Special Tourist Visa (STV) - Infothread (nicht TR Visum)

        #1  
M

Member

Da sich ja der ein oder andere Member ebenfalls für das kürzlich vorgestellte und viel diskutierte "Special Tourist Visa" (STV) interessiert, dachte ich mir, dass es sinnvoll wäre, einen Thread zur Informationssammlung sowie zum Austausch zu eröffnen.

Was ist das "Special Tourist Visa" (STV)?

Das STV ist ein spezielles Visum für Langzeiturlauber während der Corona-Pandemie.
Das Visum hat eine Gültigkeit von 90 Tagen und kann zweimal um weitere 90 Tage verlängert werden, sodass man insgesamt 270 Tage bzw. 9 Monate in Thailand bleiben kann.

Wo kann man das STV beantragen?

Das STV lässt sich - soweit mir bekannt - bisher nur über die Thailand Longstay Company beantragen:

Es soll aber auch noch andere Agenturen geben.
Die Thailand Longstay Company ist jedoch eine Tochtergesellschaft der TAT (Tourism Authority of Thailand) und Stand heute wohl die seriöseste Anlaufstelle.

Wer kann das Visum beantragen?

Prinzipiell kann das STV von jedem Interessierten beantrage werden, insofern man sich in einem Land mit niedrigem Risiko aufhält.
Auf welcher Grundlage die Risikobewertung stattfindet und welche Länder ein geringes Risiko aufweisen, ist bisher noch nicht klar.

Wie kann man das Visum beantragen?

1. Man schickt eine E-Mail mit folgenden Informationen an die Thailand Longstay Company (stvvisa@thailongstay.co.th:(

- Kopie des Reisepasses
- derzeitiger Aufenthaltsort (Land und Stadt)
- nächstgelegene(s) thailändische Botschaft bzw. Konsult

2. Diese Informationen werden für einen Backgroundcheck an das thailändische Immigrationsbüro weitergeleitet.

3. Nach erfolgreicher Überprüfung muss man folgende Unterlagen vorlegen bzw. zusammen mit der Thailand Longstay Company buchen und im Voraus bezahlen:

- Flug

- ASQ-Hotel für die 15-tägige Quarantäne

- Nachweis über Hotelbuchungen, Mietverträge oder den Besitz eines Condos für die Zeit nach der Quarantäne.

Wie lange man im Voraus buchen muss, ist noch nicht bekannt. Die Mindestaufenthaltsdauer mit dem STV beträgt 30 Tage.
Deshalb denke ich, dass man den Nachweis des Aufenthaltsort für mindestens zwei Wochen nach der Quarantäne erbringen muss.

- Krankenversicherung, die eine Covid-Erkrankung mit mindestens 100.000$ abdeckt.

4. Die Unterlagen werden an das Außenministerium weitergeleitet und überprüft.

5. Nach abgeschlossener Überprüfung kann man das Visum sowie Certificate of Entry (CoE) bei der Botschaft abholen.

6. Vor Abflug wird, wie bereits bekannt, ein negativer Covid-Test und ein Fit-to-Fly Zertifikat, welche nicht älter als 72 Stunden sein dürfen, benötigt.

7. Nach Ankunft geht es in 15-tägige Quarantäne.

Was kostet das STV?

Das Visum an sich kostet 2.000 Baht und jede Verlängerung kostet weitere 2.000 Baht.
Bei einer Aufenthaltsdauer von 9 Monaten belaufen sich die reinen Visumskosten dementsprechend auf 6.000 Baht (2.000+2.000+2.000 Baht).

Zusätzlich verlangt die Thailand Longstay Company eine Verwaltungsgebühr (Service-Fee) in Höhe von 10.000 Baht + 7% VAT = 10.700 Baht.

Was ist der aktuelle Stand der Dinge?

Heute hab ich eine E-Mail mit aktuellen Informationen zum STV von der Thailand Longstay Company erhalten:

"As this visa has just been approved recently. The government is currently working on the detailed requirements.

We still need to wait for the official government ordinance to be officially released to be able to start the visa application process.
Furthermore, we are also still waiting for Centre for Covid-19 Situation Administration to set the policy on passengers from which countries will be allowed to come to Thailand as a long stay tourist.
This is important so we will know if we will be able to provide the service to you or not and we will need to wait for this."
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 19 users
 
        #2  
M

Member

Danke für diesen Thread. ... (Ich habe meine Gründe, dies auch durchzuziehen, wenn möglich.)

Gestern habe ich mit der Botschaft in Berlin telefoniert, die mir in etwa das gleiche gesagt haben, wie oben die Thailand Longstay Company an @Idealistic12334 geantwortet hat. Die Dame hatte auch gesagt, dass noch nicht genau bekannt ist, wohin man sich zuerst wenden kann, bzw. ob das dann auch über die Botschaft ginge.
Meine Freundin sagte mir, (aus irgendeiner Thai-Quelle) über die Agentur oder über eine konsularische Vertretung.
Das wird sich hoffentlich in den nächsten Tagen herausstellen.
 
  • Hilfreich
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #3  
M

Member

Die ersten Flüge werden am 8. und 25. Oktober 2020 von Guangzhou in China aus durchgeführt.
Der erste Flieger wird ein speziell gecharterter Air Asia Flug nach Phuket sein, der rund 150 Touristen befördern soll.
Am 25. Oktober dürfen dann 126 Personen einen weiteren Thai Smile Flug nach Bangkok zum internationalen Flughafen Suvarnabhumi nehmen.
Der dritte von den Medien erwähnte Flug wird am 1. November von dem, was sie „Prathet Scandinavia“
oder „das Land Skandinavien“ nannten, stattfinden.
Dieser Flug wird ebenfalls rund 120 Passagiere umfassen und auch nach Suvarnabhumi fliegen.
 
 
        #4  
M

Member

Regierungssprecherin Traisulee Traisoranakul erwartet im ersten Monat 1.200 Touristen mit einem Umsatz von rund 1 Milliarde Baht (31,55 Millionen US-Dollar) und 12,4 Milliarden Baht über ein Jahr, was insgesamt 14.400 Touristen anzieht.
Die Einreiseberechtigten Personen stammen aus den Ländern, die von der Regierung als risikoarm eingestuft werden und die sie weiter im Auge behalten werden, fügte Regierungssprecherin Traisulee weiter hinzu.
 
 
        #5  
M

Member

Member hat gesagt:
Der dritte von den Medien erwähnte Flug wird am 1. November von dem, was sie „Prathet Scandinavia“
oder „das Land Skandinavien“ nannten, stattfinden.
Dieser Flug wird ebenfalls rund 120 Passagiere umfassen und auch nach Suvarnabhumi fliegen.

Von einem Schweizer hab ich gehört, dass der Flug von Kopenhagen gehen wird und auch andere Personen aus dem Schengenraum mitfliegen können.

Wird auch hier von diesem Artikel bestätigt:

Komischerweise war aber der Gouverneur gar nicht über die Ankunft der ersten chinesischen Touristen informiert.
 
 
        #6  
M

Member

Member hat gesagt:
Regierungssprecherin Traisulee Traisoranakul erwartet im ersten Monat 1.200 Touristen mit einem Umsatz von rund 1 Milliarde Baht (31,55 Millionen US-Dollar) und 12,4 Milliarden Baht über ein Jahr, was insgesamt 14.400 Touristen anzieht.
Die Einreiseberechtigten Personen stammen aus den Ländern, die von der Regierung als risikoarm eingestuft werden und die sie weiter im Auge behalten werden, fügte Regierungssprecherin Traisulee weiter hinzu.

31.55 Mio Dollar / 1200 Touristen = erwarteter Umsatz von ca 26000 Dollar pro Tourist. Was rauchen die denn im Ministerium ?
 
  • Like
  • 555
Reactions: 6 users
 
        #7  
M

Member

Hinweis
Jegliche Corona Diskussion ist hier unerwünscht. Es geht hier einzig und allein um das erlangen des Visums und um Erfahrungen.
Alles andere wird ohne Begründung gelöscht und bei Wiederholung wird der Member aus dem Thread ausgeschlossen.
 
 
        #8  
M

Member

Member hat gesagt:
31.55 Mio Dollar / 1200 Touristen = erwarteter Umsatz von ca 26000 Dollar pro Tourist. Was rauchen die denn im Ministerium ?

Wenn man annimmt, dass die Touristen tatsächlich 9 Monate in Thailand bleiben, ergibt das einen monatlichen Umsatz von 2888$.

Zieht man dann noch die Ausgaben für ein eher günstiges Quarantäne-Hotel in Höhe von ca. 1.500$ ab, landet man bei einem monatlichen Umsatz von ca. 2.700$ bzw. 2.300€.

So unrealistisch ist die Summe dann auch nicht mehr, wenn man bedenkt, dass es hier Kollegen gibt, die gut und gerne mal 5.000€ oder mehr in zwei Wochen raushauen.
Da kann man als Langzeiturlauber durchaus gut 2.000€ pro Monat inkl. Miete, Kurztrips, Restaurantbesuche und sonstigen Lebenshaltungskosten ausgeben.
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #9  
M

Member

Ich glaube,die KV und das fit for fly muss auf Englisch vorliegen
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #10  
M

Member

Member hat gesagt:
31.55 Mio Dollar / 1200 Touristen = erwarteter Umsatz von ca 26000 Dollar pro Tourist. Was rauchen die denn im Ministerium ?
An solchen Traumzahlen sieht man, von was für Langzeit-Touris sie träumen. Rentner/Pensionäre bzw. sonstige Privatiers, die vor Ort 9 Monate am Stück ca. 2.900 EUR ausgeben können. Davon gibts zwar auch mehr, als man denken sollte, aber bei der großen Masse der Touri-Interessenten dürfte das Budget bescheidener aussehen. Das wird so nichts, d.h. die Hotel- und Touri-Industrie einschließlich Nebengeräuschen (Bars, Massagen, Gastronomie etc.) werden sie so nicht wirklich wieder in Gang bekommen.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #11  
M

Member

Member hat gesagt:
Zusätzlich verlangt die Thailand Longstay Company eine Verwaltungsgebühr (Service-Fee) in Höhe von 10.000 Baht + 7% VAT = 10.700 Baht.

Eventuell noch anzumerken.
Diese Gebühr ist nicht erstattbar.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #12  
M

Member

Gestern hat die thailändische Botschaft die Einreisebestimmungen aktualisiert.

Unter dem Punkt "Dürfen Touristen nach Thailand einreisen?" gibt es erste (offizielle) Informationen zum STV.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Unterm Strich waren die Infos bereits bekannt. Aber immerhin wissen die Botschaften nun offiziell darüber Bescheid.

Wie @Mawi bereits erwähnt hat, kann es also gut möglich sein, dass man das STV direkt bei der Botschaft beantragen und sich den Weg über die Thailand Longstay Company sparen kann.

Bleibt nur noch abzuwarten, wie die genauen Modalitäten aussehen und ob DACH auch zu den Ländern mit geringem Risiko gehört.

Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass folgende Airlines wieder halb-kommerzielle Flüge durchführen.

Halb-kommerziell bedeutet, dass jeder, der die Einreisebestimmungen erfüllt, seinen Flug selbst aussuchen und buchen kann.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
  • Hilfreich
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #13  
M

Member

Member hat gesagt:
Eventuell noch anzumerken.
Diese Gebühr ist nicht erstattbar.
Auch das vorab bezahlte Q-Hotel zahlt nix zurück falls man nicht einreisen kann/darf.
 
 
        #14  
M

Member

Welche KV käme denn dafür in Frage?
Auch für reifere Herren. 😆
Piper
 
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
0
Aufrufe
389
Member
M
M
Antworten
41
Aufrufe
3.067
M
M
Antworten
0
Aufrufe
267
Member
M
M
Antworten
12
Aufrufe
915
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
461
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten