Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, die Wahl zum Reisebericht des Monats Dezember 2016 ist gestartet!

    Beteilige dich an der Community und stimme jetzt ab.
    Information ausblenden
  3. Hallo Gast, die Wahl zur Miss TAF Januar 2017 hat begonnen

    Gib deine Stimme jetzt ab.
    Information ausblenden
  4. Gast, das Jahr 2016 ist vorüber und es finden die Jahreswahlen zur:
    Miss-TAF-2016
    Best-of-Miss-FSK-18-2016
    und zum
    Best-of-Ladyboys-2016
    statt. Gib deine Stimme jetzt deiner Favoritin!
    Information ausblenden

Thailand Abtreibung

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von craative, 12.12.2010.

  1. avatar

    craative Newbie

    Registriert seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    4
    Danke erhalten:
    0
    Guten Tag,
    Zu der folgenden Situation. Meine Ex (Thai) ist schwanger in Thailand (Pattaya) von einem Engländer.. da sie im besoffenen zu stand nicht aufgepasst hat..
    Und er natürlich nicht die Fürsorge für seine Schandtat tragen will..
    Er bezahlt die Abtreibung für sie.. aber nicht mehr..
    naja und da steht sie nun auf heißen kohlen..
    Und da ich ihr mit ihr noch gut verstehe.. da wir glücklich vor 1 nem Jahr aus einander gingen.
    Fragt sie mich um rat, was sie nun machen könnte..
    Ich weiß das es nicht legal ist eine normale Abtreibung vor zu nehmen.. Aber korrigiert mich wenn sich was geändert hat.
    Nun da wollte ich mal nachfragen ob jemand einen "legalen" oder "illegalen" weg kennt dieses Schlamassel zu beseitigen..
    Sie sollte nun 8-10 Woche schwanger sein.

    Ich bin für jeden tipp dankbar.
    Den mein Telefon steht nicht still da sie wirklich am verzweifeln ist.
    Genau angaben bitte wie (wo und welche Klinik oder doc)per pm..
    will keinen ärger hier haben nur weil jemand mir helfen möchte.Und es dann zu Informationen zum internet kommt die nicht jeder wissen solle.
     
  2. avatar

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.957
    Danke erhalten:
    952
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Thailand Abtreibung

    Ich glaube wohl kaum, dass das Mädel irgendeinen Ratschlag oder Adressen in der Sache braucht. Das wissen die Mädels schon selber ganz genau. Es geht also nur um das Geld. Inwiefern das berechtigt ist - oder doch vielleicht nur eine Masche, kann von hier aus niemand mit Gewissheit sagen. Wonach es aussieht, schon. Wenn Du das Gefühl hast ihr helfen zu wollen und Du Dich dann besser fühlst, mach es doch und schick ihr die paar Baht, obwohl ich ehrlich gesagt bezweifle, dass das irgendeinen Sinn macht.
     
  3. avatar

    craative Newbie

    Registriert seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    4
    Danke erhalten:
    0
    AW: Thailand Abtreibung

    Nein sie wollte NIEMALS Geld sehen von mir. Oder will es sehen.
    Den das weiß SIE ganz genau, das ich bei so etwas direkt einen bolzen dran mache.
    Es geht wirklich nur um Hilfe..
    Natürlich kennt sie eine Adresse.. aber diese ist Illegal und sehr mysteriös.. daher würden mir Informationen schon helfen.

    Aber Grubert ich verstehe dich.. und weiß ganz genau was du meinst.
     
  4. avatar

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Thailand Abtreibung

    @craative

    Abtreibung (so halb legal) ist nichts billiges, ausser man wendet sich an Hinterhofkliniken.

    In Bangkok gibt es ein Krankenhaus, spzialisiert auf Gynakologie, das Abtreibungen fachmännisch durchführt. Bevor ich hier den Namen breittrete, die Kosten waren vor 2 Jahren ca. 22.000 THB.

    Dafür gibt es auch eine vernünftige Nachsorgebehandlung und vorher eine entsprechende Untersuchung mit allem Pipapo. 10. SSW, da wirds aber eilig für das Mädel...
     
  5. avatar

    Falschparker Senior Member

    Registriert seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    416
    Danke erhalten:
    0
    AW: Thailand Abtreibung

    Es gibt ein Krankenhaus, wo ich hervorragende Erfahrungen gemacht hatte. Ich hatte da so ein Problem, und mir wurde promt geholfen;) Ich weiß nicht, ob die Abtreibungen durchführen, aber es ist halt ein echt tolles Krankenhaus. Meine Erfahrung.


    http://www.bumrungrad.com/
     
  6. avatar

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Thailand Abtreibung

    @Falschparker

    das ist ein tolles Krankenhaus, ganz ohne Frage.

    Letztes Jahr im Oktober haben die dort jedenfalls eine Abtreibung entrüstet abgelehnt.
     
  7. avatar

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    AW: Thailand Abtreibung

    Postet da keine Links die "sowas" machen könnten :ironie:
    besser per PM...Abtreibungen sind in Thailand illegal bis auf
    einige Ausnahmen (Gesundheit der Mutter).

    Wenn es die girls nicht wissen dann die "Mamasan". :wink:

    @ craative

    Denke eher das girl will Kohle...oder ist wirklich schwanger
    und will das Kind behalten...Glaube auch nicht das der Tommy
    wirklich der Vadder ist :lach:(naja egal).

    Gibt im Internet div. Seiten mit DNA Tests. Kosten...etwa 400 Euro. Vom Baby beim nächsten Urlaub mit Wattestäbchen einen
    Mundabstrich machen...dann vom (vermutlichen) Vater...das ganze Set zurücksenden (Deutschland) und nach etwa 2 Wochen
    ist man(n) sich sicher zu 99,9 % :tu:

    Denke auch das es schwierig ist von Thailand aus Alimente einzuklagen...kannte aber da mal eine die ist mit dem Baby bis
    zur Australischen Botschaft gelaufen :mrgreen:

    Name und Adresse vom Erzeuger hatte sie jedenfalls...keine Ahnung wie die story damals ausging.

    Ein Baby ist doch was schönes...oder? :efant:

    sawasdee frank69
     
  8. avatar

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: Thailand Abtreibung

    also ich würde ihr raten das ganze in cambogia machen zu lassen dort ist es bis zur 14 woche legal

    in thailand is das streeng verboten

    Kapitel 3 „Abtreibung"
    Artikel 301 Jede Frau, die an sich selbst eine Abtreibung vornimmt, oder die Abtreibung durch eine andere Person ausführen lässt, soll mit Gefängnis von max. drei Jahren oder einer Buße von 6.000 Baht oder beidem bestraft werden.
    Artikel 302 Wer auch immer eine Abtreibung im Einverständnis der Frau vornimmt, soll mit Gefängnis von max. fünf Jahren oder einer Buße von max. 10.000 Baht oder beidem bestraft werden.
    Wenn die Abtreibung in der Folge zu Komplikationen und großen Körperbeschwerden führt, soll die Person, die die Abtreibung vorgenommen hat, mit max. sieben Jahren Gefängnis und einer Buße von max. 14.000 Baht oder beidem bestraft werden.
    Wenn die Frau an den Folgen der Abtreibung stirbt, soll die ausführende Person der Abtreibung, mit Gefängnis von max. zehn Jahren und einer Buße von max. 20.000 bestraft werden.
    Artikel 303 Wer auch immer an einer Frau eine Abtreibung ohne ihr Einverständnis durchführt, soll mit max. sieben Jahren Gefängnis oder einer Buße von max.14.000 Baht oder beidem bestraft werden.
    Wenn die Abtreibung bei der Frau in der Folge zu schweren Körperbeschwerden führt, soll die ausführende Person der Abtreibung mit Gefängnis von einem bis zehn Jahren und einer Buße von 2.000 bis 20,000 Baht bestraft werden.
    Wenn die Abtreibung den Tod zur Folge hat, soll die ausführende Person mit Gefängnis von fünf bis zwanzig Jahren und einer Buße von 10,000 bis 40.000 bestraft werden.
    Artikel 304 Wer auch immer versucht, ohne Vollzug, eine Abtreibung wie in Artikel 301 oder 302 erster Absatz beschrieben, vornehmen zu lassen, soll strafffrei ausgehen.
    Artikel 305 Wenn die Abtreibung wie in Artikel 301oder 302 durch einen anerkannten und praktizierenden Doktor ausgeführt wird und (1) die medizinische Notwendigkeit der Abtreibung besteht um die Gesundheit der Frau nicht zu gefährden oder (2) die Schwangerschaft der Frau auf ein Sexualdelikt (Vergewaltigung) zurückzuführen ist, dann soll die ausführende Person der Abtreibung , straffrei ausgehen.




    quelle
    http://www.pattayablatt.com/016/Rechtspraxis.shtml



    gruss lex
     
  9. avatar

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    39
    AW: Thailand Abtreibung

    @sikik: Du scheinst nicht zu begreifen, worum es in diesem Thread geht. Es dreht sich hier um den Fall, dass eine Frau bereits geschwängert ist. Wieso, warum und weshalb steht hier nicht zur Debatte, sondern es geht um die Frage einer Abtreibung und vor Allem um den gesetzlichen Rahmen in Thailand. Ich habe bereits in einem anderen Thread einen entsprechenden Link gesetzt.

    http://www.svss-uspda.ch/de/facts/world-list.htm