Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Demos gegen Entlassungen durch Schweizer Konzern Triumpf

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von BAHTMAN, 27.07.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BAHTMAN

    BAHTMAN V.I.P.

    Registriert seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.839
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Selbständiger IT Supporter
    Ort:
    Im Schwabenlande
    Homepage:
    Der Schweizer Unterwäsche Konzern Triumpf hat aufgrund der
    Wirtschaftslage in Thailand 1990 und auf den Phillipinen 1660 Näherinnen
    entlassen. Diese führte zu heftigen Demos vor den Schweizer Botschaften
    in Bangkok und Manila.

    Quelle: www.blick.ch

    weitere Infos:

    Code:
    http://www.blick.ch/news/ausland/thailaender-protestieren-gegen-die-schweiz-124378
    Greets

    BAHTMAN
     
  2. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    diese scheiß wirtschaftskriese ist echt überall

    ich glaube das das ganze erst der anfang war

    der große sturm steht erst noch an

    gruss lex
     
  3. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    Ich glaube es gibt garkeine Wirtschaftskrise :wink:
     
  4. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Das heisst bei dir läuft es immer noch gut... 8)
     
  5. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    Ich meine allgemein und nicht auf mich bezogen :wink:
     
  6. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    achso und woher kommen dann weltweit die ganzen arbeitslosen wenn es keine krise gibt

    :strei:

    gruss lex
     
  7. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    Keine Ahnung ? :wink:

    Arbeitslose hats doch schon immer gegeben auf der Welt :wink:
    Es gab sogar schon viel mehr Arbeitslose, nur hat da niemand von einer Wirtschaftskrise gesprochen.

    Was da aktuell z.B. in der Automobilbranche und allen Branchen, die da dran hängen abgeht, ist eine ganz normale Sache.
    Die letzten Jahre hatte man rund um die Uhr 365 Tage im Jahr Autos produziert, bzw. letztendlich "überproduziert". Dass da mal das Angebot grösser wird wie die Nachfrage ist doch logisch.

    Diese ganze "Krise", die die letzten Monate durch die Medien nur gepusht wurde, gibt es doch garnicht. Das ist alles eine inszinierte und völlig überzogene Sache um einfach mal eine Globale Marktbereinigung durchziehen zu können. :yes:

    Jeden Tag gibt es einen derart grossen Informationsstrom. Da ist immer positives und negatives dabei. Die letzten Monate haben die Medien sehr grossen Wert darauf gelegt, ständig nur alles negative zu melden.

    Wenn die ganze Show mal zu Ende ist und keiner mehr von irgendeiner "Krise" spricht, wird der Informationsstrom aber immer noch genau der selbe sein. Es wird täglich Positives und Negatives geben. Nur werden dann die Medien beginnen, sich nur noch die positiven Meldungen herauszupicken und die negativen Dinge gehen unter, ohne dass jemand davon was mitbekommt. Genauso ist es ja akt. nur andersrum eben ;)

    Deswegen glaube ich, dass es keine Wirtschaftskrise gibt.

    Aber ich muss dazu sagen, dass ich keine Ahnung von Wirtschaft habe. Ich kenne mich mit irgendwelchen Volkswirtschaftlichen Dingen überhaupt nicht aus.

    Das ist halt nur meine Meinung. Die Meinung eines laien.
     
  8. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    na ja ob krise oder nicht

    fakt ist das ich im märz meine geliebte arbeit daduch verlohren habe

    und mit mir 480 kaufbeurer auch ,von denen die im moment im metall bereich in kf noch auf kurzarbeit sind weiß ich keine zahlen

    aber fast jede metall firma hier in der region hat kurzarbeit

    und ein ende ist leider nicht in sicht

    uns metaller hat es eben am härtesten getroffen

    aber ich hoffe das es bald wieder bergauf geht.

    denn die arbeitslosigkeit langweilt mich langsam gewaltig


    meiner meinung nach liegt es daran das wir einen überkonsum gehabt haben .
    wir hatten ja alles
    wir müssen uns in zukunft eben auf härtere zeiten gefasst machen


    gruss lex
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.