Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Eigene Erfahrungen mit Implataten?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Capitan, 11.11.2006.

  1. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Es wurde hier zwar schon darueber gesprochen, aber keiner hatte selber Implatate machen lassen.

    Gibts jemandem, der (egal wo in LOS) eigene Erfahrungen mit Implataten hat?

    Mein Kumpel, der mich ansonsten immer fuer ein paar Monaten mit seiner Gesellschafft auf Phuket "beglueckt" zeigte mir heute zwei Kostenvoranschlaege von 2 versch. Zahnaerzten in Ungarn.
    Der Preis fuer ein Implatat bewegte sich etwa zwischen 500-680€, wobei es noch einiges an Nebenkosten gibt.
    Die Komplettbehandlung, vier Implatate plus saemtlicher zusaetzl Behandlung und Material waeren bei einem Arzt exakt 4240.-, wobei sich die Behandlung ueber 1 (ein) Jahr erstrecken wuerde.
    Der zweite Arzt empfahl nur 2 Implatate zu machen, Gesamtkosten 2440.- und 6 Monate Behandlungsdauer.

    Vermutlich sind gute Aerzte/Kliniken in LOS auch nicht mehr billiger?
     
  2. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ kuddel

    bezuglich implantaten aus LOS nur ein tipp: FINGER WEG!

    habe selber keine erfahrungen sammeln muessen, aber 5 von 6 kollegen quaelen sich noch heute und haben probs.

    ciao

    abstinent
     
  3. hualahn

    hualahn Junior Experte

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    727
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    im Süden
    ich bin gerade selber dabei, deshalb meine frage:
    warum sagt einer 4 implants, der andere nur 2 ?
    eine evtl.brücke, die sich auf einer seite auf ein implant stützt und auf der andern seite auf einen noch vorhandenen zahn, macht eigentlich kein kompetenter arzt, weil die statischen verhältnisse es verbieten.
    (Implant fest im knochen, naturzahn "federnd" im knochen, das gibt nur probleme)
     
  4. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    hualan

    alle implantate waeren unten in ner Reihe, zwei waeren also als Befestigung fuer die Bruecke eventuell ausreichend.
     
  5. hualahn

    hualahn Junior Experte

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    727
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    im Süden
    das ist so eine sache, da würde ich mich erstmal bei einem deutschen arzt beraten lassen-musst ihm ja nicht sagen dass thailand deine 2.heimat ist.
    Alternative wäre, in DT die implantate setzen lassen, 6 monate einheilen, und dann in TH die Kronen/Brücke machen lassen.Braucht dann normalerweise nochmal ca. 2 monate bis alles fertig ist.