der Flugthread

        #1  

Member

Hat zwar nur mittelbar was mit Tchibo zu tun:

Der Ölpreis nähert sich wieder bedenklich der 70-USD-Marke :bang:
Bei weiterem Ansteigen des Ölpreises über diese psychologisch wichtige Marke kann davon ausgegangen werden, daß die Fluglinien ihre sog. "Treibstoffzuschläge" noch weiter erhöhen.
Wer also sein Ticket noch "in der Pipeline" hat, sollte es entweder schnell zahlen (und ausstellen lassen) oder ggf. noch höhere Zuschläge hinnehmen.
 
        #2  

Member

Interessant für alle, die ihr Ticket NICHT bei einem Pauschalanbieter erworben haben, interessant sein. Es geht nämlich anscheinend los:
Wie ich eben in den Yahoo-Nachrichten gelesen habe, erhöht American Airlines (AA) den Spritzuschlag auf internationalen Strecken (Ausnahme: Japan) mit sofortiger Wirkung.

Diese Airline ist für BKK-Flieger natürlich völlig uninteressant, die Erhöhung hingegen dürfte Signalwirkung in der Branche haben.

Nachtrag:
Beim Blättern noch gefunden:
Die KLM erhöht den Spritzuschlag um 5 EUR auf dann 45 EUR (!!!!) je Interkontstrecke bereits am nächsten Freitag (Osterfreitag).

Geht also los. Umsteiger z.B. in den Öl-Emiraten zahlen den Zuschlag logischerweise 4-fach, da er ja pro Strecke erhoben wird ......
Ach ja. KLM fliegt auch nach BKK.
 
        #3  

Member

.... und weiter gehts:

British Airways hat den Spritzuschlag auf der Interkontstrecke von 30 auf 35 Pfund erhöht .....
 
        #4  

Member

..... und wieder mal:

Lufthansa erhöht am 8. Mai den Spritzuschlag für LUFTFRACHT von jetzt 50 cent auf dann 55 cent pro kg Fracht. Dies ist ja eigentlich für uns nicht interessant.
Aber:
Ein Erhöhung des Treibstoffzuschlags für das Passagiergeschäft sei derzeit nicht vorgesehen, teilte das Unternehmen weiter mit. Allerdings werde die Situation beobachtet. Zuletzt wurde der Kerosinzuschlag für Fluggäste im vergangenen September angehoben. Seither nimmt die Lufthansa eine Sondergebühr von 52 Euro auf Langstrecken- und von 12 Euro auf Kurzstreckenflügen für die einfache Strecke.

Dieses 'Dementi' kommt mir dann doch sehr 'spanisch' vor. ...........
Im letzten September schubberten die Ölpreise an der 70USD-Marke, inzwischen sind wird bei 75 USD - Tendenz steigend.
 
        #5  

Member

.... weiter gehts:

Austrian Airlines erhöht die Treibstoffzuschläge für Linien-Langstreckenflüge ab dem 5. Mai um 10 Euro pro Ticket auf nunmehr 62 Euro.
Achtung: Ein Ticket pro Flug , also für Hin- und Rückflug 2 Tickets = 20 EUR mehr Bilanzverbesserungszuschlag !
 
        #6  

Member

Meine Einschätzung vom 25.4.06
Dieses 'Dementi' kommt mir dann doch sehr 'spanisch' vor. ...........

Natürlich war es nur Marketinggeblubber denn heute, doch immerhin einen ganzen Tag später, ist zu lesen: :hehe:

LUFTHANSA erhöht die Treibstoffzuschläge für Linien-Langstreckenflüge ab dem 5. Mai um 10 Euro pro Streckenabschnitt auf nunmehr 62 Euro.
Innerdeutsch und innereuropäisch ändern sich die Bilanzverbesserungszuschläge nicht.

Mit Lufthansa hat jetzt die erste Star Alliance Airline die Bilanzverbesserungszuschläge drastisch erhöht. Ich gehe mal davon aus, daß die anderen Star Alliance Mitglieder in den nächsten Tagen folgen werden.
Dann werden z.B. bei der TG statt bereits jetzt schon happigen 120,-- EUR dann künftig 140,-- EUR für Steuern, Gebühren und Bilanzverbesserung fällig ....... :shake: :shake: :shake: :shake: :shake:
 
        #7  

Member

.... es ist schon fast wie bei den täglichen Preisrunden an Deutschlands Tankstellen:

Der Nächste bitte !

Air France erhöht ab 28.4.06 den Spritzuschlag um 7 EUR auf 51 EUR je Streckenabschnitt.
Gleichzeitig wurde mitgeteilt, daß diese Erhöhung wieder zurückgenommen wird, wenn der Rohölpreis in einem Zeitraum von 30 Tagen unter 60 USD liegen sollte.

Anm.: Diese Nebenbedingung hätte sich die AF Marketingabteilung schenken können, denn ein Sinken des Ölpreises auf diesen Wert ist wohl eher unwahrscheinlich. Vielmehr rechnet man in der Ölbranche mit einem Ansteigen auf 80 USD (sicher) bis über 100 USD (unsicher, aber dennoch möglich). Letzterer Wert wäre wohl aktuell, wenn das Atomproblem in Persien militärisch gelöst würde.
Für uns dürte das (100 USD fürs Barrel Rohöl) dann weitere Zuschläge in der Größenordnung 20-40 EUR pro Strecke bedeuten.
 
        #8  

Member

Fliegen wird leider immer teuerer. Nur kann ich nicht nachvollziehen, dass es immer noch 200 Euro Tickets in die Karibik gibt und Asien Flüge relativ teuer sind.
Gruss
Holgerxl
 
        #9  

Member

Qualitätstourismus hat halt seinen Preis.. :mrgreen: :wink0:
 
        #10  

Member

Member hat gesagt:
Fliegen wird leider immer teuerer. Nur kann ich nicht nachvollziehen, dass es immer noch 200 Euro Tickets in die Karibik gibt und Asien Flüge relativ teuer sind.
Gruss
Holgerxl

Tja Holger,

das Problem dürfte sein daß a] die von Dir erwähnten Karibikflüge vermutlich Charterrestposten sind und b] die Strecken nach Asien (und hier ganz speziell BKK, SIN und HKG) regelrechte 'Rennstrecken' sind. Da wird geflogen, egal was es kostet. Schau Dir einfach mal die Auslastung der TG an, die ist praktisch immer ausgebucht, trotz der astronomischen Preise. :shake:

@Wilukan
Korrrrekt ! :tu:
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten