Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Thai Frauen, auch was positive ?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Bigsexy, 02.06.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Bigsexy

    Bigsexy Junior Member

    Registriert seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    90
    Danke erhalten:
    0
    Da ich meistens nur negative über Thai Frauen gelesen habe, sie seien raffiniert, Abzocken, Schauspielerei etc. Möchte ich gerne euer Erfahrung wissen, ob ihr schon einige positive Erfahrung mit Thai Frauen erlebt habt, es sei Kellerin, ST, Lt bis auf das eheliches Leben. Da in der Beziehung, ob kurz oder lang, immer auf mehnem und geben bestehen, und es kann einfach nicht immer negatives sein.
    Ich persönlich, habe bis jetzt sehr wenig negative, ehe positive Erfahrung mit Thai Frauen.
    Sie kümmern gut um mich, sie sind sehr fürsorglich, sie achten auf meinen wohl Zustand und vieles mehr.
    deswegen kann ich eigentlicht nichts schlechtes über die Thai sprechen, bzw. sehr wenig.

    P.S. ICH BIN NICHT CHARLIE, kann ein Moderartor mir das bitte bestätigen:yes:
     
  2. peterst

    peterst Gast

    Als ich vor 3 Jahren schwer krank war und dann im Krankenhaus gelegen habe hat sich meine Thai Freundin 2 Monate um mich gekümmert dh. Tag und Nacht . Wenn man in Thailand im Krankenhaus in einem Privatzimmer liegt muss immer eine zweite Person vor Ort . also im Zimmer sein zur Sicherheit. Ohne meine Thai-Freundin hätte ich das Krankenhaus nicht gesund bzw lebend wieder verlassen .
    Respekt vor meiner Freundin, aber natürlich habe ich sie finanziell voll kompensiert fuer ihre Hilfe :D
    Wo man so eine Perle finden kann ? Dafür gibt es keine Norm . Ist reine Glücksache , ich habe meine "PIM" in einer GoGo in BKK kennengelernt.
     
  3. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.912
    Danke erhalten:
    763
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Thaifrauen sind völlig in Ordnung, man darf nur nicht glauben, was sie sagen, am besten gar nicht zuhören. Dann ist alles bestens :hehe:
     
  4. Skywalker

    Skywalker V.I.P.

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    2.893
    Danke erhalten:
    6
    Ort:
    NRW
    Das habe ich von einigen Thaifrauen bzgl. über uns Deutsche auch schon gehört.
     
  5. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.071
    Danke erhalten:
    739
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Also ich für meinen Teil begegne anscheinend immer oder zumindest meistens den netten, hilfsbereiten und angenehmen Mädels (gleich und gleich gessellt sich gerne- da ist vll. doch was dran :roll:).
    Kann das zum Grossteil auch nicht nachvollziehen was über die Geldgier , Abzocke usw. geschreiben wird. Logisch machen die es nicht für Gottes Lohn aber das selbe gilt ja auch für mich. Und völlig blauäugig und naiv an die Sache herangehen ist sicher auch kontraproduktiv. Ich habe meine Arbeitskraft, Wissen und Know How (what ever) und das verkaufe ich so gut als möglich am heimischen oder internationalen Markt. Ist das verwerflich oder irgendwie gemein von mir?

    Wenn jemand Sugar Daddy spielen will soll er es tun- ich für meinen Teil sehe keine Veranlassung dazu. Sollte sich was ernsthafteres entwickeln mit einer Frau werden die Karten neu gemischt und neu verhandelt- allerdings gibt es keine monatliche Zuwendung in Form von Überweisungen wenn ich in DACH weile- dass sie dann natürlich weiter ihren "Beruf" ausübt ist klar tangiert mich aber in dem Fall nicht. Würde sie wahrscheinlich auch ohne Sonderzuwendung mache ist aber eine andere Sache. Wenn mir die reiche Tante aus Übersee monatlich 2000 Euro überweist und 3 Mal im Jahr zu Besuch kommt kann ich doch zwischenzeitlich auch arbeiten ,oder??

    Betrachten wir es doch mal nüchtern. Die Thaimänner sind im Einzelfall auch nicht das Gelbe vom Ei und dürften zumindest in der Bevölkerungsschicht in der wir uns bewegen auch nicht über die finanzielle Potenz verfügen mit der wir aufwarten können. Warum sollten die Mädels nicht z.B. nach einer gewissen Zeit nicht auch Gefühle entwickeln damit man die Sache auf ein solides Fundament stellen kann. Wenn ich jemanden buche hab ich ja auch nicht gleich einen Heiratswunsch oder Ambitionen in der Richtung. Beziehungen entwickeln sich step by step oder eben nicht.
    Das Frauen dort drüben und auch hier bei uns sich sinnvollerweise und evolutionsbedingt nach OBEN orientieren ist eine Tatsache- auf der anderen Seite binden wir uns auch nicht wenn gewisse Eigenschaften die da wären Sex, Take Care angenehme Gefährtin usw. vorhanden sind.

    Sind wir deswegen gefühllose Halunken denen es nur um das eine geht??? Könnte man ja so behaupten- die Mädels sind geldgierig und wir wollen nur (günstig) ficken!!!??
    Notlügen gibt es auf beiden Seiten- hab ja auch schon behauptet "go back to Germany tomorrow " (obwohl ich nur die Braut wechseln wollte) ich Schuft :wink:
    Oder ist das Schauspielerei?

    Ich kann nur für mich sprechen- wenn ich der Meinung wäre ich würde dort drüben permanent abgezockt, über den Tisch gezogen, belogen usw. wäre es nicht mein Reiseland.

    Außerdem gehören da immer zwei dazu.



    @Grubert
    Grubi, Grubi, was haben sie dir nur angetan???? :wink:
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2012
  6. Skywalker

    Skywalker V.I.P.

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    2.893
    Danke erhalten:
    6
    Ort:
    NRW
    Der Grubert ist die Antwort vieler Männer auf "Alice Schwarzer". :ironie:
     
    biglh gefällt das.
  7. Bangbus

    Bangbus Junior Experte

    Registriert seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    708
    Danke erhalten:
    0
    Schöner Beitrag von Rauhnacht.
    Ich habe bisher auch eher gute Erfahrungen gemacht, teilweise sind die Girls eher sehr ehrlich, erzählen von ihren Sponsoren etc...
    Wenn ich mich hier von 3 Damen gleichzeitig sponsorn lassen könnte, würde ich das wohl genauso tun :)
    Ich halte mich aber jetzt auch nicht unbedingt für die Naivität in Person...wer sich dort extrem einwickeln lässt, ist evtl. im normalen Leben in Deutschland
    auch nicht unbedingt auf Zack, keine Ahnung...;)
     
  8. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.071
    Danke erhalten:
    739
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    @Bangbus

    wer sich dort extrem einwickeln lässt, ist evtl. im normalen Leben in Deutschland
    auch nicht unbedingt auf Zack, keine Ahnung...;)


    unterschreib ich voll und ganz und schon eine Ahnung....
     
  9. peterst

    peterst Gast

    Zum Abzocken gehören immer zwei , einer der abzockt und einer der sich abzocken läßt.

    Hier ein lesenswerter Artikel dazu, von dem inzwischen verstorbenenen [SIZE=-1]Thailandkenner Günther Ruffert [/SIZE]:

    baanthai Magazin - Pattaya Abzocke von Gnther Ruffert


    Auf der gleichen Seite mal nach links schauen, da gibt es viele weitere Artikel ueber Thailand
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.06.2012
  10. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Bei den Mädchen ist es Business, sie versuchen ihren Profit zu optimieren. Je unerfahrener ein "Geschäftspartner" ist, desto einfacher ist es für die Mädchen, gutes Business zu machen, sprich, Preise aufzurufen, die oberhalb des Üblichen liegen. Wird aus dem "Unerfahrenen" dann ein "Erfahrener", erkennt er schnell, dass er über Gebühr bezahlt hat. Ist das nun Abzocke oder Gewinnoptimierung? Das Mädchen wird es als Gewinnoptimierung betrachten, der mittlerweile Erfahrene als Abzocke. Ist er ehrlich zu sich selbst, definiert er es als Lehrgeld.

    Ein solches Mädchen deshalb als negativ oder schlecht einzustufen, ist vollkommen fehl am Platz. Sicherlich gibt es auch schwarze Schafe, aber die sowohl als auch.

    Zitat von Günther Ruffert:

    Tja, so ändern sich die Zeiten. Früher einmal war es für Thai-Frauen das Natürlichste auf der Welt, sich barbusig zu zeigen. Zeitgenössische Darstellungen belegen das. Erst als missionierungswütige und von christlicher Moral geprägte Europäer, insbesondere die prüden Engländer nach Thailand kamen, änderten sich die Gepflogenheiten.
     
  11. Camaro63

    Camaro63 PS Bolide

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    1.637
    Danke erhalten:
    27
    Beruf:
    Gut
    Ort:
    Schweiz
    Ich sehe das genau wie Rauhnacht und Bangbus. Ich sage das auch immer zu den Leuten mit denen ich mich über Thailand und die Ladys unterhalte.
    "Um hintergangen zu werden muss Mann nicht nach Thailand gehen, das kann er hier in DACH mindestens so effektiv haben."

    Also ich habe noch keine schlechte Erfahrung in Thailand gemacht oder zumindest keine über die es sich lohnt zu reden.
     
  12. Sevty

    Sevty Senior Member

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    416
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Lärm machen, auf 39'000 ft.
    Ort:
    Istanbul, Arkadas!
    Bis jetzt (!) habe ich mit meiner Thai"bekannten" sehr positive Erfahrungen gemacht.
    Aber - wie im Forum auch schon beschrieben - sind viele eben Langzeittaktikerinnen und deswegen oft nicht transparent.

    Ich habe bei mir ein gutes Gefühl, aber Skepsis und Zweifel bleiben immer; am besten im Hier und jetzt leben ;)

    Habe dazu auch http://www.thailand-asienforum.com/forum/pattaya-thailandforum-8/eure-meinung-dazu-12732/ meine Gedanken und Befürchtungen geschrieben und sowohl positive Zusprüche, als auch "sei vorsichtig" und eben auch pessimistisch angehauchte Comments gekriegt.

    "Meine Lady" hatte gestern Geburtstag, ich hab sie gefragt, ob sie sich was bestimmtes wünscht und sie hat gesagt, dass ich ihr eine große Freude machen würde, wenn ich ihr Bilder von mir, meiner Umgebung, Deutschland oder die vielen Ländern, die ich besucht habe schicke. Das genüge ihr.

    Natürlich wird sie trotzdem eine Kleinigkeit kriegen, wenn ich im Juli wieder hinfliege.

    Vielleicht hatte ich Glück, vielleicht bin ich auf eine Schauspielerin reingefallen - aber ich kenne mittleweile auch Fälle, bei denen es gut geklappt hat (25 Jahre verheiratet mit einer Philippina in DE, Kinder oder langjährig verheiratet mit Thais) - genausogut habe ich aber von vielen vielen negativen Fällen. Oft werden ja auch nur die Negativfälle berichtet und hochgebauscht.
     
  13. Alfons

    Alfons Junior Experte

    Registriert seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    980
    Danke erhalten:
    48
    Die Aussagen bieten ja ein breites Spektrum. Was meine Erfahrungen betrifft, so liegen diese bei ca. 50:50. Im Klartext: nicht alles ist eben Gold was glänzt.
     
  14. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.180
    Danke erhalten:
    1.268
    Ort:
    Hamburg
    Ich denke auch, dass das der Hauptgrund für die "Häufung" negativer Erlebnisse mit Thaifrauen ist.

    Ist wohl ähnlich wie bei diesen ganzen Hotel- und Kundenberwertungen im Internet.
    Die zufriedenen Kunden äußern sich zu max. 10%, da für sie ja alles gut und wie erwartet lief. Ist also nicht der Rede wert.
    Aber die meisten, die etwas zu bemängeln hattten, sich über eigene Dummheit oder tatsächliche Abzocke ärgern, haben den Drang ein Stück "Wiedergutmachung" zu bekommen, indem das Negative möglichst oft publiziert wird.

    Ich glaube jedenfalls nicht, dass Thaifrauen abgezockter sind als DACH-Frauen.
     
  15. peterst

    peterst Gast

  16. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Das widerspricht meiner eigenen Erfahrung und auch die Statistik widerspricht dem. Ca. 60% aller deutsch-thailändischen Ehen haben Bestand. Und das liegt fernab der Relation zu einem Jackpot-Gewinn. Sevty und Awita haben die Thematik bezüglich schlechter Erfahrungen in ihren Beiträgen auf den Punkt gebracht.

    Eine erfolgreiche und zufriedenstellenden Beziehung zu führen, hängt von beiden Beteiligten ab. Liest man hier im Forum über Beziehungen, dann stellt man fest, dass wohl der überwiegende Anteil der Schreiber positive Erfahrungen gemacht hat.

    Was in dem Artikel hinter dem 1. Link von peterst geschrieben steht, ich zitiere:

    ist definitiv falsch. Bleiberecht hat einen ganz anderen Hintergrund. Was für Paare mit einem Partner aus einem Nicht-EU-Staat greift, ist die Niederlassungserlaubnis. Und die wird frühestens nach 5 Jahren erteilt.

    Genau das sind die Berichte, die Grundlage für diese dämlichen RTL- und Co-Reportagen sind.
     
  17. Bigsexy

    Bigsexy Junior Member

    Registriert seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    90
    Danke erhalten:
    0
    Nach 3 Jahren, sind die Niederlassungerlaubnis erteilt, natürlich mit Vorraussetzung wie: deutsch kenntnisse, unbefristete Arbeitsvertrag.
    kenne genug Thai, die schon zig mehr als 10 Jahren hier sind und immer noch "befristete Erlaubnis" meist 1 oder 2 Jahren. Und es gibt sehr viel einzele Fälle, wo das wirklich mit unterschiedliche Ausgang, bei der Scheidung.

    Wenn ich es so lese, dann haben die meistens Leute keine schlechte Erfahrung mit Thai Frauen,
    das ist schon mal positives !!!
     
  18. Sevty

    Sevty Senior Member

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    416
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Lärm machen, auf 39'000 ft.
    Ort:
    Istanbul, Arkadas!
    Was erwartest Du Dir? Beziehung, Hochzeit, Kinder? Miteinanderleben, Fernbeziehung, Affäre, einfach mal Spaß? Du musst da differenzieren.
    Wenn's Dir einfach um Spaß und Gaudi geht, dann scheiß drauf und leb' Dein Leben und mach einen drauf. Wenn Du wirklich etwas für's Leben suchst, dann ist das schon weitaus komplizierter. Ich persönlich bin ja der Meinung, dass man mit der Prämisse "Ich geh nach Thailand und such mir 'ne Frau, die mich wirklich liebt" heftig auf die Schnaue fliegen kann. Das sagt ja schon irgendwie alles.

    Aber: Es wäre ja auch wirklich banal, wenn man sagen würde, dass jede Thaifrau eine Abzockerin ist. Und jede Russin ist eine Schlampe?
    Schönes Leben hin oder her, ich denke, dass auch eine Thaifrau sich eine gewisse Lebensqualität erwartet. Natürlich gibt es - gerade von Thailand hört man es - die Abgebrühten, aber wenn man sich mal in die Lage der Frau versetzt:

    Jahrelang mit einem Typen zusammenzusein, den man gar nicht liebt, der vielleicht noch scheiße aussieht und ein Unsympath ist, nur um ein "besseres" Leben zu haben? Was ist besser? Mehr Kohle, für die man hinhalten muss, eine neue (europäische) Kultur, die vielleicht für viele da drüben wie der 'american dream' ist, an die sie sich aber trotzdem lange anpassen müssen? Weg von Familie, Kind, Freunden und immer in der Angst, dass der Typ sie doch abschießen könnte? Das mag bei manchen Frauen das Opfer sein, dass sie bringen, aber auch Thaifrauen haben Gefühle und diese Gefühle wollen sie nicht zurückstellen für einen ungeliebten Mann, nur um ein vermeindlich besseres Leben zu haben.

    Natürlich gibt es Frauen, die regelrecht davon Leben, in Thailand europäische Männer kennenzulernen und sich von dort aus Geld schicken lassen (oh weh, ich war am 1. Mai 2012 an einem WesternUnion-Schalter in Pattaya - damn it!), aber wer darauf reinfällt - gerade bei so vielen Negativberichten - ist selber Schuld. Ein kleines Geschenk hin und wieder ist doch klar, aber ich bin trotz der Schauspieltalente der Meinung, dass man zeitnah merkt, um was es geht. Natürlich immer mit Verstand an die Sache rangehen. Aber Medien und auch Foren existieren, WEIL so viele Negativberichte geschrieben werden. Das wollen die Leute, Sensationsgeilheit. Welcher Bericht liest sich in einer Zeitung besser: a) "Münchner Bürger lebt seit 7 Jahren glücklich und zufrieden mit seiner thailändischen Freundin zusammen" oder b) "Münchner Bürger ließ sich vierstellige Eurobeträge von Thailänderin abzocken"?

    Wir, hier im Forum, lesen wahrscheinlich ersteren lieber, aber die Allgemeinheit liebt es doch "b)" zu lesen.

    In meinem Thread schreibe ich auch von der Skepsis, von meinen Zweifel, denn es scheint alles so perfekt. Mittlerweile hat sich das bei mir gelegt (natürlich trotzdem noch bedacht an alles rangehen!) und ich flieg im Juli wieder hin. Wenn da immer noch alles perfekt ist und sie nicht auf einmal die Bettelnummer abzieht, dann ist das doch schön. Und wenn sie wirklich Langzeittaktikerin ist und nach zwei Jahren Kohle von mir will, dann hatte ich zwei Jahre eine wundervolle Zeit und distanziere mich. Ich lebe nicht bei ihr, sie nicht bei mir, das ist einfach. Und sollte es mal im unwahrscheinlichen Fall dazu kommen, dass wir ein Leben miteinander führen (aktuell habe ich sogar bei Thai Airways eine Bewerbung laufen, was mit ihr rein gar nichts zu tun hat!), dann tut sie mir sehr Leid, wenn sie zwei Jahre ihres Lebens verschwendet hat um einmal auf den großen Wurf zu warten. Goodbye, little girl! Vielleicht hab ich Glück, vielleicht hab ich Pech und vielleicht macht sich der Mensch zu viele Gedanken! Und im Nachhinein frag(t)e ich mich: Warum dieser Thread, ich bin 22, was erwarte ich denn überhaupt? Bin ich bekloppt, verliebt, oder hat es Sum gemacht? Aber es ist schön, wie es ist.

    Geh sehr bedacht an die Sache ran, schalt Dein Hirn ein und nutze vielleicht auch Deine Erfahrung, Deine Menschenkenntnis, teste sie ein bisschen aus, aber behandle sie gut und mit Respekt! Wenn sie ewig lang nichts von "ihr geht es so schlecht" und "I have no money to pay my loom" erzählt, dann sei nicht so blöde und versuch sie zu halten, indem Du ihr freiwillig Geld gibst. Kleine Geschenke sind gut und erhalten die Freundschaft (geben und nehmen!!!) aber ich bin mittlerweile (hachdem ich in DE viele Erfolgsfälle gesehen hab) der Meinung, dass NICHT alle Thaifrauen Abzockerinnen sind. Auch wenn sie in Pattaya leben. Und ich bin weißgott kein naiver Mensch.

    Vor einem Jahr hab ich in DE Leute auf der Straße gesehen, Männer mit Thaifrauen. Mein erster Gedanke: "Haha, die hat er aus dem Katalog". Heute denke ich ganz anders.

    Aber: Nicht umsonst gibt es auch so viele Negativberichte, gerade was Thailand's schöne Mädchen betrifft.

    50:50 würde ich sagen.

    Edit: Achja, ganz vergeßen zu erwähnen. Meine Mutter ist Russin, mein Vater (Pilot) hat sie zu in Russland kennengelernt, und irgendwann kam sie nach Deutschland. Sie spricht fließend, akzentfrei deutsch, ist sehr erfolgreich und meine Eltern haben 15 Jahre lang eine glückliche Ehe geführt. Letztes Jahr die Scheidung, das liegt aber eher daran, dass mein Vater versetzt wurde und dieses Hin- und her Hopping auf Dauer eben nicht förderlich war. Was liest man denn über Russinnen so alles?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2012
  19. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    @Bigsexy: Du hast natürlich Recht. Für Verheiratete gilt es, mindestens 3 Jahre mit einem Aufenthaltstitel in Deutschland gelebt zu haben (Aufenthaltsgesetz, Kapitel 2 §28).

    Das ändert aber nichts daran, dass der Verfasser des Artikels (24 Monate) falsch informiert.
     
  20. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.071
    Danke erhalten:
    739
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    ..das glaub ich kann man auf den gesamten Globus und sämtliche Nationen übertragen lieber Peterst- die Mädels behaupten übrigens das selbe von uns.


    Um gute Ware zu bekommen und Qualtität - reicht es eben nicht aus in den erstbesten Ramschladen zu gehen und zu hoffen dass man dort fündig wird.

    Des weiteren müssen natürlich Inhalt und Form im Einklang stehen- sprich wenn ich mir eine gute Partnerin/gefährtin und wenn es nur für den Urlaub ist wünsche- sollte ich über die dementsprechenden Eigenschaften und Anlagen verfügen- die es so einem Objekt meiner Begierde auch ermöglichen und angenehm machen und den Wunsch in ihr weckt in meiner Nähe zu verweilen.

    Mit anderen Worten (Methaper, you remember?) wer in seinem Garten ein Biotop für Frösche anlegt- muss sich nicht wundern warum z.B. kein Wanderfalkenpaar darin brütet.

    Ich habe dort unten auch schon Typen getroffen oder bin ihnen begegnet (nur kurz ,schon klar) die hatten eine Wunschliste und ein Anforderungsprofil bei der sogar der Herrgott Probleme hätte die alle zu erfüllen- wenn du die dann von oben bis unten betrachtest denkst du dir "Hallo und warum sollte die Frauenwelt ausgerechnet auf geizige, nicht vorteilhaft aussehende modrig riechende Typen stehen mit fettigen Haaren , rüpelhaftem Verhalten und der Speisekarte der letzten drei Mahlzeiten auf dem Shirt und/oder der Hose"? Ist jetzt ein wenig überzogen trifft es aber.

    Deine eigenen Beiträge lieber peterst fand ich meist durchaus positiv und interessant was die Betrachtungs -und Sichtweise anbelangt -auch wenn ich dazu stellenweise eine andere Meinung dazu habe und hatte.

    Damit hab ich kein Problem.

    Was dieses seit Tagen anhaltende kopieren und einfügen von irgendwelchen Zeitungsartikeln soll versteh ich nicht ganz.
    Ich für meinen Teil lese sie nicht und für mich haben die schon fast Spamcharakter.

    Selbstverständlich bleibt es dir überlassen was in welcher Form du hier postest- mir wäre an DEINER persönlichen Meinung (wenn auch vll. konträr) viel mehr gelegen als an der von irgendeinem Zeitungsfuzzi.

    Nix für ungut - "think about it" und ich hoffe nur ich trete nun keine Lawine los- wollte es nur ein einziges Mal ansprechen- und es geht weiter mit diesen doch sehr schönen Thread.


    @alle andere Leser
    will euch ebenfalls keine Vorschriften machen was ihr hier zu posten habt.
    Das mit den eingefügten Artikeln ist angesprochen und wurde gehört- muss man nicht unbedingt wiederholen sofern man überhaupt meiner Meinung ist.

    Für mich ist das der beste Thread seit einiger Zeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2012