Ich hab ihr jedoch empfohlen, mal mit einem Motorradtaxi in Ruhe z.B. durch Naklua zu fahren und einfach ein bisschen rumzufragen. Bringt meiner Ansicht nach wesentlich mehr als das Internet. In Thailand läßt sich Vieles am einfachsten direkt vor Ort erledigen, ist zumindest meine Erfahrung.

Auf dem Rückweg vom Strand, wo es wirklich wie im Reiseprospekt war und einem leckeren Fruitshake an der Straße wollten wir noch einen Wasserfall besichtigen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Dieser war aber leider mit Kassenhäuschen ausgestattet und bereits geschlossen. Nicht tragisch, wie haben uns dafür kostenfrei den dazugehörigen Bach angeschaut, es gab irre viele Fische.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Dann erstmal ins Zimmer zurück und ausgiebig der Zweisamkeit gefrönt. Anschließend noch rumgegammelt, gelesen und Dahs Zimmersuche kommentiert. Bis wir dann gegen 20:30 Uhr so langsam Hunger hatten. Wieder am Strand gegessen, diesmal allerdings beim Lagoon Resort nebenan vom Mac, mal was Anderes.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

War auch sehr gut und reichlich, wir konnten uns nach dem Essen kaum noch bewegen, haben aber trotzdem noch ein paar Souvenirs eingekauft. Zurück im Bungalow dann gelesen, etwas vorgepackt und irgendwann gepennt, den Wecker auf 10:30 Uhr, um pünktlich um 12:00 Uhr die Rückfahrt nach Pattaya anzutreten. Eigentlich freue ich mich immer unglaublich auf mein zweites Zuhause, aber diesmal hätte ich gerne noch 1-2 Tage Koh Chang drangehängt. Waren schön und unglaublich entspannend, diese Tage auf der Elefanteninsel, wo ich sicher mal wieder hinfahr, mit wem dann auch immer...

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #150  

Dunhill

.................
Mitglied seit
01.01.2010
Beiträge
2.641
Likes erhalten
8.247
Interessante Denke hierzu mein lieber klaus.w. Wie man es macht... Aber das kennen wir ja leider...

Auch ich maße mir lieber nicht an zu sagen, was richtig und falsch ist. Das Beste ist sicher, wenn beide zufrieden (in welcher Art auch immer) aus einen Treffen gehen können und die zudem Zeit als angenehm empfinden konnten...

Bei den Beiden Turteltauben habe ich ein gutes Gefühl, dass Jeder/Jede bekommen hat, was bekommen werden sollte...
 
 
 
 
 
       #152  

sukhumvit

สุขุมวิท
Sponsor
Mitglied seit
14.08.2011
Beiträge
4.453
Likes erhalten
7.464
Standort
Oberbayern
Beruf
Akademiker
@Tom1510

Kommst du vor deinem Rückflug nochmal nach Bangkok?

Wünsche dir weiterhin noch einen angenehmen Resturlaub ...
 
 
 
 
       #153  

Tom1510

Bronze Member
Mitglied seit
21.07.2013
Beiträge
216
Likes erhalten
1.233
Standort
Raum Stuttgart
Beruf
Personalberater
@sukhumvit: Diesmal leider nicht. Ich fahr direkt von Pattaya zum Flughafen, tut mir leid. Dir weiterhin alles Gute in der Stadt der Engel!
 
 
 
 
 
 
       #156  

Tom1510

Bronze Member
Mitglied seit
21.07.2013
Beiträge
216
Likes erhalten
1.233
Standort
Raum Stuttgart
Beruf
Personalberater
17.Tag (21.01.17)

Auch unser letzter Tag auf Koh Chang begrüßte uns mit tollem, heißen Wetter! Wirklich genial, wenn jeden Tag die Sonne scheint und der Januar so ist wie man ihn in Thailand erwarten kann. Beim Auschecken um 12:00 Uhr gab es für uns nochmals ein Wiedersehen mit unserem Koh Chang-Bruder Sancho84, der inzwischen die europäische und südamerikanische Weiblichkeit erfolgreich für sich entdeckt hatte und sehr glücklich war. Ich freute mich sehr für meinen Tattoo-Bären, es müssen ja nicht immer die sexuell doch häufig sehr eindimensionalen Thaimäuse sein. Wir konnten uns also in der Gewissheit von ihm verabschieden, dass er hormonell bestens versorgt und keinesfalls einsam war.

Die Rückfahrt nach Patty verlief dann recht problemlos, nur von Rayong bis Pattaya gab es längere Staus. Zusammen mit einigen Pausen

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

und der vorherigen Fährüberfahrt vergingen dann doch recht viele Stunden.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Gegen 18 Uhr fuhren wir dann ziemlich geschafft und erledigt vor unserem D Hotel vor, der Toyota hatte die ganze Tour völlig klaglos mitgemacht. Eingecheckt, frisch gemacht und dann mit meiner PCX, die ich sofort wieder am Start hatte, ab zu ihren "Freundinnen" in die Soi 6, wo es wegen ihrer neuen Rasta-Frisur und der gebräunten Haut ein großes Hallo gab. Ich hab Dah zunächst dort gelassen, da ich noch einige Besorgungen für Deutschland auf dem Zettel hatte und auch der halblebigen Kommunikation nur auf Thai etwas müde war. Ich saß also wieder alleine auf meiner Honda und bin durch das Städtle gefahren, was sich auf den Abend vorbereitete und was mir nach der Zeit auf Koh Chang unglaublich dröhnend, laut und aggressiv vorkam, auch hinsichtlich des Verkehrs. Ein riesiger Unterschied zu der Insel und irgendwie nicht so anziehend wie sonst.

Meine Einkäufe waren nach rund 2h erledigt und als ich wieder vor Dahs Bar ankam, freute sie sich sichtlich, dass ich sie abhole. Ich hatte das Gefühl, das ganze Remmidemmi in der Soi 6 und die Aussicht, dort ab Montag wieder den Großteil jeden Tages zu verbringen, hatte sie nach den relaxten Tagen auf Koh Chang ebenfalls etwas überfordert. Wir waren beide happy uns wieder zu haben und da sie ja auf Zimmersuche war, verbrachten wir die kommenden Stunden damit, uns unzählige mögliche Unterkünfte für sie anzusehen. Von Naklua über Pattaya Central bis hinten raus in die Third Road, wir waren echt überall und es war echt interessant und kurzweilig, all diese Hasenställe zu begutachten.

Am Ende hatte sie sich für eine recht brauchbares Apartment in der Soi Bongkut hinter der Third Road entschieden, welches ich auch für die beste Wahl hielt.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

5k im Monat plus Wasser & Strom, sauberes Zimmer mit Balkon und Möbeln inkl. TV und Kühlschrank, Klimaanlage und warme Dusche, dazu Keycard-Zugang und 7-Eleven und FamilyMart direkt vor der Tür. Sie war happy und ich auch, da ich nun wusste, dass sie nach meiner morgigen Abreise erstmal vernünftig untergebracht sein wird.

Sie hatte ab sofort ihr eigenes, kleines Reich, das sie sich nach ihrem Geschmack wird einrichten können. Arbeitsplatz und Privatleben werden ab sofort getrennt sein und sie kann in diesem ruhigen und doch zentralen Wohnblock richtig schlafen und auch sonst zur Ruhe kommen. Es war goldrichtig, mit ihr noch an diesem Abend zu Zweit mit dem Moped diese Room-Tour zu machen, denn alleine mit einem Mopedtaxi oder zu Fuss wäre das so undenkbar gewesen. Viele Apartments hatte sie selber überhaupt nicht gesehen, auf die meisten habe ich sie aufmerksam gemacht, da ich von außen recht gut einschätzen konnte, ob es in Frage kam oder nicht. Ich weiß gar nicht, wieviele solcher Zimmer-Such-Touren ich in den letzten 26 Jahren schon gemacht habe, in Bangkok, auf Samui, auf Phuket und jetzt eben in Pattaya. Auf alle Fälle war sie froh, als wir gegen 02:00 Uhr im D Hotel ankamen und sich all ihre Sorgen der letzten Tage und all ihre Sucherei im Internet an nur einem Abend in Luft aufgelöst hatten. Sie wußte nun wo sie zukünftig wohnen wird, fand die Entscheidung super und freute sich auf ihre zukünftige Freiheit.

Leider manifestierte sich dieser positive Abend nicht im Bett, da sie meinte, dass sie Probleme mit ihrer Muschi hätte. Insbesondere die äußeren Schamlippen würden sich wohl gerade nicht optimal anfühlen und alles untenrum wäre aktuell etwas eingeschränkt. Blowjob, Hintereingang und Handjob wollte sie auch nicht, ich war echt ziemlich enttäuscht, es war schließlich unsere letzte gemeinsame Nacht. Aber auf Überreden hatte ich keinen Bock. Entweder sie wollte auch oder eben nicht. Kurze Zeit später war sie eingeschlafen und ich hatte mal wieder eine kleine Sinnkrise.

Sie war lieb, sparsam, nett, jung, schlank, hübsch und unkompliziert, aber in Bezug auf Sex und Take-Care leider kein Kracher. Das ist anscheinend der Preis, den man bezahlen muss, wenn man sich gerne mit jungen, schlanken und hübschen Mädels umgibt. Sex und Take-Care sind meistens scheiße, aber deswegen eine Alte oder Dicke? Hm...? Ein schwieriges Thema, zu dem es genau soviele Meinungen wie Mädchen gibt und jeder muss für sich selbst seinen Weg finden. Die eierlegende, hübsche, schlanke Wollmilchsau mit Take-Care und geilem Sex ist selbst in Pattaya nicht leicht zu finden.

18. und letzter Tag (22.01.17)

Bis 12 Uhr geschlafen und als ich aufwachte, saß sie bereits geduscht und angezogen neben mir, also auch keine Guten-Morgen-Nummer. Es war gut, dass die Zeit abgelaufen war - ich hätte sie sonst noch an diesem Tag ausgecheckt! Ich bin ja ein verständnisvoller und geduldiger Zeitgenosse und auch nicht rein schwanzgesteuert, aber irgendwo gibt es auch bei mir eine Grenze!

Hab das Auto zurückgebracht, noch ein paar letzte Besorgungen gemacht, wir waren noch was essen, ich hab dann gepackt und geduscht und gegen 15 Uhr war dann der Moment des Abschieds. Wir drückten und küssten uns und sagten uns das, was wahrscheinlich jeder Leser hier bestens kennt und hier nicht im Detail hingeschrieben werden muss. Es war unglaublich, nochmals diesen Traumbody mit der Mega-Taille im Arm zu halten, ihre weiche Haut zu fühlen und diese Lippen auf den eigenen zu spüren. Wann würde ich solch einem Geschöpf wieder so nahe sein?

Trotz der mangelnden horizontalen Performance fiel mir der Abschied nicht leicht und ich habe im Taxi noch viel darüber nachgedacht, wie ab morgen wohl ihr Alltag nun wieder aussehen möge. Klar, ich wusste genau wie er in der Soi 6 aussieht, aber es fiel mir schwer mir das auszumalen nach allem was ich inzwischen über ihr Vorleben, ihre Präferenzen, ihre Wesen und ihren Charakter wusste. Es war klar, dass es keine Wiederholung mit ihr geben wird und dass ich sie wahrscheinlich nie wieder so antreffen würde wie dieses Mal, weder optisch noch von ihrer Art her. Sie wird sich entweder an die harte und gnadenlose Soi 6-Realität anpassen oder zurück aufs Land gehen - es gibt nur diese beiden Möglichkeiten. In beide Wege passe ich mit meinem Leben nicht hinein, es gab nur dieses eine Mal mit ihr.
Um 17 Uhr war ich am Flughafen und zurück in der Realität

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

- Ankunft in München am Montagmorgen um 06:30 Uhr bei -17 Grad!
Welcome back - see you next time...


Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
 
 
 
       #157  

riva

Freier Hedonist
Insider Mitglied
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
6.180
Likes erhalten
22.685
Standort
Schäl Sick
Beruf
Bierbrunnen & Reisfeldarbeiterinneneinarbeiter
Sehr schöner Bericht! Auch mutig, dass du so offen berichtet hast. Vielen Dank!!!
 
 
 
 
       #158  

lucky2000

Member
Mitglied seit
06.01.2013
Beiträge
178
Likes erhalten
31
klasse Bericht
Danke für die gute Unterhaltung
 
 
 
 
       #159  

AndyFfm

Ex-Member
Mitglied seit
27.06.2015
Beiträge
10.249
Likes erhalten
24.973
Standort
Franfurt/Main
Prima Bericht,sehr ehrlich geschrieben.Ich glaube nicht das ich es mit einem Mädel so lange ausgehalten hätte ,das in der Kiste nicht richtig performt.
 
 
 
 
       #160  

Spori

Silver Member
Mitglied seit
06.07.2012
Beiträge
557
Likes erhalten
1.254
Prima Bericht, vielen Dank!
 
 
 
 
Oben Unten