Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Verliebt - was nun?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Tirak1, 29.09.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Tirak1

    Tirak1 Newbie

    Registriert seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    19
    Danke erhalten:
    6
    Ich habe eine unglaubliche Geschichte erlebt, die ich nicht für mich alleine behalten will. Sie bedrückt mich ein wenig und vielleicht bekomme ich von euch unterstützende Worte um mich wieder aufzumuntern.

    Kurze Vorgeschichte: Nachdem ich die letzten 2, 3 Jahre wirklich hart gearbeitet habe (sei es beruflich, privat im neuen Haus, aber auch meine kleine süße 3jährige Tochter hat mich sehr beansprucht) und dadurch sehr erschöpft war, habe ich mich dazu entschlossen 1 Woche Auszeit von allem (Beruf und Familie) zu nehmen. Und wo geht das besser als in Pattaya. Ich habe mit meiner Ehefrau (die auch sehr liebe und der ich nicht weh tun möchte) die Vereinbarung „fremdvögeln ist erlaubt“ aber der andere darf nicht mitbekommen, wann und mit wem das passiert. Daher konnte ich ihr auch nicht sagen, dass die Reise nach Pattaya gehen würde. Ich erzählte ihr, ich müsse beruflich nach China (nachdem das tatsächlich schon öfters der Fall war, hat sie mir das auch geglaubt).

    Nun gut, ich bin also in Pattaya aufgeschlagen (es war der 25. oder 26. Pattaya-Urlaub - in meinem vorigen Single-Dasein war ich regelmäßig dort, unter anderem auch wegen einer 2jährigen „Beziehung“ zu einem Bargirl) und es war wieder einmal eine Hammerzeit. Ich habe jede Minute von diesem kurzem Urlaub genossen, tagsüber habe ich sehr viel geschlafen, Bücher gelesen, gut gegessen, die Nächte war ich immer unterwegs und hatte sehr viel Spaß mit vielen Thaigirls.

    Am 3. Urlaubstag ist es dann passiert. Ich wollte so gegen 0.30 Uhr in die Disco Lucifer (Walkingstreet) hineingehen, als mir eine Gruppe von 3 Thaigirls entgegenkam und die hübscheste von den dreien mich ansprach und auf Englisch sagte „ich soll nicht ins Lucifer gehen, heute gibt es keine Live-Musik und deswegen sind auch keine Leute da, sie gehen woanders hin und ich soll mit ihr mitkommen“. Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen und ging mit ihnen mit.

    Meine Auserwählte (eigentlich hatte ja sie mich auserwählt), war eine absolute Göttin. Da ich ihren richtigen Namen nicht verraten möchte, nenne ich sie mal „Nam“. Nam war 31 (ich bin 36, normalerweise ist mein Beuteschema 20-25, aber in ihrem Fall störte mich das absolut nicht), bildhübsch, optisch ein richtiges Model, für Thaiverhältnisse ein wenig größer, schlank, angenehme Oberweite, wunderschöne, vom Friseur gemachte Haare und schöne weiß leuchtende Zähne. Sie war ein fröhlicher Mensch, sie lachte sehr viel, ihr Lachen war für jeden in ihrer Umgebung richtig ansteckend, sie hatte eine so starke positive Ausstrahlung wie ich es zuvor noch nie erlebt hatte. Sie rauchte nicht, sie trank auch nicht so viel, so dass wir auf einer gemeinsamen Wellenlänge schwammen.

    01.jpg, Verliebt - was nun?, 1 02.jpg, Verliebt - was nun?, 2 03.jpg, Verliebt - was nun?, 3

    Im Laufe des Abends hat Nam mir von sich erzählt. Sie hat einen 10jährigen Sohn, aber keinen Kontakt mehr zu ihm weil er bei seinem Vater ( =Exfreund) wohnt. Sie arbeitete früher in einer Bar in Pattaya, seit ca. 5 Jahren wohnt sie in Bangkok und hat dort einen eigenen kleinen Handyladen. Cirka einmal im Monat kommt sie nach Pattaya um ihre alten Freunde zu treffen, um Party zu machen und um ihre Mutter zu besuchen, die einen Beautysalon in Pattaya hat (ihre Mutter macht auch immer ihre Haare vorm Fortgehen). Und: Sie war auch schon einmal in Deutschland für 3 Wochen weil sie dort ihre Cousine besuchte.

    Nun gut, wir haben uns dann entschlossen die restliche Nacht gemeinsam zu verbringen. Sie musste nur vorher kurz zu ihrer Mutter nach Hause um Waschzeug und frische Wäsche einzupacken. Wir fuhren also mit dem Taxi zu ihr, dort sah ich auch das erste Mal den Beautysalon ihrer Mutter, der natürlich um diese Uhrzeit geschlossen war, aber Nam hatte dafür einen Schlüssel. Während ich unten im Salon auf sie wartete, ging sie hinauf um ihre Sachen zu holen. Als sie zurück kam die erste Überraschung: Sie hatte ein eigenes Auto! Damit hatte ich jetzt gar nicht gerechnet (bisher kannte ich keine einzige Thai mit eigenem Auto). Als sie fahren wollte, sagte ich zu ihr, ob es nicht besser wäre, wenn ich fahre. Sie hatte doch ein wenig was getrunken und ich war nüchtern weil ich in dieser Nacht nur Cola trank. Sie war zunächst etwas skeptisch, ihr Auto war erst 1 Woche alt, es war natürlich wie in Thailand üblich ein Rechtslenker und es herrschten thailändische Verkehrssitten. Aber für mich war das alles kein Problem, also ließ sie mich fahren. Auf dem Tacho waren bisher 380km … also wirklich noch sehr neu.

    Wir fuhren dann zu meinem Hotel und als sie sah dass ich mit ihrem Auto gut klar kam, war sie auch während der Fahrt wieder entspannter (in den nächsten Tagen habe ich ihr noch das Auto erklärt, sie hatte sich das Handbuch noch nicht durchgelesen und Funktionen wie „Keyless Entry & Keyless Go“, Autoradio, Klimabedieneinheit, … noch nicht ganz verstanden).

    Obwohl es mein Ziel war, jede Nacht ein anderes Thaigirl zu nehmen, blieb Nam 2 Tage und Nächte bei mir. Es war eine wunderschöne Zeit, wir hatten so viel Spaß gemeinsam, sei es im Bett oder einfach nur so. In dieser Zeit begann ich mich tatsächlich in sie zu verlieben. Da das aber auf keinen Fall passieren durfte, ich hatte ja zu Hause eine Frau die ich sehr liebe und eine wundervolle Tochter, musste ich die „Beziehung“ mit Nam am dritten Tag vernünftigerweise beenden. Ich erklärte ihr das, und sie war offensichtlich erleichtert, weil sie an diesem Tag sowieso nach Bangkok zurück fahren wollte um in ihrem Handyladen zu arbeiten, sie traute sich das mir aber nicht zu sagen um mich nicht zu enttäuschen. Sie packte also ihre Sachen (noch eine Überraschung: sie besitzte auch ein iPhone 5s und ein iPad …) und dann kam die schwere Verabschiedung. Ich habe sie dann noch gefragt, wieviel Geld sie für die letzten Tage haben wollte und da war sie fast ein wenig böse. Sie meinte, sie sei keine Nutte, sie hat die Zeit mit mir verbracht weil sie mich wirklich gern hatte und sie sich auch in mich verliebt hatte, aber sie weiß dass das nicht geht weil ich verheiratet bin. Daher durfte ich ihr kein Geld geben! Das einzige was ich bezahlte, war das Essen und die Getränke beim Fortgehen.

    Die nächsten 2 Tage habe ich mich mit anderen Mädls abgelenkt, aber ich musste doch immer wieder an Nam denken. 2 Tage bevor mein Urlaub zu Ende war, habe ich Nam angerufen und ihr gesagt, dass ich sie so sehr vermisse und ob wir nicht meine letzten Urlaubstage gemeinsam verbringen könnten. Sie meinte sie müsse heute noch in Bangkok arbeiten, aber Freitag Mittag komme sie nach Pattaya und Samstag Abend fahren wir dann gemeinsam zum Flughafen nach Bangkok. Ich freute mich wie ein kleines Kind!

    Sie kam pünktlich Freitag Mittag mit ihrem Auto in mein Hotel (inzwischen hatte sich der Kilometerstand um ca. 300km erhöht, also musste sie tatsächlich die Strecke Pattaya-Bangkok-Pattaya gefahren sein). Wir verbrachten eine wunderschöne restliche Zeit in Pattaya, machten Ausflüge zur Crocodile Farm, Mini Siam, …

    Und dann kam der Tag wo wir gemeinsam zum Flughafen aufbrachen. Die Verabschiedung war nicht leicht und wir hatten beide Tränen in den Augen.

    Nun ja, jetzt bin ich wieder zu Hause und denke sehr oft an Nam. Wir schreiben uns regelmäßig per Email und wir telefonieren zwischen durch. Im November bin ich tatsächlich für 2 Wochen beruflich in China. In dieser Zeit werde ich am Freitag Nachmittag nach Bangkok fliegen, das Wochenende mit Nam verbringen und dann wieder zurück nach China fliegen um zu arbeiten …


    Meine Gedanken: Macht diese „Beziehung“ einen Sinn? Wäre es nicht besser, den Kontakt zu Nam abzubrechen um nicht meine Ehe zu gefährden? Hat Nam tatsächlich einen Handyladen oder arbeitet sie sehr geschickt als Freelancerin in Bangkok und Pattaya?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.09.2014
  2. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Bleibe bei deiner Frau und Kind undreche den Kontakt zu der Thai Freundin ab. Sonst ist die Trennung von deiner Frau vorprogrammiert. Und dasdann für eine Frau die du 3 Tage kennst....

    Ja,es ist so schön verliebt zu sein, aber die Konsequenzen wenn man nicht RECHTZEITIG den Schlusstrich zieht.

    Egal ob sie einen Handyladen hat oder nicht.

    Wenn du eine halbwegs gute Ehe hast, gefährde deine Ehe NICHT ! Daher sofort Schluss machen, es fällt die sonst immer schwerer und bald fliegst du wieder zu ihr... Das wäre der Anfang vom Ende.
     
  3. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    Tja, du solltest wohl besser bei Short-time bleiben, wenn du mit dem Gefühlsding nicht klar kommst. Bleib bei deiner Frau, ihr habt doch ein tolles "Abkommen" und vergiss die Alte - aus dem Augen, aus dem Sinn. Und wie gesagt, dann mach doch einfach nächstes Mal nur short-times, da kommen wohl nicht so leicht Gefühle auf.
     
  4. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.513
    Danke erhalten:
    1.894
    Ort:
    Frankenland
    Was ändert eine Antwort dieser Frage an deiner Verliebheit ? Wenn deine deutsche Beziehung die ganze Zeit in Ordnung war, warum solltest du sie wegen einer Affaire beenden ?
     
  5. mariostr1

    mariostr1 Junior Member

    Registriert seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    129
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Tirol
    Nette story, und absolut nachvollziehbar.
    Aber in deinem fall muss wohl die Vernunft siegen, und diese liegt bei deiner frau, und deinem kind
     
  6. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    481
    Danke erhalten:
    46
    Du weißt doch ohnehin selbst, was das Richtige ist. Und was Nam tatsächlich macht oder auch nicht, tut da nichts zur Sache.
     
  7. Demtim86

    Demtim86 Rookie

    Registriert seit:
    12.03.2012
    Beiträge:
    72
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bangkok
    [HR][/HR]Hm... ja. Kann gut sein dass sie eine Freelancerin ist. Ich treffe öfters Mädchen die in Bangkok in meinem gleichen Condo wohnen am Wochenende in Patty. Eine fährt sogar BMW. Ich weiss dass sie einen Chinesischen Sponsor hat der aber nur ab und zu in Bangkok ist. Man sollte eben aufpassen. Andererseits kann es aber auch wahr sein. Denn Geld hat sie ja keins gewollt. Aber wie es mir scheint hast du selber ja eine gute Arbeit, so verstehe ich nicht was dir vom thailändischen Mittelstand faszieniert. In Deutschland sind doch alle so. Und in Bangkok lernt man auch viele kennen.
    Ich rate dir bei deiner Frau zu bleiben und in Thailand einfach nur Spass zu haben...
    Ah... In Thailand gibt es "Samee", "Phua noi" und "kik" und eben auch "customer". Sie kann dich schon gerne haben und gratis mit dir schlafen aber ich denke mal du wirst nur einer von vielen sein. 31 und schön und ohne Mann ist schon zu bezweifeln...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2014
  8. Andreas45

    Andreas45 Junior Member

    Registriert seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    132
    Danke erhalten:
    13
    Ort:
    Sachsen
    Sich von der geliebten Ehefrau trennen, in D alles hinschmeissen wird wohl das Beste sein...:)... Deiner Tochter kannst du das alles mal erklären wenn sie älter ist und das besser versteht...:)

    Sehr verwunderlich deine Frage oder die Aussagen zu deiner Ehe
    stimmen nicht.

    Klare Antwort: Thaibeziehung beenden, ganz klar.
     
  9. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.690
    Danke erhalten:
    825
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Was sinnvoll und vernünftig ist, das wirst du selbst am besten wissen.
    Wenn Amors Pfeil getroffen hat, dann stellt sich die Frage nach dem Sinn nicht.
    Die Frage ist, willst du überhaupt vernünftig sein? Was verlierst du? Was ist mit dem Kind?
    Wenn du vernünftig bist, dann weißt du was du hast, aber wirst dir immer die Frage stellen, was wäre gewesen wenn..?
    Ich war damals unvernünftig, habe viel verloren, bin heute geschieden, aber glücklich. Und Mia von damals ist immer noch an meiner Seite.
    Gute Ratschläge sind in solchen Fällen meistens sinnlos, vor allem wenn der Verstand erstmal in die Hose gerutscht ist. Eine Vorentscheidung ( wenn auch Unterbewusst) scheint in deinem Fall ja schon gefallen zu sein, da du im November nach Bangkok willst um sie wieder zu sehen.
    Was das Girl für einen Beruf hat ist doch völlig egal, falls du sie liebst.
     
  10. marc899

    marc899 Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    3
    Danke erhalten:
    0
    Keine angenehme Situation, in der du steckst...
    Du musst dich schnell entscheiden.
    Liebst du deine Familie? Deine Frau und deine Tochter?
    Wenn ja, dann bleib bei ihnen!

    Und nächstes Mal in Patty nur Short-times! :yes:
     
  11. BGW8000

    BGW8000 Gast

    Ich stand letztes Jahr auch vor der gleichen Entscheidung in Pattaya hatte aber keine Frau mit Kind in DE

    Deine neue hat bereits alles, was soll Sie in DE mit Dir machen ?

    - In einer kleinen Mietswohnung wohnen

    - 1 Jahr Deutsch lernen bis B1 und dann weitere 1 - 2 Jahre VHS bis C1 ?

    - Eine gescheite Arbeit wird Sie hier nicht kriegen

    - mit Dir zugehen wäre ein finanzieller Abstieg für Sie, das geht nicht lange gut in DE und Sie will zurück

    - haben einen Bekannten dessen mit Geld verwöhnte Thailady seit 5 Wochen hier ist und was erzählt Sie meiner Thai......ich kann mir nicht vorstellen lange hier zu und bei ihm zu bleiben

    wenn Sie bettelarm wäre ohne Auto, Job, Geld, Iphone finanzielle Forderungen, vielleicht Papa oder Mama schon gestorben könnte man es versuchen.
     
  12. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    @ Tirak1

    Wenn ich wegen jeder "verliebtheit" neu heirate...dann hätte ich schon ein dutzend Scheidungen hinter mir. :mrgreen:

    "Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach." :oops:

    Denk an deine Tochter UND an deinen Geldbeutel...dann triffst du die richtige Entscheidung ! :wink:

    sawasdee frank69
     
  13. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.147
    Danke erhalten:
    824
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    BTW ... Das heißt Gig - the best Solution for Thailand
     
  14. greoj

    greoj Senior Experte

    Registriert seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    1.547
    Danke erhalten:
    207

    vergiss das weib. bringt nur ärger. eine beziehung funktioniert nur dann, wenn du in patty oder sie in germany wohnt. wenn du weg bist, kommt der nächste.
     
  15. Schnorchler

    Schnorchler Junior Experte

    Registriert seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    528
    Danke erhalten:
    9
    Beruf:
    erkämpfter Pensionär
    Ort:
    Nähe von Berlin
    DENKE mit dem Kopf!!!
    :roll:
     
  16. element

    element Member

    Registriert seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    157
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Im Moment hast du die Rosarote Brille an. Glaub mir du soblad du diese nicht mehr an hast wird alles anders und du bereust es. Ausserdem hast du eine 3 Jährige Tochter. Du kannst sie ja 1-2 pro Jahr treffen... Selbstbeherschung ist gefragt!

    Ich selbst Liebe auch eine Thai und vermisse diese :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2014
  17. oldoak

    oldoak Rookie

    Registriert seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    56
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    TCO
    Ort:
    Berlin
    Sieh es einfach so wie es ist. Du hattest ne tolle Zeit und jetzt ne Super Erinnerung. Wenn du das nächste mal in Thailand bist ist mit Sicherheit alles anders und wenn nicht genieße einfach die Zeit. Alles hinzuwerfen ist glaube ich keine vernünftige Idee, da hängt zuviel dran.
     
  18. asura

    asura Senior Member

    Registriert seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    279
    Danke erhalten:
    0
    Da mußt du Stärke beweisen einer solchen Frau zu wieder stehen, denn das einzige was sie möchten ist einen Farang Mann. Du bist nicht der erste und auch nicht der letzte, aber hast im Gegenschluß etwas erstes und etwas letztes schon aufgebaut.
    Sei froh das du mal "darfst" wenn keiner zu sieht, vergleichbares wirst du nach einem möglichen Zusammenbruch nicht mehr finden, ganz zu schweigen von den Tränen die fließen wenn du deine derzeitige feste Beziehung einmal los bist.
    "Sie" deine Thai wird aber unlängst jemand anderes finden.
     
  19. phi_didi

    phi_didi Junior Rookie

    Registriert seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Sehr merkwürdig alles....wenn ich mal davon ausgehen sollte, dass der Member und die Geschichte nicht fiktiv sind (um hier wieder etwas Bewegung in das eingeschlafene Forum zu bringen), dann stimmt an der Geschichte schon einmal folgendes nicht:

    Er schreibt, dass er eine Woche dort war...sind für mich 7 Tage. Nach drei Tagen lernt er eine Frau kennen....die mindestens 2 Tage bei ihm bleibt...sind 5 Tage...dann hat er sich 2 Tage "abgelenkt"...und sie dann wieder für einen noch späteren Zeitpunkt angerufen für ein weiteres Treffen....und dann ging es ja noch zum Flughafen....das passt zeitlich irgendwie alles nicht.

    Gehen wir mal davon aus, dass sich die Geschichte in etwa so zugetragen hat...was ja nicht ganz an der Realität vorbeiläuft...dann habe ich zunächst eine wirklich ernstgemeinte Frage an den Ersteller des Threads:

    Versuch doch einmal für dich/uns den Begriff "LIEBE" zumindest ansatzweise zu definieren....und zwar im Bezug auf deine Ehefrau in Deutschland die du liebst und der du nicht wehtun möchtest wie du schreibst. Das würde mich wirklich interessieren...zumal dir dann hier sicher besser geholfen werden kann.

    pd
     
  20. butterfly69

    butterfly69 Newbie

    Registriert seit:
    23.03.2014
    Beiträge:
    10
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Du weißt nur was du hast,was du bekommst kann auch eine böse Überraschung sein.:bye: