Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt
Motorad leien

Real Story 3 Tage Ficken in Berlin

        #1  
M

Member

Ich konnte mich nochmals für 4 Tage von zu Hause los Eisen und meine Nuss (so nenne ich sie manchmal) der Alien, hat die Woche ebenfalls noch frei. Ab dem 23.8. muss sie wieder arbeiten.
So war diese Woche die letzte Möglichkeit noch was gemeinsam zu unternehmen.

So holte ich sie am Dienstag früh ab und wir machten uns auf den Weg nach Berlin.

Dort hatte ich das Hampton by Hilton in der Uhlandstraße gebucht. Auf dem Weg dort hin hatte sie zuerst den Geldbeutel aus meiner rechten Hosentasche raus geholt und ihre Hand verschwand darin. So wurde mein Gemächt während der Fahrt schön massiert. Ihn ganz raus holen und mal blasen, das wollte sie nicht. Aber so war es auch ok. Musste mich ja auf‘s Fahren konzentrieren.

So gegen 15:30 kamen wir im Hotel an, checkten ein und gingen erst mal auf‘s Zimmer.
Sie ging zuerst auf den Topf und kam mit herunter gezogener Hose und Unterhose wieder aus dem Bad. So musste ich Ihr den rest nur noch voll runter ziehen und das Top und BH aus ziehen. Ich selbst war auch innerhalb von 10 Sekunden Klamottenlos.
Sie warf mich auf‘s Bett und spielte einige Zeit mit meinem Schwanz an ihrer Muschi rum bevor sie ihn in sich aufnahm. Herrlich wie sie mich gemolken hat beim Reiten. Dieses Mal dauerte es nicht lang und ich kam heftig. 1:1
Wir kuschelten noch eine Weile und zogen uns dann wieder an. So machten wir uns auf den Weg zum Ku‘Damm. Diesen liefen wir hoch Richtung Breitscheidplatz. Im Apple Store fragte ich mal nach wegen meinem Problem mit der iPadOS 15 Public Beta, und im H&M kaufte ich mir eine Regenjacke. Diese hatte ich zu Hause in der Eile am Morgen vergessen einzupacken.

Sie fand auch noch eine Jacke die von 30 auf 15€ heruntergesetzt war. Darüber freute sie sich wie ein kleines Kind.
Am Breitscheidplatz gab es ein Sommerfest. Da gab es am Dienstag, also heute, eine Salsa Einführung und anschließend Salsa Tanz. Ok, wir waren noch etwas früh, so holte ich uns beiden je eine Currywurst mit Pommes und sie holte uns zwei Bier. So setzen wir uns hin, genossen die Musik und verzehrten unsere Berliner Currywürste.

Die Salsa Einführung war ganz ok, aber als diese zu Ende war fing es leicht zu regnen an. So machten wir uns auf den Weg zurück zum Hotel.

Dort gab es noch eine herrliche Reit und Doggy Nummer. 4:2 für Sie.
Nachdem ich meine Samenspende abgegeben habe machten wir uns sauber, zogen uns an und wollten noch was kleines zu Abend essen. Hinten in der Kantstraße, nicht weit von unserem Hotel gab es einen Vietnamesen mit dem Namen Hanoi. Dort aßen wir ganz gut zu Abend.

Zurück im Hotel, wollte sie schon wieder Boom Boom. Naja, mach mal. Ich fing an ihre Schnecke zu lecken und das brachte meinen Pilonen wieder hoch. Doch sie wollte noch nicht einlochen. Ich musste mich hin legen und bekam ein herrliches Blaskonzert verpasst. Aber eben mit 3 Bier intus und schon zwei Nummern zuvor, wurde der Pilone in ihrem Munde leider immer weicher. Also nochmal Muschi lecken um ihn wieder zu Beleben. Das klappte auch und sie ritt mich wieder herrlich zu ihrem fünften und sechsten Orgasmus. Aber auch im Doggy ging dann bei mir leider nix mehr. So schliefen wir beide erschöpft ein. 6:2 für sie.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 15 users
 
        #2  
M

Member

Am Mittwoch früh war ich wieder mal um 6:30 Uhr mit einem harten Rohr wach. So legte ich mich im Löffelchen hinter sie und rieb meinen Pilonen an ihrer Spalte. Sie fing an sich zu rekeln, spreizte die Beine etwas ab und schob ihn sich rein. Nun gab es erst mal ne schöne Löffelchen Nummer. Nach einer Weile ließ ich sie auf die Knie kommen und dockte im Doggy ein. Sie kam, ich nicht. 7:2. Wir schliefen weiter.

Etwa eine Stunde später och einmal so ähnlich. Diesmal war sie es die meine Eier in die Hand nahm und streichelte. Immer mal wieder über den weichen Schwanz. Aber sie schaffte es den kleinen groß zu machen. So gab es erst mal wieder einen ordentlichen Ritt mit Abschuss im Doggy. 8:3

So gegen 9:15 gingen wir zum Frühstück.

Danach machten wir uns fertig und spazierten erneut den Ku‘Damm entlang bis zum KDW. Unterwegs noch im Lego Store vorbei, Dann rüber auf die andere Seite und dort gemütlich zurück. So gegen 12:30 waren wir am Hotel zurück. Im Zimmer war wieder Sie es die die Initiative ergriff und mir eine erstklassige Thai bzw. Ölmassage verpasste. Nach dem Umdrehen wurden dann die Oberschenkel extremste ausgiebig massiert und natürlich immer wieder das Gemächt mit gestreichelt und geölt. Das blieb natürlich nicht ohne Wirkung. Der Pilone regte sich und wurde dann erst mal mit ein wenig Öl schön massiert bevor er rittlings in der Grotte verschwand. Es kam zum 9:3 und 10:3 bevor ich im Doggy zum 10:4 abschießen konnte.

Am Nachmittag machten wir uns erneut auf zum Ku‘Damm aber dieses Mal in Westliche Richtung. Irgendwo noch einen Kaffee und Kuchen und so gegen 17:45 kamen wir wieder am Breitscheidplatz an. Heute war Swing angesagt. So blieb ich mit meinem Bier am Platz sitzen und ließ sie mal alleine machen. Das interessierte mich nicht so.


War ganz nett. Wir tranken danach noch ein Bier und brachten dann unsere letzten EInkäufe auf‘s Zimmer. Eine Nummer gab es nun nicht, denn wir wollten zu einem Thai Restaurant zum Abendessen. Hier im Forum bekam ich ein paar Tips und fand das Restaurant Chon Tong. Dort fanden wir draußen auch noch einen guten Platz und hatten mit Singha Bier ein nettes Abendessen.

Zurück im Hotel war natürlich noch nicht Schlafen angesagt. Sie wollte noch mehr. Also gut, dann schau mer mal was noch geht. Sie verpasste mir wieder eine Lendengegendmassage und schaffte es meinen Pilonen zu einem solchen aufzubauen. Es Gab erneut einen guten Ritt. Diesmal stellte sie sich auf die Füße zur M Stellung und das empfand ich als richtig geil. Der Pilone wurde härter und härter und konnte nachher im Doggy nochmals seine Spermaladung abgeben. 12:5 denn sie kam sicherlich mindestens 2 Mal.

Danach schliefen wir erschöpft ein.
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 12 users
 
        #3  
M

Member

Der Donnerstag Morgen verlief ähnlich dem Tag zuvor. Ich wachte mit einer Morgenlatte auf, diese wurde im Löffelchen versenkt. Dann doggy aber ich kam nicht. Etwa 2 Stunden später nochmals mit Ritt und Doggy und diesmal kam ich. 14:6.

Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg mit der S-Bahn zum Alexanderplatz. Dort liefen wir etwas durch die Gegend, schauten uns alles mögliche an. Im Alexa dort im media Markt fand sie so eine Elektronische Watch ganz schick. So wurde diese gekauft und dann oben im Fressnapf-Court gleich initialisiert, mit ihrem Handy verbunden und eingerichtet.

So gegen 13:00 Uhr fuhren wir zurück bis zum Bahnhof Friedrichstraße. Liefen runter bis Unter den Linden, dort entlang durch das Brandenburger Tor,


dann rechts zum Reichstag.

Am Bundeskanzleramt vorbei



zum Hauptbahnhof. Dann fuhren wir zurück zum Savigny-Platz von wo wir zum Hotel zurück gingen.

Auf dem Zimmer gab es nochmals ne herrliche Massage. Aber zu ner Nummer kam es nicht mehr, denn wir wollten zum Tango wieder zum Breitscheidplatz.

Diese Tango Einführung, also in dem Fall Tango Argentina, was mit dem eigentlichen Standard Tanz Tange rein gar nichts zu tun hat, bis auf die Musik, war zwar nett aber nicht meins. Ok man hat es mal gesehen und mit gemacht, aber ich glaube das ist mir zu langweilig.

Danach gingen wir zum Savigny Platz und fanden dort bei einem Griechen ein Plätzchen draußen. Es gab leckere Suvlaki (Schwein und Hähnchen) mit Pommes und Zatziki. War lecker.

Zurück im Zimmer gab es dann doch noch ne gute gute-Nacht Einschlafnummer. Das Besondere daran war, dass sie dieses Mal die 69 wollte. Ich sollte mich auf den Rücken legen und sie kam über mich. Mein Pilone verschwand in ihrem Mäulchen und ich konnte ihre Schnecke ausgiebig betrachten lecken, mit der Zunge an ihrer Perle schlabbern und sie dann tief in der Grotte verschwinden lassen. Ich denke sie genoß mehr meine Leckerei als ich ihr Gebläse. Aber das lecken dieser nassen Muschi machte den Pilonen hart wie Kruppstahl. Die Nummer war ein ausgiebiger langsamer Ritt und Abschuss im Doggy. 16:7 für Sie.

Am Freitag Morgen wachte ich zwar mit einer Möhre zwischen den Beinen auf, doch ich ließ Sie weiter schlafen. Erst so gegen 8:30 wurden wir dann beide wach und auch mein kleiner Freund wurde wach. Wir kuschelten aneinander und die Möhre fand wie von selbst seinen Weg in die Grotte. So gab es eine nette Missio Nummer, anschließend ein Ritt und Abschluß im Doggy. 17:8. Der Endstand.

Wir gingen Frühstücken, die letzten Sachen zusammen packen, Check Out, alles zum Auto bringen und wieder knapp über 6 Stunden nach Hause fahren. Unterwegs war ihre Hand wieder ständig in meiner rechten Hosentasche und suchte den Pilonen.

Nun muss sie arbeiten. Mal sehen wann wir sowas mal wieder machen können.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 21 users
 
        #4  
M

Member

Hallo @Pilo ,
hat Spaß gemacht deinen Kurztrip nach Berlin zu lesen. Deine Bilder waren auch sehr informativ. Spaß hattest du ja auch reichlich.
:p
Grüße aus HH
Ottmar
 
 
        #5  
M

Member

Wer ist denn die Dame? Frau Pilo? 🤔
 
 
        #6  
M

Member

@Ottmar Danke. Ja ich hatte Spaß.

@benvenuto nein. Ist ne naja sagen wir mal gute Fick Freundin. Jedenfalls hat sie sehr viel Spaß daran mich zu verwöhnen und von mir verwöhnt zu werden.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #7  
M

Member

thx für die Story, wie ich sehe kann sie auch fahren, wo war denn deine hand
 
 
        #8  
M

Member

War nett zu lesen,Berlin ist eine Reise wert!
 
 
        #9  
M

Member

Member hat gesagt:
thx für die Story, wie ich sehe kann sie auch fahren, wo war denn deine hand
Ja das willst Du gerne wissen…. Na immer da wo es am schönsten ist.
Auch als ich führ war ihre Hand immer da wo es für mich am schönsten ist.
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
19
Aufrufe
1.133
Member
M
M
Antworten
19
Aufrufe
2.704
Member
M
M
Antworten
22
Aufrufe
1.369
Member
M
M
Antworten
56
Aufrufe
1.746
M
M
Dominikanische Republik NOVEMBER 2021 Partygruppe SOSUA
Antworten
5
Aufrufe
633
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten