Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Längerer Aufenthalt in Pattaya?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Bangbus, 16.06.2012.

  1. Bangbus

    Bangbus Junior Experte

    Registriert seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    708
    Danke erhalten:
    0
    Hi Leute,

    berufsbedingt habe ich durchaus mal die Möglichkeit, mich 2-3 Monate aus dem Arbeitsleben hier in Deutschland auszuklinken...
    ich hatte mal die vage Idee gehabt, für solch einen Zeitraum nach Thailand bzw. Pattaya zu gehen und mich dort in einem kleinen Condo niederzulassen...vielleicht ab und zu einige kurze Trips unternehmen, Kambodscha, Philippinen etc, sowie ein paar Ausflüge in Thailand selbst..

    Die Sache ist nur, nach 1-2 Wochen Party vor Ort in Pattaya ist es normalerweise spätestens schon langweilig, jeden Abend bis frühmorgens durch die Bars zu streifen...ein paar Tage durchaus ganz lustig, aber dann?
    Wie verbringen die Member, die länger vor Ort sind (oder gar Expats) ihre Zeit dort? Wenn man auf längere Sicht unten ist, muss man sich ja irgendwie seinen Alltag schaffen...jeden Tag in den Bars zu trinken geht nicht nur auf die Dauer ins Geld,
    sondern ist gesundheitlich wohl auch nicht unbedingt zu empfehlen, es sei denn, man will als Alki wiederkommen :D
     
  2. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    Du könntest dir ja vor Ort für die Zeit etwas vornehmen und zum Beispiel einen Thai Sprachkurs machen, wenn du daran Interesse hast. Ein Freund von mir hat Thai Box Training gemacht. Zwei bis drei Monate sind ja auch nicht so lange. Wenn man das mit Reisen nach hier und dort unterbricht, geht die Zeit denke ich schnell rum. Allein in Thailand gibt es ja diverse interessante Ziele. Wenn du dann noch Kambodscha, Laos und die Philippinen in Betracht ziehst oder Städtereisen nach Singapur oder Kuala Lumpur, kommen doch schnell mehr Ziele zusammen, als man in der Zeit bequem abarbeiten kann. Dann hat man aber kaum Zeit, für einen Alltag im Pattaya.
    Sollten es nur zwei oder drei kürzere Ausflüge werden, macht es eventuell Sinn, sich in Pattaya etwas zu überlegen, was man neben dem "durch die Bars streifen" noch machen könnte.
    Ich bin meistens "nur" 4-5 Wochen in Thailand und da kamen bisher glaube ich nie mehr als zwei Wochen Pattaya am Stück zusammen. Daher habe ich mir da nie groß Gedanken zu gemacht.
     
  3. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.077
    Danke erhalten:
    749
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Der Pitcairn hat mal was von einem Thai-Kochkurs gesprochen und von Unternehmungen die jenseits der Bahnlinie liegen, irgendwas mit Dao Residenz- kannst ja mal auf sein Profil gehen da wirst du sicher fündig- die touristisch eher etwas abseits liegen aber durchaus ihren Reiz bieten. Sprich die etwas abgelegenen Teile der City erkunden. Sprachkurs würde ich bei der Zeit auf alle Fälle machen wenn ich längere Zeit vor Ort und stationär wäre.

    Denke aber auch wie paff- wenn du dich erst mal eingerichtet hast -alles ein wenig langsamer angehst usw. dass die Zeit vergeht wie im Flug. Mit ein paar Trips hierhin und dorthin und Ausflüge im Land z.B in den Norden wirst zwischendurch auch abgelenkt.

    Wahrscheinlich ist die Zeit schneller um wie dir lieb ist.

    Überlege für 2013 auch ernsthaft für 2-3 Monate unbezahlten Urlaub zu nehmen und mal länger Zeit dort zu verbringen- allerdings nicht mit Patty als Hauptdomizil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2012
  4. Bangkokbob

    Bangkokbob Newbie

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webmaster/Schriftsteller
    Ort:
    Pattaya/Deutschland
    Homepage:
    Ich habe schon mal 6 Monate in Pattaya verbracht. Normalerweise ist es doch so dass man es die ersten 4 Wochen krachen lässt und dann lebt man ein halbwegs normales Leben. Morgens ging ich ins Cafe wo ich viele Expats und andere Touristen kennenlernte und man quatscht sich dann schnell mal 3 Stunden fest. Dann habe ich meine Schwimmsachen geholt und es mir angewöhnt in einem Hotelpool jeden Tag 1 Stunde Bahnen zu ziehen( nicht nur im Wasser rumdümpeln). Jeden 3. Tag bin ich zusätzlich ins Fitnessstudio, was bestimmt bei den Temperaturen nicht jedermanns Sache ist. Aber man tut was für seinen Körper und hat auch mehr Lust auf die Girls, ohne chemische Mittelchen nehmen zu müssen. Wenn ich einen Tag heftig gefeiert hatte, wollte ich am darauffolgenden Tag eher meine Ruhe habe, bin an der Beach spazieren gegangen und habe mich auf meine Freundin gefreut, die meist so gegen 11 Uhr am Abend bei mir eintrudelte. Manchmal bin ich auch Bowlen gegangen oder in eine professionelle Billardhalle wie das Hot Shots. Möglichkeiten gibt es in Pattaya viele. Kambodscha habe ich zweimal für jeweils vier Wochen bereist unter anderem Phnom Phen, Sihanoukville und Siem Reap(Angkor Wat, sehr interessant) Ein Tagesausflug nach Bangkok zu Beispiel zum Chatutschak Markt am Wochenende ist günstig und sehenswert, Nong Nooch Garden in der Nähe von Pattaya(größter tropischer Garten Asiens) Also in Deutschland, da langweile ich mich wirklich, aber in Thailand? Thailand eigent sich doch hervorragend zum Überwintern
     
  5. zx-9r

    zx-9r Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    120
    Danke erhalten:
    2
    Ich hab das bisher dreimal so gemacht wie du das ungefähr vorhast. Beim ersten Mal 3,5 Monate, dann 4 Monate und zuletzt 2 Monate. Bei jedem dieser Urlaube habe ich mindestens ein Monat in Pattaya verbracht, die restliche Zeit bin ich in Thailand und einigen benachbarten Ländern (Malaysia, Philippinen, Hongkong, Macao) herumgereist. Für den Pattaya-Aufenthalt habe ich mir immer eine sinnvolle Beschäftigung gesucht. Im ersten Urlaub habe ich einen Sprachkurs gemacht, in den letzten beiden bin ich alle zwei Tage ins Fitnesscenter, nebenbei habe ich die nähere Umgebung von Pattaya mit dem Roller erkundet, bin mal ein Wochenende nach Bangkok und so weiter...Langweilig ist mir eigentlich nie gewesen und alle paar Tage mal durch die Bars ziehen machte auch dann noch Spaß.
     
  6. Bangbus

    Bangbus Junior Experte

    Registriert seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    708
    Danke erhalten:
    0
    An Sprachkurs und Fitness hatte ich auch gedacht...wenn man etwas länger vor Ort bleibt, muss man sich ja ein bisschen seinen Alltag gestalten.

    Was habt ihr denn etwa für ein Budget verbraucht? Bei meinen 1-3 wöchigen Thailandtrips bin ich unter 100 Euro pro Tag gekommen, aber ich denke mal, nonstop lässt man es eh nur am Anfang krachen,
    danach pendelt sich das vermutlich sowieso ein...
     
  7. zx-9r

    zx-9r Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    120
    Danke erhalten:
    2
    Bei mir waren es im Schnitt etwas über 100 Euro pro Tag inklusive allem wobei ich immer sehr viel rumgereist bin. Nur in Pattaya und mit einer günstigen Unterkunft dürfte das zumindest bei mir deutlich günstiger gehen.
     
  8. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.077
    Danke erhalten:
    749
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Dein Budget hängt natürl. stark mit deinen Wünschen und Bedürfnissen zusammen und den Unternehmungen bzw. Kursen die du besuchen möchtest.. Rumreisen kostet auch mehr als stationär bleiben im Regelfall.

    Glaub aber auch - der Verbrauch sinkt bei längerem Aufenthalt. LT - Lady ist finde ich dauerhaft auch günstiger als mehrere ST - gehst weniger weg- sie zeigt dir die günstigeren Lokale usw. usw.
    Evtl. findet sich eine Unterkunft mit Kochgelegenheit.

    Ist aber sicher auch eine Typ- Sache. Ich würde bevor ich krampfhaft das sparen anfangen muss im Urlaub oder beim LT- Trip- lieber etwas früher nach Hause fliegen.

    100 Euro mit oder ohne Unterkunft- würde jetzt gerne für mich rausfinden ob ich verschwenderisch bin..grins.
     
  9. Bangbus

    Bangbus Junior Experte

    Registriert seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    708
    Danke erhalten:
    0
    Ups, oben meinte ich, bei meinen Trips vorher bin ich eigentlich nie unter 100 Euro pro Tag weggekommen...
    Auf 3 Monate gerechnet ist das dann schon krass, mal eben 9000 Euro...

    Ich glaube, Budget technisch wäre ich eher bei so max. 2000 Euro pro Monat...in Pattaya selbst geht das sicherlich, ist die Frage, wie das dann noch mit herumreisen aussieht...
     
  10. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    Naja kommt natürlich auch stark darauf an, wohin man reist und wie man reist. Mit dem Bus und in Guesthouses als Unterkunft ist es in den meisten Gegenden ja auch nicht viel teurer bzw teils billiger und die Kosten für die Wege halten sich in Grenzen. Ins Gewicht schlagen dann vielleicht eher die Unternehmungen die man hier und da noch macht.
    Wenn man natürlich lieber fliegt und den Flug noch relativ kurzfristig bucht, kostet es natürlich mehr.
    Das ist dir vermutlich auch nicht neu, aber ohne deine genaueren Vorstellungen zu kennen, lässt sich das natürlich schwer abschätzen. Trotzdem denke ich, sollte man mit 2000 pro Monat ordentlich zu recht kommen können auch mit Reisen.