Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Nightlife in Manila

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von Asian-Hunter, 07.09.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. Asian-Hunter

    Asian-Hunter Rookie

    Registriert seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    77
    Danke erhalten:
    0
    Hi Jungs (Mädels wird es hier ja keine geben),

    Wer von Euch kennt sich in der Clubszene von Manila/Makati etwas aus. Ich komme schon seit einigen Jahren im späten Oktober nach Manila, da ich hier die ausgelassensten Halloweenpartys erlebt habe. Und mit ausgelassen meine ich viel Alkohol, hohe Modeldichte und zum Teil auch sehr hemmungslos.

    Da ich das nun schon öfters mitgemacht habe, kenne ich mich in bestimmten Gebieten (beinahe ausschließlich Makati) nicht so schlecht aus. Will aber immer wieder mal was neues sehen. Dieses mal auf dem Programm steht definitive das Republiq (Manila), welches im Augenblick der angesagteste Club in der Stadt sein soll.

    Gibt es hier noch jemand, der mir einige Tipps geben könnte oder beschränkt sich das Forum ausschließlich auf Vergnügungsviertel :)
     
  2. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.910
    Danke erhalten:
    760
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Da kann ich leider gar nicht helfen... war noch nie in Manila... mich würde aber interesieren, was Du wo/wie in Makati erlebt hast. Kannst Du dazu was schreiben??
     
  3. Asian-Hunter

    Asian-Hunter Rookie

    Registriert seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    77
    Danke erhalten:
    0
    Für den Foren-Mogul mache ich das sehr gerne. Du stehst ja anderen auch immer mit Rat und Tat zur Seite. Ich denke aber, dass Du Dir Informationen erhoffst, welche ich Dir mangels Paysexefahrung (noch) nicht geben kann.

    Also infiziert von dem Manila-Virus wurde ich im Studium. Im meinem Auslandsjahr hat mich eine philippinische Kommilitonin so sehr verzaubert, dass ich die Dummheit einer mehrjährigen (nach 7 Monaten) Fernbeziehung eingegangen bin. Ich konnte dann einige Male vor Ort das Leben und viel Luxus genießen, da Sie einer nicht ganz unbedeutenden Familie entstammte (wenn auch nur als Nichte). Habe einige Freundschaften geschlossen, die mich auch noch nach der Beendigung meiner Beziehung (Drama) gerne begleiten. (So genug der Einleitung, jetzt kommen die Fakten).

    Mein Lieblingsclub ist eigentlich das Fiamma in der Jupiter Street. Der Laden ist ansich nichts besonderes, aber der Laden füllt sich zur späten Stunde (ab 2.30 am) immer mit den schönen der Stadt. Oben gibt es einen VIP-Bereich, wo man auch schon mal die ein oder andere TV-Moderatorin, Soap-Sternchen, oder Model kennenlernt (ist Euch auch schon aufgefallen, dass die Modeldichte relativ hoch ist ( kommt mir zumindest so vor), gefühlt jede Dritte,die man anspricht, gibt sich als Model aus; die meisten machen das natürlich nur Part-Time aber die Bilder, die sie mir immer zeigen, lässt auf keine Lüge schließen). Wenn man keine Connection für den VIP-Bereich haben sollte, gibt es zwei Möglichkeiten dorthin zu kommen. Die typisch philippinische Art mit Bakschisch (speiset den guten Mann nicht mit zu wenig ab, das kann ärgerlich enden) oder ihr schaut immer mal wieder, welch Dame gerade die Treppe herunterschleicht und seit für einen Augenblick mal der geheimnisvolle Gentleman, so dass Sie Euch nach oben einlädt. Aufgrund der relativen Nähe zur Burger-Street (Katzensprung), werdet Ihr da auch immer die ein oder andere (Part-Time)-professionelle finden (aber eher nicht im VIP-Bereich. So jetzt aber die schlechte Nachricht: Gerüchten zur folge, hat sich die Situation in den letzten zwei Jahren ein wenig verändert. Große Teile der partywütigen Girls (mit Hintergrund) hätten sich ins Republiq nach Manila verzogen. Werde das dieses Jahr mal testen.

    Ansonsten ist an Halloween die Big Fish Party im A-Venue-Komplex absolut empfehlenswert. Berühmte DJs, die extra eingeflogen werden, legen da auf. Alle Gäste kommen verkleidet (wie ich das bei den Mädels liebe). Solltet Ihr die Möglichkeit haben, da mal teilzunehmen, dann nicht aufs Geld achten und unbedingt ein VIP-Ticket lösen, das lohnt sich alleine schon für die Augen. Im letzten Jahr konnte ich Schneewittchen überzeugen, die Nacht mit mir zu verbringen. Die Haare schwarz, wie Ebenholz, die Lippen rot wie Blut, lediglich Die Haut war nicht weiß wie Schnee.

    So das sollte für erste reichen, fragt einfach wenn Ihr noch Infos benötigt...
     
  4. saiwanhoguy

    saiwanhoguy Rookie

    Registriert seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    69
    Danke erhalten:
    0
    Hi Hunter,

    Republiq ist ganz okay. In Makati sind meine Lieblingsecken das einerseits das Heckle & Jeckle - Welcome to Heckle and Jeckle Bar and Restaurant - (gemütlich draußen sitzen) und die Handlebar (gutes BBQ so um 19h - glaube ich) und andererseits Greenbelt. Greenbelt ist eine ziemlich große Shopping-Mall. Bei Greenbelt 3 gibt's einen haufen Bars und Restaurants, bei Greenbelt 5 das M Café, wo man Donnerstag Abend so hingeht (Open Air Lounge & Disco). Das wird aber momentan renoviert und die haben jetzt einen Laden der sich Rocket Room nennt. Keine Ahnung, wo der ist, sollte aber zu finden sein. Die ersten beiden Bars sind um die Ecke von der P Burgos - auch eine sündige Meile.

    Im Fort war ich noch nicht, soll aber auch eine gute Ecke sein. Dann gibt's noch Quezon City, Stadtteil Libis, wo's auch noch ein paar Bars und Discos gibt (da hat mich immer ein Freund hinverschleppt, Details kann ich dir leider nicht sagen). Und dann gibt's natürlich noch Malate, das "Little Angeles" von Manila. Da war ich mal kurz, aber da wird man von allen Seiten angebettelt.
     
  5. Asian-Hunter

    Asian-Hunter Rookie

    Registriert seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    77
    Danke erhalten:
    0
    Greenbelt ist mir bekannt, wenn ich auch die letzten Änderungen natürlich nicht mitbekommen habe. Daher Danke für die Auskünfte. Das M Cafe Cafe bzw. Rocket Room hört sich mal nicht schlecht an, nachdem ich an einem Donnerstag ankommen werde.

    Das Fort ist super, auch wenn die alten Embassy Zeiten leider vorbei sind ;-(

    In QZ City war ich zum Nightlife noch nie, da waren mir die Wege immer zu weit (Traffic).
     
  6. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.910
    Danke erhalten:
    760
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Vielen Dank für die Mühe!
     
  7. piper

    piper Experte

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.236
    Danke erhalten:
    497
    Wie sieht es denn mit den Preisen für die girls in Manila aus?

    Gruuss Piper
     
  8. abcabc

    abcabc Senior Member

    Registriert seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    264
    Danke erhalten:
    0
    Ich finds ehrlicher mir ne Nutte zu nehmen und ohne viel trala die Dame zu vögeln... als erst für viel Geld ein Ticket zu kaufen und viele Drinks zu löhnen...

    Aber da treffe ich bei vielen (auch Privat) auf Granit. :mrgreen:
     
  9. Asian-Hunter

    Asian-Hunter Rookie

    Registriert seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    77
    Danke erhalten:
    0
    Naja jedem das seine. Mein Hauptziel ist es nicht jeden Abend ein Girl in mein Bett zu ziehen. Ich mein, das ist natürlich ein angenehmes Resultat nach einem ausschweifenden Abend. Aber auch wenn es nicht klappt, tun mir die ausgegebenen Pesos nicht weh. Hauptsache der Abend hat sich gelohnt. Und was Ehrlichkeit angeht, das bin ich immer. Es gibt auch im erzkonservativ katholischen Manila eine Menge moderner Mädels die ihre eigene Lust ausleben wollen.

    Aber seit dem ich hier im Forum etwas mitlese, habe ich immer mehr Verständnis für qualitätstouristen. Davor habe ich immer die Augen verdreht, wenn ich einen älteren Herrn mit einer jungen Filipina gesehen habe. Diese Einstellung hat sich etwas geändert. War vor Jahren ein Besuch in Angeles noch undenkbar, denke ich heute, dass es nicht mehr lange dauert, bis ich da mal vorbei schaue.
     
  10. Dirk61

    Dirk61 Junior Member

    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    134
    Danke erhalten:
    23
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Münsterland
    Moin, rechne mal das Doppelte wie in AC, gibts aber auch noch erheblich teurer, die Koreaner haben dort die Preise total versaut.
    Ciao
    Dirk
     
  11. cheeriomissticky

    cheeriomissticky Senior Member

    Registriert seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    322
    Danke erhalten:
    4
    Nicht nur in Manila, auch in AC sind die superschlauen Koreaner dbei, die Preise seit Jahren mit ihrem Drecks-Geld-Umeinander-Werferei, usw. die Preise total zu versauen. But that's life !!
     
  12. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.019
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya

    Zum Glück kann ja jeder mit seinem Geld machen was er wil. Du würdest sonst ja keinen Platz mehr in der Margarita Staion bekommen.

    Ich freue mich für die "Damen" wenn sie in ihrem schweren Job mal gut verdienen.

    @Piper

    im Januar ds. J. wurden in Manila in einem GoGo Center 5000 Peso aufgerufen. Im LA Cafe minimum 2000 Peso aber optisch na ja...
     
  13. Asian-Hunter

    Asian-Hunter Rookie

    Registriert seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    77
    Danke erhalten:
    0
    Gute Einstellung, sehe ich ähnlich!!!
     
  14. saiwanhoguy

    saiwanhoguy Rookie

    Registriert seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    69
    Danke erhalten:
    0
    Ach ... Abends ab 9 ist das kein Stunt mehr. Da flutscht's dann auch.
     
  15. cheeriomissticky

    cheeriomissticky Senior Member

    Registriert seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    322
    Danke erhalten:
    4
    Mach Dir mal keine Sorgen um mich und um die Mädels um mich herum. Den Mädels gehts wirklich gut und ich bin sicherlich kein "cheap charlie". Aber ich schmeiss das Geld auch nicht wortwörtlich in die Runde, so wie die Korener-Deppen. Und in der Margarita finde ich immer einen Platz, Du wirst nach Deinen Anmerkungen die Station nicht von innen sehen. Ich kann gut damit leben und meine viele Freundinnen übrigens auch!! Aber manche verstehen dies nicht oder wollen es nicht verstehen... Soviel zu diesem Thema, mehr habe und werde ich nicht mehr sagen dazu...
     
  16. Maraku

    Maraku Rookie

    Registriert seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    70
    Danke erhalten:
    0
    Schon war, das man Frauen fair bezahlen sollte, aber ich find 5K Php für ne Nacht trotzdem ziemlich heftig.
    War auch schon in Makati, aber gibt wirlich besssere Orte für Partys. ;)
     
  17. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.546
    Danke erhalten:
    1.994
    Ort:
    Frankenland
    In Manila Ermita habe ich zwischen 1000 - 1500 Peso bezahlt, je nach Service, habe aber bereits schon vernommen das es in AC billiger ist.

    Das gleiche gilt eigentlich für thailand auch das es in der Hauptstadt teuerer ist wie in Pattaya
     
  18. General79

    General79 Moderator

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    5.476
    Danke erhalten:
    47
    Ort:
    Schweiz
    Ich war gestern in Ermita, Bay Cafe. Kann den Laden sehr empfehlen und hat Spass gemacht. Habe eine 26 jährige Dame, ohne Kind und gut gebaut für ST 1500 näher kennenlernen dürfen.

    Zum Glück muss ich heute bei den Lokalwahlen in Manila nicht abstimmen gehen, sonst hätte es für mich kein Bier gegeben :hehe:

    Bei Gelegenheit stelle ich noch ein paar Bilder vom Bay Cafe (ex-La Cafe) ein.

    Bay Cafe.JPG, Nightlife in Manila, 2

    Bay Cafe.JPG, Nightlife in Manila, 1
     
  19. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.546
    Danke erhalten:
    1.994
    Ort:
    Frankenland
    habe dort auch nette Bekanntschaften kennengelernt, bzw, genossen :wink:
     
  20. General79

    General79 Moderator

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    5.476
    Danke erhalten:
    47
    Ort:
    Schweiz
    Hier noch ein paar Kontaktdaten zum Bay Cafe.

    mb.jpg, Nightlife in Manila, 1


    G-Point Bar in Ermita ist auch immer ein Besuch wert. Zwar gibt es nicht so viele und hübsche Freelancer wie im Bay Cafe, aber dafür ist die Bar ganz angenehm eingerichtet und das (selbstgebraute ?) Bier schmeckt vorzüglich.

    Zu jeder Biersorte die passende Geschichte.

    gp.jpg, Nightlife in Manila, 2