• TAF-Girl Wahl März

    Du hast ein Bild von einer hübschen Lady? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-LB Wahl März

    Du hast ein Bild von einem sexy Ladyboy? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-FSK 18 Wahl März

    Du hast ein Bild von einer nackten Schönheit? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

Cebu Das eine tun ohne das andere zu lassen

       #1  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
Prolog
Ich hänge den Reisebericht unter "Philippinen" ein, da dies mein Haupt-Reiseziel ist.
Auf der Hinreise habe ich einen Stopp in Bangkok und auf der Rückreise einen in Pattaya gemacht.
Warum ? Es gibt keine Non-Stop Flüge von Deutschland auf die Philippinen und einen mehrstündigen Zwischenstop, um dann sofort weiter zu fliegen, will ich nicht, ich bin dann wie gerädert wenn ich ankomme.
Was soll der Titel bedeuten ?
Ich bin ein Reisender der in erster Linie Land, Leute und Kulturen kennen lernen will aber den anderen Dingen , dem Haupt-Thema des TAF, nicht abgeneigt ist. Es wird Fotos geben aber nicht so viel freizügige.:rolleyes:
Und, es gibt einen besonderen Grund warum ich seit einigen Jahren 1-mal pro Jahr nach Cebu Reise, obwohl die Stadt nicht gerade eine Augenweide ist. Details dazu im Bericht.
Hotelberichte habe ich schon eingestellt
Tai Pan Bangkok
Westown Lagoon Resort Cebu
Summit Circle Cebu
Neta Resort Pattaya
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 17 users
 
 
       #2  
Mitglied seit
14.05.2012
Beiträge
588
Likes erhalten
1.993
Standort
Rhein-Main
netter Titel, interessante Destination - bin gespannt...
 
 
 
 
       #3  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
hmmm… habe ich vergessen zu Speichern ? Hier stand doch eben noch was :bang: ok, dann halt nochmal

Bangkok Tag 1
Abflug am Ostermontag um 14:45Uhr mit THAI ab Frankfurt, geplante Ankunft am Dienstag um 06:25Uhr, so habe ich noch den ganzen Tag vor mit, dachte ich aber meine Überlegung ohne das Hotel gemacht.
Ankunft war überpünktlich und Immi ohne Probleme. Da ich in der RushHour ankam habe ich mich im Vorfeld gegen Taxi oder Fahrdienst entschieden sondern wollte den Airport Rail Link nehmen, das war dann auch eine gute Entscheidung, wie man auf dem Foto sehen kann.


So sah es nicht nur an meiner Ausstiegsstation MAKASAN aus sondern auch auf dem Weg dorthin und den gesamten restlichen Weg zu meinem Hotel.
Der Ausstieg in MAKASAN war etwas beschwerlich, um diese Uhrzeit war der Train ab der 2. Station voll , es sind in Makasan zwar viele Leute ausgestiegen aber mit dem Koffer musste ich schon kämpfen um durch zu kommen.
Den Rest der Strecke zu meinem Hotel bin ich zu Fuß gegangen... ich laufe gerne... allerdings war das in der Hitze keine gute Idee.


Die Temperaturanzeige habe ich mir erst später angesehen und auf dem Rückweg von den Philippinen hieß es dann, in Bangkok würden derzeit die heißesten Temperaturen im Mai gemessen.... das ist ja mal gar nichts für mich.
Im Hotel Tai Pan kam ich gegen 10:00Uhr an und wollte einchecken..... Fehlanzeige, einchecken erst ab 14:00Uhr möglich. Gepäck konnte ich da lassen aber wohin jetzt ?
In den Vergnügungsvierteln sind um diese Uhrzeit nur weiblich Reinigungskräfte anzutreffen, die suchte ich aber nicht. :byee:
Also auf zum Terminal 21, dort ist es angenehm kühl und auf dem Weg dorthin habe ich noch ein zweites Frühstück eingenommen.
Gegen 12:30Uhr wieder zurück zum Hotel gelaufen und vorsichtig angefragt... Nein, das Zimmer ist erst ab 14:00Uhr verfügbar... also setze ich mich direkt an der Rezeption hin, dort sitzt schon ein einzelner Herr der wohl das gleiche Problem hat.... und es kamen noch andere... das letzte Parr das auf 14:00Uhr verweisen wurde kam um 13:30Uhr....
Grundsätzlich ist das Hotel im Recht, auf der Reservierung steht ganz klar FREI AB 14:00Uhr aber wenn die Zimmer doch schon frei sind ??? Ich hatte am anderen Tag beim Frühstück nicht den Eindruck dass das Hotel voll war..
Den Rest des Nachmittags habe ich dann auf dem Zimmer vor mich hin gedöst, richtig schlafen konnte ich nicht. Am Abend dann zur Soi Cowboy grad um die Ecken, erstmal sondiert. Dann was Essen gegangen und wieder zurück in die Soi Cowboy. Ich war müde.....
Zuerst bin ich in einer Musikbar mit Lifeband gelandet, die Musik war mein Geschmack... setze mich, ohne auf irgendwas zu achten an einen Tisch und bestelle ein Bierchen… kaum kam das Bierchen stupst mich von hinten was an... ich drehe mich um und sehe eine groß gewachsene schlanke junge hellhäutige Asiatin, die ziemlich beschwipst ist... sie ist mit einer kleinen Gruppe da... wer ich bin, was ich mache … woher sie kommt was sie macht... sie kommt aus Korea, hat ein tolles Lachen und ne gute Figur... sanftes Abtasten, sie konnte schon nicht mehr gerade stehen, lässt einen sexy Body fühlen... ich frage was sie noch so macht heute Abend... sie wollen zurück zu ihrem Hotel... wo das liegt, na ziemlich weit weg mit der Bahn, meines ist nur um die Ecke… sie stutzt... lächelt, gibt mir nen Kus und sagt, nein, ich gehe jetzt mit meinen Leuten in mein Hotel.... sie lässt sich beim Umdrehen zu ihren Leuten noch den geilen Hintern abtasten und haucht mir beim Hinaustorkeln noch einen Kuss zu und das war es dann….
Ok, ich bin dann in einer anderen Bar fündig geworden, hab sie ausgelöst und mit ins Hotel genommen... sie ist aber eine Professionelle und wollte auch fürs fotografieren Geld... sorry Leute, ich weiß was ihr wollt, aber das war es mir dann doch nicht wert.
Ich war froh als sie wieder weg war, nicht das sie einen schlechten Service geboten hat, aber ich bin nun mal nicht mehr der Jüngste und die Müdigkeit wurde immer stärker. :geparkt:
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 25 users
 
 
       #4  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
Bangkok Tag 2:
Heute stand auf dem Programm ein paar Sehenswürdigkeiten der Stadt anzuschauen. Aufgrund der Hitze habe ich mich für die Nutzung der verschiedenen Bahnen entschieden...
Nach dem Frühstück, der Raum war relativ leer, obwohl angeblich das ganze Haus belegt sei,

wollte ich den Pool genießen.

Am Haus gegenüber ist mir ein Außenpool aufgefallen der wie an die Wand geklebt war. Ein paar Tage zuvor wurde über ein Erdbeben in Angeles berichtet bei dem bei einigen Hotels das Poolwasser über die Fassen geschwappt ist. Daran musste ich denken als ich den Pool sah.


Und ich habe die Statiker bewundert die so etwas berechnet haben. Als ich früher mit Lego an mein Häuschen Balkone angebaut und dann einen meiner metallenen Ritterfiguren drauf gestellt habe ist das Ding in der Regel irgendwann abgebrochen....:aaul:
Irgendwann bin ich los zum Kulturteil...positiv ist mir die Sauberkeit der Bahnstationen aufgefallen

Und die Bodenmarkierungen und die halten sich tatsächlich da dran, das würde ich mir für Frankfurt auch mal wünschen.


In der Bahn ist mir dann noch dieses Schild aufgefallen. Bei dem Symbol rechts unten habe ich mir kurz überlegt ob ich mich mit meiner Wampe da hin setzen darf :lach:

Die Kuluturbilder lasse ich jetzt mal weg, ich denke jeder der schon mal in Bangkok war kennt den Goldenen Buddha Tempel oder die River city oder.....
Was mir aber neu war, das es in Bangkok neben der Soi Cowboy und dem Nana auch eine Walking Street gibt.


Der Abend verlief dann wie am Abend zuvor, aber ohne die Koreanerin. Soi Cowboy, irgendwann in einer anderen Bar wieder fündig geworden, mit ins Hotel genommen, Fotos nur gegen Extra...
Am nächsten Tag stand der Flug von Bangkok nach Cebu auf der Tagesordnung.
 
 
  • Like-Bericht
  • Like
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 19 users
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
11.181
Likes erhalten
23.044
Alter
60
Standort
An der Donau
Bin auch mal mit dabei.
 
 
 
 
       #7  
Mitglied seit
23.07.2013
Beiträge
1.443
Likes erhalten
4.494
Standort
Thmor Kol & Nähe Pott :)
Bin dabei und lese definitiv mit . Der Anfang gefällt mir.
 
 
 
 
Booking.com
       #8  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
Flug Bangkok nach Cebu
Irgendwie musste ich den Tag rumbringen, der Flug startet erst irgendwann nach Mitternacht aber um 12:00Uhr war auschecken angesagt und die Stadt war weiterhin extrem heiß....womit ich die Temperaturen meine, liebe Mitleser :lach1:....
Also weiter im Kulturprogramm, die Stadt hat viel zu bieten. Leider sieht man auch in Bangkok mitten drin viel Armut


Dieses Foto habe ich ca. 300m entfernt vom Golden Buddha Tempel aufgenommen.

Am späten Nachmittag war ich völlig durchgeschwitzt und, da ich mein Hotelzimmer schon auschecken musste, habe ich überlegt wo ich duschen könnte vor dem Rückflug.
Und mir kam die Idee es in einem Massaaaaaage-Schuppen zu versuchen.
Direkt gegenüber TaiPan Hotel gibt es einige, bin mal die Straße rauf und dann wieder runter gelaufen, um mir ein Überblick über die Damen zu verschaffen und dann eine ausgewählt und gefragt…. Massage with Happy Ending ?... sure…. also shower ? … sure…. Der Abend war gerettet.
Die Treppe hoch habe ich ihr noch erklärt das ich nur Shower und Happy Ending möchte, keine Massage, sie hat mich wissend angelächelt.:hentai:
Leider ließ sie auch kein Foto zu, sie war super... schon beim gemeinsamen Duschen.... und dann hat sie sich rücklings auf die Massage-Liege gelegt und los ging es...
Es war wirklich eine gute Entscheidung und das Angebot an gut aussehenden Massage-Girls ist groß in der Straße.

Gegen 19:00Uhr bin ich zurück zum Hotel mein Gepäck abholen und dann, diesmal wegen der Hitze mit der Bahn, zur Makasan Station aufgebrochen.
In Makasan war immer noch viel Feierabend-Verkehr, alle haben sich schön brav in die Schlange beim Einstieg eingereiht, schon mit der zweiten Bahn konnte ich mitfahren.
Am Flughafen nur noch mein Gepäck aufgegeben, ich mache immer vorab mit dem Smartphone Online-Checkin, Handgepäck-Kontrolle, wieder den ganzen elektronischen Kram aus- und einpacken den ich für die Mädels in Cebu mitgenommen habe, Passkontrolle und dann auf den Flug gewartet.

Überpünktlich am nächsten Morgen um 06:25Uhr Ortszeit in Cebu am Mactan Flughafen angekommen. Dort gibt es übrigens eine neue Ankunftshalle für Internationale Flüge, groß, hell, Passkontrolle und Gepäck alles ging schnell. Nur ich war irritiert, da ich keinen Anbieter für SIM-Karten gefunden habe, die befinden sich jetzt außerhalb der neuen Ankunftshalle, aus der Tür raus und dann links an einem schattigen Plätzchen, und auch mein Mietwagen war nicht da ... dazu aber später mehr.

Fazit zu Bangkok:

Muss ich nicht haben, zu laut, zu schmutzig, zu heiß, zu teuer, alles überfüllt (Straßen, Bahnen,...) und das alles nur wegen der paar Mädels, da gibt es in Pattaya und Hua HIn mehr... .Meine nächste Anreise nach Cebu muss ich anders gestalten, z.B. maximal nur noch 1 Übernachtung und dann eventuell direkt am Flughafen... mal sehen … oder Zwischenstopp über Hongkong oder Singapur ...
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 17 users
 
 
       #9  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
Cebu Teil 1:
Ich hatte vorab einen kleinen Mietwagen gebucht für die 10 Tage in Cebu, einen Toyota Wigo, klein und kompakt, genau das richtige für die Straßen in Cebu. Vor Jahren hatte ich mal einen großen SUV und dann mal ein Motorbike / Scotter. Der SUV viel zu groß für die chaotischen Verkehrs- und auch Parkplatzverhältnisse, das Motorbike war ok, aber kein Platz, um was zu transportieren und mehr als eine Person mit zunehmen und bei Regen und die Hitze... der Wigo war klasse, wie sich später heraus stellte.
Leider war niemand da.
Nach einigem Warten innerhalb der Ankunftshalle und suchen und fragen außerhalb der Ankunftshalle, wo denn die Mietwagen sind... habe ich angerufen.
You are at the airport ?... yes… at the new or the old terminal... at the new one… ok, the driver will start now to you.... WHAT ??? :shot:
Wer die chaotischen Verkehrsverhältnisse in Cebu kennt und es war jetzt RushHour, mir ist die Zornesröte ins Gesicht gestiegen.
Ich also raus aus der Ankuftshalle, mir eine SIM-Karte besorgt, dort sollte ich warten, und kaum war die SIM Karte eingelegt, schon war mein Wagen da... wie das ? Ok, der Autovermieter hat seinen Sitz in LapuLapu unweit des Flughafens… na da hat er aber nochmal Glück gehabt.
Beim Fahren zu seinem Stützpunkt hat er mir schon mal die Funktionsweise des Wigo erklärt, die Formalien in seinem Büro gingen schnell, ich habe noch Fotos von den bereits vorhandenen Kratzern und Dellen gemacht und los ging es zu meinem ersten Hotel. An meinem Tablet habe ich die Navigation von Google Maps eingeschaltet, hat super funktioniert und ich wurde in 20 Minuten problemlos zu meinem Hotel dem Westown Lagoon Resort in Mandaue geführt.
Es war kurz nach 10:00Uhr als ich ankam, die Rezeption wusste sofort bescheid wer ich bin, ok, ich hatte auch für eine Horde von 14 Personen 2 Zimmer gebucht, eines mit 8 Betten und eines mit 3 Betten.
Beide Zimmer waren schon verfügbar, obwohl es kurz nach 10Uhr war und auch hier auf der Reservierung stand, Bezug ab 14:00Uhr.
Ich bin dann auf das Zimmer, was ein An- und Ausblick... ich war begeistert.....



Gleich die Familie angechattet, es könne losgehen....
Die Famile:
Es begann vor etlichen Jahren damit, dass ich eine Rundreise auf den Philippinen gebucht hatte. Start war Cebu, dann nach Moalboal, von dort nach Negros und weiter nach Siquijor und Bohol und dann wieder zurück nach Cebu. Am Ende in Cebu gab es vom Reiseveranstalter ein kleines Abendessen am Meer und dort haben auch Teile der Familie im Service mit geholfen unter anderem auch, damals noch, ein junges Mädchen, das, wie sich später heraus stellte, ein entstelltes Gesicht hatte, Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, sie hat im Hintergrund gespült und immer den Kopf weggedreht wenn ich zu ihr hin gesehen habe.
Traurig für einen Moment aber dann habe ich mich wieder dem Abend gewidmet.
Am Ende kam die Mutter zu mir und hat gefragt ob ihre Tochter meine Mail-Adresse haben könnte, sie wollte mit mir chatten... ja ok, warum nicht.
So kam der Kontakt zustande, sie hat sehr schnell mit mir gemailt... und der Rest, nur ganz kurz, über einen befreundeten Arzt haben wir eine Spezialklinik in Manila gefunden die so etwas operiert, ok, alles leider sehr spät. Mein Freund hat mir erklärt das solche Geburten jedes Jahr in Deutschland etwa 1.000 mal vorkommen, dann sofort operiert werden und man durch das Wachstum nach ein paar Jahren nichts mehr sieht und die Babies sich auch völlig normal entwickeln... aber mit 18 Jahren... sie wurde mehrfach in Manila operiert, sieht heute hübsch aus im Gesicht, kann aber leider weiterhin nicht richtig sprechen sondern nur Grummeln / Nuscheln...
Inzwischen bin ich der Sponsor der Familie, ich kümmere mich darum, das die 3 ältesten aufs College gehen, unter anderem diejenige mit dem Handicap das sie nicht richtig sprechen kann... und um noch ein paar andere Dinge.
Einmal im Jahr fliege ich nach Cebu, um die Familie zu besuchen und anfangs, um die Resultate vom College zu prüfen. Hierzu war ich auch direkt im College bei den Professoren.
Und wenn ich dort bin lade ich die ganze Familie, Vater und Mutter, 10 Kinder !!!! und inzwischen 2 Enkelkinder, zu einem gemeinsamen Besuch eines Schwimmbads ein, manchmal nur für 1 Tag und manchmal, wie dieses mal für ein ganzes Wochenende.


Nur 2 Jungs und der Rest bildhübsche Mädchen und teilweise inzwischen junge Frauen, die in einem Slum von Cebu leben.
Warum unterstütze ich die Familie ? Weil ich verhindern will, das die hübschen Mädchen dort landen... ja, genau dort, wo wir sie suchen.... in der Prostitution, als Freelancer, in den Bars, in den Amüsierschuppen, auf der Straße...

Und damit bin ich beim Thema meines Reiseberichts.
Ich will verhindern das die Mädels dort landen, auf der einen Seite, aber andererseits suche ich genau diesen Spaß mit anderen, die dort gelandet sind... und darüber grüble ich manchmal wenn ich dorthin fliege oder wieder zurück fliege... Dr. Jekyll und Mr. Hyde.... so komme ich mir manchmal vor....
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • 555-Bericht
Reactions: 35 users
 
 
       #10  
Mitglied seit
14.05.2012
Beiträge
588
Likes erhalten
1.993
Standort
Rhein-Main
...da kann ich nur sagen: Hut ab vor diesem menschlichen Engagement!
Und ja, das Leben ist voller Widersprüche - aber das eine muss das andere nicht ausschließen. Die Diskussion hierüber kommt hier immer wieder im Forum. Auch Hilfsprojekte im Falle von Naturkatastrophen etc.
Aber nochmal: Respekt vor dem, was du da tust.
Da wir aber niemals die ganze Welt retten können, wirst du auch die spots finden, um Spaß
haben...
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #11  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
1.435
Likes erhalten
3.799
Alter
54
Standort
CH-Biel
Bewundernswert wow
 
 
 
 
       #12  
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
11.181
Likes erhalten
23.044
Alter
60
Standort
An der Donau
Wünsche Euch weiterhin viel Glück. Eine starke Leistung von Dir das auf Dich zu nehmen.
 
 
 
 
       #13  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
Da wir aber niemals die ganze Welt retten können, wirst du auch die spots finden, um Spaß
haben...
Dem war und ist auch so... also keine Angst, ich werde hier nicht auf die Tränendrüse drücken
… weiter geht es.....
Cebu: Westown Lagoon Resort
Ich habe dazu einen Hotelbericht eingestellt.

Mir hat die Anlage von allen die ich mit der Familie bisher besucht habe, am besten gefallen. Tolle große Zimmer, super Pools und Spielmöglichkeiten für die Kinder. Man kann in einem kleinen Bistro in der Anlage essen oder sich was aufs Zimmer bestellen. Außerhalb gibt es eine Karaoke-Bar, eine Musik-Bar mit Livebands, hier kann man auch gut essen und noch ein weiteren Food-Court, also ein Platz mit Sitzmöglichkeiten und außen herum diverse Stände mit Essen. Die ParkMall ist zu Fuß in 10 Minuten zu erreichen.
Die jungen Damen und auch der Vater der Familie haben ganz tolle Stimmen also waren wir an dem ersten Abend in der Karaoke-Bar.

Am zweiten Abend haben wir dann bis spät nachts den Lifebands gelauscht.
Die Kinder waren schon am frühen morgen im Pool und wollten gar nicht mehr raus... und der alte Mann aus Deutschland musste unter riesigem Gaudi aller umstehenden immer wieder die verschiedenen Wasserrutschen runter und als 60-jährige Wasserbombe unten aufschlagen... :borat2:
was ein Spaß für die Kinder und auch für mich....

 
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 12 users
 
 
       #14  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
Cebu, die Mädels
Nachdem wir das Westown Lagoon Resort verlassen hatten, die Familie wieder zurück in ihre Holzhütte und ich dann in das SummitCircle … habe ich mich dann mehr um den Spaßfaktor gekümmert.
Wie kam ich an die Mädels ? Freelancer von der Straße und über PinaLove…. ja, hier geht noch was im Gegensatz zu ThaiFriendly …. die Mädels haben teilweise in ihrem Profil auch ihre WhatsApp Adressen stehen, so dass man schnell zu Kontakten kommt und man schnell Fotos zugesendet bekommt....
hier mal zwei Kontakte.....


Beide waren später auch meine Bettgesellschaft
Wie an einer anderen Stelle schon erwähnt bin ich bezüglich Freelancer auch vor dem "Howling Dog" immer mal angesprochen worden.
Ich mag die Bar, gute Musik, etwas abseits der Hauptstraße, also ruhig, man kann schön draußen sitzen und die Bedienungen sind auch ganz hübsch anzusehen und waren bei mir nicht aufdringlich bezüglich LadyDrink.
auch hier eine Auswahl....


Die Freelancer in Cebu waren eher bereit sich fotografieren zu lassen auf dem Zimmer

Ich denke ihr seht, der Mr. Heyde in mir kommt nicht zu kurz.:efant:
Mehr Fotos kann ich nicht anhängen... weiter geht es dann wieder mit Cebu....
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • 555-Bericht
Reactions: 21 users
 
 
Booking.com
       #15  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
irgendwas stimmt hier nicht... erst den Text erfasst, dann die Bilder eingehängt, am Schluss ein Video und mit dem Video muss dann der ganze Text gelöscht worden sein auf jeden Fall waren nur noch die Bilder und das Video zu sehen.... also nochmal der Text















Und noch ein paar Bilder von der Nacht direkt am MangoSquare














Ich gebe hier auf, der Text vor dem Video wurde wieder komplett gelöscht beim Speichern während der nach dem Video erhalten blieb.
Sollte die Änderungen am MangoSquare beschreiben... war nicht so wichtig.

später geht es weiter mit Cebu
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 8 users
 
 
       #16  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
Fahrt über die Berge und Maravilla Beach
Mit meinem Kleinwagen Toyota Wigo bin ich nicht nur mit der Familie zum Einkaufen gefahren sondern habe auch Touren über die Insel gemacht, dann immer mit 4 Mädels an Bord. Bei deren Größe und Schlankheit war das kein Problem... von mir hätten keine 4 weitere rein gepasst....::D:
Eine Tour ging von Cebu aus quer über die Insel Richtung Nordwest an den Maravilla Beach etwa 10km nördlich von Port Tabuelan. Die Strecke ist nicht weit aber die Straßen über die Berge sehr schmal.

Das Fahren war sehr anstrengend denn, 2 Fahrzeuge kommen grad so aneinander vorbei , oft ragt ein Motorrad in die Straße hinein, oft laufen Leute auf der Straße weil es keinen Gehweg gibt und in der Dunkelheit ist fast nichts beleuchtet.... die Durchschnittsgeschwindigkeit war auf dem Hinweg (hell) ca. 40km/h auf dem Rückweg dann nur 30km/h da es dunkel war.
Es gab viele schöne Aussichten unterwegs aber nix zum Anhalten, irgendwo in den Bergen habe wir einen Stopp gemacht.

Weiter ging es an den Beach. Dort kann man auch übernachten oder ein Zelt am Strand aufschlagen, es gibt kleine Imbissbuden, Cottages zum mieten oder Tische zum hinsetzen, man kann aber auch einfach sich an den Strand legen. Das Wasser ist sehr seicht und sauber.



Das war es dann auch zu Cebu.
Der nächste Teil ist dann die Rückreise mit Zwischenstopp in Pattaya, dann wieder weniger Landschaftsbilder und mehr Mädels.

Fazit Cebu:
Wenn es dort nicht die Familie gäbe würde es mich nicht nach Cebu-Stadt ziehen. Ich mag die großen Städte einfach nicht und Cebu ist nun mal hässlich und schmutzig auch wenn sie jetzt anfangen einiges zu tun.
Für die TAFs gibt es dort viele Möglichkeiten wie oben beschrieben.
Die Insel selbst und auch die anderen Inseln drumherum bieten auch für mich als Natur-Mensch einiges.
Ich werde in den Folgejahren wieder mit ein paar der Mädels ein paar Touren machen.
Wie lange ich das noch mache werdet ihr fragen.
Die ersten beiden werden mit dem College zum Jahresende fertig und finden dann hoffentlich einen halbwegs gut bezahlten Job. Die dritte beendet ihr College Ende 2020.... und dann bin ich auch bald in Rente und dann ist Schluss mit dem Sponsoren-Dasein, das weiß auch die Familie.
Also das Ende ist absehbar.
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 17 users
 
 
       #17  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
noch was zu Cebu. Die Mädels haben mich schon mehrfach gefragt on ich mir nicht vorstellen könnte nach meiner Rente auf die Philippinen überzusiedeln.
Ist zwar ein interessanter Gedanke, ich lebe allein und Pflege in Deutschland, die irgendwann kommt, machen wir uns nichts vor, ist teurer, dort hätte ich sie so nebenbei.
Aber ich habe keine Sekunde gezögert NEIN zu sagen.
Mir würde was fehlen, der Winter mit Schnee und Wanderungen an sonnigen kalten Tagen, der Frühling mit dem Aufblühen der Natur, der Herbst wenn die Wälder in allen Farben schillern... ,es ist zwar ganz schön wenn in Europa Schmuddelwetter herrscht ins Warme zu fliegen aber an 365 Tagen im Jahr Temperaturen zwischen +25C und +40C und nur mit Klimaanlagen zu leben und bei jeder Bewegung im Freien durchgeschwitzt... nö... nicht mein Ding.
aber jetzt zu
Rückreise über Pattaya:
Es gibt leider nicht täglich Non-Stop Flüge von Cebu nach Bangkok, also hatte ich den Fehler gemacht einen Flug über Manila mit 2h Aufenthalt zu buchen. Kurz vor meiner Abreise erhielt ich die Information von der Fluggesellschaft, Philipines Airlines, das der Flug Cebu Manila gecancelt sei und ich einen früheren Flug nehmen solle oder den Flug stornieren müsse. Letzteres ging so kurz vor Reiseantritt nicht mehr also habe ich der Änderung zugestimmt. Ich musste somit morgens um 05:00Uhr schon zum Flughafen und hatte dann in Manila mehr als 5h Aufenthalt… grrrr….:shot:
In Bangkok angekommen hatte ich mir den Service von Janie gebucht. Ihr Fahrer war noch nicht da aber ich wurde von einer reizenden Freundin von ihr am vereinbarten Treffpunkt in Empfang genommen. Der Fahrer hatte eine (Flug) verspätete vorherige Fahrt und mein Flug war etwas zu früh gelandet und ich relativ schnell durch die Passkontrolle und auch mein Gepäck was eines der ersten. Es waren 15 Minuten die ich mit der charmanten Freundin, eine Augenweide sag ich euch, warten durfte, alles kein Problem. Janie hat sich auf dem Rückweg, von ihr persönlich abgeholt, auch mehrfach entschuldigt.
Die Fahrt nach Pattaya in mein Hotel Neta Resort verlief zügig und problemlos.
Mädels hatte ich vorab schon kontaktiert.
Wie schon erwähnt, mit ThaiFriendly geht fast gar nichts mehr aber einige haben ihre LINE ID im Profil und so konnte ich eben einige vorab kontaktieren und die hatten mir auch schon vielversprechende Fotos über LINE zugesendet, hier mal eine kleine Auswahl (mehr als 10 geht nicht :bae:)


oder die hier

oder



Ihr seht, Mr. Heyde kommt auch hier zu seinem Vergnügen::p:
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 15 users
 
 
       #18  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
so langsam muss ich zum Ende kommen, muss ja morgen wieder zur Arbeit

Ein paar Tage Pattaya als Abschluss:
Ich habe auch unseren Sponsor besucht und den Mädels ein paar Drinks gesponsort, so was gehört sich einfach.


und hier die Rückansicht von der LuckyLove Bar :bravo:

Die Zeit in Pattaya war schnell vorbei, morgens nach dem Frühstück in den Pool zum Abkühlen, dann mit dem Motorbike-Taxi nach Jomtien Beach, das Wasser am Pattaya Beach ist mir zu schmutzig. Nachmittags zurück in meine beliebte Eisdiele in NuKlua, dann zurück in mein Hotel gewandert, an der ein oder anderen Bar etwas aufgefrischt und mich im Hotel für den Abend fertig gemacht.
Pattaya ist um diese Jahreszeit wohl relativ leer. In vielen Bars waren mehr Mädels als Männer drin, in einigen sogar gar keiner, wie die Bars überleben ?
Ich kam auch an einigen vorbei die geschlossen waren und zum Verkauf standen.
Die soi Buakhao war abends gegen 22:30Uhr sowas von leer, viele Bars schon dicht. Nur an der BeachRoad und in der Walkingstreet ging noch was aber auch dort war in den Clubs wenig los.
Jeden Abend habe ich in der WalkingStreet mein Abschluss-Eis gegessen.. mmmhhh...
Aus den Clubs habe ich mir kein Mädel mitgenommen, an der BeachRoad hatten es mir ein paar angetan aber an den Abenden hatte ich schon Dates über LINE.


und eine süße Massage Maus hat mich auch noch beglückt, nicht weit weg von meinem Hotel in der soi Buakhao, nachdem dort alle Bars schon verwaist waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 14 users
 
 
       #19  
Mitglied seit
30.09.2014
Beiträge
155
Likes erhalten
1.489
Standort
Rhein-Main Gebiet
das war es dann auch schon, 3 Wochen Urlaub an einem Wochenende zusammengefasst.. wow... aber nächste Woche muss ich wieder arbeiten und dann habe ich keine Ruhe für sowas.
Und während des Urlaubs, naja, es kostet schon Zeit solche Berichte zu verfassen und Bilder hochzuladen… und ich bin ja im Urlaub und habe anderes zu tun.... und dann ist das Internet auch nicht immer das beste in den Hotels, also entschied ich mich für einen Bericht danach.
Immerhin habe ich die Hotelberichte zeitnah verfasst.
Fazit zu Pattaya:
Als Zwischenstopp für ein paar Tage gut geeignet, obwohl der Mai dort ziemlich leer ist aber für mich war genug da.
Das Meer, viel zu warm mit über 30C.
Bisher war ich zwischen November und Januar dort.... ist angenehmer wegen der Temperaturen aber dann eben auch voll...
mal sehen wo ich mich nächstes Jahr auf dem Weg nach Cebu rumtreibe.
------------------ Ende ---------------------
 
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • 555-Bericht
Reactions: 25 users
 
 
       #20  
Mitglied seit
14.05.2012
Beiträge
588
Likes erhalten
1.993
Standort
Rhein-Main
ja, dann sag ich mal als erster recht herzlichen Dank für die Arbeit und das Einstellen des Berichts, incl. der Fotos, die von allem etwas enthielten. Auch die beeindruckende Story aus Cebu...
Wir sind ja wohl gleicher Jahrgang. Bei mir ist es halt so, dass ich früher auch öfters Thailand und Phils als Kombi gemacht habe, mittlerweile nur noch Phils, dafür 3x / Jahr.

Und ich mir sehr wohl überlege (n muss), irgendwann da zu leben.
Wie kamst eigentlich zu deinem nickname?
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten