Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Schwoabes first time Thailand

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Schwoabe, 28.05.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. Schwoabe

    Schwoabe Junior Rookie

    Registriert seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    S21
    Nachdem mein erster Thailandurlaub doch schon 3 Monate her ist, will ich doch endlich meinen Bericht verfassen. Ich bin woll kein grosser Schreiber vor dem Herrn, aber vielleicht können einige doch etwas aus meinem Bericht profitieren oder nur einfach Spass am lesen haben.

    Mein Entschluss nach Thailand in Urlaub zu fahren kam kurzfristig und war sicherlich bedingt durch testeronbedingten Druck in der Hose und fehlendem Sex nach über 20 Jahren Ehe, die gerade den Bach runtergeht. Und reiner Paysex in DACH liegt mir nicht gerade, suche eher den Girlfriendsex. Das ist als 50jähriger in DACH nicht so leicht zu finden, bei einem für Schwaben akzeptablen Preis.

    Nach einlesen hier im Forum ist dann der Entschluss im Dezember gefallen im Februar/März für beinahe 3 Wochen nach Patong zu fahren. Dachte das ist ganz gut als Einstieg und Phuket kann man ja gut als normalen Ferienaufenhalt verkaufen, klingt für aussenstehende nicht gleich nach Sextourismus. Für mich war es dazu noch eine zweite Premiere mit dem ersten Langzeitflug.

    Als Schwabe schlägt man natürlich nicht gleich zu und beobachtet erst die Flugpreisentwicklung. Leider gingen dann die günstigen Direktflüge z.B. mit Condor oder per Lufthansa über Singapur weg und die Preise zogen etwas an. Ich habe mich dann letztendlich für einen Flug mit Thai Airways über Bangkok entschlossen, der mich vor allem reizte da 1. mit A380 und 2. die Landung am vormittag in Phuket, so dass man gleich den ersten Tag voll zur Verfügung hat. Entlöhnt habe ich dafür dann am 11. Januar nur 829 EUR.
    Zeitgleich habe ich dann auch gleich das Hotel gebucht. Entschieden hatte ich mich bereits nach einiger Suche für das Phil Boutique Hotel in der Soi Sansabai. Ausschlaggebend war letztendlich die zentrale Lage, ein nutzbarer Pool im Nachbarhotel und keine Joinerfee. Und da es gerade bei Expedia noch einen 10% Gutschein über Traveldealz gab, wurde der auch gleich verwendet. Ich habe damit für das Hotel umgerechnet im Februar 39 EUR und im März 28 EUR pro Tag bezahlt. meine Hotelbewertung hier: http://www.thailand-asienforum.com/...huket-phil-boutique-hotel-patong-beach-16334/

     
  2. @schwoabe

    Finde ich super, ein neuer Bericht.

    Lieber ForenKollege viele Leser incl. meiner Person würden einen Farbwechsel mit mehr Kontrast wie blau oder grün begrüssen.
    nichts für ungut bitte weiter.

    viele Grüsse
     
  3. Sorglos9

    Sorglos9 Junior Experte

    Registriert seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    724
    Danke erhalten:
    296
    Ort:
    Norddeutschland
    Toll, in der Soi Sansabai habe ich 2012 auch zweimal Urlaub gemacht...

    Sehr dicht am "Geschehen".

    Ich hab damals im Orchid Residence gewohnt.

    Bin gespannt auf Deinen Bericht.

    Gruß, Sorglos
     
  4. Schwoabe

    Schwoabe Junior Rookie

    Registriert seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    S21
    Schwoabes Vorbereitungen (Trainingslager) für Thailand

    Nach intensivem Studium des Forums war mir klar, dass ich auf einiges achten muss, aber auch was ich vor Ort nicht unbedingt will. Mir war auch klar dass ich mit einigen meiner Eigenschaften nicht unbedingt Thailandkompatibel bin, da ich z.B. nicht sehr kommunikativ und anschlussfreundig bin, eigentlich kaum Alkohol trinke und schon gar kein Bier mag. Aber man kann ja einiges ändern.

    Auch wenn ich noch nie Moded gefahren bin, habe ich mir zur Vorsicht mal einen Internationalen Führerschein besorgt. Leider musste ich mich dafür von meinem alten grauen Lappen trennen, da man nur mit den Neuen einen Internationalen Führerschein bekommt. Das ging aber alles innerhalb 2 Wochen über die Bühne.

    Auch wenn ich mir nicht unbedingt vorstellen konnte ständig in GoGos oder Beerbars abzuhängen ,habe ich 4 gewinnt auf dem Handy installiert, da ich mir als logisch denkender Informatiker, der nicht gern verliert, Chancen ausgerechnet habe beim Lieblingspspiel in den Bars.
    Ferner habe ich angefangen mir Grundbegrife des Thai beizubringen. Aber wenn man seit 30 Jahren keine Sprache mehr gelernt hat, fiel mir das nicht gerade leicht.

    Aber wie sollte ich Thailadies kennenlernen, wenn ich nicht in GoGos oder Beerbars will. Ich hatte mir eher das Terrain Disco mit Freelancer vorgenomen. Zuvorsicht habe ich mir aber auch die hier empfohlenen Datingseiten angeschaut und mal bei DIA und Badoo angemeldet, als Standort Phuket, bzuw. Patong angegeben und im Text geschrieben, dass ich ein Girl für meinen Urlaub suche.
    Also sobald ich bei Dia online war, hat es dann dauernd Anfragen gegeben, aber alles nur von den Phillipinnen, denen ist es anscheinend egal was im Text steht, solange es nur einer aus Europa ist.
    Bei Badoo hab ich dann gezielt über die Umgebungssuche Girls aus dem Distrikt Khatu gesucht. Da kamen sehr schnell zahlreiche Kontakte zustande, wobei bei vielen das Englisch sehr schlecht ausgeprägt war. Auffällig war die grosse Anzahl der Girls aus dem Massagebereich.
    Mit einigen habe ich dann intensiver gechattet, Telefonnummern und Skpye erhalten und dann drei in die engere Auswahl genommen. Meine Favoritin hat mir dann leider 1 Woche vor Abflug mit Bedauern mitgeteilt, dass sie jetzt dringend in die Heimat zur Familie muss. Also habe ich mich umentschieden und mit der nächsten bereits ein Date ausgemacht. Ich würde zu ihr am Ankunftstag zur Massage kommen.

     
  5. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.690
    Danke erhalten:
    826
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    4 gewinnt auf dem Handy?
    So gründlich hat sich wohl noch niemand vorbereitet..
    Liest sich gut, mach weiter.
     
  6. sam54

    sam54 Rookie

    Registriert seit:
    02.12.2012
    Beiträge:
    64
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Bin auch dabei, phuket ist mein revier :)
     
  7. sven1965

    sven1965 Rookie

    Registriert seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    0
    Bin auch am Start...
    Freue mich auf den Bericht... :hehe:
     
  8. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    310
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    Hallo!

    Auch ich werde gerne mitlesen - Firsttimer und Schwabe, das klingt spannend. Guenther schreibt ja gerade auch einen sehr interessanten Bericht - da wollen wir mal sehen, wer besser sparen kann.

    LG Jack
     
  9. Schwoabe

    Schwoabe Junior Rookie

    Registriert seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    S21
    Die Anreise und erste Eindrücke

    An einem Mittwoch der zweiten Februarhälfte war es endlich soweit. Nachmittags habe ich dann online eingecheckt und habe mit Erfreuen festgestellt, dass auf der Teilstrecke nach Bangkok in der Economy Klasse im Oberdeck noch 1 Fensterplatz in der vordersten Reihe frei war. Laut Seatguru ein Platz mit viel Beinfreiheit.
    Am Donnerstag ging es dann vormittags problemlos mit dem Fernbus für 8 EUR von Stuttgart nach Frankfurt. Die Gepäckabgabe war schnell erledigt, die haben aber vergessen mir gleich meine Bordcard für Bangkok - Phuket zu geben, habs zum Glück gleich bemerkt. Dann hatte ich noch genügend Zeit den Flughafen unsicher zu machen, unter anderem bin ich mit dem Skytrain spazierengefahren und habe schon mal einen Blick aufs Flugzeug geworfen.

    IMG_2650.JPG, Schwoabes first time Thailand, 1

    Beim Boarding habe ich dann festgestellt dass das Oberdeck im A380 einen entscheidenden Vorteil hat. Man darf mit den Businesspassagieren als erstes einsteigen, während die restlichen Holzklassepassagiere mit den Füssen scharren. Und der Platz ganz vorne ist wirklich super und wie es sich rausstellte war der Platz neben mir auch noch frei. Also eine ganze Reihe für mich und nach vorne total viel Platz. Auf dem Flug durfte ich dann auch feststellen, dass die Betreuung im Oberdeck durch die geringe Anzahl von Econmy Passagieren auch sehr persönlich und individuell war. Da war der Rückflug das krasse Gegenteil. Also mit dem Flug nach Bangkok war ich höchst zufrieden, beinahe First class Feeling. Um zum Schlafen zu kommen habe ich mir doch ein Bier gegönnt, natürlich ein Thai Bier. Und siehe da mir als Nicht-Biertrinker hat es geschmeckt (so ein Heimatverräter).
    Nach dem Landen in Bangkok durften wir dann durch die Businessklasse das Flugzeug wieder als Erste verlassen. Das hatte den entscheidenen Vorteil vor der restlichen Meute bei der Immigration anzukommen. Die war ohnehin ziemlich leer, so dass ich bereits 10min nach dem verlassen des Flugzeugs durch war. Da hat mich im nachhinein geärgert, dass ich nicht den nächsten Flug nach Phuket 1 Stunde später genommen hatte, sondern zur Vorsicht 2 Stunden zum umsteigen für alle Fälle eingeplant hatte. So hatte ich aber immerhin in Ruhe Gelegenheit mir am ATM die ersten THB zu ziehen. Der Weiterflug nach Phuket war dann nicht so luxuriös, aber durchaus akzeptabel.

    Beim Warten auf das Gepäck nach der Landung in Phuket habe ich mir dann am True Stand eine kostenlose SIM Karte besorgt. Am Ausgang hat dann schon der vom Hotel vermittelte Fahrer auf mich gewartet, der mich in einer neuen Limousine direkt ins Hotel gebracht hat. Dafür hat das Hotel wie vereinbart 800 THB berechnet (hoffentlich werd ich jetzt deswegen nicht aus dem Schwabenland nach Schottland abgeschoben wegen Verschwendungssucht).
    Auch als ich bereits um 11 Uhr das Hotel erreichte konnte ich sofort einchecken. Obwohl ich auf dem Flug geschlafen hatte, legte ich mich kurz hin, aber an richtigen Schlaf war nicht zu denken. Die Neugier war grösser. Von Jetlag war nichts zu spüren, auch die nächste Tage nicht. Lag wahrscheinlich einfach daran, dass ich in Thailand später ins Bett ging. Denn wenn ich dort um 3 Uhr nachts ins Bett ging, war es in DACH beinahe meine übliche Schlafenszeit um 22.00 Uhr, also mein Rhythmus war eigentlich unverändert.

    Nach nur kurzer Rast im Bett bin ich wieder aufgestanden, habe mir meine Sim Karte aufgeladen und aufgebrochen um mal mal die Gegend zu erkunden, die ich zuvor bereits per Google Street View angeschaut hatte. So fand ich mich problemlos zurecht. Die Bangla runter, zum Strand, zur Bangla zurück und dann die Rat-U-Thit 200 Road rauf Richtung Christin Massage, denn dort in der Nähe war der Massageshop meiner Lady, die ich treffen wollte. Auf dem Weg dorthin habe ich mein erstes Thai Essen zu mir genommen. Den Masageshop habe ich dann gefunden, bin aber noch nicht rein. Das habe ich mir für den Nachmittag vorgenommen. Ich bin dann weiter ins Jungceylon, und habe dort etliche Zeit verbracht. Da ist es ja richtig schwierig den Ausgang wieder zu finden. So richtig hat mich dort aber nichts angemacht zu kaufen, ist doch recht teuer dort.
    Was mir aber aufgefallen ist, dass ich auf der Strasse entgegen andere Berichte überhaupt nicht von Taxi-, TUK-Tuk Fahrern oder Schneidern angesprochen wurde. Gut man sagt mir auch nach ich könnte über einen leeeren Platz laufen, auf den alle blicken und trotzdem würde mich keiner sehen. Anscheinend ist da was dran. Die Einzigen die mich gelegentlich ansprachen waren Massage Girls, die ich aber dankend ablehnte.

     
  10. bert66

    bert66 Senior Member

    Registriert seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    266
    Danke erhalten:
    22
    Ort:
    SH
    Berichte über Patong sind genau mein Ding!
     
  11. juppanese

    juppanese Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    2
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Dumaguete, NEGROS Oriental, Philippinen
    Klasse Einstieg! Bin sehr gspannt wie es weitergeht!
     
  12. walti

    walti Member

    Registriert seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    187
    Danke erhalten:
    8
    Na du "alter" Schwabe, da ich dich um "Jährle " übertreffe und auch in Patong weile würde mich eine Allemannen Begegnung freuen, bin derzeit im hohen Patong Tower und freue mich auf ein Heilwässerchen mit Dir, falls darus ein Bier wird, wird's der Herrgott verzeihen und schaffe tüen mir wieder daheim, gib mir doch einen TP bekannt, ein Grüezi aus Ch
     
  13. Tom12

    Tom12 Rookie

    Registriert seit:
    30.03.2013
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Will dir ja nicht die Illusion nehmen, aber der geschätzte User Schwoabe war im Jan/Feb in Patong. Also nix mit mal fix ein Bierchen zischen.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2014
  14. walti

    walti Member

    Registriert seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    187
    Danke erhalten:
    8
    Autsch, Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus .......danke für den Hinweis!
     
  15. chunjai

    chunjai Junior Member

    Registriert seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    93
    Danke erhalten:
    13
    Ort:
    München
    ja schön mal wieder Newbie Bericht aus Patong, freut mich sehr da ich dort auch meine ersten Thailanderfahrungen sammeln durfte. Fängt gut an bin auch gespannt dabei.
     
  16. Hajo63

    Hajo63 Member

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    178
    Danke erhalten:
    2
    liest sich gut bisher...weiter so - und nicht so mit den Fotos geizen. :D
     
  17. Faxe666

    Faxe666 Member

    Registriert seit:
    19.07.2013
    Beiträge:
    187
    Danke erhalten:
    12
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo, ich bin auch dabei. Da ich letztes Jahr dort war und im August auch wieder dort verweile interessiert es mich natürlich. Achja, und bitte immer schön mit Fotos den Bericht aufpeppen.
     
  18. Schwoabe

    Schwoabe Junior Rookie

    Registriert seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    S21
    Ganz so falsch lag er nicht. Bin ab 4. Juni wieder dort
     
  19. Schwoabe

    Schwoabe Junior Rookie

    Registriert seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    S21
    Lucky- das Massagegirl (mit schwäbischen Wurzeln ?) und der Schlafguru

    Am Nachmittag bin ich dann zum Massageshop gegangen. Lucky hies das Girl, das ich über Badoo kennengelernt hatte. Sie saß auch aussen am Shop und hat sich riesig gefreut als ich mich zum erkennen gab. Sie ist eine 30 jährige Lady, hat 1 Kind, gesichtlich wirkt sie eher wie Anfang 20. Von der Statur ist sie klein und wirkte beinahe etwas pummelig. Ich buchte sie für eine einstündige Ölmassage für 400 THB und wir gingen in den 1 Stock zu den Massageräumen.
    Während der Massage war sie dann immer wieder am kichern, sagte immer wieder dass sie sich freue und irgendwann auch "I Want to stay with you". Das war ja genau das was ich wollte. Ich wusste ja auch bereits dass sie am nächsten Tag, den Samstag, ihren freien Tag hatte. Die Massage lief dann ganz korrekt, nie der Versuch eines "happy end". Das war auch nicht mein Ziel, denn dafür gab es ja dann die Nacht.
    Nach der Massage vereinbarten wir, dass ich sie nach Ende der Arbeitszeit am 22:00 Uhr abholen würde, denn sie meinte wenn sie bereit jetzt mit ginge, müsste ich 500 TBH an den shop löhnen. Schön dass sie an meine Geldbeutel denkt, so hatte ich es aber auch angedacht.
    Als ich dann pünktlich zum Shop zurück kam, war sie gerade kurz in ihren Room um etwas zu holen, ihre Kolleginnen versorgten mich bis dahin mit Getränke und boten eine Fussmassage an, die ich dankend ablehnte. Als sie kurz danach kam hingen wir zuerst mal Hand in Hand Richtung Bangla und noch etwas weiter um etwas zu essen. Nach dem Essen ein Spaziergang über die Bangla, die ich im Vergleich zum mittäglichen Besuch nicht wiedererkannte. Es ist schon interessant der Wechsel von der normalen Strasse zur Fussgängerzone mit all den offenen Bars. Unser Ziel war die Tigerdisco, in die sie gehen wollte.

    Kurz vor der Disco hat sie mir dann klar gemacht, dass wir getrennt rein gehen würden. So würde sie kostenlos Eintritt und ein Getränk bekommen. Wenn sie mit mir zusammen ginge, würde auch Eintritt für sie verlangt werden. Schon wieder denkt sie an meinen Geldbeutel, ich glaube sie hat schwäbische Wurzeln mit ihrem erneuten Hang zum sparen. Für mich natürlich sehr erfreulich. Ich musste dann 300 THB Eintritt löhnen, inkl. 1 Freigetränk. Weiss aber gar nicht mehr was ich dann getrunken habe, auch das Getränk sie mir besorgt, so dass kein Aufpreis fällig war, da nicht alle Getränke ohne Aufschlag wählbar waren.

    In der Disco war es so um Mitternacht noch relativ leer, einige sehr hübsche junge Thai girls tanzten bereits sehr lasziv und versuchten Männer auf der VIP Lounge anzumachen, damit sie dort hin eingeladen werden. Wir standen etwas abseits, und hörten nur zu. Lucky wollte nicht tanzen, sie wäre zu "shy". Da hab ich mir dann schon Gedanken gemacht, wenn sie selbst dazu zu shy war, wass dann später im Hotel abgehen sollte. Wir sind dann auch nicht zu lange geblieben nachdem die Getränke leer waren. Sie wollte kein weiteres.

    Also auf zum Hotel, davor ging sie noch schnell zum 7-Eleven rein und kam mit einer Zahnbürste raus. Im Hotel die ID Karte abgegeben und rauf ins Zimmer, problemlos ohne joiner fee wie im voraus erkundet. Jetzt war ich gespannt wie es weiter gehen würde. Bis jetzt war ausser Händchen halten ja noch nichts gelaufen. Wie ich hier im Forum bereits von anderen ladies gelesen hatte, war sie natürlich begeistert vom Fernsehen, vor allem mit grossem Flatscreen und fragte ob sie mal anmachen dürfte. Klar kein Problem für mich , sie setze sich an den Bettrand und machte den Fernseher an. Ich bin dann mal auf die Toilette gegangen. Als ich kurz danach wieder raus kam, lag sie auf dem Rücken im Bett und ...


    .... schlief angezogen, die Füsse aus dem Bett hängend. Ja was hatte ich mir denn da angelacht. Ich nahm es mit Humor. Kommt Zeit, kommt Rat. Die Nacht war ja noch früh, und ich noch nicht müde. Also legte ich mich ins Bett und las. Und siehe da, nach einer 1/2 Stunde wachte sie auf, entschuldigte sich und ging duschen. In ein Handtuch gehüllt kam sie raus, betonte sie wäre shy und schlüpfte unter die Bettdecke. Danach ging ich duschen. Als sich wieder raus kam, war sie ....

    ... tatsächlich noch wach. Also erforschte ich mal was sich unter der Bettdecke versteckte. Da sah ich mal wieder wie ein Push Up BH korrigieren konnte. Angezogen sah es so aus, dass sie feste, grosse Brüste hatte, und jetz sah ich grössere als erwartet aber dafür hängend. Dazu noch deutliche Schwangerschaftsstreifen am Bauch. Für mich aber kein Problem, sie sah trotzdem noch gut aus, und ich wollte sie ja nicht für einen Schönheitswettbewerb.

    Jetzt gab es die ersten Küsse, sie verlor ihre Scheu. Meine Hände gingen auf Entdeckertour und erforschten ihren Körper. Sie genoss die Streicheleinheiten, wurde rasch feucht und atmete tief ...

    ... und tiefer. Aber das klang nicht nach Erregung. Tatsächlich sie schlief schon wieder. ( Also wer von euch Schlafprobleme hat, ich heisse ab sofort Schlafguru, und man kann mich preisgünstig mieten, besser als jede Schlaftablette und nebenwirkungsfrei. :hehe:)

    Ich bin ja nicht unmenschlich, also lies ich sie schlafen und machte mich selber daran ins Land der Träume zu versinken. Irgendwann hatte ich dann einen seltsamen Traum, ich wachte auf und stelle fest dass es kein Traum sondern die Wahrheit war. Lucky war wieder aufgewacht und machte sich an mir zu schaffen. Sie genoss es an meinem Hoden zu saugen. Da war ich natürlich auch sofort wieder hell wach. Wir gingen dann tüchtig zur Sache, irgendwann wurde mein bestes Stück aufgummiert und sie setzte sich in der Hocke auf mich und ritt wild. Und zu meinem absoluten Erstaunen konnte ich es ausgiebig geniessen. Ich bin sonst einer, der immer nach den ersten Stössen bereits kommt. Und hier ging es minutenlang ehe wir beide kamen. Was Thailand doch nicht aus einem machen kann. Nach dem doch noch sexuell zufriendenstellenden Ende des Tages (eigentlich war es ja schon früher Morgen) kuschelten wir aneinander und schliefen eng umschlungen ein.

     
  20. Spori

    Spori Senior Member

    Registriert seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    300
    Danke erhalten:
    113
    Moin,
    guter Bericht!
    Solltest du noch ne Weile mit ihr zusammen bleiben, wäre Red Bull ne gute Alternative! Ich an deiner Stelle hätte mir für die nächsten Tage ne Andere gesucht...aber was weiterhin so passiert, werden wir ja eh bald lesen/hören!