Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Trinkgeld

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Maltin, 06.04.2007.

  1. Maltin

    Maltin Junior Member

    Registriert seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    140
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Gebt ihr Trinkgeld in Bars, Restaurant oder dem Taxidriver?
    Wenn ja wieviel und weshalb?

    Wenn die Rechnung legt man das Geld in den Pappumschlag oder gebt ihr es der Bedienung in die Hand? Gibt es da einen Unterschied?
     
  2. Norbie

    Norbie Senior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    1.814
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Ich gebe normalerweise kein Trinkgeld :p

    Wäre aber ne Umfrage wert :hehe:
     
  3. Paul

    Paul Gast

    Wo es Pappumschläge mit Kunstledereinband gibt, legt man es da diskret rein. Wo es die nicht gibt, ist meist ein viereckiger Zahlteller.
    Münzgeld der Bedienung ist Dekolletee zu stecken halte ich für etwas unsittlich. :roll:
    Über Scheine in den BH beschwert sich dagegen keine.
     
  4. Norbie

    Norbie Senior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    1.814
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Apropo da kommt mir die Trinkgeld Diskussion vom Film "Reservoir Dogs" in Sinn... :lol:
     
  5. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :D

    tip gibts immer dann, wenn der service zufriedenstellend war ... :hehe:




    ja, sie könnte es als tip auffassen ... :mrgreen:
     
  6. Hanky

    Hanky Senior Member

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    322
    Danke erhalten:
    6
    Sind wieder typisch tolle antworten fuer hier.

    1. Sitz ich an ner garkueche, ess nudelsuppe oder bratreis bibbet 0.

    2. Fahr ich taxi von a nach b gibbet nix. Fahr ich vom flughagen nach haus, kommt es drauf an, ob der typ gut drauf ist, ala schmacher und mir mein gegpaeck bis zuim hauseingang traegt, denn gibbet es 20 thb.

    3. Bin ich im restaurant, kommt es drauf an, ob das essen schmeckt, ob die getraenke immer wider gut nachgefuellt werden, dann gibbet es was an muenzen wiederkommt, bis zu 2o thb mehr dazu.

    4. Schwachsinnig ist an den barbeers oder gogos immer das kleingeld, das immer ganz geschickt gestueckelt wiedergegeben wird, denen in rachen zu werfen, genau so verhaelt es sich mit ladydrink, da geb ich doch lieber dem maedel von mir aus 100thb fuer die gelungene konservation und die dazugehoerige massage.

    Hanky :box:
     
  7. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    @ hanky agree

    bloß beim taxi runde ich immer auf einen glatten betrag. bevor die farangs ins land gekommen sind, war los übrigens eine trinkgeldfreie zone. laßt sich auch heute noch gut beobachten, wo thais in der mehrzahl sind.
     
  8. Sostengo

    Sostengo Experte

    Registriert seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Danke erhalten:
    0
    Wenn ich das erste mal irgendwo bin, gebe ich meistens kein Trinkgeld. Wenn ich häufiger irgendwo bin (dann bin ich da meistens weil es mir gut gefällt) dann gebe ich auch Trinkgeld.

    Wenn mir nur ein Mädchen gut gefällt, dann gebe ich ihr das direkt.

    Wenn ich hier Som Tam für 25 THB esse, dann gebe ich auch gerne 30 THB. :)
     
  9. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    ich gebe immer dann trinkgeld wenn der sevise gut war

    zimmermädchen ca 20 thb am tag
    restorant ca 5-10%der rechnung
    bars da gebe ich meist das klimpergeld ca 10-20 thb


    bei schlechtem service kein trinkgeld


    gruss alex
     
  10. Maltin

    Maltin Junior Member

    Registriert seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    140
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Die Mehrheit gibt doch Trinkgeld.

    Ich habe in den Goggos die Erfahrung gemacht, ob du Trinkgeld gibst oder nicht an der Bedienung ändert sich garnichts. Weswegen dann Trinkgeld zurücklassen. Ausnahme gibt es natürlich bei den Ladies in den Bars. You make me happy I make you happy. Ich denk, dass sagt alles, oder?!
     
  11. Sostengo

    Sostengo Experte

    Registriert seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Danke erhalten:
    0
    Da habe ich bisher andere Erfahrungen gemacht. Vor allem lohnt es sich auch mal der Mamasang nen Ladydrink auszugeben

    Bedienungen (in GoGo Bars in denen ich häufiger bin) bekommen auch gerne mal etwas Trinkgeld.
     
  12. HaveFun

    HaveFun Experte

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    1.477
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Milchpanscher
    Ort:
    Perth
    also ich denke auch bis max. 20 bath trinkgeld geht i.o.

    aber net bei suppenkuechen oder so

    gruss stefan
    allgaeu
     
  13. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Ich halte es genau so. Man muss nicht uebertreiben, aber auf ein paar Baht scheisse ich. Wenn ich eine Nudelsuppe fuer 25 Baht esse dann gibt es von mir auch einen 30er. Auch habe ich gute Erfahrungen gemacht, wenn man der Putzfrau einen Tip gibt.


    Wenn ich einem noblen Restaurant essen gehe, dann ist fuer mich normal, dass ich nicht nur 10 Baht Tip gebe. Wie Alex geschrieben hat, 10 Prozent ist ok. Wenn der Service aber scheisse war, lass ich es die auch spueren...
     
  14. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Kann mich auch hier dem Sostengo anschliessen...
     
  15. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    Bin eigentlich auch einer, der fast immer Trinkgeld gibt. Auch bin ich einer, der sehr gerne einen ausgibt.

    In den meisten Fällen, gerade im Restaurant gebe ich noch nen extra Tip "direkt" der Servicekraft beim verlassen des Lokals.
    Wenn ich dann mal wieder das Lokal besuche, dann werde ich wieder erkannt und es wird natürlich ein First Class Service geboten. Gerade in Touristisch nicht so zugeschissenen Ecken, habe ich damit sehr positive Erfahrungen gemacht.

    Gruss

    dito
     
  16. cliff

    cliff Junior Experte

    Registriert seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    634
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Makler
    Ort:
    Bayern Süd
    @Sostengo
    Genau dort ist die Kohle richtig investiert wenn man eine Stammkneipe hat oder dort öfters mal den Abschlepper macht. Die Mama weiss meine Vorlieben und kennt ihre Suppenhüher normalerweise ganz gut und somit hab ich sehr selten Probs gehabt mit den abgeschleppten Hühnern. Deswegen mach ichs wie Sostengo ist ne gute Investition.
    Cliff

    Anssonsten verfahre ich wie folgt:
    Trinkgeld,ist in sehr einfachen Lokalen oder an Essständen nicht üblich. Viele bessere Restaurants erheben eine Service Charge (Bedienungszuschlag) von 10 Prozent. Hier sollte man nur Trinkgeld geben, wenn die Bedienung außergewöhnlich aufmerksam war. In Restaurants ohne Service Charge, aber mit gutem Service sind 10 Prozent Trinkgeld angemessen. Auch viele Hotels schlagen auf den Zimmerpreis eine zehnprozentige Service Charge auf. Der Gepäckträger oder Roomboy freut sich aber trotzdem über einen kleinen Schein. Trinkgeld für Taxifahrer ist nicht üblich, schon gar nicht, wenn der Preis erst ausgehandelt werden musste. So habs ich gelernt und werde es auch weiter so händeln. Bei den Clean Room kann man auch so verfahren (kleiner Schärzz :hehe:
    nopic.jpg, Trinkgeld, 1

    Trinkgeld brauche ich eigentlich selbst am meisten nopic.jpg, Trinkgeld, 2
     
  17. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Wenn man der Bedienung das Trinkgeld in die Hand gibt, darf sie es in der Regel behalten.

    Auf den Zahlteller oder in die Zahlmappe gelegt kommt es in den gemeinsamen Topf.
     
  18. Paul

    Paul Gast

    @Liggi
    Und wenn sie keine Regel hat, muss sie es dann mit den anderen teilen? :roll:
     
  19. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    Wenn ich zufrieden bin gibt es auch Trinkgeld. Sonst nicht.
    Wieviel ist immer Situationsabhängig...
     
  20. Sostengo

    Sostengo Experte

    Registriert seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Danke erhalten:
    0
    Also wenn Sie ihre Regel hat, gibt es für gewöhnlich kein Trinkgeld. Ein Teufelskreis.