Myanmar Rangun eine Reise wert?

       #1  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
1.258
Likes erhalten
3.463
Alter
53
Standort
CH-Biel
Beruf
Disponent / Chauffeur
Hallo zusammen wer kann mir etwas über Rangun erzählen? Lohnt es sich für 3 Tage dorthin zu fliegen? Kulturtechnisch, und Landschaftlich scheint es eine schöne Stadt zu sein....Sexualtechnisch könnte ich 3 Tage auch ohne Sex leben, aber wie ist es? Sind Ladys im Hotel erlaubt? Wer hat Erfahrung von dieser Stadt
 
 
 
 
       #2  
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.521
Likes erhalten
524
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Yangoon ist eine Reise Wert. Alleine schlafen musst du dort nicht und viele Hotels sind girlfriendly. Ich wohne z. B. gern im Best Western in China Town. Von dort auch nicht weit zur Disco EMPORER wo du ab 19 Uhr Damen zur Begleitung findest. Preis um die 70 US § für LT.

Im Parkroyal Hotel (auch girlfriendly aber teurer) gibt es einen Nightclub im Basement. Dort findet man auch Damen für 100 US $ LT.

Du must vor Abreise ein Visum machen, geht online.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #3  
Mitglied seit
07.08.2011
Beiträge
688
Likes erhalten
226
Für mich würden 2 Tage genügen …. für mich waren die Highlights Inle Lake, Bagan und die Umgebung von Mandalay. Das Wahrzeichen, die Shwedagon Pagode, ist sehr eindrücklich und speziell am abend bei Sonnenuntergang sieht es toll aus. Beim Lake daneben ein frisches Bier trinken ist mir ebenfalls in Erinnerung geblieben.....
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #4  
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
98
Likes erhalten
115
Ich war vor zwei Jahren in Rangun, es hat schöne Sehenswürdigkeiten aber so richtig ist der funken zwischen mir und der Stadt nicht gesprungen, wenn Myanmar dann Bagan oder Inle Lake, ist aber auch nicht zu vergleichen mit Rangun
Frauentechnisch kann ich nichts sagen.
 
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
31.03.2017
Beiträge
1.590
Likes erhalten
4.770
Standort
DACH
Schaust du mal in Riva‘s Bericht. Ich schaue es mir im Oktober an...
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
05.09.2011
Beiträge
219
Likes erhalten
158
Hab Myanmar diesen Winter auch auf dem Schirm mit einer kleinen Rundreise.
Frage an die ,die kürzlich da waren...Sind in Myanmar die chinesischen Reisegruppen auch schon eingefallen??
 
 
 
 
       #7  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.170
Likes erhalten
31.614
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Sind in Myanmar die chinesischen Reisegruppen auch schon eingefallen??
Ja, aber es geht noch... An den absoluten Hotspots wie der Shwegadon Pargode sind mir vor allem sehr penetrante Fotoreisegruppen aufgefallen. Die haben den Mönchen das riesige Objektiv fast in die Nase gebohrt.

Ansonsten aber relativ wenige Chinesen genau so wie andere Touristen. Die Chinesen sind dann wohl vermehrt an den Plätzen wo Business gemacht wird.

Chinesen wäre auf jeden Fall kein Grund welcher mich von einer Myanmar Reise abhalten könnte. Ich will auch wieder hin :)
 
 
 
 
       #8  
Mitglied seit
05.09.2011
Beiträge
219
Likes erhalten
158
Ja, aber es geht noch... An den absoluten Hotspots wie der Shwegadon Pargode sind mir vor allem sehr penetrante Fotoreisegruppen aufgefallen. Die haben den Mönchen das riesige Objektiv fast in die Nase gebohrt.

Ansonsten aber relativ wenige Chinesen genau so wie andere Touristen. Die Chinesen sind dann wohl vermehrt an den Plätzen wo Business gemacht wird.

Chinesen wäre auf jeden Fall kein Grund welcher mich von einer Myanmar Reise abhalten könnte. Ich will auch wieder hin :)
Fand die so unangenehm v.a. in Pattaya und auf Samui. Liegt halt doch sehr nah an China. Aber scheint so,dass sich die doch an bestimmten Orten sammeln wie Heuschrecken.
 
 
 
 
       #9  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.170
Likes erhalten
31.614
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Es gibt allerdings nicht "die Chinesen". Die Deutschen in Pattaya sind ja auch nicht unbedingt repräsentativ für Deutschland, auch wenn sie dich vlt. weniger stören. Ich war ja mal mit einer Chinesin auf Phuket unterwegs. Will da jetzt aber an dieser Stelle keine Diskussion starten.

In Yangon, Bagan usw. gibt es jetzt nicht unbedingt das was große chinesischen Reisegruppen suchen. Individualreisende und ab und zu mal ne Gruppe aus China wird man aber auch dort treffen. Diese großen Gruppen brauchen große Hotels mit großen Fresstempeln, am liebsten Seafood. In den Grenzregionen gibt es so etwas, verbunden mit Glücksspiel, in Yangon, Bagan aber nicht so sehr.

Allerdings werden in Yangon gerade ziemlich viele Hotels gebaut. Was ich sehen konnte aber vor allem westliche Ketten. Die waren bislang recht zurückhaltend, aber jetzt bauen sie dort alle.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten