Info Thai lernen / Austauschthread

       #241  
Mitglied seit
20.09.2020
Beiträge
26
Likes erhalten
34
Alter
33
Meine bisherigen Erfahrungen zum Thai lernen:
Hatte zunächst mit verschiedenen Apps versucht. Die einzige die mir wirklich geholfen hatte war die namens" Ling".

Mein Mädel ist auch sehr bemüht mir etwas beizubringen. Leider kann sie sehr schlecht erklären. Frage ich danach, warum ein bestimmtes Wort in dieser oder jener Kombination nicht verwendet wird, kommt als Antwort nur, da es so ist.

Denke eine Thai die Deutsch spricht, also schon lange in DE lebt, wäre durchaus eine gute Lehrerin. Aber mit dem Zwischenschritt Englisch, klappt das nur mässig.

Inzwischen nutze ich kurze YouTube Videos, z.B. Thai with Sara, Thai by chom und paar andere. Anschliessend um mir die Begriffe zu merken, nutze ich diese beim täglichen chat mit meinem Mädel.

Ohne Begriffe zu wiederholen vergesse ich diese auch recht zügig wieder. Einmal lernen, danach ganz wichtig Anwenden.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #242  
Mitglied seit
24.04.2015
Beiträge
1.294
Likes erhalten
1.273
Standort
Joho (Khorat)
Beruf
Privatier
Denke eine Thai die Deutsch spricht, also schon lange in DE lebt, wäre durchaus eine gute Lehrerin
mag sein...meine Erfahrung: nur ein Lehrer (m/w) ist ein guter Lehrer - der (m/w) nach Einführung möglichst schnell nur noch auf Thai unterrichtet
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #243  
Mitglied seit
20.09.2020
Beiträge
26
Likes erhalten
34
Alter
33
mag sein...meine Erfahrung: nur ein Lehrer (m/w) ist ein guter Lehrer - der (m/w) nach Einführung möglichst schnell nur noch auf Thai unterrichtet
Hab ich mir auch schon gedacht. Ich triffte zu schnell ins Englische ab. Eigtl müsste man Konsequent nur Thai reden, sich dazu zwingen, dann muss man es lernen.

Warum ich jedoch meinte dass Deutsch Kentnisse ein Vorteil sind. Thai ist so unterschiedlich zu Deutsch, das mir mein Mädel oft nicht erklären kann, warum ich etwas so sagen muss. Meine Yogalehrerin wiederum lebt seit 10 Jahren in DE spricht perfekt Deutsch, sie kann mir besser erklären warum ich etwas so sagen muss.

Einfaches Beispiel: ich frage mein Mädel wie ich ein Bier bestelle:

Bier 1 Flasche
Beer nüng kuad

Aber sie weisst mich nicht darauf hin, dass in Thai nicht gesagt wird:
1 Bier

Sondern die Anzahl und der Gegenstand werden vertauscht, dazu kommt noch ein Quantifikator, also Flasche, bzw Glass.

Anderes Beispiel:
Rechte Hand- wird in Thai zu:
Hand Rechts

Also zuerst Hand/Fuss etc. danach rechts/links etc.

Wurde ich lange Zeit nie darauf hingewiesen. Hoffe du verstehst mein Ansatz.
 
 
 
 
       #244  
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
675
Likes erhalten
1.031
Alter
40
@ChanRakLadyboy wichtig ist das dich jemand korrigiert, wer ist egal. Oft machen es die Thais aus Höflichkeit nicht und andere haben nicht die Zeit oder Geduld dafür. Deshalb ist zum Anfang ein Lehrer gut, auch für Aussprache und Betonung. Dann geht’s eigentlich wenn man konsequent dran bleibt.
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #245  
Mitglied seit
24.04.2015
Beiträge
1.294
Likes erhalten
1.273
Standort
Joho (Khorat)
Beruf
Privatier
Hab ich mir auch schon gedacht. Ich triffte zu schnell ins Englische ab. Eigtl müsste man Konsequent nur Thai reden, sich dazu zwingen, dann muss man es lernen.

Warum ich jedoch meinte dass Deutsch Kentnisse ein Vorteil sind. Thai ist so unterschiedlich zu Deutsch, das mir mein Mädel oft nicht erklären kann, warum ich etwas so sagen muss. ich frage mein Mädel wie ich ein Bier bestelle:

Bier 1 Flasche
Beer nüng kuad

Aber sie weisst mich nicht darauf hin, dass in Thai nicht gesagt wird:
1 Bier
genau das ist es doch! ein Lehrer mit Erfahrung würde Dir sofort diesen häufigen Farang- Fehler aufzeigen. und würde Dich direkt 1h lang trietzen mit allen möglichen Klassifikatoren für Person, Brotscheibe, Zahn, Buch, Nudeln, Gerät, Auto, Haus usw.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #246  
Mitglied seit
28.02.2020
Beiträge
81
Likes erhalten
144
Wie ist das eigentlich mit dem gesprochenen Buchstaben "r" ? (ich meine nicht seine Abwandlung ins "L"!!!)

Ich kenne 3 verschiedene Aussprachen:
- das "normal" deutsche "r"
- das gerollte "r" (wie im Spanischen, Russischen, Bayrischen)
- das englisch/amerikanische "r"

Welches "r" benutze ich also in Thai? Was kommt der Sache am nächsten?
 
 
 
 
       #247  
Mitglied seit
24.04.2015
Beiträge
1.294
Likes erhalten
1.273
Standort
Joho (Khorat)
Beruf
Privatier
Ich kenne 3 verschiedene Aussprachen:
- das "normal" deutsche "r"
- das gerollte "r" (wie im Spanischen, Russischen, Bayrischen)
- das englisch/amerikanische "r"
ich würde mir weniger über diese Analogien Gedanken machen u. stattdessen mir einfach eine Sound- Datei für das Wort "โรงเรียน = Schule" anhören, dann hast Du es schon. Sehr pointiert halten es TH Nachrichtensprecher, wird es noch pointierter ist es schon fast kambodschanisch...also nicht zuviel Gewicht auf "r" legen
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #248  
Mitglied seit
28.02.2020
Beiträge
81
Likes erhalten
144
ok, hast du eine Link zur Sounddatei?
Und danke!
 
 
 
 
 
       #250  
Mitglied seit
20.09.2020
Beiträge
26
Likes erhalten
34
Alter
33
ich würde mir weniger über diese Analogien Gedanken machen u. stattdessen mir einfach eine Sound- Datei für das Wort "โรงเรียน = Schule" anhören, dann hast Du es schon. Sehr pointiert halten es TH Nachrichtensprecher, wird es noch pointierter ist es schon fast kambodschanisch...also nicht zuviel Gewicht auf "r" legen
Die Thai Buchstaben kopieren und auf google translate einfügen 😉
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #252  
Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
1.723
Likes erhalten
5.423
Entschuldige... aber mit "ein wenig Zeit und Geld" ist es da nicht getan.
Ich habe bis auf 3 Jahre Pause seit 2001 alle VHS Kurse mind. 2x durch, eher 3x - als Ausgleich zum Beruf alle belegt und echt willkommen.

Ich kann relativ gut sprechen und alles lesen (nicht alles verstehen) aber schreiben ist für mich viel zu schwierig.

Ich könnte jeden Tag mit meiner Frau lernen, plus unser Thai-Freundeskreis... die wollen aber alle deutsch reden um ihre dt. Sprachkenntnisse zu verbessern.
Ist ok, ob ich thai spreche geht hier allen am Arsch vorbei, aber um so besser meine Frau Deutsch spricht (ist seit 2001 in DE) desto integrierter fühlt sie sich... sie ist hier eh zu 100% integriert und "deutscher" also so mancher sog. Deutsche.
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #253  
Mitglied seit
28.02.2020
Beiträge
81
Likes erhalten
144
โรงเรียน
Das hört sich im Google-Übersetzer eher nach einem englischen "r" an. Hmm, hab ich meine ich auch schon anders gehört.
(Mir geht es darum, gleich am Anfang des Sprach-Lernens möglichst gut die Aussprache zu treffen. Im Spanischen und Russischen rolle ich z.B. das "r", im Deutschen und Englischen tue ich das nicht.)

VHS-Kurs beginne ich Ende des Monats. Allerdings wurden aufgrund eines neuen (für mich auch nachvollziehbaren) Hygienekonzepts die Preise erhöht. Ich hoffe, es kommen genug Schüler zusammen, so dass der Kurs starten kann...
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #255  
Mitglied seit
24.04.2015
Beiträge
1.294
Likes erhalten
1.273
Standort
Joho (Khorat)
Beruf
Privatier
Mir geht es darum, gleich am Anfang des Sprach-Lernens möglichst gut die Aussprache zu treffen
sei beruhigt, das schaffen auch 8 von 10 Thais nicht! 🎯 einem Tankwart, Barmädchen, Bankangestellten oder Deiner TH Freundin ist das "r" in fast jeder Schattierung akzeptabel, solange sie das Wort als solches erkennen können. Und wenn Du einem Arzt oder Hochschul- Dozenten ein vorbildliches "r" auf den Tisch legst erwarten die natürlich: Jetzt kommt aber eine Farang- Stellungnahme auf Thai vom Feinsten ... nur: nach dem "r" wirst Du noch lange Zeit kein längeres TH Statement schaffen. also: easy easy
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #256  
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
675
Likes erhalten
1.031
Alter
40
โรงเรียน
Das hört sich im Google-Übersetzer eher nach einem englischen "r" an. Hmm, hab ich meine ich auch schon anders gehört.
(Mir geht es darum, gleich am Anfang des Sprach-Lernens möglichst gut die Aussprache zu treffen. Im Spanischen und Russischen rolle ich z.B. das "r", im Deutschen und Englischen tue ich das nicht.)

VHS-Kurs beginne ich Ende des Monats. Allerdings wurden aufgrund eines neuen (für mich auch nachvollziehbaren) Hygienekonzepts die Preise erhöht. Ich hoffe, es kommen genug Schüler zusammen, so dass der Kurs starten kann...
Geh da mal ganz locker ran, dein*e Lehrer*in wird dich schon korrigieren. Wichtiger sind die Vokale, Tonhöhe, Tonlänge und das korrekte Aussprechen von Konsonanten die wir gar nicht haben. Das ist Übungssache und mit Google kaum möglich. Bsp. die Buchstaben d und t, im Thailändischen gibt’s noch das dt. Im Deutschen nur am Wortende, im Thai auch am Wortanfang, genau wie ng. Das musst du korrekt aussprechen können, kann man aber alles lernen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #257  
Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
160
Likes erhalten
1.009
Seit dem die Hilfsaktion in Rawai / Phuket so gut wie beendet ist, ein paar Aktionen machen wir noch, habe ich etwas mehr Zeit mich anderen Dingen zu zuwenden.
Aus einer Unterhaltung heraus, kamen wir auf die Idee eine Art Lerngruppe zu bilden. Bisher sind wir vier mal zusammen gekommen und da ist schon ein bisschen etwas haengen geblieben. Es macht Spass , das war mir das wichtigste. Das soll auch so bleiben.
Angefangen mit den mittleren Konsonanten und ein paar Vokalen, aber das eher nebenbei, denn mir geht es vor allem darum das wir es im Alltag nutzen. Der Anfang ist immer schwer, da es so fremd ungewohnt wirkt.

Es ist ein Versuch . Keine Schule. Kein Geld . Nur Spass .Wenn etwas Vernuenftiges dabei raus kommen sollte , werde ich mal darueber schreiben, auch was zu verbessern waere . Falls es noch andere solcher Grueppchen gibt.



 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #258  
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
423
Likes erhalten
522
Alter
46
Standort
Kurz vor Mannheim
Entschuldige... aber mit "ein wenig Zeit und Geld" ist es da nicht getan.
Ich habe bis auf 3 Jahre Pause seit 2001 alle VHS Kurse mind. 2x durch, eher 3x - als Ausgleich zum Beruf alle belegt und echt willkommen.

Ich kann relativ gut sprechen und alles lesen (nicht alles verstehen) aber schreiben ist für mich viel zu schwierig.

Ich könnte jeden Tag mit meiner Frau lernen, plus unser Thai-Freundeskreis... die wollen aber alle deutsch reden um ihre dt. Sprachkenntnisse zu verbessern.
Ist ok, ob ich thai spreche geht hier allen am Arsch vorbei, aber um so besser meine Frau Deutsch spricht (ist seit 2001 in DE) desto integrierter fühlt sie sich... sie ist hier eh zu 100% integriert und "deutscher" also so mancher sog. Deutsche.
OK, mit wenig Zeit habe ich es vielleicht übertrieben. Aber so schwierig fand ich meine ersten gehversuche zum erlernen des schreibens in Thai nicht.

Zeitaufwand ca. 3 Stunden, Ergebnis ich kann 5 Buchstaben lesen/erkennen und auch schreiben. Finde ich jetzt für eine mir komplett fremde Art des Schreibens nicht viel.

@borat hat auch mal in einem seiner Reiseberichte geschrieben, daß er nach 3 Monaten oder so lesen und schreiben konnte.

Ich teile seine Meinung, daß man als durchschnittlich begabter "Sprachenlerner" nicht um das lesen und schreiben rumkommt.

War heute Vormittag auch ein Thema in einem Lifestream von "Thai with Sara" zusammen mit "Thaispeakpossible with Naam".
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #259  
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
675
Likes erhalten
1.031
Alter
40
Lesen lernt man ziemlich schnell, schreiben nicht! Klingt doof ist aber so..... ich kann auch vieles lesen, aber beim Schreiben komme ich ganz schnell an meine Grenzen. Da ist das Thema Rechtschreibung noch gar nicht erwähnt. Wenn du schon fünf Buchstaben schreiben kannst wirst du noch lernen, dass der Buchstabe und seine Aussprache nicht unbedingt das Gleiche sind, je nachdem an welche Stelle im Wort oder der Silbe sie stehen werden sie unterschiedlich ausgesprochen. Das wird noch spannend. Aber genau so hat jeder mal angefangen. Das wichtigste ist das du wenn du lesen kannst du dich auch bei der Aussprache kontrollieren kannst. Dann lernst du die Sprache schneller.
Aber einfach das Alphabet lernen und dann lesen können geht nicht! Aber alles erlernbar und kein Hexenwerk.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #260  
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
423
Likes erhalten
522
Alter
46
Standort
Kurz vor Mannheim
Wieder etwas dazu gelernt, dachte eigentlich, daß lesen und schreiben "gleich schwer" ist (so meine Erfahrungen mit Englisch und Französisch).
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten