Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Großer Geldtransfer auf die Phils

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von Jens M, 04.11.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Jens M

    Jens M Experte

    Registriert seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    1.163
    Danke erhalten:
    0
    Mal ne frage an die experten ...Wie würdet ihr ne größere geldsumme ,sagen wir mal mind. 100000 peso schnell und so günstig wie mgl. transferieren auf offiziellen weg von Dtl. auf die Phils ... Die summe söllte nach max. + - 48 std. sofort komplett cash verfügbar sein:hehe: ... Kein "Western Union(zu teuer)",kein Phil - konto vorhanden,keine cards wo man dann std./tagelang ATM`S quälen muß:D ...Muß dazusagen "wir" hatten vor jahren die sitution kurzfristig aus der reihe 200000 peso transferieren zu müßen ...Ich schreibe bewußt jetzt nicht wie "wir" das damals gelöst haben,muß ja nicht sein das das der optimale weg war - man lernt ja nie aus ...Jetzt bin ich mal auf die experten gespannt...
    Klar konto einrichten - stand damals kurzfristig nicht zur debatte ... Ihr bekommt aber die info wie wir das damals gemacht haben - weil es auch ne notlösung für kleinere beträge sein kann ...Bin gespannt:hehe: ...

    so long Jens
     
  2. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Nun, da gibt es die Möglichkeit, den Betrag auf das Konto einer Person des Vertrauens zu überweisen. Früher habe ich es so gemacht, dass mein Geld an ein Korrespondenzbank überwiesen wurde. Über die Gebühren vermag ich jetzt nichts mehr zu sagen. DAnn kommt es noch auf die meldepflichtige Summe für die Überweisung an, ich glaube, der Betrag muss unter 5000€ liegen.

    Mein Tip: Schreib doch mal ein PN an Member Onkel, der hat Ahnung von solchen Sachen.
     
  3. Jens M

    Jens M Experte

    Registriert seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    1.163
    Danke erhalten:
    0
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    "King Ping" das wäre "damals" auch mgl. gewessen - dennoch anders gelöst ... Ja auf finanzexperte "onkel" "hoffe" ich auch,das dürfte paar andere auch evtl. interessieren - offen für alle ist ja kein geheimniss oder privat...:D...

    so long Jens
     
  4. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Ist zwar nicht so schnell wie western union, aber dafür sehr günstig und schneller wie jede andere Banküberweisung.
    Eigentlich absolut Knonkurrenzlos.

    www.moneybookers.com

    http://www.moneybookers.com/send-money/

    Ich hab das früher oft benutzt :tu:
    Vor einiger Zeit wurde aber auch mal ein Limit für Überweisungen eingeführt. Mit verschiedenen Kontotypen konnte man das umgehen. Wie das aktuell alles funktioniert, weiss ich leider nicht. vielleicht hat sich nicht viel geändert.
     
  5. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Onkel gibt (leider wie immer nur) die Standardantwort, die da heißt: DKB VISA

    Aus Guthaben kannst du mit der DKB VISA innerhalb 29 Tagen 10.000 EUR abheben, das sind 590.000 PHP, die du an einem einzigen Tag abheben kannst. Und jetzt mal Hand auf's Herz. Du sprachst von ca. 100.000 oder 200.000 PHP. Das wären 20 Abhebungen á 10.000 PHP, ist also in maximal ca. einer dreiviertel Stunde erledigt. Du bekommst den besten Umrechnungskurs und was kostet es an Gebühren? Null!

    Es kann bloß passieren, dass die Karte nach 20 Abhebungen á 10.000 PHP am nächsten Tag aus Sicherheitsgründen gesperrt wird. Dann musst du bei der DKB anrufen. Ist aber kein Probblem, die schalten sie sofort wieder frei.

    Ich stand mal vor dem Problem, 15.000 EUR nach Thailand zu bringen. Da ich erstens nicht mit soviel Bargeld durch die Gegend rennen wollte und zweitens der Bargeldumtauschkurs schlechter als der KK-Umrechnungskurs ist, habe ich meine und die DKB VISA von einem Freund mit je 7.500 EUR Guthaben mitgenommen. An einem Tag war die Sache erledigt.
     
  6. Jens M

    Jens M Experte

    Registriert seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    1.163
    Danke erhalten:
    0
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Ja "Onkel" aber summen in der "größe"(wie damals 200000) würde ich (!!!) auf die Phils und speziell in AC niemals (selbst wenns fkt.) am ATM am stck. ziehen(unabhängig davon das ich da heute noch muskelkater in die finger hätte:lach:u. die finger brauch da zum fingern:lach:) ....Spass beseite aus meiner sicht nur auf einen zug am bankschalter etc. ganz seriös,denn sonst weiß halb AC das das da ein "verückter foregner" versucht den ATM "platt" zu kriegen,bevor ich da ferig bin - das kann ganz bitter ausgehen ...Schon mal vorab bei solchen nummern sind wir immer zu zweit ...Sowas kann aus meiner sicht nur profesionell und schnell abgewickelt werden u,. dazu zählen die ATM`S aus meiner sicht nicht in den größenordnungen ..."Dito" guter Tip aber das worauf ich aus will eher ungeeignet ... Schauen wir mal was noch kommt...:yes:...

    So long Jens
     
  7. jodltrio

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    @Jens

    100.000 Peso sind kein grosser Betrag, auch 200.000 sind ja bloss etwas über 3.000 Euro.

    Möglichst verlustfrei geht das meiner Meinung nach nur über ein Phil- Euro Konto. Das schließt Du jedoch in Deiner Auswahl aus. Ergo lass ich mich überraschen, wie Du das gelöst hast.
     
  8. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Die Variante von Onkel ist die beste Variante, hab ich auch schon so gemacht, als ich in Argentinien ein Motorrad und in Uruguay mal ein Auto gekauft hat. Und ich bitte dich, 20 mal 10.000 PHP am ATM zu ziehen ist schneller erledigt, als die Beitrage in einem Thread hier im Forum zu verfolgen. Ansonsten nimmst halt einen mit Limit von 20.000 PHP. Und wenn es dir zu unsicher ist, gehst zwischendurch Zwischensummen in den Safe bringen. Weiß auch nicht, was daran unsicherer sein soll als der Bankschalter. Da läufst du nachher ja auch mit der Summe durch die Straße....also bei 200.000 PHP absolut noch mit Karte(n) zu machen, meiner Meinung nach. Wenns 2 Mio. werden, wird's schon schwieriger...
     
  9. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Vorsicht bei ausländischen Euro-Konten. Eine Überweisung, selbst wenn die in Euro aufgegeben wird und in Euro ankommt, muss nicht 1:1 umgetauscht werden. Ich hatte mal ein Euro-Konto im Ausland, habe Euros von D aus überwiesen, weil ich dachte, das wäre am günstigsten, und hatte nachher einen Kurs von ca 1:0,97 Euro:Euro wohlgemerkt... da wäre das Dollarkonto günstiger gewesen, da ich nachher sowieso wieder Dollars brauchte...
     
  10. jodltrio

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    @Longtimetravel

    Ich habe ein Euro Konto bei der Metrobank in Clark. Der Verlust beid er Überweisung liegt so bei 4-7 Euro, wenn die Spesen vom europ. Konto gedeckt sind.

    Beim Umtausch auf Peso bekomme ich regelmäßig deutlich bessere Kurse als bei dem Moneychanger, damit gleicht sich das wieder aus.

    Leider kommt für meinen Zweck das DKB Konto nicht in Frage.
     
  11. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    ....noch einfacher natürlich ist die Sache, wenn du dir gleich ein Hotel mit ATM in der Lobby nimmst...dann geht das Risiko gegen null, da Security vorhanden... z. B. das Wild Orchid in AC
     
  12. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Ja, ich weiß auch nicht, was das damals war. So wie ich das verstanden habe, wurde das beim Banktransfer erst in Dollar umgerechnet und dann lokal von der Bank wieder in Euro. Mag sein, dass das mittlerweile anders ist. Mir ist das passiert auf ein Konto nach Uruguay, das war damals ein Schaden von etwa 500 Eur, daher nur die Warnung und eventuell mal nachfragen, wenn es eine Bank ist, bei der noch keine Erfahrungen vorliegen...
     
  13. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Ich kann mir da zwar keinen Grund vorstellen, warum das so sein soll, außer vielleicht, dass die Beträge unhandlich sind, aber meine Vorstellungskraft in Finanzfragen ist auch nicht allumfänglich. :) Neugierig macht die Aussage jedoch schon.
     
  14. jodltrio

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    @Longtimetravel

    Die Neugier kann ich befriedigen. Unsere Kunden zahlen auf ein Euro Konto ein, das naturgemäß den Namen einer Firma trägt und steuerschonend in den Emiraten liegt.
    Die Spesen für die Produktion hier in den Phills werden dann vom Euro Konto in UAE zu dem Euro Konto hier überwiesen. Da es sich naturgemäß um höhere Beträge handelt, war diese Vorgangsweise für mich die billigste.

    Würden wir die Kunden direkt in die PI überweisen lassen, fiele ja auch hier ein Gewinn - und damit eine Steuer an.

    Aber sehenw ir mal, was Kollege Jens so schreibt, vielleicht hat er eine noch bessere Idee.
     
  15. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    @jodltrio

    Kann ich nachvollziehen, dass da nicht der Weg über Europa gegangen wird, um die DKB-Karte zu nutzen. Dein Fall ist ja auch ein ganz anderes Kaliber als eine rein private Nutzung zu Holiday- oder Expat-Zwecken. ...

    wobei das UAE-Unternehmen zumindest theoretisch auch ein Konto in Europa haben könnte. Wohin die Kunden überweisen, sollte für die Steuer eigentlich nicht maßgeblich sein, sondern der Sitz des Unternehmens bzw. der Ort der erbrachten Leistung. Dass man damit die Sache nicht verkomplizieren will, verstehe ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2011
  16. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Jens, ich verstehe dein Problem nicht. Nimm dir ein Moped und hebe am Love & Music 2x 10.000 = 20.000 PHP ab. Dann fährst du zum Jollybee und hebst dort an jedem der beiden Automaten nochmal je 10.000 PHP ab. Dann weiter zum Ministop 2x 10.000 PHP und zum Schluss noch am ABC-Hotel 2x 10.000 PHP. Mit diesen 80.000 PHP fährst du zu deiner Unterkunft (soweit ich weiß 3 Minuten entfernt) und verstaust dein Geld. Dann ziehst du nochmal los und holst den Rest. Wenn sich die Phillipinos um jeden Ausländer, der 20.000 PHP am ATM zieht Gedanken machen würden, hätten sie den ganzen Tag aber viel zu tun und denen würde der Kopf platzen. Wir reden hier von "lächerlichen" 1.700 EUR und nicht von 17.000 EUR oder hast du in deinem Eingangspost 'ne Null vergessen?
     
  17. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Es gäbe noch ein paar Möglichkeiten:

    1. Du suchst dir eine Filipina, die ein philippinisches PayPal-Konto hat, wo du das Geld draufzahlen kannst. Dann hat sie aber auch ein Bankkonto und der Umweg über PayPal ist nicht notwendig.

    2. MoneyGram. Ist billiger als WU, aber in meinen Augen immer noch zu teuer.

    3. Du fragst einen Hotel-/Restaurant-/Bar-/Ladenbesitzer mit Kreditkartenterminal, ob er den Betrag von deiner Karte zieht und es dir cash gibt. Das kostet aber rund 2% Gebühren und führt evtl. bei ihm zu Steuerproblemen (weiß nicht, ob das in den Phills ein Problem ist).
     
  18. Jens M

    Jens M Experte

    Registriert seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    1.163
    Danke erhalten:
    0
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    "Freunde der nacht" das ist mal super das ich hier die die experten für ne fruchtbare disk. "gewinnen" konnte - hab das bewußt mal ausgelöst aus (flughafen clark geld) ... Bin kurz "dran" im moment - werde euch da aber heut noch darlegen wie und warum ich das damals so gelöst habe - ich sage ja nicht das das der "königweg" war .... Man lernt ja nie aus u. wenn wir hier das mal ausdisk. das evtl. kann auch anderen mal helfen ... Die 100 k peso hab ich eigentlich nur als ne art "hürde" angegeben um die "normalen" transfers auszulassen ..."Onkel" hab dsbzgl. keine "probleme" nur ist das mal ganz gut auch die sichtweise von paar anderen die ahnung haben zu hören u. mir kam das zuletzt mal wieder gedanklich "hoch"...In dem sinne bis später...:yes:...

    so long Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2011
  19. Jens M

    Jens M Experte

    Registriert seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    1.163
    Danke erhalten:
    0
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    So da will ich mal bevor die bundesliga losgeht ...Vorab es war es war kein notfall,kein regelfall sondern ein sonderfall und es ging um ca. 3 k euro außer der reihe so schnell es geht,so effektiv es geht und mit größtmöglicher diskretion und mit für mich vor ort geringsmöglichen aufwand ... Mein zeitrahmen ist zumeist auf paar wochen begrenzt und da hab ich keine zeit stundenlang mich mit zusätzlichen unnützen "dingen" mich lang zu beschäftigen ...Zeit ist auch geld - "sparen koste es was wolle " ist auch nicht immer das optimum zumindest für mich ...Ok erschwerend kam zu weihnachten stand vor der tür und meine "halbwertszeit" war begrenzt,dh. ich hatte inkl. weihnachten nur noch gut ne woche zeit - die insider wissen was das mit ATMs,banking etc. bedeuten kann auf die Phils inkl. AC....Deweiteren wohne ich AC zwar nicht im "dschungel" aber ebend doch ein wenig abseits - beim Helicoter dh. der nächste ATM ist ca. 3 km weg im ABC - hotel (wobei ich diesenen teil nicht zutrauen tät mein anforderungsprovil zu erfüllen - wenn ich geschaut hab mal im vorbeilaufen war das ding offline) ...Wenn wir die "nummer" ziehen sollte ich das vor ort noch ordnungsgemäß erledigen und nicht auf den letzten drücker - wisst ihr ja "vertrauen ist gut kontrolle ist besser" ...Ok desweiteren sind ca. 200 k peso auch volumenmäßig nicht zu unterschätzen - da brauch man unter umständen ne alditüte ... Ok wenn ja was tun,die kartenvariante fiel als erstes durch den raster (Onkel in Patty beim Eddy hätte ich es wahrscheinlich so gemacht das steht 20 meter vom "könig" so nen lila ATM - da hab ich wohl schon mal 40k baht in einen zug rausgeholt,da hätte ich mit Eddy ne flasche whisky gesoffen und beim rauchen so nebenher den buis. gemacht) OK "wir" sind aber nicht in Patty sondern wir sind in AC ein kleiner aber feiner unterschied ...Die nächst variante bei nen freund od. der Cherrie(Onkel ich hab und hoffe noch lange ne Philipna die für so was in frage kommt die hat mich noch nie entäuscht es fkt praktisch alles im gegensatz zu manch ein foregner - unglaublich aber wahr:hehe:) aufs konto - fiel auch aus zeitgründen durch den raster - überweiseungen können(od.länger) 3/4 tage brauchen zumal weihnachten ....Des rätsels lsg. war "Ria Envia Financial Service GMbH" ein großer finanzdienstleister weltweit,ca. 50 %billiger als "Western Union" - dafür kann es aber 1/2 tage dauern(wenns inters. schaut euch die website an),die überweisen auf diverse konten,cash auszahlung in div. banken und wohl auch geldboten nach hause etc... Es kam nur die zusendung zu ner bank in frage,ich warte nicht auf nen geldboten(meine zeit ich!!! bestimme selbst wann und wo ich "mein" geld abhole,wer zahlt der schafft an ...Ich legte fest die bank fest (vergesse immer den namen) rechter eingang SMmail - rein links erste bank - da diese am 24.12 vormittags offen hat ...Der freund hat das am 23.12 in München bei der "Ria" cash eingezahlt ...Das hat mich am "24" alles in allen 1std. gekostet dann war die kohle erstmal im panzerschrank beim "heilicopter" uns ich konnte mich erstmal den schönen dingen des lebens widmen ...Für den ablauf ganz wichtig!!! pass -u. ein zweites !! orignaldok. ID card - ich hatte nur den origanal führerschein das ging gerade nochmal gut - sonst geben die dir dein eignes geld nicht ...Sehr sehr nette abwicklung aber sehr bürokratisch - paar formulare ausfüllen dann brauchste exakt die transferdaten aus Dtl. and and gut und gerne 20 min.- war gut das die Cherrie dabei war ...Die stellen gegebenfalls auch nen sicherheittransport nach "hause" ... 500 k peso häten sie mir gar nicht geben können (weihnachten) - da muß man vorab bescheid geben ...Ok die gebühren alles in allen ca. 100 euro - unwichtig wichtig ist das es perfekt fkt. hat und keine ewige rumkrämmerei....Ab sofort habe ich immer ID Card noch dabei auf die Phils ...Kurz mich schlaugemacht das mit kreditcarden - auf ein schlag min. 20 k peso max. 60 k peso nur mit passport +ID card ... Ok sowet so gut da können jetzt ein wenig fachsimpeln - ich tät unter den vorherigen umständen das genauso wiedernachen mit unterschied - tät mir da dollar bzw. euro auszahlen lassen ... "Jodtrio" bist du anfang dec. in AC tät mich mit dir ganz gerne austauschen auch zum thema "devisenkonto" und dann hab ich vor mal ne woche Palawan evtl.- haste da ne guten tip für nen bezahlbares strandresort evtl. mit pool ,evtl EL Nido - gabelflug oder nur nach El nido - schauen wir mal ... Ok das wars erstmal - bundesliga kommt:hehe: ...In dem sinne ...:D...

    So long Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2011
  20. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    AW: Großer Geldtransfer auf die Phils

    Un das willst Du hier alls Innovation für den Geldtransfer verkaufen - ich lach mich kaputt ...