Motorad leien
Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen

Thailand Reiseziele - Chiang Mai

       
Chiang Mai liegt ungefähr 700 km nördlich von Bangkok. Es ist offiziell die viertgrößte Stadt Thailands mit 174.000 registrierten Einwohnern. Oft wird es aber auch die zweitgrößte Stadt Thailands genannt, da die reale Zahl der Einwohner eher bei 500.000 liegt. Chiang Mai ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum von Thailands Norden. Es hat nicht weniger als 6 Universitäten, etliche Colleges und International Schools, wovon CMU die bekannteste und teuerste Uni ist. Tourismus stellt besonders im Innenstadtbereich einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar, aber nicht alleine: Im Speckgürtel der Stadt finden sich etliche, nicht nur lokale Unternehmen, sondern auch Niederlassungen vieler internationaler Firmen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.​

Bevölkerung​

Die Stadtbevölkerung ist recht vielschichtig zusammengesetzt. Thais - viele davon mit chinesischem Background wie in Bangkok, Tai Yai (Shan) und andere Hilltribes. Lokale Thai sprechen Lanna untereinander, eine vom üblichen Zentral-Thai unterschiedliche Sprache, aber jeder beherrscht auch Standard-Thai. Englisch, oft in hervorragender Qualität, wird im City-Bereich allgemein beherrscht, nicht zuletzt ein Resultat der vielen Universitäten und Colleges. Generell kann man ein weitaus höheres Bildungsniveau erwarten als in den „einschlägigen“ Touristenorten.

In ganz Thailand sind die Thai aus Chiang Mai bekannt als „suphaap maak“ - ausgesprochen höflich. Damit einher geht ein weit konservativerer Lebensstil als z. B. in Pattaya oder Phuket ... außerhalb des Rotlichtbezirks kleiden sich Chiangmai-Ladies zwar durchaus sexy, aber nicht „slutty“. Ähnliches wird aber auch vom Besucher vorausgesetzt - besonders Ältere sollten sich vielleicht besser anders als mit Flipflops, Shorts und Singha-T-Shirts kleiden, wenn sie abends Clubs oder Restaurants aufsuchen.


Kulturelles​

Chiang Mai, 1296 gegründet, ist weit älter als Bangkok - rund 480 Jahre - und hat daher viele alte Wats (Tempel). Die Zahl in der Provinz Chiang Mai beläuft sich auf rund 300 Wats, der Interessierte sei daher auf die einschlägigen Reiseführer verwiesen. Museen, die etwas aus dem üblichen Rahmen fallen, sind das Lanna Architectural Center für nordthailändische Baustile und das Tribal Museum zur Hill Tribe Kultur. Die Stadt hat eine sehr lebendige Musikszene, von Klassik über Jazz zu Rock, mit vielen Live-Bands.


Anreise​

Die schnellste und einfachste Möglichkeit nach Chiang Mai zu gelangen, ist per Flugzeug. Es gibt Direktflüge von DMK Don Muang, BKK Suvannaphumi, UTP Utapao, HKT Phuket und einigen anderen Provinzflughäfen. Mit eigenem Auto oder Leihwagen benötigt man von Bangkok für die ca. 800 km rund 9 Stunden bei flotter Fahrt. Es empfiehlt sich jedoch, besser 2 Tage dafür einzuplanen, um kulturell bedeutsamen Stätten wie Kampheng Phet und Sukhothai, die quasi am Weg liegen, einen kurzen Besuch abzustatten. Außerdem ist Chiang Mai per Bahn (ca. 15 Stunden) und per Bus (in Bangkok von Mo Chit, rund 10 Stunden) erreichbar.


Fortbewegung​

Vom Flughafen zum Hotel kommt man am besten mit einem der Taxis, die außerhalb der Zollkontrolle zu einem Standardpreis an den Counters angeboten werden. Das bekannteste Fortbewegungsmittel in Chiang Mai im Citybereich ist das Wahrzeichen, das „Rot Daeng“, eine Art roter Bahtbus. Leider haben die chinesischen Touristen das Preisniveau zerstört, viele Rot Daeng verstehen sich heute als Taxi-Ersatz mit überhöhten Preisen. Tuk-Tuks finden sich vornehmlich an den touristischen Brennpunkten - unbedingt Preis vorher aushandeln! Fahrräder und Scooter kann man vielerorts, besonders um den Moat - dem Stadtgraben - und auf der Huay Kaew Road mieten. Vorsicht: Helmkontrollen tagsüber und Alkohol-Checks nachts sind gang und gäbe! Mittlerweile ist die beste Lösung, GRAB auf dem Handy zu installieren und mit einem Festpreis zu buchen - das ist normalerweise günstiger als ein Tuk-Tuk, und man sitzt bequem im Auto mit Klimaanlage.


Klima und Reisezeit​

Dadurch, dass Chiang Mai 700 km nördlich von Bangkok gelegen ist, hat es wirklich 3 Jahreszeiten, die Regenzeit, die heisse Zeit und die Winterzeit. In der Winterzeit können die Temperaturen im Dezember und Januar durchaus auch einmal auf 14 Grad fallen - Pullover mitnehmen. Am Doi Inthanon, dem höchsten Berg Thailands, fallen die Temperaturen dann auch einmal auf den Gefrierpunkt. In der kalten Winterzeit ist Chiang Mai ganz besonders bei Thai-Touristen beliebt, die kommen, um das „kalte“ Wetter zu erleben.

Generell hat Chiang Mai zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Vermeiden sollte man jedoch die Monate März bis Mai - dies ist die „Burning Season“, in der in der Umgebung die Felder abgefackelt werden, wodurch sich im Talkessel von Chiang Mai unerträglicher Smog bilden kann.

Aktivitäten​

Die Umgebung von Chiang Mai bietet eine Vielzahl von Aktivitäten. Neben den überall in der City angebotenen - recht kommerziellen - Touren zu den Hilltribes, Holzhandwerk in Baan Tawai, Schirmherstellung und Töpferei in Bo Sang / San Kamphaeng, sind das besonders Adventure und Sport:

Hiking, Fahrradtouren, Baden im Wasserfall, Zip Lines und Bungy, Quadtouren. Kayaking und Rafting (auch mit höheren Wildwasser-Graden), am besten am Beginn der Wintersaison im November bis Dezember, wenn die Flüsse noch viel Wasser von der Regensaison führen. Elephant-Camps gibt es verschiedene in der Umgebung. Empfehlung: Man lese sich im Internet etwas ein, welche davon auf artgerechte Haltung fokussiert sind.

Medizinische Versorgung​

Die medizinische Versorgung in den großen Städten Thailands, also auch in Chiang Mai, ist von hoher Qualität.

Es gibt in Chiang Mai einige Krankenhäuser (öffentliche und private), und unzählige praktizierende Ärzte. Die Praxen der praktizierenden Ärzte werden in Thailand als „Clinic“ bezeichnet, nicht zu verwechseln mit der deutschen Bezeichnung „Klinik“ für Krankenhäuser.

HINWEIS: Bedingt durch das feuchtwarme Klima verheilen offene Wunden sehr langsam und sind Brutstätten für Bakterien, was im schlimmsten Fall zu Amputationen führen kann. Deswegen sind selbst kleinste Kratzer zu behandeln!!! Diese Wundversorgung (reinigen, desinfizieren) kann in jedem Krankenhaus schnell und günstig durchgeführt werden.

Bei ersten Anzeichen einer Entzündung sollte sofort ein Arzt/Krankenhaus aufgesucht werden.


Medikamente für leichtere Beschwerden (z. B. Erkältung, Kopfschmerzen, leichter Duchfall) sind, ebenso wie Viagra und Cialis (Original und Generika), in den zahlreichen Apotheken (Pharmacy) erhältlich.

Medikamente sollten niemals von Straßenverkäufern erworben werden, da die Medikamente oftmals stundenlang der prallen Sonne ausgesetzt sind!

Krankenhäuser​

Maharat Nakorn Chiang Mai
(Suan Dok)
110 Suthep Rd.,
Chiang Mai
Universitätsklinik
Staatliches Krankenhaus
Bangkok Hospital Chiang Mai88/8-9 Moo 6
Non PaKhrang,
Mueang Chiang Mai,
Chiang Mai 50000
Privates Krankenhaus
Chiang Mai Central Memorial Hospital*186/2 Chang Khan Road
Tambon Chang Khan
Amphur Muang,
Chiang Mai 50200
Staatliches Krankenhaus
Chiang Mai Ram Hospital*8 Boonruangrit Road
Amphur Muang,
Chiang Mai 50000
Privates Allgemeinkrankenhaus
Lanna Hospital*103 Moo 3,
Lampang Road
Tambon Batan
Amphur Muang,
Chiang Mai 50300
Privates Allgemeinkrankenhaus
Mc Cormick Hospital*133 Kaew Nawarat Road
Amphur Muang,
Chiang Mai 50000
Privates Allgemeinkrankenhaus
*Empfehlung des auswärtigen Amtes
der Bundesrepublik Deutschland

Es wird dringend empfohlen, vor Antritt der Reise eine Reise- bzw. Auslandskrankenversicherung abzuschließen, da die Kosten für eine medizinische, insbesondere für eine stationäre Behandlung schnell das Urlaubsbudget übersteigen können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Threads

M
  • Article
Thailand - Nightlife Ladyboyshows
Antworten
0
Aufrufe
208
Member
M
M
  • Article
Thailand - Nightlife Chiang Mai - Nightlife
Antworten
0
Aufrufe
259
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
372
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
418
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten