#1  

Member

Grubert erstellte einen neuen Artikel: Wild Orchid - Paradies mit kleinen Fehlern


Wild Orchid Beach Resort, Subic Bay, Philippines

Baloy Long Beach, Barrio Barretto, Olongapo City, Zambales Philippines

Tel: front desk (63) 47-223-1029 office (63) 47-223-8984 cellphone (63) 917-512-3029

Email
Homepage


Update


Paradies mit kleinen Fehlern, leider ziemlich vielen.

Ich hab mir inzwischen mal die Beachzimmer angesehen und war nicht wirklich begeistert. Davon abgesehen, dass sie für das geforderte Geld (5.400 PHP) zu klein und nicht gerade toll eingerichtet sind, hat mich die Tatsache abgeschreckt, dass direkt davor täglich Livemusik ist, von 7 bis 11 nachts. Dazu noch lautstarke Gespräche an der Bar an den Wochenenden.

Ich bin also lieber in eine Zimmer im Haupthaus gezogen (Executive Balcony Room = 5.800 PHP). Das Zimmer an sich war traumhaft, große Fensterfront, Balkon, hell, großer Whirlpool, witziges Bad mit “Durchreiche” zum Zimmer hin. Man kann alles aufmachen und so ist das Zimmer wirklich lichtdurchflutet. Der Ausblick ist toll, auch wenn man auf die dort meist vor Anker liegenden Schiffe schaut. Wenn man morgens aufwacht und die Vorhänge aufmacht, tolle Stimmung, man schaut in den blauen Himmel und aufs Wasser.

Ich will nicht pingelig erscheinen, und überall wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht... Sachen können mal kaputt gehen oder ausfallen. Was mich irritiert, ist die Häufigkeit, mit der diese Dinge während meiner 8 Nächte dort auftraten. Eigentlich alles Kleinigkeiten, in der Summe für ein Hotel dieser Preisklasse aber ärgerlich. Ich verstehe auch nicht, warum ich für ein extra Handtuch 100 Piso bezahlen soll in einem Zimmer, das nahezu 100 € kostet. Das ist kleinlich und ich erwarte das nicht.

Eine Aufzählung dieser Kleinigkeiten: Birne im Bad wird nicht ersetzt, obwohl von mir nach Defekt ausgebaut und im Waschbecken abgelegt; Eisbecher kam als Suppe im Zimmer an; Klappe an der Aircon defekt, lässt sich nur ganz rauf oder ganz runter stellen, offenbar eine Feder kaputt; Aircon Fan lässt sich nicht regeln, nur eine Stufe, obwohl 3 angezeigt werden; Aircon fängt in der letzten Nacht an zu klappern, dass das Bett vibriert und wir kaum schlafen können; Safe winzig (im Beachroom groß); Vorhang zu kurz, darum lässt sich Zimmer nicht ganz abdunkeln; TV hat Defekt, ich muss fast täglich Hilfe zum Einschalten holen; Einlassöffnung für Jacuzzi nicht vorhanden, stattdessen ein Loch an der Stelle in der Armatur, per Handbrause will ich den nicht füllen; Wasser beim Duschen oft zu heiß, kaltes Wasser leidet unter Druckschwankungen und ist oft zu wenig; dass der Manager immer miesepetrig und irgendwie belästigt aussieht, macht das alles nicht besser.

Personal insgesamt freundlich, teils jedoch lahm und unfreundlich.

Wirklich übel genommen habe ich ihnen 2 Dinge: einmal hat ein Security am Beach Eingang meine Begleitung in unverschämten Ton und völlig unangemessen angesprochen, was in ihrer Tüte sei. Ich erwarte auch von kleinen Filipino Macho Wichsern nicht, dass sie meine Begleitung abwertend und wie eine kleine Drecksnutte behandeln. Sie war noch stundenlang betroffen. Ich musste den Kollegen auf seine natürliche Größe zurechtstutzen. Die andere Sache, beim Reinigen meines Zimmers wurde dieses über mindestens 10 Minuten, vielleicht auch deutlich länger, offen stehen gelassen, offenbar war man zu faul, das Zimmer nach der Rückkehr wieder aufzuschließen. Da kann jeder reinspazieren und mitnehmen, was gerade herumsteht oder liegt, z.B. meinen Laptop oder die Kameraausrüstung, die nicht in den Safe passt. Beides geht gar nicht.

Poolanlage insgesamt schön (bis Mitternacht nutzbar), im Wasser jedoch so viel Chlor, dass es in den Augen brennt.

Essen durchwachsen, meine Begleitung findet am ersten Tag gleich einen kleinen Wurm in der Suppe. Lange Wartezeiten. Haben dann fast nur auswärts gegessen. Frühstück übrigens nicht inclusive.

Unterm Strich trotz des eigentlich schönen Zimmers, der Lage und der Aussicht unbefriedigend. Ich würde trotzdem gelegentlich wieder dort absteigen, in Ermangelung eines besseren Hotels, aber nur noch im Standard Zimmer. Für weniger Geld ärgere ich mich weniger.

Ganzer Bericht mit vielen Bildern:

Hoteltest Wild Orchid, Subic Bay
 
        #2  

Member



Test hat mir gefallen, da werden auch die Schwachstellen schonungslos aufgedeckt.
Ich hätte mich bei dem Preis auch geärgert. Eigentlich sogar erwartet, dass sie vom aufgerufenen Preis runtergehen.
Ist mir mal in den USA so passiert, aber die behandeln Gäste auch als solche.
 
        #3  

Member



Tja da wird man in Subic lange drauf warten können, die sind sich da alle einig und nehmen die Leute aus. Zu wenig Konkurrenz. Pattaya wäre das leuchtende Gegenextrem davon. In Angeles ist es aber trotz relativ enger Bettenzahlen deutlich besser, zumindest mit dem Service, die Preise liegen auch dort eigentlich immer noch zu hoch. Aber sind wir froh, dass alles (noch) überschaubare Außmaße hat, denn so hat's andere Vorteile.
 
        #4  

Member



Grubi, das kann ich nicht nachvollziehen, dass du, nachdem was du alles geschrieben hast,
da nochmal hingehen würdest. Ich habe mir beim Lesen nur gedacht: Was bin ich froh, dass
ich mich nicht vom Äußern habe blenden lassen; was ein Glück, dass ich dort noch nie
abgestiegen bin. Für 5.800 erwarte ich, dass alles tip-top und der Service erstklassig ist.

Die teuren Zimmer im Blue Rock Ressort kosten grade mal die Hälfte und sind für einen
Kurztripp allemal gut geeignet. Du bist doch kein abgehobener 5-Sterne-Ästhetiker, also
warum würdest du dir sowas nochmal antun wollen? Das kapiere ich nicht.
 
        #5  

Member



Ich habe ihm WILD Orchid SUBIC auch schon eine Pleite erlebt.
War nur 2 Tage dort, hatte es u.a. wegen des großen Pools gewählt.
Als ich in den Pool wollte, machten sie zur Hauptbadezeit gerade die Chlorierung - der Pool war den ganzen Nachmittag gesperrt!!!

Einen Preisnachlass wollte man mir trotzdem nicht geben... Arrogantes Abwimmeln.

Der Manager des WILD ORCHID in Angeles war da kulanter: Wegen der Bauarbeiten war der Pool dort auch nicht benutzbar (Dreck im Wasser, Lärm).
Auf meine Beschwerde hin wurde mir immerhin ein Preisnachlass von 10% gewährt.


In SUBIC fühlen sich sehr sicher, weil die echte Konkurrenz eben fehlt.
Schon aus Prinzip würde ich da nicht mehr einchecken. :droge:
 
        #6  

Member



Tja Onkel, ich mag halt große, helle Zimmer. Sind die großen Zimmer im Blue Rock denn wiklich so gut? Hat jemand Bilder? Ich würde ja ins WO nur aus Verzweiflung gehen. Treasure Island tue ich mir mit Sicherheit nicht mehr an. BTW, ich war auch dort, Jacuzzi am Pool seit langem außer Betrieb, liegt irgendein Dreckszeug drin. Denen ist irgendwie alles scheiß egal da in der Gegend.
 
        #7  

Member



@Grubi

das Bluerock hat kleine Zimmer, nur die Beachrooms sind etwas heller. Ich hab einmal dort für 2 Nächte geschlafen, nochmal würde ich es nicht tun. Wild Orchid ist definitiv eine Klasse besser. Aber, wei Onkel schrieb, auch doppelt so teuer.
 
        #8  

Member



Member hat gesagt:
Tja Onkel, ich mag halt große, helle Zimmer. Sind die großen Zimmer im Blue Rock denn wiklich so gut? Hat jemand Bilder?
Die Zimmer im Blue Rock sind, sagen wir mal "okay", aber groß und hell ist etwas anderes. Klar, du brauchst Licht und Platz für deine Fotosessions; da ist dann das Wild Orchid wohl wirklich besser. Ich habe grundsätzlich auch gerne etwas mehr Platz (>30m²), aber in Subic ist man ja eh nicht für länger, da hat mir das Blue Rock (für meine Zwecke) immer gereicht. Fotos vom Zimmer habe ich leider nur mit Inhalt.





 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
        #10  

Member



Der Inhalt ist aber gut ......., da spielt das Zimmer fast eine Nebenrolle
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten