Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Heisse Weihnachten in AC

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von elmospiel, 20.12.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Hallo miteinander.

    Ich versuche mal die ersten paar Tage zusammen zufassen. Seht es mir nach, dass ich erst zu Hause Bilder senden kann und die Tastatur hier eine englische ist vom Laptop. Daher kann ich auch keine Sonderzeichen setzen. Bin zu muede um zu suchen ``

    Wie schon im Kalender angekuendigt, bin ich seit dem 18.12. hier in meinem geliebten Angeles.

    Ich flog dieses Mal mit Oman Air, und dann weiter von Bangkok direkt nach Clark.

    Zu Oman Air kann ich sagen, dass diese Gesellschaft meiner Meinung nach besser ist als Emirates in
    Sachen Sitzplatzabstand, Komfort, Essen und viele Filme zum auswaehlen.

    Freundliche Stewardessen und der Web Check in sollte man nutzen, da muss man dann nicht lange warten zum einchecken.

    Der Flug landete in Muscat zwischen. Nicht gerade ein Highlight unter den Flughaefen. Man steigt auf jeden Fall am Flugplatz auf dem Vorfeld aus und wird mit dem Bus ins Terminal gefahren.
    Nehme mal an, dass dies beim Rueckflug am 05.01.12 ebenfalls so sein wird, da ich keine
    Dockingfinger, oder wie die Dinger heissen, gesehen habe.

    Weiter ging es dann nach knappen 3 Stunden nach Bangkok. Ebenfalls sehr gut wie der Flug vorher von Frankfurt nach Muscat. Gelandet um 19 Uhr in Bangkok ging es dann weiter mit Cebu Pacific um 23 40. Der Flieger liess jedoch ein wenig auf sich warten. Um halb zwoelf trudelte er dann ein und so ging es doch recht schnell mit dem weiterflug. Sauber gemacht wurde offensichtlich nicht, was mich aber nicht stoerte. Ich wollte nur noch die 3 Stunden Flugzeit hinter mich bringen um schlafen zu koennen.
    Gelandet im Clark Airport durften wir direkt vom Vorfeld ins Terminal laufen. Das habe ich so auch noch nicht gehabt.. hihi..
    Es waren keine Wachen oder sonstwas unterwegs. So frei auf dem Flughafen sich zu bewegen hat schon was.
    Im Terminal engekommen ging die Immigration ziemlich schnell ueber die Buehne und ich wartete auf meinen Koffer.
    Der kam dann auch und ich musste noch am Flughafen zumindest 100 Euro tauschen um fuers erste fluessig zu sein. Beim Umtauschen sah ich sie schon.
    Meine Kleine wartet mit ihrer Tante, Cousine und dem Fahrer.

    Eine Bemerkung meinerseits. Nach knappen 3 Monaten ohne sie zu sehen, war mein Verlangen nach ihr sehr gross. Doch ich wunderte mich auch sehr, dass sie doch sehr klein ist. Wie fast alle hier. Aber irgendwie hab ich das vergessen. hehe.

    Wir umarmten uns und kuessten ein wenig dann ging es dann auch schon mit dem kleinen Wagen des Fahrers zu uns ins Appartment.
     
  2. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Quatsch. Natuerlich nicht ins Appartment. Wir bogen noch in die Margerita Station ein, um noch was zu uns zu nehmen.
    Erst dann ging es heimwaerts.

    Ziemlich angeschlagen von der langen Reise und der Tatsache dass es dann doch schon 6 uhr morgens war, vielen wir eng umschlungen ins Bettchen.

    Ich habe keine Ahnung, wann wir wieder aufgewacht sind. Aber die Zeit spielt ja hier keine so grosse Rolle.
    Mir fiel schon beim letzten Mal auf, dass wir keine gekuehlte Getraenke hatten. Wir mussten uns dann immer von irgendwo
    her Eis herbeiholen.

    So sind wir dann in eine Mall gefahren, nicht die sm mall, und haben uns mal nach Kuehlschraenken umgesehen.
    Da fiel uns ein Samsung fuer ca 18000 php auf. Es gab sicherlich guenstigere Geraete, aber wenn schon, denn schon.
    Letztendlich bezahlte ich dann knappa 16000 php mit Transport mit einem Transporttrike. Sah irgendwie lustig aus wie der Kuehlschrankda so ankam.
    So hatten wir endlich Platz fuer viel Bier, Cola usw.

    Natuerlich war das Geraet dann gleich ein Highlight und wurde regelrecht begutachtet.

    So ging der erste Tag auch gleich schnell rum.

    Am Montag nahmen wir dann unser erstes Barhopping vor mit abschliessendem Besuch vom Skytrax.

    Begonnen haben wir das ganze im ...ach.. keine Ahnung mehr.. hihi.. Der Papasan kennt uns schon, ein etwas schwuler angehauchter, aber netter Zeitgenosse.
    Denke, den Namen von dem Schuppen muss ich mir mal merken.
    Danach sind wir ins Pony Tail geschlendert. War ziemlich wenig los zu diesem Zeitpunkt.
    Nur eine machte ziemlichen Rabatz, huepfte wie wild auf der Buehne rum und genoss anscheinend den Abend. Wir luden sie zu uns zu einem Ladytrink ein und dann wurde klar, warum sie so ausgiebig feierte.
    Ihre Familie war ein wenig betroffen von dem schlimmen Typhoon, der andiesem Wochenende herumkreiste. Bei ihr waren zwar alle Familienmitglieder in Ordnung, doch drumherum einiges zerstoert. Sie trank dann ein paar Flasche zuviel um es vergessen zu machen. Haette ich nicht meine Kleine dabei gehabt, waere sie bestimmt von mir ausgeloest worden. Meine Kragenweite. hihi.
    Fotos kommen noch.

    Wir zogen dann aber noch weiter ins ...ach leck mich, warum kann ich mir keine Bar Namen merken. Ist ja auch wurscht, auf jeden Fall war es hier schon voller, war kurz vor der Walking Street diese Bar.
    Naja, wir blieben bis ca halb drei da und hatten eine Rechnung von 3.375 php an der Backe haengen. Insgesamt tranken wir jeder von uns vier 3x Bier und drei Ladys hatten wir zu uns eingeladen zum Ladytrink.
    Aber es war ein schoener Abend und das war die Hauptsache.

    Kurz zurueckzum Tyhoon. Dies war auch der Grund, warum wir nun doch nicht an Weihnachten nach Butuan flogen, da die Infrastruktur nicht sehr schoen war. Meine Kleine wollte das nicht. Nun darf ich halt ihre Eltern wohl erst beim naechsten Mal begutachten.

    Das sollte es mal erst gewesen sein fuer den ersten Eindruck. Weiss nicht, wann es weitergeht, da ich nicht immer Internet Zugang besitze.
    Bis denn im kalten Deutschland.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2011
  3. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Ach ja, die letzte bar hiess Camelot.

    Gestern fuhren wir nach Cutud. Eine Provinz, ca. 25 Fahrminuten mit dem Trike. Wir nahmen noch fuer 595 Pesos vom Jolibee das Angebot mit. Es war eine grosse Schachtel mit Haehnchenschenkeln, Spaghettis, 4x trinken und pommes. Dort angekommen stuerzten sie sich gleich wie wild auf das zeugs. Am spaeteren Nachmittag wurden wir dann wieder vom leckeren Fisch verwoehnt. Ich fuehle mich sichtlich wohl bei den leuten da.
    Am spaeteren Abend sind wir dann wieder ein wenig entmuedet in eine Mall gefahren, die auf dem Weg lag. Dort kauften wir gleich fuer unseren Weihnachtsabend Essen und Getraenke ein. Kann jetzt schon sagen, dass das Apartment ziemlich voll werden wird.
    Der Einkaufswagen war randvoll, bezahlt haben wir jedoch nur ca, 5000 pesos.
    Nun mussten wir das Zeugs ja auch noch irgendwie nach Hause schleifen. Aber es reichte mit einem Trike, dass zwar uebervoll war, aber mittlerweile macht mir das fahren sogar spass.. hihi.

    Gegenueber von unseren Appartment fand eine einheimische Weihnachtsparty statt. Die so ziemlich laut war.
    Wir haetten natuerlich dort hingehen koennen, doch wir waren ein wenig muede.

    Ne halbe Stunde spaeter kam dann ploetzlich wieder Janmike mit dem Moped daher, Janmike werdet ihr noch sehen auf den Fotos und war oft dabei, und brachte noch eine Runde zu Essen mit.
    Habe ich schon erwaehnt, dass wir vorher Fisch assen. Es war 22 Uhr und obwohl ich keinen Hunger hatte wurde ich von meiner Kleinen gebeten, doch zu essen. Ich zeigte nur auf meinen Bauch und sie meinte, ist ok. Besser wie ein Hungerhaken,
    Ich weiss nicht, woher das Essen war, aber es schmeckte doch recht gut.

    Danach sind wir dann auf die Couch gefallen, schauten fern und mir tat dann doch ein wenig mein Nacken weh vom vielen Trike fahren.
    Irgendwie bemerkte dies meine Kleine und holte so ein Teufelszeug heraus und massierte mich ueber ne halbe Stunde lang im Nacken und am Ruecken und am Kopf.
    Tat echt gut.

    So eingerieben lagen wir uns umschlungen in den Armen und unterhielten uns noch ne Weile. Wurde dann doch muede und ich wurde ins Bett geschickt.
    So gegen halb eins wachte ich wieder auf, konnte nicht schlafen und sah, dass sich meine Kleine noch mit ihrer Cousine unterhielten und ein wenig Red Horse tranken..

    Habe mich dann wieder zu den beiden gesellt und es wurde ein netter Plauschabend bis tief in den Morgen hinein.
     
  4. Cambouflage

    Cambouflage Senior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    402
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Kambodscha
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Was soll man viel sagen: :D :tu: Freue mich auf die Forstsetzung und später natürlich auch auf die Bilder.
     
  5. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.041
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Schöne Zeit noch mit deiner Maus und ich freue mich schon auf deinen Bericht und später auf deine Bilder.

    Heute ist leider mein letzter Tag in Angeles
     
  6. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Lieber letzte Tage in AC, als gar keine Tage in AC ... :wink:
     
  7. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.041
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Onkel hat wie immer recht :lach::wink:
     
  8. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Das stimmt. Und so wie es aussieht gibt es heute Abend wieder ne Bar Hopping Tour, ehe morgen die Sippschaft kommt zum Weihnachten feiern.
    Abschliessend wollen wir heute Abend entweder ins Skytrax gehen oder in so ne andere Disco die uns vorgeschlagen wurde. Aber nicht das High Society.

    Achso. Wer moechte und gerade auch vor Ort weilt, meine Handynummer ist 09461127715

    Schade Santos dass dies heute dein letzter Tag ist.
     
  9. Skywalker

    Skywalker V.I.P.

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    2.893
    Danke erhalten:
    6
    Ort:
    NRW
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Uiih, was ist passiert? Ich hoffe, dass Santos noch viele lustige Jahre vor sich hat....:wink:
     
  10. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Soooo. Weihnachten ist vorbei und wir hatten ne Menge Spass und die erste kleine Auseinandersetzung.

    Am Tag vorher waren wir wieder Gross einkaufen da wir jede Menge Laufgaeste erwarteten zu Weihnachten.
    Laufgaeste, das sind Familienangehoerige, die an Weihnachten von Haus zu Haus ziehen.

    Es wurde fleissig gekocht, gelacht und mehr. So gegen 18 Uhr herum war meine Kleine auf irgendwas sauer. Anscheinend hatte das was mit mir zu tun. Sie legte sich hin und liess mich erstmal im Dunkeln. Gegen 20 Uhr kamen dann so die ersten Gaeste eingetrudelt. Meist Frauen, die auch noch gut aussehen. Sie wachte auf und wuerdigte mich immer noch keines Blickes aber amuesierte sich dann mit den anderen. Mir wurde dass dann zuviel und ich ging raus.
    Sie meinte noch, wo ich hingehe, da sagte ich einfach nur, weg.
    Ich lief dann kurz die Strasse entlang und liess mich auf einen Laternenpfeiler nieder der an der Kreuzung stand.
    So beobachtete ich das Treiben. Immer wieder schossen Boehler in die Luft, es mutete eigentlich mehr an Silvester als an
    Weihnachten an. Viele Pinays sahen mich und wuenschten mir frohe Weihnachten. Jaja, dachte ich.
    Aber ich wollte ja nicht unhoeflich sein und gruesste zurueck.

    So habe ich irgendwie den Ueberblick verloren wie lange ich denn nun da draussen sass, biss die Tante von meiner Kleinen ploetzlich neben mir stand und fragte, ob ich nicht reinkommen wolle. Ich verneinte und verwiess darauf, dass ich nicht weiss, was los waere. Sie draengte mich immer wieder aber ich blieb dann doch stur. Sie sagte dann, dass sie kurz reingehen wuerde und kaeme dann wieder zurueck.

    Nach einer kleinen Weile wurde ich dann ploetzlich von Hinten umarmt und jemand hauchte mir ein zartes Darling ins Ohr.
    Sie entschuldigte sich und meinte dass sie wohl was falsch verstanden habe. Sie ist naemlich jemand, die es nciht ausstehen kann, wenn man sie beluegt oder ein Versprechen nicht einhaelt. Da aber beides nicht gegeben war und wir uns lediglich missverstanden haben, bemerkte sie ihren Fehler. Anscheinend hat ihre Tante ihr einiges ins Ohr gefluestert.

    So ging ich dann mit rein, und es wurde doch ein netter Abend. Puenktlich um Mitternacht ging das Gebollere dann so richtig los.
    Und meine kleine uebergab mir ploetzlich auch ein Geschenk. Ein nettes blaues Shirt welches sie ausgesucht hatte.

    Es wurde weiter gesungen, gelacht und gegessen.

    Der naechste Tag wurde dann noch extremer. Quasi von morgens bis spaet Abends hatten wir volles Haus. Ich lernte auch so nette Leute kennen, einen Barkeeper, der auch im Lollipop gearbeitet hatte,. Aber da seine Frau ein wenig Eifersuechtig war, arbeitet er nicht mehr in einer Bar. So glaube ich es verstanden zu haben. hihi.
    Es flossen jede Menge Red Horses durch die durstigen Kehlen, die Salate waren auch sehr lecker.
    Es sah manchmal aus wie auf einem Schlachtfeld. Ich wollte natuerlich helfen die Sauerei wegzumachen, aber sie liessen mich nicht.

    Das war Weihnachten auf philippinisch. Und ich kenn inzwischen die ganzen Gameshows auf dem Sender GMA auswendig. Von eat bulaga bis alle saemtliche die da noch kommen den Tag ueber.
    Vor allem nervt so langsam die minuetliche Werbung fuer den Film Panday 2, der wohl gerade angelaufen ist in den Kinos.

    Gestern war mal wieder ein kleiner Ruhetag zum entspannen. Die naechsten Tage werden wir noch dann planen fuer das Neujhahsfest, auf dem wir schon in die Provinz Cutud eingeladen wurden.
    Mal gespannt wie es da abgeht.

    Bis die Tage.
     
  11. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Hoffe, ich finde den Faden wieder. :wink:

    Nachdem ich nun wieder zu Hause angekommen bin und bereits am Stammtisch am Freitag wieder teilgenommen hatte (noch mit leichtem Jetlag), versuche ich mal heute den Bericht abzuschliessen. :yes:
    Ist doch schöner hier am heimischen PC als immer zwischendurch am Laptop im Appartment.

    Wir verbrachten so die Tage gemütlich Mittags im mittlerweile heimischen Appartment und Abends ging es dann meist auf Barhopping Tour.

    Wir kamen jedoch meist nie über das Camelot hinaus. Meine Kleine kannte dort zwei Mädels die dort "tanzten". Wir luden die dann immer zu uns an den Tisch. Die eine, eine Cherry, trank dann 3-4 Flaschen Red Horses und kotzte meistens am Tisch gleich alles wieder aus :lach:.
    Vertrug kein Alkohol. Aber es war immer lustig mit ihr.

    Der etwas dicklichere Papasan vom Camelot gesellte sich kurz zu uns und spendierte uns ne kleine Runde, da er ebenfalls Deutscher ist und sogar nur ca. 30 km von meinem Heimatort entfernt wohnte.
    Bis zum bitteren Ende blieben wir und wurden quasi als letzte Gäste "rausgekehrt".
    Meist ging es dann noch ins Jollibee zum essen nachfassen und dann ab nach Hause.

    Der nächste Abend das gleiche Spiel. Wieder Camelot und wieder viel, viel Spaß.
    Es gesellte sich dann dieses Mal eine Managerin zu uns, der auch das Brown Sugar (oder ähnlich) gleich nebenan gehörte.
    Eine Runde Balut wurde noch auf der Straße zu uns hereinbeordert.
    Naja, wer es mag. :?
    Meine Kleine tanzte ab und an auf der Bühne.
    Einfach immer wieder schön anzusehen.

    Wieder nach Feierabend nach Hause getriket und müde und zufrieden ins Bett gefallen.

    Am nächsten Tag nahm ich mir vor, das war der 30.12., mal endlich mich zum Shovel loszueisen.
    Versprochen hatte ich es ihm schon sehr lange. :D
    So konnte ich mich kurz mal von meiner Kleinen losreissen um ihr zu sagen, dass ich mal eben kurz in die SM Mall gehen würde. ^^
    Denn ich alleine in einer Bar? Das würde sie nicht so gerne sehen. Sie ist da schon ein wenig eifersüchtig. :yes:
    Also kaufte ich ihr ne schöne Hose von Tribal in der SM Mall und begab mich noch so gegen 22 Uhr in die No Name Bar. Der Trike Fahrer wusste erst gar nicht so recht, wo er hin sollte. Nach ca. 20 Minuten kamen wir schließlich an.

    Ich kam rein, schaute mich ein wenig um und entdeckte Shovel schließlich mit einem Paar auf der Bank sitzen. Ich lief zu ihm hin, stellte mich ihm vor und er war doch recht erfreut, mich auch endlich mal kennenzulernen.
    Auch wenn er meinen richtigen Namen nicht merken konnte, den Käse und die Salami die ich damals mitbringen wollte, hat er nicht vergessen. :lach:

    Es ist eine nette gemütliche Bar mit netten Gästen, überwiegend Deutsch, in der man sich sofort wohlfühlen muss.
    Die meisten Mädels waren schon ausgelöst. Eine gesellte sich dann zu mir und bearbeitete mich so derart, dass ich am liebsten mit ihr.. naja. ihr wisst schon ^^
    Aber auf dem Handy simste meine Kleine immer wieder und so begab ich mich nach einer knappen Stunde schon wieder auf den "Heimweg", denn wir wollten ja noch ne kleine Tour machen.
    Das ist halt der Fluch der guten Tat, wenn man mit seiner Flamme zusammenlebt und sich nicht anderweitig vergnügen kann :hehe:

    Der kommende Tag war dann der 31.12. Wir fuhren nachmittags wieder in die Provinz und kauften vorher einen Sack voller Raketen, Kracher und was weiss ich nicht noch alles. 2170 Peso kostete der Spass. Kauf mal in Deutschland einen Sack voll, da bist du gleich 200 Euro los.

    So gegen 18 Uhr haben wir unsere eigene Karaoke Anlage vom Appartment abgeholt und beschallten damit Haus und Nachbarn. :tu:
    Es wurde gesungen, gelacht, getrunken usw.
    Dann war es soweit. Irgendwie böllerten alle um die Gegend herum einfach drauf los. Wir dann ebenfalls. Es war ein Heidenspass. Aber auch ein gefährlicher. Die Raketen wurden einfach aus den Händen der Pinoys gestartet und ein großer Kracher explodierte direkt neben mir, so dass ich kurzzeitig mein Ohr zu halten musste und das rechte Auge dunkle Flecken aufwies.
    Ich begab mich dann ins Haus und musste mich dann erst einmal hinsetzen.
    Doch die Zuneigung der anderen und meiner Kleinen hielten mich auf Trab und anscheinend war das ganze dann doch nicht so schlimm.
    Immer wieder grüssten uns Leute mit Happy New year.

    Nach dem ganzen Geballere wurde erst einmal wieder gegessen (Spaghetti Tonnenweise).
    So kurz nach 1 Uhr kamen wir dann auf die Idee, den Neujahrstag wieder im Camelot zu beenden.
    Was wir auch taten, nachdem wir mit dem Trike wieder nach Hause fuhren und uns kurz umzogen.
    Der Abend endete dort gegen 4 Uhr morgens.
     
  12. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Der 1. Januar war dann quasi zum erholen angesagt, da ich ja noch meine Koffer packen musste.
    Jaja, auch die schönste Zeit geht mal zu Ende.
    So verbrachten wir den Rest der Zeit gemütlich zu Hause und wackelten nur ab und zu zu ihrer Tante in der Nähe.
    Mir war dabei absolut nicht Angst und Bange dort auch mal alleine hinzulaufen.

    Der 2. Januar war dann voll im Zeichen des Abschiedes gestanden. Ich wurde wieder vom Mann der Tante an den Flughafen Clark gebracht.
    Dort angekommen küssten wir uns noch einmal sehr innig. Wieder mit einer Träne im Auge.
    Es ging nun mit Seair nach Bangkok, wo ich noch 2 Tage Stoppover machte.

    Dann ging es auch schon wieder mit Oman Air zurück nach Deutschland.
    Die Landung in Frankfurt war doch recht wackelig, da ein guter Sturm gerade herrschte.

    Fazit zu den Flügen bisher die ich erlebt hatte in 2011:

    Oman Air ist im Moment meine persönliche Nummer eins. Auch in Sachen Preis-Leistungsverhältnis. Das
    Platzangebot war besonders groß, man verspürte überhaupt keine Enge. Das Entertainment Angebot ist erstklassig.
    Man erhält kurz nach dem Start einen kleinen Beutel mit Socken, Augenbinde, Zähneputzutensilien und Ohrstöpsel.

    Im April flog ich mit Malasia Airlines und im August dann mit Emirates. Wobei ich Emirates für mich an 2. Stelle stellen möchte. Die 3 Stunden Aufenthalt jeweils sind zu verkraften, denn ich bin so eingestellt, dass ich nach ca. 5-7 Stunden Flug auch mal kurz wieder raus und mich frei bewegen möchte.

    Die Billigflieger von Bangkok nach Clark und umgekehrt waren Cebu Pacific und Seair (South East Airlines).
    Hier würde ich klar die Seair bevorzugen, da sie zu meinem geflogenen Zeitpunkt die neuere Maschine hatte.
    Und auch die Flugzeiten sind für meine Verhältnisse besser gewesen.
    Aber sicher habe ich mich in beiden Gesellschaften gefühlt.

    Nun bleibt abzuwarten, wann es das nächste Mal sein wird, in dem mich Angeles begrüssen darf.
    In loser Planung wird wohl Mitte/Ende April 2011 sein. Da wir unseren Jahrestag am 29.4. auch feiern möchten.

    Nun folgen noch wie versprochen die Bilder.
     
  13. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    2011-12-19 19.21.07.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 1
    Der neue Kühlschrank war sofort Mittelpunkt.

    2011-12-19 19.23.56.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 2
    Auch ein schöner Rücken kann entzücken.

    2011-12-19 21.55.03.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 3
    Hier im Ponytails. Die Linke Dame war das verrückte Huhn, welches die Langeweile aus der Bar vertrieb.

    2011-12-21 10.34.58.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 4
    So sah es dann aus, wenn zwischendurch mal was gegessen wurde im Appartment ^^
     
  14. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    2011-12-21 10.51.31.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 1
    Und das passiert, wenn man sein Handy herumliegen lässt und sich dann die anwesenden es schnappen um schnell ein Foto von sich zu schiessen ^^

    2011-12-22 15.00.04.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 2
    Die SM Mall am 24.12. Doch recht gut besucht, es gab ja auch Geschenke.

    2011-12-22 15.01.00.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 3
    Das inzwischen berühmt, berüchtigte Karussel ^^

    2011-12-22 19.40.44.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 4
    Es wurde fleissig Essen gekocht.. mjam mjam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
  15. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    2011-12-24 17.19.24.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 1
    es wurde gesungen...

    2011-12-25 12.58.38.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 2
    ...viel Besuch kam und ging am 24.12. ...

    2011-12-25 12.58.44.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 3
    ...und rumgealbert. Dieser Zeitgenosse blieb bis zum bitteren Ende ^^

    2011-12-28 11.25.49.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 4
    Es ging doch recht amüsant zu in unserem Hause.
     
  16. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    2011-12-30 02.13.09.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 1
    Diese kleine Nudel kotzte das Camelot anschliessend voll ^^

    2011-12-31 02.19.40.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 2
    Sie war wirklich sehr gut drauf.

    2011-12-31 03.38.19.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 3
    In dieser Runde fühlte ich mich einfach nur wohl.

    2011-12-31 03.38.37.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 4
     
  17. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    2011-12-31 23.26.27.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 1
    Zum Abschluss des schönen Urlaubes noch ein paar Unkommentierte Neujahrsfotos aus der Provinz.

    2011-12-31 23.27.05.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 2

    2011-12-31 23.44.41.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 3
    Die "Mammasan" aus der Provinz ^^

    2011-12-31 23.45.29.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 4
     
  18. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    2011-12-31 23.49.52.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 1
    Da waren wohl ein paar Trinks zuviel ^

    2011-12-31 23.54.31.jpg, Heisse Weihnachten in AC, 2

    So. Das soll es gewesen sein von meinen Eindrücken hier aus Angeles um die Weihnachtszeit herum.
    Es war eine schöne Zeit mit netten Menschen, auch mitten in der Provinz, wo normalerweise kein "Ausländer" hinkommt.
    Auch da fühlte ich mich jederzeit sicher, wobei ich natürlich meist von den Kindern mehr, beäugt wurde.

    Hoffe, ich habe euch ein wenig von meinen Erlebnissen schildern können und der April kommt ja dann auch wieder.

    Bis denne, euer Elmo.

    Kleine Anmerkungen meinerseits: Es werden zur Zeit zwei ziemlich große Hotels gebaut:
    Direkt neben dem Pony Tails und Richtung Santos Streets neben der kleinen Heaven Bar entsteht ein ziemlicher Komplex.
    Ach ja. Die Heaven Bar nahm noch am 1.1. für Short Time 700 Peso. ;)
     
  19. Cambouflage

    Cambouflage Senior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    402
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Kambodscha
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    :tu: kurz, bündig, wunderbar...
     
  20. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    AW: Heisse Weihnachten in AC

    Schöner Bericht... und gelernt habe ich: Wenn eine LT dann eine die weit weg von AC wohnt, damit man dort trotzdem noch spass haben kann :hehe: