Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Kostenloses Internet über "Internet.org"

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von BobaFett, 23.07.2015.

  1. BobaFett

    BobaFett Senior Member

    Registriert seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    434
    Danke erhalten:
    49
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    im Süden von D
    Eine von Facebook ausgehende Initiative unter dem Namen "Internet.org" bietet kostenlosen Internet-Zugang auch auf den Philippinen an.

    Über diese App lassen sich einige bestimmte Internet-Dienste kostenlos aufrufen. Dazu gehört Facebook.
    Dieser kostenlose Netzzugang könnte für die Damen in der Provinz interessant sein, welche keine Möglichkeit haben über WLAN mit dem boyfriend in DACH in Verbindung zu bleiben
    und auch das Telefon-Guthaben schonen müssen/wollen.

    hier der Link


     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2015
  2. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.954
    Danke erhalten:
    1.798
    Ort:
    Stuttgart
    Ein großer Schritt entgegen der Netzneutralität. Ich habs auf den Phills und in Afrika mal getestet. Man muss der App vorgaukeln ein lokales Handy zu haben. Dafür muss man die Länderkennung verändern. Ne lokale Simkarte sollte man auch nutzen. Facebook ist abgespeckt nutzbar. Medieninhalte werden nicht komplett geladen. Ich glaube beim Messenger funktionierte nur das texten.

    Google startet ähnliche Zero Angebote. Vor allem in Löndern wo noch keine Infrastruktur vorhanden ist. Wenn das Netz und ein Inhalteanbieter in einer Hand sind ist das für die Informationsfreiheit immer schlecht.
     
  3. bambooze

    bambooze Senior Member

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    296
    Danke erhalten:
    67
    Ort:
    Allgäu
    Bin mir nicht mehr sicher ob das etwas mit "Internet.org" zu tun hatte. Als ich mein Dt. Handy im März mit einer Smart Sim-Karte bestückte kam auch ziemlich bald eine Meldung dass ich auf den Philippines Facebook kostenlos über GPS nutzen könne.
    Dazu hätte ich allerdings zustimmen müssen dass Facebook alle Daten die mein Profil hergibt, auswerten und für alles Mögliche und Unmögliche nutzen darf.
    NEIN DANKE! Diesen Deal würde ich nur eingehen, wenn ich irgendein ausrangiertes Billigsmartphone und ein Fake-Profil bei FB nutzen würde, welches keinerlei Verbindung zu meiner Person ermöglicht.
    Im Normalfall zahle ich dann lieber die paar Peso für die GPS Nutzung.
    Von den Pino(a)ys wird das aber rege genutzt, die kümmern sich ohnehin nicht um Datenschutz. Dank anonymen Simkarten und Internetcafes kann dort allerdings auch kaum jemand nachvollziehen wer hinter den FB-Profilen steckt.