• TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Jahr 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-LB des Jahres 2020
  • TAF-Wahlen

    Wahl zum TAF-Girl Wahl 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Jahres 2020
  • TAF-FSK 18 Wahl 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Jahres 2020.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

mobiles Internet - Hotspot für daheim und unterwegs

       #1  
Mitglied seit
25.12.2019
Beiträge
232
Likes erhalten
1.607
Ich habe folgendes mal ausgelagert.

Wenn man viel unterwegs ist und immer mit mehreren Geräten das Internet benutzen möchte, wäre folgendes Modell oder ein vergleichbares meine Empfehlung:

Huawei E5885Ls-93a LTE Cat6 Mobiler WiFi-Hotspot

Ich kann 10 oder mehr Geräte über WLAN damit verbinden um das Internet zu nutzen. Grösse wie eine Zigarettenschachtel.

Es verbindet sich automatisch
- unterwegs über die SIM-Karte
- daheim oder im Hotel übers vorhandene WLAN (arbeitet dann als Repeater)
- im Büro oder bei fehlenden WLAN kann ich es über ein Netzwerkkabel mit dem Router verbinden
(arbeitet dann als WLAN-Hotspot)

Nebenbei kann ich damit mein Handy aufladen (Powerbank-Funktion) oder es als Mediaserver benutzen, also Filme, Serien oder Musik von der MicroSD-Karte nutzen.

Oft benötige ich es im Auto oder auch in Gebäuden mit schlechtem Empfang, dann bleibt es in der Jacke am Fenster und ich habe trotzdem besten Empfang innerhalb 20-50m...

In Hotels mit WLAN, wo ich pro Zugang bezahlen soll oder nur einen bekomme, kostet dies mich einmalig Zeit oder Geld, alle anderen Geräte laufen ja über diesen einem Zugang.

Konfiguriert wird es recht einfach über eine App am beliebigen Handy, iPad oder PC.

Etwas besseres für den Urlaub kenne ich nicht. Für 100-150€ z.B. bei Conrad mit 5J Garantie eine für mich recht gute Investition (3J als Clubkunde + 2J Garantieverlängerung für 11-16€).


Preise aktuell etwas leider zu hoch...

 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #2  
Mitglied seit
25.12.2019
Beiträge
232
Likes erhalten
1.607
In Deutschland bzw. der EU habe ich natürlich auch eine meiner 2 Multi-SIMs im Router ... Theoretisch kann man so verteilt und gleichzeitig an drei verschiedenen Orten mit drei Routern das Datenvolumen eines einzigen Mobilfunkvertrages nutzen :)

Auf dem Campingplatz analog, da der Router einen etwas besseren Mobilfunk-Empfang über die Antenne hat. Der Router liegt dann im Vorzelt und nicht im Wohnwagen und mein WLAN ist im 50-100m Umkreis verfügbar.

PS: Das monatliche Datengeschenk der Telekom im Dezember ist übrigens ein "100GB Datenvolumen ontop" zu jedem Mobilfunkvertrag (auch prepaid). Dazu einfach die Magenta App öffnen und Datengeschenk aktivieren!
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #3  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
8.244
Likes erhalten
37.556
Standort
Schäl Sick
Für die meisten Situationen reicht für mich ein reiner WIFI Reiserouter. Die sind auch ne Ecke preiswerter. Wenn kein WIFI vorhanden, dann einfach HotSpot übers Handy. Dann brauche ich auch keine zweite SIM-Card. Bin allerdings kein Camper.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #4  
Mitglied seit
14.11.2014
Beiträge
488
Likes erhalten
3.683
Standort
Rhein/Main
PS: Das monatliche Datengeschenk der Telekom im Dezember ist übrigens ein "100GB Datenvolumen ontop" zu jedem Mobilfunkvertrag (auch prepaid). Dazu einfach die Magenta App öffnen und Datengeschenk aktivieren!
Danke, das hatte ich noch gar nicht gesehen. Hatte wie üblich am Monatsanfang mein 'großzügiges' Datengeschenk von 500 MB eingelöst. Schade, dass die 100 GB nur bis Monatsende gültig sind.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5  
Mitglied seit
25.12.2019
Beiträge
232
Likes erhalten
1.607
... ich denke, durch den Lockdown wird es auch im Januar genug geben.
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
758
Likes erhalten
548
Im Ausland besorge ich mir eine SIM-Karte mit Datentarif. Die kommt ins Handy für Telefonate und Internet. Das Handy wird dann als Hotspot konfiguriert und damit kommt mein iPad auch ohne Hotel-WLAN ins Internet.

Mit so einem Teil müsste ich mir entweder zwei SIM-Karten kaufen oder es auch unterwegs mitnehmen bzw. die SIM-Karte immer wieder zwischen dem Handy und dem Hotspot wechseln. Für einen Einzelreisenden erschließt sich mir die Notwendigkeit von so einem Gerät nicht. Und selbst wenn, ich habe zwei alte Handys in der Lade, die für sowas auch reichen sollten.

Die erwähnte Anwendung Campingplatz bzw. besserer Empfang kann ich aber durchaus nachvollziehen.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #7  
Mitglied seit
25.12.2019
Beiträge
232
Likes erhalten
1.607
Klar, jeder wie er mag. Für nur ein iPad stimme ich dir zu. Ein guter Handyakku muss unterwegs ja auch nicht täglich nachgeladen werden mit aktiviertem Tethering.

Mir reicht es aus, mit allen Geräten im WLAN zu sein, ich brauche keine SIM im Telefon.
Oder im Ausland habe ich meist sowieso die deutsche SIM drin, außerhalb der EU allerdings dann ohne Datenvertrag.

Ich bin drauf gekommen, da ich die letzten Jahre mehrmals in den USA war.
Eine Karte fürs Internet für die ganze Reisegruppe war das Ziel, nicht pro Gerät eine eigene!

Dort ist das Tethering in allen Tarifen von Providerseite aus gesperrt. Nur in speziell gekennzeichneten Tarifen ist dies erlaubt.
Das heisst, in den USA wird bei AT&T oder T-Mobile-Karten inzwischen die Therering-Funktion im Handy per Konfiguration gesperrt.
Only 1 Line, die hinterlegen die IMEI und die musst du dann jedesmal aufwendig auf der Homepage ändern, wenn du mit dieser Karte das Internet in einem anderen Gerät nutzen möchtest...

Oder Tethering muss kostenpflichtig dazu bestellt werden. Da ist ein WLAN-Router dann schon hilfreich.
Vielleicht kommen ja andere Anbieter bald auch darauf, damit kann man ja gut extra-Geld verdienen.

Einfach mal danach googlen oder z.B. hier lesen: Tourisim | Prepaid SIM-Karten für die USA
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #8  
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
758
Likes erhalten
548
Das heisst, in den USA wird bei AT&T oder T-Mobile-Karten inzwischen die Therering-Funktion im Handy per Konfiguration gesperrt.
Interessant. Würde mich schon interessieren, wie das konkret aussieht, bzw. wie die bei einem „freien“ Handy irgendwas in der Konfiguration sperren. Außerdem gibt es ja neben den Bordmitteln der Handys noch diverse Apss für Hotspot. UND so ein mobiles Hotspotgerät macht ja auch nichts anderes. weshalb sollte das dann funktionieren. Bin halt bestenfalls ein Einäugiger...

Aber irgendwie auch egal. In die USA werde ich wohl ohnehin sehr sehr lange nicht mehr kommen, wenn überhaupt jemals wieder.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #9  
Mitglied seit
25.12.2019
Beiträge
232
Likes erhalten
1.607
Interessant. Würde mich schon interessieren, wie das konkret aussieht, bzw. wie die bei einem „freien“ Handy irgendwas in der Konfiguration sperren.
Mit den Netzbetreibereinstellungen kann der Provider dies und vieles andere aktivieren/deaktivieren.
Z.B. auch, ob ein Telefonieren über WLAN oder VoLTE möglich ist oder nicht.

Hier wird es gut erklärt für apple-Geräte (android etc analog).


Ein Pflichtupdate kannst du nicht verhindern, wenn du die SIM-Karte nutzen möchtest.
Über Wege zum Umgehen oder Tetherings-Apps schreibe ich hier nichts, das führt zu weit weg und unterwegs hat man selten die Zeit dafür.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #10  
Mitglied seit
27.03.2016
Beiträge
37
Likes erhalten
9
Ich habe noch das Vorgängermodell - leider ohne Repeater-Funktion - dieses funktioniert seit Jahren tadellos. Super finde ich auch, dass sämtliche Zugangspunkte vorkonfiguriert sind. Das war nicht immer/überall so. Von mir auch absolute Empfehlung!
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #11  
Mitglied seit
16.10.2013
Beiträge
339
Likes erhalten
1.210
Also ich habe den Netgear 790s, tolle Sache, da sich dort auch externe Antennen anschliessen lassen.
Mit dem miesen Netz in D nicht zu vergleichen, aber ich habe mir in der CH für weniger als 10 Euro pro Monat ne unbeschränkte Daten-Sim geholt und nutze dies für mein Internet zu Hause auf 4g.
Funzt wunderbar, selbst Fernseh kucken, und ist unschlagbar günstig.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #12  
Mitglied seit
25.12.2019
Beiträge
232
Likes erhalten
1.607
In der Tat, die 2 externen Antennen des Netgear 790s können den Empfang nochmal verbessern bzw. Geschwindigkeit steigern.

Auch ein tolles Gerät, im Vergleich zum Huawei:
+ 2 ext. Antennen
+ Preis 80€ ggf. 125€
- Akku 2930 mAh ggü. 6500 mAh, auch als Powerbank nutzbar? Ggf. sind 11h Dauerbetrieb unterwegs zu knapp.
- kein Modus als WLAN-Repeater (?) oder Anschluss über RG45-Netzwerkabel
- keine Mediaserverfunktion über micro-SD Karte (zum Daten-Speicher oder Filme/Musik teilen)
 
 
 
 
       #13  
Mitglied seit
16.10.2013
Beiträge
339
Likes erhalten
1.210
In der Tat, die 2 externen Antennen des Netgear 790s können den Empfang nochmal verbessern bzw. Geschwindigkeit steigern.

Auch ein tolles Gerät, im Vergleich zum Huawei:
+ 2 ext. Antennen
+ Preis 80€ ggf. 125€
- Akku 2930 mAh ggü. 6500 mAh, auch als Powerbank nutzbar? Ggf. sind 11h Dauerbetrieb unterwegs zu knapp.
- kein Modus als WLAN-Repeater (?) oder Anschluss über RG45-Netzwerkabel
- keine Mediaserverfunktion über micro-SD Karte (zum Daten-Speicher oder Filme/Musik teilen)
Ja, kann man auch als Powerbank nutzen, zudem kann man den Akku tauschen respektive einen Zusätzlichen dabei haben, dann kannste 20 Stunden am Stück gamen 😅
Leider gibt es diese entäuschender- und erstaunlicherweise nicht om Original zu kaufen.
Bei (und nicht nur) mir wurde der Akku bauchig resp aufgedunsen, was vermutlich auch damit zusammen hängt, dass man den Router zu Hause zwecks Empfang gerne mal aufs Fensterbrett legt, und die Hitze bei Sonne dann zuviel wird.
Wenigstens kann man ihn dann wechseln und muss das Teil nicht gleich in die Tonne treten, wie wenn er fest verbaut ist.
Für die Anschlüsse gabs ganz kurz mal ne Docking-Station für zu Hause, mit Lan- und Usb-Anschlüssen, und war somit fast ein vollwertiger Router.
Leider zu vernünftigem Preis nicht mehr lieferbar....
Auch das ist schwach von Netgear.
Ansonsten super Teil, hab das oft benutzt um im Aussendienst im fahrenden Auto webradio zu streamen, was meist tadellos funktionierte.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten