Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

3. Versuch in Thailand das Glück zu finden....??!!!

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von augustasia, 19.06.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 23 Benutzern beobachtet..
  1. augustasia

    augustasia Newbie

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbständig im Dienstleistungsgewerbe
    Ort:
    Gersthofen
    Hallo Forumsmitglieder,

    ich bin Neu hier im Forum und darf mich aber als "etwas" Thailanderfahren betrachten.

    Bin schon fast 60 Jahre aber habe immer noch Freude in dieses Land zu Reisen und natürlich auch
    die Thaifrauen zu begutachten. Das ist ein blödes Wort (begutachten) aber ich Liebe Thaifrauen bzw. asiatische Frauen im allgemeinen.

    Zuerst wollte ich nur "stilles" Mitglied im Forum sein. Mich eben Informieren was es so Neues gibt, und auch an den Erlebnissen anderer Teilhaben.

    Aber dann dachte ich mir, dass vielleicht meine Erlebnisse auch für andere Member einen Informationswert haben könnten.
    Ich habe meine meisten Reisen mit einer Art "Tagebuch" dokumentiert. Allerdings habe ich da eben nur das für mich wichtige aufgeführt. Anhand dieser Tagebücher schreibe ich auch meinen Bericht.
    Und manches ist eben auch in meinem Kopf gespeichert.

    Und zudem lebt ein Forum ja von der Mitarbeit der Member. Oder??

    Sollten meine Schilderungen nicht von Interesse sein so bitte ich darum mir dies mitzuteilen, dann beende ich das Schreiben. Denn ausschliesslich für mich möchte ich nicht schreiben weil ich ja meine Geschichte kenne.....:D :D

    Auch bin ich für Anregungen Dankbar und man darf mich auch Kritisch sehen. Habe da doch ein "dickes Fell".

    Werde erstmal nur reinen Text bringen, aber je nach Feedback werde ich auch Bilder mit einbauen, denn Bilder können manchmal mehr ausdrücken als viele Worte.

    Noch der Hinweis: dies ist mein allererster eigener Bericht in einem Forum. Also lasst am Anfang etwas Milde walten wenn Ihr das Gefühl habt die Formatierungen oder sonstiges passt nicht so recht. Dann einfach mich anschreiben und ich sehe was ich tun kann....:yes:

    So, das wars mit dem "Vorgespräch". Dann lege ich jetzt mal los.

    *** AKTUELL ***
    ------------------------------

    Bin also 2 mal mit einer Thai verheiratet gewesen und beide male auch wieder geschieden worden.
    Die Scheidungsgründe waren 2 mal verschieden und die berühmte Schuldfrage ist einfach zu beantworten: im ersten Fall war es eine "höhere Macht" und im zweiten Fall waren wir beide unfähig oder nicht gewillt auf den anderen zuzugehen.
    Vielleicht lag es auch daran das ich auf junge Thaifrauen stehe ( 25 bis 35 Jahre ). Aber ich kann mit einer älteren Frau auch Schiffbruch erleiden, denke ich mir.

    Jetzt ein paar Zahlen: bin 1985 das erste Mal nach Thailand gekommen......die jüngeren Member hier werden dieses Pattaya nicht kennen denn es hat sich schon sehr stark verändert. Aber auch die übrigen Regionen haben sich sehr stark verändert. Manchmal nicht immer zum Vorteil.

    Also 1985 kam ich das erste mal nach Pattaya ( da gab es noch nicht diesen Highway und man fuhr die alte "Landstrasse" von Bangkok nach Pattaya. Schon damals war es recht "holprig" und nichts für schwache Mägen......
    Es war nur als Urlaub für 2 Wochen gedacht. Das sich später eine gewisse Liebe entwickelt wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
    1986 war ich dann nicht in Thailand.
    1987 war wieder Thailand an der Reihe. Und wieder Pattaya für 2 Wochen. Bei diesem Urlaub sah ich meine spätere Frau Noi zum erstenmal. Das sie meine 1. Frau werden würde dachte ich nicht einmal im Traum. Überhaupt war es so das ich als mögliche Ehefrau noch auf "DEUTSCH" gepolt war (meine eine deutsche Frau).

    Damals arbeitete Noi in einem kleinen Hotel an der Rezeption. Für mich war sie eben eine "Staff" des Hotels und es war auf gar keinen Fall "Liebe auf den ersten Blick". Zudem verbrachte ich nur meine letzten 6 Tage in diesem Hotel. Es hatte auch nur rund 20 Zimmer, hatte aber einen sehr schönen Pool und schon damals eine Art KARAOKE Bar. Allerdings lief das Geschäft dort nicht so toll laut meinen Erinnerungen.

    Noi wollte ich damals "bestechen" das Sie mir immer 1 Set Handtücher mehr gibt und das sie die Minibar nicht immer Neu befüllt ( ich nahm die Hotelsachen ja raus und füllte mit meinen gekauften Drinks etc auf ). Sie nahm mein Tip aber nicht an und das machte mich dann doch etwas aufmerksamer auf sie.
    Aber ansonsten deutete für mich nichts darauf hin das ich mal die Noi zu meiner Ehefrau nehmen würde.

    Ich verbrachte die restlichen Tage in dem Hotel mit dem "üblichen" was einem halt Spass macht.
    Dürfte mich da nicht von den anderen Thailandreisenden unterschieden haben.

    Dann kam der Abreisetag und ich weiss nur noch das wir schon früh nach Bangkok aufbrachen. Ich flog damals noch mit dem "Kranich".

    Kurz vor der Abreise aus dem Hotel legte ich aber der Noi noch etwas Geld in Ihre Schale. Sie hatte da so eine Schale für die Kugelschreiber und Stempel etc. Schrieb meinen Namen auf das Kuvert und steckte das Geld da hinein und klebte es zu. Und dann in die Schale damit. Ich achtete darauf das die Noi nicht hinter der Rezeption war denn ich fürchtete sie würde mir den Umschlag zurückgeben.
    Wegen der Höhe des Geschenks weiss ich nicht mehr aber ich denke es waren vielleicht 100 oder 200 THB. So in diesem Bereich muss es gewesen sein.

    ########## E N D E ##########
     
  2. caddyman

    caddyman Junior Member

    Registriert seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    149
    Danke erhalten:
    2
    Fängt schon mal gut an. Bin schon auf weitere Fortsetzungen gespannt in der "Los" freien Zeit hier im Sommer. Ich war übrigens 89 das erste mal in Thailand.
     
  3. augustasia

    augustasia Newbie

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbständig im Dienstleistungsgewerbe
    Ort:
    Gersthofen
    Also mit ### ENDE ### kennzeichne ich immer das ENDE des aktuell geschriebenen.
    Das heisst nicht , das mein Bericht im Ganzen schon beendet ist......:yes:
     
  4. murxx

    murxx Administrator

    Registriert seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    1.555
    Danke erhalten:
    38
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    unterm DACH-Süd
    Bei dem Bericht bin ich dabei. Nur eine Anregung formattechnisch, wenn du den Text des direkten Berichts etwas größer und ggfs. in einer anderen Farbe formatierst, kommst du einigen Lesern damit entgegen.
    Inhalt und Lesbarkeit finde ich sehr gut und bleibe am Ball! Stories mit langer Vergangenheit sind auch was feines, also lass dich nicht aufhalten - auch mit den Bildern natürlich nicht (anonymisieren kannst du ja ganz leicht)! :tu:
     
  5. eintakter

    eintakter Junior Experte

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    543
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Franken
    hört sich sehr interessant an, bin dabei!!! :tu:
     
  6. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.320
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    Schön das es wieder mal Berichte zu früheren zeiten in Pattaya gibt
    bei mir liegt das erste mal mittlerweile auch 23 Jahre zurück und ich gehöre zu jüngeren Generation

    Ich schliesse mich Murxx an was die Formatierung betrifft, ich freue mich auf deine Berichte aus vergangenen Zeiten...

    Kannst du eventuell Namen der Hotels, GoGos angeben

    Grüsse Rabarbero
     
  7. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Hallo Augustasia,
    ich finde den Bericht zu früheren Zeiten auch klasse und werde gerne mitlesen.
    Ich hätte eine Anregung zum Inhalt: Da sich ja der Bericht so wie es anfängt über deine Reisen vieler Jahre ziehen wird, wäre es für einen wie mich, der Pattaya erst seit viel später kennt, interessant, einige Infos über die Preisentwicklung über die Jahre zu lesen (Umtauschkurs, Preise für Hotel, Barfine, Essen, Tip Lady). Vielleicht kannst Du ja zu diesem Thema was in deinen Bericht mit enfliessen lassen.
     
  8. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.548
    Danke erhalten:
    2.014
    Ort:
    Frankenland
    augustasia user-offline.png, 3. Versuch in Thailand das Glück zu finden....??!!!, 1 Dein Einstieg finde ich schon mal Klasse, bin der Meinung, daß mich dieser Bericht sehr interressieren wird.

    Gleich mal die ersten Fragen:

    1. wenn möglich, hätte mich mal "die höhere Macht" etwas näher interessiert.
    2. zweimal mit einer Thai verheiratet, an asiatischen Frauen interressiert, warum hast du nicht mal das Land gewechselt z.B. Philippines ?

    Ich habe beispielsweise nach 3 fremdgehenden deutschen Freundinnen keine Interresse mehr an denen, hatte eine thailändische Freundin, mit der ich ein Chaos in Deutschland erlebte, war mit einer anderen geschiedenen thai 7 Jahre in deutschland verheiratet, die jetzt das 3.Mal verheiratet ist......

    bin jetzt mit einer Philippinnin zusammen..........
     
  9. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    788
    Fängt gut an, ich bin auch gespannt, da Du ja scheinbar einiges erlebt hast.

    Bin dabei
     
  10. Averhage

    Averhage Junior Member

    Registriert seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    142
    Danke erhalten:
    10
    Ort:
    Im Norden
    Deine Schilderungen sind sehr von Interesse.

    Das mit der "höheren" Macht würde mich auch interessieren.

    Bin dabei:guterbeitrag:
     
  11. BigAnaconda

    BigAnaconda Senior Member

    Alter:
    51
    Registriert seit:
    02.03.2015
    Beiträge:
    478
    Danke erhalten:
    133
    Interessant. Ich war auch 1985 und 1987 in Bangkok und Pattaya. Schon aus diesem Grund freue ich mich auf deinen Bericht!
     
  12. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.612
    Danke erhalten:
    525
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Freue mich ebenfalls auf deinem Bericht und die größere Schrift...!
     
  13. augustasia

    augustasia Newbie

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbständig im Dienstleistungsgewerbe
    Ort:
    Gersthofen
    Hallo Mitleser,
    Zuerst bin ich doch etwas Überrascht, das es mehr als von mir erwartet Mitleser gibt. KEINE :iro2:

    Dafür erstmal Danke an alle. Auf die einzelnen Vorschläge von Euch gehe ich natürlich ein aber bitte nicht böse sein
    wenn ich mal etwas nicht gleich beantworten kann bzw. wenn ich Euren "Vorschlag" für nicht gut finde. Das heisst dann
    nicht das ich keine Vorschläge annehmen möchte. Ganz im Gegenteil.

    Überrascht für das erstmal positive Feedback bin ich deshalb weil ich dachte das "so alte Geschichten" nicht so gut ankommen
    und das es keinen Interessiert wenn jemand eben 2 oder mehrfach verheiratet war.

    Aber keine Sorge: ich habe vor das ich die 1. und 2. Ehe nicht zu lange beschreibe und meinen Bericht dann auch aktuell werden lasse.

    Und keine Bange: es werden auch Bilder folgen. Aber gebt mir etwas Zeit. Werde es nicht vergessen.

    Noch etwas: ich kann mir ja Denken das es vielleicht Member gibt die auch "deftigere erotische" Beschreibungen lesen möchten.
    Ich bin durchaus nicht Prüde und sehr tolerant (nicht nur Worte, habe auch Archive meiner Frauen etc.) aber dennoch wird es in meinem Thread/Bericht zwar auch Erotik geben aber in einer Form wo jeder damit klarkommen kann. Also reine Pornographie werdet ihr hier vermissen!!!! Trotzdem würde ich mich freuen wenn ihr auch dabei bleibt. Vielleicht ist ja was interessantes auch für diese Member mit dabei.

    Jetzt aber wieder Schluss mit dem "Gequassel".

    Jetzt geht es an die Beantwortung der bisherigen Kommentare:

    @caddyman
    Danke sehr das es Dir bisher gefällt. Na, dann bist ja auch ein "alter" Thailand Hase?

    @murxx
    Dein Hinweis mit der Grösse und Farbe werde ich im Anschliessenden Bericht Testweise umsetzen. Vielleicht kannst ja Feedback geben ob es dann besser ist. Natürlich können auch die anderen Member was dazu sagen. Bilder werden kommen....versprochen....wollte nur erstmal mit dem Bericht anfangen damit es mal losgeht und sehen wie es so ankommt.

    @eintakter
    Freut mich das Du mitliest

    @Rabarbero
    Bei mir war ja das erste Mal Thailand vor 30 Jahren. Und Du mit den 23 Jahren gehörst ja dann auch schon zu den erwähnten "alten Hasen".
    Wobei in 7 Jahren kann sich in Thailand viel verändern.
    Das mit den Namen und GoGo werde ich wo es möglich ist einfliessen lassen. Muss aber gleich sagen, das es zum Beispiel das Hotel in dem ich Noi kennenlernte heute nicht mehr gibt und dort heute ganz was anderes gebaut steht. Aber Danke für den Hinweis: wo ich es kann werde ich das dann auch nennen.

    @pumpuixyz
    Auch Dir Danke für Deine Anregung. Wie ich beim @Rabarbero geschrieben habe werde ich solche Infos einfliessen lassen bzw. werde da vielleicht einen gesonderten Abschnittsbericht schreiben wo ich diese Preiseangaben etc. mal über einen gewissen Zeitraum gegenüberstelle.

    @ollithai
    Danke sehr das es Dir bisher gefällt. Aber nicht zu Früh loben.....nicht das dann später beim Lesen einschläfst..:D
    Zu Deinen Fragen:

    1.) die "höhere Macht" ist etwas zu hoch gegriffen (vielleicht) und ich möchte darauf nicht zu sehr eingehen. Der Grund ist der, das ich ja einen in weiten Teilen "fröhlichen" Bericht mit auch ernsten Zügen schreiben möchte. Und das mit der "höheren Macht" ist eher in die Kategorie "Traurig" einzustufen. Aber ich gehe im Bericht etwas darauf ein. Ok?

    2.) du wirst es nicht Glauben, aber nach jeder Scheidung dachte ich: "so jetzt reichts mir mit den Thaigirls....ab nach Vietnam oder Laos". Vor den Phillipinnen haben mich manche Leute immer gewarnt das sie zu sehr professionell sind usw. Aber war nie dort. Dagegen hat es mich immer wieder nach Bangkok gezogen.
    Und natürlich hatte ich in 30 Jahren Thailand nicht nur die beiden verflossenen Frauen sondern auch mehrere "Girlsfriend". Und wer in Thailand war oder ist wird mir vielleicht beipflichten: Thaigirls können einen schon an die Grenze bringen. Die ticken eben anders.....ICH BEWERTE DAS ABER NICHT AUSSCHLIESSLICH NEGATIV!!!!

    Noch etwas: die Erwähnung von Deiner Thaifreundin in Deutschland (Chaos) kommt mir soooooo bekannt vor. Nicht falsch verstehen: auch ich hatte mit meiner 2. da ganz "tolle" Sachen erleben "dürfen" :hehe:

    @Joker13
    Danke auch Dir das es bisher für dich passt mit dem Mitlesen. Nun, nach fast 60 Jahren Leben und 30 Jahren Thailandreisen kann ich schon sagen das ich etwas erlebt habe. Aber gleich vorneweg: wenn ich ein Resümee ziehen müsste dann haben die schönen und guten Dinge doch überwogen.

    @Averhage
    Danke Dir für Dein Interesse und zum Thema "höhere Macht" bitte meine Antwort beim User @ollithai lesen

    @BigAnaconda
    Also auch ein alter Hase. Freue mich das es Dich erstmal auch interessiert

    @Figaro
    Auch Dir Danke für Dein Interesse. Und das mit der Grösse und Farbe setze ich im Anschliessenden BERICHT dann um.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.07.2016
  14. augustasia

    augustasia Newbie

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbständig im Dienstleistungsgewerbe
    Ort:
    Gersthofen

    *** 1.Frau Noi : KENNENLERNEN ***

    -----------------------------------------------------------------


    1988 war dann wieder mal Thailand an der Reihe. Wieso weiss ich nicht aber ich buchte wieder das Hotel in dem Noi arbeitete. Diesmal 3 Wochen und ausschliesslich im selben Hotel. Ach ja der Name: Thai Guest House und später auch Thai Guest&Karaoke.Das Hotel gehörte einer Chinesischen Frau und deren Onkel.

    Er kam mir damals vor wie der Kapitän aus dem Buch "TaiPan" von Clavell. Ein sehr undurchsichtiger Mensch aber sehr hilfsbereit und sehr "westlich" eingestellt.

    Noi arbeitete immer noch an der Rezeption und "komischerweise" freute ich mich auf Sie, obwohl Noi ja "nur" eine Angestellte war.
    Dann gab es dort auch noch den unvergessenen SAMPAN (so nannte ich ihn weil sein richtiger Name wesentlich länger war). Er war der "Arbeitssklave" des Onkels. Also "Sklave" darf man ruhig sagen weil er das Mädchen für alles war.
    Koffer der Gäste auf die Räume bringen, Essen aufs Zimmer, Wäsche abholen und bringen, Putzfrauen beaufsichtigen usw. usw. Und er war auch für das "leibliche Wohl" der Gäste zuständig. Ihr könnt Euch denken für was er zuständig war?!!

    Jedenfalls mir unvergessen sein erster Auftritt bei mir: er war rund 160 gross, schlank und immer in so einem weissen "Kittel" gehüllt. Und wieder der Vergleich und Erinnerung mit "TaiPan" von Clavell. Es klopfte an der Tür und er fragte mich ob alles ok ist. Das übliche "Smalltalk" halt.

    Ich bat ihn herein und war wirklich nicht vorbereitet auf das was dann folgte: plötzlich holte er unter dem Kittel eine Art Album hervor bzw. so eine Mappe wo man Kreditkarten reingibt. Und die blätterte er auf. Und die Worte auch bei mir unvergessen: "the best Girls in Pattaya you can Order by me".Ich staunte nicht schlecht und schaute mir das ganze an. Interesse war ja vorhanden. Und zum Spass gehört eben auch Frauen. Oder?
    Als er merkte das ich nicht so angesprungen bin ( es handelte sich wohl um die "Testbilder"; alle über 30 bis 40 Jahren. Von mir so geschätzt) öffnete sich auch schon das 2. Album.
    Da waren dann die jüngeren Frauen und was ich heute weiss die GoGo Girls drauf.Ich konnte mich aber nicht entscheiden und musste ihm absagen. Er sagte nur: "No Problem" und schon war er wieder weg.

    Später habe ich dann ab und an seine Dienste in Anspruch genommen. Aus dieser Zeit hatte ich dann auch bei Noi den Namen "German Butterfly" und "Premium Butterfly" weg.....

    Jetzt aber doch mehr zu Noi. Mit jedem Tag mehr sah ich die Noi mit anderen Augen. Plötzlich stellte ich fest das mich auch andere Dinge interessierten was die Noi so machte. Und ich verbrachte viel Zeit an der Rezeption.

    Nach 3 Wochen war dann dieser Urlaub wieder vorbei und diesmal war es beim Rückflug (wieder mit dem Kranich) anders als sonst. Dachte sehr viel an Noi und auch in Deutschland sah ich sie immer öfters vor meinem "geistigen" Auge.

    1989 und 1990 also wieder die Urlaube im selben Hotel und bei der Noi. Allerdings hatte ich in der Zeit auch andere Girls aber trotzdem suchte ich auch den Kontakt zu Noi.
    Und dann erzählten wir uns auch private Dinge aus dem jeweiligen Leben. Es war nach einer Tour jedenfalls immer schön die Noi am anderen Morgen an der Rezeption zu sehen.

    1991 war es dann so das die Noi tagsüber mich als "Mister" ansprach aber Nachts ab und an auch bei meinem Zimmer anklopfte. Aber nicht was ihr vielleicht jetzt denkt. Nein, ganz brav nur reden und Küssen und bisschen "Kleider anfassen".
    In diesem Jahr fuhr ich auch mit der Noi paar Tage nach Koh Chang (meine Lieblingsinsel).
    Dort erfuhr ich auch das erstemal das sie einen Sohn von 3 Jahren hatte. Sein Name Kamon. Er war auch leider später der Grund unserer Scheidung.

    1992 war dann unsere Entscheidung das wir Heiraten wollten. In diesem Jahr auch die Vorstellung bei den Eltern. Sie lebten in Rayong und lebten von der Fischerei. War dort mehrfach zu Gast und anscheinend waren Sie mit mir zufrieden.
    Auch ihre beiden Schwestern und ihren Bruder lernte ich da dann kennen.

    ***** ENDE dieses TEILS *****
     
  15. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.548
    Danke erhalten:
    2.014
    Ort:
    Frankenland
    interresanter einstieg, bin gespannt, wie es weitergeht.............
     
  16. GertMan

    GertMan Rookie

    Registriert seit:
    17.05.2015
    Beiträge:
    64
    Danke erhalten:
    4
    Interessanter Bericht. Danke für Deine Mühen :)

    Wenn ich heute die aktuellen Berichte über Pattaya lese, dann hat sich im Vergleich zu 2001 im Außen, z.B. die Beachroad, einiges geändert. Aber egal wie man es dreht und wendet, die menschlichen Gewohnheiten und Interessen bleiben fast immer Gleich (vgl. Brot und Spiele).

    Bin schon gespannt wie es weitergeht.
     
  17. Rocky

    Rocky Member

    Registriert seit:
    03.10.2013
    Beiträge:
    201
    Danke erhalten:
    25
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    gleich mal aboniert. Das wird bestimmt interessant ! :yes:
     
  18. augustasia

    augustasia Newbie

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbständig im Dienstleistungsgewerbe
    Ort:
    Gersthofen
    Danke an alle denen es bisher gefällt.

    @GertMan
    Was die Äusserlichkeiten von Pattaya angeht so hat sich doch einiges verändert, um nicht zu sagen das die Stadt
    von damals (Ende 1980/Anfang 1990) mit heute nicht mehr viel gemeinsam hat. Also ist mein Eindruck.

    Und zu den Gewohnheiten hat sich meines erachtens auch viel getan. Zu meinen Anfangszeiten waren die Girls doch mehr "Thai" als sie es heute sind. Damit möchte ich nicht sagen das sie schlechter sind. Nein, auf ihre Art sind sie auch zum "Gernhaben" und haben ihre Reize. Deshalb fahre ja ich und viele andere auch nach Thailand.
    Heute sind sie nach dem Pass Thais aber vom Verhalten sind sie mit den Girls von den 80er oder 90er Jahren nicht zu vergleichen.
    Bevor der Aufschrei losgeht: ich berichte dies rein aus meinen Erfahrungen heraus. Andere mögen es anders sehen und haben für Ihren Bereich sicher genauso recht wie ich für meinen Bereich.

    In der Kurzzusammenfassung: 80er und 90er war noch alles mehr "bodenständig" und es war eher Amateurhaft. Heute ist natürlich alles auf Kommerz ausgelegt und der grösstteil der Girls ist doch sehr "professionell". Natürlich kann man sich auch "Gefühl" durch bestimmte Verhaltensweisen "erkaufen".

    Ob es die "wahre" Liebe in Thailand mit Farang und Thaigirl geben kann weiss ich nicht. Ich glaube Nein. Das aus verschiedensten Gründen. Das ist aber meine persönliche Meinung.

    Auch ich weiss das ich zu denjenigen Männern zähle der sich in Thailand etwas "erkauft". So nüchtern sehe ich das. Und es ist ja nicht verwerflich und es ist nicht schlimm. Jeder muss sehen wie er zu seinem persönlichen Glück kommen kann.
     
  19. augustasia

    augustasia Newbie

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbständig im Dienstleistungsgewerbe
    Ort:
    Gersthofen

    *** 1.Frau Noi : HEIRAT ***

    ---------------------------------------------------

    1993 im Dezember haben wir dann geheiratet.

    Etwas zur Noi. Sie war zum Zeitpunkt unserer Hochzeit 28 Jahre jung und ich war 38 Jahre jung.
    Die Noi war nicht viel kleiner als ich und ich bin 172 cm. Sie ging mir bis auf "Augenhöhe". Noi war schlank aber auch nicht dürr. Ihre Haare waren damals schwarz (kein Wunder) und gingen halb den Rücken runter. In der Arbeit hat sie immer einen Zopf geflochten und den Hochgesteckt.
    Ihr Wesen war sehr zurückgenommen aber ohne das sie "Scheu" gewesen wäre. Wenn sie aber jemanden besser kannte taute sie auf und war auch sehr gesellig. Und sie war eine Art "Hausmütterchen". Sie liebte es zuHause zu Kochen oder später den Garten zu pflegen. So eine Art Partygängerin war sie nie. Sie liebte das ganz normale Familienleben. Und sie liebte Schmuck. Aber welche Frau mag keinen Schmuck?? Und sie liebte abgöttisch ihren Sohn Kamon.

    Also die Vorbereitungen für unsere Hochzeit fingen bereits April/Mai 1993 an. Ich erinnere mich noch daran das die Mutter der Noi mehrfach den Mönch zu Rate zog und später auch so eine Art Horoskopdeuter etc. Und mehrfach wurde die Hochzeit dann verschoben weil das "Orakel" den geplanten Tag als ungünstig ansah.

    Dann für den 18.Dezember 1993 kam das OK vom "Orakel".

    Also die Feierlichkeiten organisierten dann die Eltern in Absprache mit der Noi. Es wurde in Rayong geheiratet. Vorher wurde ich noch "eingekleidet". Ich hatte traditionelle Kleidung an. In den Farben Blau und Weiss und Noi war in eine Art beiges Kleid gekleidet.

    An die genaue Zeremonie kann ich mich nicht mehr ganz erinnern aber was mir in Erinnerung blieb ist, dass sehr viele Leute anwesend waren. Ich kannte die meisten nicht. Am Morgen wurde ich zu einer Tante von Noi gebracht und nach etwas Wartezeit gingen wir dann zum Haus der Eltern der Noi. Ich weiss noch das viele Leute hinter und neben uns hergingen und wir sozusagen zum Elternhaus geleitet wurden. Dann musste ich durch eine Art Spalier hindurchlaufen und durch insgesamt 3 Türen(Spaliere) glaube ich. Da stand jemand (ich glaube der Bruder und die Schwestern; bin aber nicht mehr ganz sicher) und ich gab ihm/ihr Geld damit er/sie den Weg freimachte.

    Dann kam ich in den Raum wo die Eltern und die Noi und einige andere aus der Verwandtschaft anwesend waren. Dort übergab ich dann den vereinbarten "Obulus" - also das Brautgeld. Es waren damals 200000 THB. Und dann das Gold für die Noi und die Mutter. Das Geld wurde in Anwesenheit aller vorgezählt. Und ich Erinnere mich das alle Fenster mit Köpfen voll war, weil jeder wissen wollte wieviel es gab.

    Dann gab es noch eine Zeremonie mit einem Mönch und dann halt das "Gelage" der Anwesenden.
    Damit meine ich das Trinken und Essen. Irgendwann am Nachmittag zog ich mich dann mit der NOI zurück und am Abend waren wir wieder Anwesend.
    Ich glaube gegen Mitternacht sind wir dann auch in unser Gemach zurückgegangen.

    Lustig daran war dies: wir schliefen bei der am Anfang erwähnten Tante. Und die Tante zog für die eine Nacht zu ihrer Schwester. So hatten wir "sturmfreie" Bude.

    Am nächsten Morgen gegen Mittag sind wir dann aufgestanden und da sah ich das es tatsächlich noch Leute gab die im Hof der Eltern feierten. Ok, etwas weniger Wild da doch stark alkoholisiert aber immerhin lief noch die Thaimusik auf entsprechender Lautstärke.
    Am Nachmittag gingen wir nochmal zu einem Mönch und danach zum "Orakel".

    Damit war die Hochzeit beendet.

    Damals dachte ich vorher immer: das steh ich nie durch. Ich kannte es ja nur aus den Erzählungen. Aber im Nachblick sage ich das es nicht schlimm war. Wenn man gut "geleitet" wird und sich bisschen über den Ablauf schlau macht ist es relativ stressfrei.

    Zu den Kosten noch soviel:
    Also das Brautgeld war 200000 THB. Das waren damals rund 13500 DM. Der Kurs war damals so zwischen 14.50 - 15,00. Schwankte täglich, so wie heute. Aber in meinen Aufzeichnungen steht das ich damals knapp 13500 gewechselt habe für "Neue" Scheine.

    Die Kleider kosteten knapp 6000 THB also rund 400 DM. Und für das Essen und Trinken gab ich nochmals so knapp 17000 THB aus (rund 1200 DM). Dann noch die "Spende" an die Mönche bzw. an ein Kloster. Darauf legte Noi viel Wert damit das Glück auch lang anhält. Da nochmals 15000 THB (rund 1000 DM - aber im Nachblick eine Fehlinvestition).

    ***** ENDE dieses TEILS *****







     
  20. kakao

    kakao Junior Experte

    Alter:
    116
    Registriert seit:
    20.10.2013
    Beiträge:
    618
    Danke erhalten:
    806
    Beruf:
    ???
    Ort:
    Ösiland
    Sehr schöne Story,da lese ich gerne mit.

    Danke für deine Mühe!