Bildungsurlaub in Thailand

        #1  

Member

siehe hier :

ungültiger Link entfernt
:hehe:
 
        #2  

Member

Das hört/liest sich ja wirklich gut. Ich weiß zwar nicht wie mein Chef darauf reagieren würde aber Englisch lernen in LOS könnte ich mir gut vorstellen. Wenn das mit den ganzen Formalitäten wirklich so easy geht sollte man das mal fürs kommende Jahr ins Auge fassen. Ich bin vor einigen Jahren regelmäßig nach Malta in BU gefahren und habe dort wirklich gute Erfahrungen gemacht. Mußte mir natürlich auch immer wieder anhören.... ja,ja der liebe Kollege legt wieder auf Kosten der Firma für 2 Wochen die Füße hoch und lässt sich in der Sonne schmoren ( obwohl ich alles selbst bezahlt habe ) aber eigentlich waren alle nur neidisch das Sie den Schritt nicht selbst gemacht haben. Und mein Abschlußzeugnis bzw. Telnahmebestätigung ging dann auch Umgehend in meine Personalakte um doch zu zeigen wie großzügig die Firma ist und wie Sie für die Weiterbildung der Mitarbeiter sorgt.

OK ich bedanke mich für die Adresse, frohes schwitzen noch..

Gruß Uli :byee:
 
        #3  

Member

Ja, ist machbar. Kumpel macht jetzt 2 Wochen Spache auf Phuket. 1 Woche Thai, eine Englisch.

Grubert
 
        #4  

Member

Das funktioniert wirklich?
Sollte man dann mal versuchen.Den Flug muß man doch aber selbst zahlen,oder?? :hehe:
 
        #5  

Member

Kennt jemand noch weitere Anbieter evt. auch in anderen Regionen in LOS? In BKK, Pattaya, CM müsste es sowas doch auch geben?
Ich möchte doch auch dieses Jahr schlauer werden, bitte. :yes:

Meine bisherigen Erfahrungen, 1 Woche Thailändisch gelernt in Phuket über www.lisa-sprachreisen.de - hat problemlos geklappt, bei Wilus Anbieter direkt gebucht wäre das aber deutlich billiger gewesen. Hätte ich das mal rechtzeitig mitgekriegt.

PS:
Vernünftige Massagekurse o.ä. wären begleitend auch interessant. Schliesslich fliege ich wegen der Kultur nach LOS.

PSS:
@Thaiminator
immerhin gibts jährlich 5 Tage bezahlten Urlaub extra, das ist doch schon was.
 
        #6  

Member

Das wäre doch der perfekte Bildungsurlaub
für Deutsche Huren !!!!

Dafür ein Reisebüro eröffnen wäre doch etwas !!
 
        #7  

Member

Ich habe 2004 eine Sprachreise gemacht und hatte mir drei verschiedene Kataloge zukommen lassen. Bin dann bei IST Sprachreisen gelandet und nach Capetown geflogen, private Unterkunft, war alles schick und schön. Ich konnte allerdings nur 15Tage zwecks Beruf etc. -- hab das als Bildungsreise ( englisch ) verkauft, war aber mehr Urlaub und Entspannung, Schule ging von 9-13Uhr, man hätte auch mehr Unterricht nehmen können, aber ich wollte ja zum Strand. Zudem hat man durch die Familie wo man gewohnt hat noch am meisten gelernt.

Um zum Punkt zu kommen, damals gab es auch Thailand, mindestens 8 Wochen und man hätte in der Nähe von Bangkok in einem Mädcheninternat Englisch unterrichtet. Flug muß man immer extra bezahlen! Aber um Erfahrungen zu sammeln und etwas rum zu kommen immer gut. So lange man ( so wie ich :byee: ) privat / beruflich noch nicht zu sehr eingespannt ist.

JACK
 
        #8  

Member

Englisch lernen an der Patong?
:)))

Spass beiseite.
Wenn man diese sogenannten "Englischlehrer" mal kennen lernt, und weis, das so gut wie jeder Trottel genommen wird, der zufaellig englisch als Muttersprache hat, kann man getrost darauf verzichten!
Kann sogar passieren, das man auf der khao san angesprochen wird, ob man englisch spricht, da man "Lehrer" sucht (gibt kleine provision fuer "vermittler").
 
        #9  

Member

Aber Capitan,
englisch sollen doch die Servicefroileins lernen, für uns Farangs ist Thai am besten, 30 h/ Woche sind halt Pflicht sonst gibts keinen Extraurlaub. Das ist ganz schön anstrengend 1 zu 1 mit einem Lehrer.
 
        #10  

Member

Bildungsurlaub in Thailand

gibt es auch infos ab 2013
ich würde gerne Thailändisch lernen im verbindung mit bildungsurlaub
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten